Telekom-Service

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link

Telekom-Service

Beitragvon wepe » 17. Dezember 2014, 16:31

Benutzeravatar
Offline
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2582
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW
Bei uns brachen vorgestern TV-Mediencenter und Internet weg, nur das Telefon funktionierte (nach Kurzzeit-Tod) noch.
Erster Anruf bei der Störungs-Hotline: ... ca 30 min Wartezeit ... und natürlich sofort der Gedanke: "Na, das wird ein Mist werden!" Aufgelegt, am Morgen erneut angerufen (...angekündigt: 15 min Wartezeit) , aber schon nach einer knappen Minute meldete sich ein Mensch - und sogar einer mit Ahnung. Er stellte einige kluge Fragen, rief 3 Mal binnen kurzer Zeit zurück und erklärte uns nach seinen Checkups, es könne sich durchaus um einen schwereren Fehler "draußen" handeln. Da müsste an nächsten Tag ein Techniker dran, der würde sich dann auch bei uns melden. Ein gutes Gespräch, immerhin hat er es mit DAUs zu tun! :st:
Wir beide berufstätig - aber auch hier bekamen wir mit hoher Flexibilität seitens der Telekom-Technikerseite heute einen Termin zwischen 13 und 16 Uhr hin. Auch dafür ein Kompliment! :st:
Anruf gegen 14 Uhr: "...eigentlich müsste jetzt alles klar sein!" - war es auch, bis auf W-Lan.
Der Techniker kam problemlos zu Hause vorbei, drückt am Router ein mir völlig unsichtbares Knöpfchen und nun funktioniert alles wieder. (...was ich so problemlos nie erhofft hätte! )
Der gute Mann hat mir auch noch erklärt, warum der Schaden draußen entstanden war - ein anderes Kabel hatte zu nahe bei unserem gelegen und störte massiv.

Es wird ja oft und gerne über die Telekom gemeckert, ich habe auch schon hin und wieder von anderen wilde Stories gehört. Aber wir haben mit der Firma und ihren Außentechnikern immer nur gute Erfahrungen gemacht, auch dieses Mal wieder.
Ich werde denen sicher als Kunde erhalten bleiben. sowas muss ja auch mal gesagt werden ... :D :o)

Re: Telekom-Service

Beitragvon Lord Valium » 17. Dezember 2014, 17:30

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13127
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Da wir bis jetzt keine großen Probleme mit der Telekom hatten,bleib ich ihr auch treu!
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Telekom-Service

Beitragvon hawaklar » 1. Januar 2015, 00:16

Benutzeravatar
Offline
hawaklar
Marsianer
Beiträge: 279
Registriert: 25. Juni 2012, 22:27
Lord Valium hat geschrieben:Da wir bis jetzt keine großen Probleme mit der Telekom hatten,bleib ich ihr auch treu!

:st:

Re: Telekom-Service

Beitragvon Pfeil » 1. Januar 2015, 03:33

Offline
Pfeil
Oxtorner
Beiträge: 637
Registriert: 30. Juni 2012, 17:59
Hatte letztes Jahr ein Problem. Schon beim Telefonat konnte ausgemacht werden dass vor Ort ein messbares Problem besteht und ein Techniker zwingend bei mir zum Überprüfen vorbei kommen müsse.. Ich habe abgwiegelt, kein Interesse an einem Technikertermin, bei mir sei definitiv alles in Ordnung, der Fehler müsse außerhalb liegen. Bevor ich einem Termin zustimmen würde, wolle ich mindestens noch 2-3 Tage abwarten. Schon am nächsten (oder übernächsten) Tag lag eine Karte im Briefkasten, Telekom-Techniker war vor Ort, konnte leider Keinen antreffen, habe Bauteil-xyz im Straßenverteiler ausgetauscht (so wie ich es vorgeschlagen hatte). Mir war sofort klar, dass es nun wieder funktionieren würde und so war es auch. Bei Telekom zurückgerufen und bestätigt dass der Fehler aus meiner Sicht behoben und der Störungsfall damit abgearbeitet sei. Telekom "Wir werden den Vorgang trotzdem noch 5 Tage offen lassen, falls noch ein Problem auftreten sollte, können sie direkt auf den Servicefall zurückgreifen, danach werden sie ihn als erledigt schließen.

Das war eine ganz saubere und sehr schnelle Serviceleistung, trotz meine Querstellung beim Termin.. Einziges echtes Problem war der initiale Störungstelefon-Anrufkontakt, dazu musste ich ca 40-60 min in der Leitung hängen um einen Gesprächskontakt aufbauen zu können, aber die Länge Wartezeit wurde vorangekündigt.

Re: Telekom-Service

Beitragvon Faktor10 » 25. Januar 2015, 02:19

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4203
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Telekom ist teuer aber gut :st: . Meistens.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Telekom-Service

Beitragvon Han Solo » 25. Januar 2015, 10:25

Benutzeravatar
Offline
Han Solo
Plophoser
Beiträge: 318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:47
Wohnort: Südwesten
Teuerer aber soweit gut, ist wohl richtig.

Was der Laie aber nicht weiß: Sehr viele Leitungen in Deutschland gehören weiterhin der Telekom. Da der Markt bis zu einem bestimmten Prozentsatz von ihr freigegeben werden muss, sind dann auch DSL-/(Voip)Telefonie-Leitungen von anderen Anbietern auf Tcom-Leitungen geschaltet.

Was das bedeutet: Nehmen wir mal einen Provider der als Reseller auftritt. Bekannt evtl. aus dem aktuellen Dschungelcamp. So jemand hat mit mehreren Leitungsinhabern Vereinbarungen und mietet an, sodass sie auf viele Anschlüsse schalten können. Das Eigentum bleibt aber weiterhin in Händen des Leitungsinhabers. Der Kunde ist somit ein Untermieter.

Damit das günstiger wird hat die Tcom Staffelungen im Rahmen von Support und Unterstützung. Selbstverständlich bleiben die ersten 24 Stunden den eigenen Kunden vorbehalten. Zudem muss ein Provider, bei einer Störung ihrer gemieteten Leitung, erst selbst weitermelden. Hinzu kommt, dass an der Vermittlungsstelle ein weiterer DSLAM-Schaltkasten(Platine) dazu verbunden wird, da man ja eigene Vermittlung und Abrechnung haben will. Das ist eine weitere Quelle von Fehlern, zum Beispiel bei einem Anbieterwechsel.

http://divi.gxrg.org/android/dslam-picture-i12.jpg
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. http://corona-magazin.de/

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast