Neuer Monitor gesucht - Reaktionszeit?

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link

Neuer Monitor gesucht - Reaktionszeit?

Beitragvon Kreggen » 4. Februar 2014, 17:38

Benutzeravatar
Offline
Kreggen
Ertruser
Beiträge: 859
Registriert: 29. Juni 2012, 15:27
Wohnort: Kierspe
Hei ho, ich möchte mir einen neuen Monitor zulegen, und hab da auch schon ein Modell im Auge.

Das gibt's in zwei Ausführungen: 2ms Reaktionszeit und 5ms Reaktionszeit. Der schnellere kostet 30 Euro mehr. Kann mir jemand sagen, ob diese ja eigentlich nicht wahrnehmbare Zeitdifferenz das Geld wert ist? Oder reichen für einen Heimanwender ohne großartige Spiele (außer WoW) auch 5ms aus? Ich hab da echt nicht wirklich Ahnung von ...

Gruß
Micha
Benutzeravatar
Offline
Ein Terraner
Postingquelle
Beiträge: 3251
Registriert: 25. Juni 2012, 22:16
5ms reichen vollkommen für den normalen Arbeitsgebrauch, 2ms brauchst du nur bei schneller Grafikanwendungen damit bei schnell bewegten Bildern keine ersichtlichen Schlieren entstehen.
Staatlich anerkannter Beitrag mit politischen Inhalten.

»Einsam ist es hier und traurig... Sprich mit mir, Wanderer.«

Re: Neuer Monitor gesucht - Reaktionszeit?

Beitragvon ganerc » 4. Februar 2014, 17:57

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6164
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Es kommt darauf an, was du damit machst. Und wie gut deine Grafikkarte ist, oder sein wird falls du dir noch vor dem Ableben dieses neuen Monitors eine neue kaufst.

Wenn du zum Beispiel hochauflösendes bewegtes Bildmaterial ansehen möchtest ist der schnelle sicher die bessere Wahl. Für Gamer sowieso.
Schaust du aber eher nur Bilder und Officeanwendungen und YouTube-Videos, dann reicht auch der langsamere.

Ich persönlich würde zum schnelleren greifen. Einfach weil der Preisunterschied nun wirklich nicht groß ist und dann auch weil ich heute noch nicht weiß, was ich morgen alles mache. Und da mutieren dann die eingesparten 30 Euro schnell zu einem ständigen Ärgernis.
Nicht weil der Unterschied so riesig ist, sondern weil ich dann weiß, dass ich diese Kleinigkeit nicht ertragen müsste, wenn ich nur 30 Euro mehr ausgegeben hätte.

Außerdem wirst du den Monitor ja ein paar Jährchen in Betrieb haben, nehme ich mal an. Bis dahin entwickelt sich vieles. Und gerade was die grafische Darstellung angeht ist die Entwicklung längst noch nicht am Ende. Im Gegenteil, das wird immer atemberaubender was die da machen. Und dann kaufst dir vielleicht in zwei Jahren einen neuen Rechner, tja und dann wäre der schnellere Monitor ja schon passend :gruebel:

So würde ich meine Entscheidung finden.
Bild
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Was für ein Panel bzw. Panels?
Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4088
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Schaue den mal an. Diesen habe ich auch. Gibt es für 260 Euronen.
http://www.prad.de/new/monitore/test/20 ... 2412m.html
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Neuer Monitor gesucht - Reaktionszeit?

Beitragvon Kreggen » 4. Februar 2014, 18:48

Benutzeravatar
Offline
Kreggen
Ertruser
Beiträge: 859
Registriert: 29. Juni 2012, 15:27
Wohnort: Kierspe
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Ob 2ms oder 5ms... egal. Es wird kaum eine Privatanwendung geben, wo das einen spürbaren Unterschied macht, auch kein superschnelles Spiel.

Faustregel, zumindest bis vor drei, vier Jahren:
TN ist etwas billiger, dafür aber schneller und hat einen etwas geringeren Blickwinkel. IPS etwas langsamer, dafür ein bisschen mehr Farbbrillanz, größeren Blickwinkel und Preis. PVA eine Art Mischung
http://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%BCss ... allanzeige


Was ist besser: IPS oder TN?
http://www.chip.de/artikel/Notebook-Kau ... 39077.html

Re: Neuer Monitor gesucht - Reaktionszeit?

Beitragvon ganerc » 4. Februar 2014, 19:21

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6164
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Du und deine aktuellen Faustregeln :D
Bild
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Pfft. :P




Slarti empfiehlt den ROG Swift PG278Q B-)
http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... ift-PG278Q

Der Kerl auf dem Bild ist übrigens der Nachfolger der TARAs. Das habt Ihr aber nicht von mir gehört. :psst:

Re: Neuer Monitor gesucht - Reaktionszeit?

Beitragvon ganerc » 4. Februar 2014, 19:33

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6164
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Kreggen hat geschrieben:Ich liebäugel damit ...

http://www.amazon.de/BenQ-GL2450HM-Moni ... s=gl2460hm

Hier ist er für 139,99 incl. Versand
Bild
Benutzeravatar
Offline
davidcl0nel
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 30. März 2013, 12:28
Wohnort: Berlin
Ich würde mir kein TN-Panel kaufen, sondern lieber PVA oder IPS. Ja, es kostet mehr Geld, aber ich kann es nicht leiden, wenn man TN-Panel schräg anguckt, daß die Farben sich dann alle stark verändern, bzw das Bild dunkler wird. Ja, TN hat sich mittlerweile auch verbessern, und so schlimm wie früher (furchtbar!!) ist es nicht mehr, aber dennoch...
Einen Monitor hat man mehrere Jahre, vielleicht sogar mehrere Rechner - da würde ich nicht zuuu viel sparen wollen.
Außerdem mag ich 1920x1200 viel mehr als x1080, die zusätzlichen Zeilen merkt man am Desktop auch schon...

Edit: Und zuguterletzt ist Benq auf meiner Liste der Firmen, die ich meide. Nicht weil die Produkte vielleicht schlecht sind, sondern weil mir die Firmenpolitik rund um die Siemens-Handysparte noch im Hinterkopf ist. Ja, ich bin da nachtragend.
Auf dieser Liste befindet sich auch rootkit-Sony. ;)

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast