EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Computer und Zubehör, Konsolen, Tablets, Handys, Software, Games und Unterhaltungselektronik...
Forumsregeln
Link

EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon TCai » 11. September 2016, 16:46

Benutzeravatar
Offline
TCai
Plophoser
Beiträge: 474
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Spannendes Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Urheberrecht. Ab jetzt ist schon der Hyperlink zu urhebergeschützten Inhalten strafbar.
https://netzpolitik.org/2016/eugh-schraenkt-linkfreiheit-ein-kommerzielle-nutzer-koennen-schon-mit-einem-link-das-urheberrecht-verletzen/

Also Vorsicht wenn ihr hier im Forum demnächst etwas verlinkt.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 11. September 2016, 18:23

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ab jetzt ist schon der Hyperlink zu urhebergeschützten Inhalten strafbar.

Da steht in dem Text jedoch etwas deutlich Anderes.
Und wenn es per Extremauslegung zutreffen würde, gäbe es noch die Möglichkeit, ohne Verlinkung die Adresse zu nennen:
h t t p s : / / netzpolitik. org/2016/eugh-schraenkt-linkfreiheit-ein-kommerzielle-nutzer-koennen-schon-mit-einem-link-das-urheberrecht-verletzen/
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Elena » 11. September 2016, 20:06

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 13814
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Mhm, liest sich für mich, als wären davon nur kommerzielle Nutzer betroffen. Oder hab ich das falsch verstanden?
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 11. September 2016, 21:16

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Mehr noch:
... kommerzielle Anbieter können demnach durch das bloße Setzen eines einzelnen Links eine Urheberrechtsverletzung begehen, wenn das Ziel des Links rechtswidrig öffentlich zugänglich gemacht worden ist.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 11. September 2016, 21:25

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Early Bird hat geschrieben:
[quote="TCai hat geschrieben:"]Ab jetzt ist schon der Hyperlink zu urhebergeschützten Inhalten strafbar.

Da steht in dem Text jedoch etwas deutlich Anderes.
Und wenn es per Extremauslegung zutreffen würde, gäbe es noch die Möglichkeit, ohne Verlinkung die Adresse zu nennen:
h t t p s : / / netzpolitik. org/2016/eugh-schraenkt-linkfreiheit-ein-kommerzielle-nutzer-koennen-schon-mit-einem-link-das-urheberrecht-verletzen/

@ TCai:
Trotzdem Danke für die Info. :)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Elena » 11. September 2016, 22:38

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 13814
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Early Bird hat geschrieben:Mehr noch:
... kommerzielle Anbieter können demnach durch das bloße Setzen eines einzelnen Links eine Urheberrechtsverletzung begehen, wenn das Ziel des Links rechtswidrig öffentlich zugänglich gemacht worden ist.


Schön und gut, aber das müsste doch bedeuten, dass private Nutzer, Anbieter usw. die Links setzen dürfen. Die Foristen hier z. B. oder FB-Nutzer, Twitterer, die meisten sind Privatleute, die müssten es dann ja dürfen.
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 12. September 2016, 00:48

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Details zu den offenen Fragen rund um kommerzielle vs. nicht-kommerzielle Nutzung sowie die Betroffenheit von PrivatnutzerInnen liefert ein weiterer Blogeintrag zum Thema.

... Im Umkehrschluss bedeutet das aber, dass sehr wohl auch private oder andere nicht-kommerzielle Nutzer durch Verlinkung eine Urheberrechtsverletzung begehen können, wenn sie die Rechtswidrigkeit der Veröffentlichung der Werke kannten oder vernünftigerweise kennen mussten.
...
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Cybermancer » 12. September 2016, 05:28

Benutzeravatar
Offline
Cybermancer
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 11. Juli 2012, 15:47
Also der Link auf die politische Website netzpolitik.org, der geht ja hier im Forum garnicht.

:D :D :D
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
https://www.youtube.com/watch?v=WiMwVlpD-GU

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Elena » 12. September 2016, 09:23

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 13814
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
...oder vernünftigerweise kennen mussten. Na, das ist ja mal wieder ein Gummi-Paragraf. Na toll! :-=
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon TCai » 12. September 2016, 19:53

Benutzeravatar
Offline
TCai
Plophoser
Beiträge: 474
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Elena hat geschrieben:...oder vernünftigerweise kennen mussten. Na, das ist ja mal wieder ein Gummi-Paragraf. Na toll! :-=

Genau das ist das Problem bei dem Urteil. Es bringt mehr Verunsicherung, als es regelt. Und wenn sich ein paar Anwälte auf sowas einschießen, ist keiner mehr sicher.
.
Elena hat geschrieben:Schön und gut, aber das müsste doch bedeuten, dass private Nutzer, Anbieter usw. die Links setzen dürfen. Die Foristen hier z. B. oder FB-Nutzer, Twitterer, die meisten sind Privatleute, die müssten es dann ja dürfen.

Bloß das das PR-Forum keine private Seite ist, sondern von einem Unternehmen, in dem Fall dem Verlag, zur Nutzung freigegeben ist.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 12. September 2016, 20:13

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Ich lese immer noch "Links auf illegal veröffentlichte Werk und Inhalte". :unsure:
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Elena » 13. September 2016, 00:00

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 13814
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
TCai hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:...oder vernünftigerweise kennen mussten. Na, das ist ja mal wieder ein Gummi-Paragraf. Na toll! :-=

Genau das ist das Problem bei dem Urteil. Es bringt mehr Verunsicherung, als es regelt. Und wenn sich ein paar Anwälte auf sowas einschießen, ist keiner mehr sicher.
.
Elena hat geschrieben:Schön und gut, aber das müsste doch bedeuten, dass private Nutzer, Anbieter usw. die Links setzen dürfen. Die Foristen hier z. B. oder FB-Nutzer, Twitterer, die meisten sind Privatleute, die müssten es dann ja dürfen.

Bloß das das PR-Forum keine private Seite ist, sondern von einem Unternehmen, in dem Fall dem Verlag, zur Nutzung freigegeben ist.

Au, da schnappt die Falle schon zu und das soll man dann als Otto Normalverbraucher auch noch wissen! Ich könnte diesen Richtern den Ha... umdrehen! :burn: :motz: :burn:


Early Bird hat geschrieben:Ich lese immer noch "Links auf illegal veröffentlichte Werk und Inhalte". :unsure:


Und wenn Du's nicht erkennst, was dann?
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 13. September 2016, 21:31

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Elena hat geschrieben:
Early Bird hat geschrieben:Ich lese immer noch "Links auf illegal veröffentlichte Werk und Inhalte". :unsure:

Und wenn Du's nicht erkennst, was dann?

:rolleyes:
Erstens: Verlinke nur, wenn du dir sicher bist *, dem Link von einer deutlich rechtstreuen, keiner windigen Seite gezogen zu haben.
Zweitens: Verlinke nur, wenn kommerzielle oder gewinnbringende Absichten des Verlinkers, also hier von dir, auszuschließen sind.

* Sicher heißt nicht schnell und auch nicht vor Begeisterung blind.
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Elena » 14. September 2016, 00:09

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 13814
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Das Letzte ist einfach, das weiß ich ja. Das andere wird etwas schwieriger. :mellow:
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Garko der Starke » 14. September 2016, 14:09

Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2562
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Early Bird hat geschrieben:Erstens: Verlinke nur, wenn du dir sicher bist *, dem Link von einer deutlich rechtstreuen, keiner windigen Seite gezogen zu haben.

Ist z.B. YT eine rechtstreue, oder eher eine windige Seite?

Das ist alles sehr schwierig, schließlich ist dieses Internet doch noch Neuland für uns alle....... :rolleyes:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Richard » 15. September 2016, 01:56

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4574
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Neuland? *SIch halt fuehlt* - Ich hatte schon vor 20 Jahren eine erste eigene Homepage ;).
Allerdings habe ich dann relativ schnell das Interesse verloren selber eine eigene HP zu betreiben und da ich schon seit vielen Jahren weder eine private eigene HP habe oder ein privates Blog betreibe noch sowas auf die Art beruflich mache....

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Cybermancer » 15. September 2016, 05:26

Benutzeravatar
Offline
Cybermancer
Superintelligenz
Beiträge: 2402
Registriert: 11. Juli 2012, 15:47
Gegen den Brüsseler Wahn hilft nur noch die vollständige Anonymisierung des Internets.
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society.
https://pgp.mit.edu/pks/lookup?op=get&s ... CC04F151DE
https://www.youtube.com/watch?v=WiMwVlpD-GU

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Garko der Starke » 15. September 2016, 11:27

Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2562
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Richard hat geschrieben:Neuland? *SIch halt fuehlt*

Ich habe nur unsere Kanzlerin zitiert....... :unschuldig:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 15. September 2016, 19:30

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Cybermancer hat geschrieben:Gegen den Brüsseler Wahn hilft nur noch die vollständige Anonymisierung des Internets.

= Anarchisierung des Internets
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon jogo » 15. September 2016, 20:06

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 5414
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Bitte nicht in eine politische Diskussion abdriften.
Terra darf nicht fallen!
Es ist der einzige Planet mit Schokolade.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 15. September 2016, 21:11

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
OK. :)
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Richard » 16. September 2016, 23:18

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4574
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Garko der Starke hat geschrieben:Ich habe nur unsere Kanzlerin zitiert....... :unschuldig:


Eure, nicht meine :).

Und ich nein, ich kenne den Spruch wirklich nicht als Zitat von Frau Merkel, wir hier in *.at bekommen gluecklerweise nicht alles mit was Eure Kanzlerin so von sich gibt.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon Early Bird » 17. September 2016, 03:20

Benutzeravatar
Offline
Early Bird
Kosmokrat
Beiträge: 6515
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: mein Nest
Richard hat geschrieben:
Garko der Starke hat geschrieben:Ich habe nur unsere Kanzlerin zitiert....... :unschuldig:

...
Und ich nein, ich kenne den Spruch wirklich nicht als Zitat von Frau Merkel, wir hier in *.at bekommen gluecklerweise nicht alles mit was Eure Kanzlerin so von sich gibt.

Manchmal ist es so, dass du damit was verpasst...... :unschuldig:
Die Wahrscheinlichkeit verstanden zu werden, ist oft genug und aus allen möglichen Gründen gering.
Deshalb bin ich zwar für meine Texte verantwortlich, nicht jedoch für vermutete Absichten und Ansichten.
Kursiv soll meist auf irgend etwas mit Hümör hinweisen. Doppeltkursive Schrift gäbe noch mehr Möglichkeiten.

Lebe, als würde die Welt morgen untergehen. Lerne, als wenn du ewig lebst.

Re: EuGH schränkt Linkfreiheit ein

Beitragvon TCai » 17. September 2016, 17:43

Benutzeravatar
Offline
TCai
Plophoser
Beiträge: 474
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Heise-Online hat sich auch mit dem Problem beschäftigt. Dazu gibt es eine heiseshow die Aufklärung verspricht: EuGH-Urteil – Welche Links sind jetzt illegal?
http://www.heise.de/newsticker/meldung/heiseshow-ab-12-Uhr-live-EuGH-Urteil-Welche-Links-sind-jetzt-illegal-3322793.html
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Zurück zu Hard- und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast