Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
Ein ganz Großer der Naturwissenschaft ist von uns gegangen.

Einer, dessen Schicksal auch persönlich mehr als bewegend war und der trotzdem niemals aufgab.

Einer, dessen kosmologische Theorien wesentliche Grundlage für heutige Science Fiction bilden, nicht zuletzt für die PR-Serie.

Ich verneige mich vor einer großartigen Lebensleistung, nicht nur in Mathematik und Physik!

R.I.P. STEPHEN HAWKING.
E=mc²
Offline
Tina Blond
Siganese
Beiträge: 26
Registriert: 2. Juli 2012, 11:20
Wohnort: im jetzt
Steven Hawking war ein ganz großer Wissenschaftler, ein genialer Denker, ein Mensch.

Seine Erkenntnisse und Theorien haben unsere Wissenschaft bereits tief geprägt und einen neuen Rahmen gegeben.

Am 08. Januar 1942 genau 300 Jahre nach dem Tod von Galileo Galilei geboren. Es gab und gibt sehr wenige, mit dieser Genialität.
Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen.
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 620
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
... und er hatte ein großen Einfluss auf die Spoiler der Erstauflage ^_^

[Antrag auf Verschieben]
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
XRAYN
Marsianer
Beiträge: 207
Registriert: 29. Juni 2012, 16:16
Bild

(Zitat Spiegel Online)
In einem Interview mit der Zeitschrift "New Scientist" sagte er einmal auf die Frage, worüber er jeden Tag am meisten nachdenke:
"Frauen. Sie sind ein komplettes Rätsel."

(Zitat Ende)

Mein tiefster Respekt vor dieser Lebensleistung! Ruhe in Frieden!
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2007
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ach was, laut eines aktiven Forumsmitglied:
IMHO und OT: Hawking ist - evtl. wg. seiner tragischen Erkrankung? - der wohl meistüberschätzte Physiker des 20. Jahrhunderts. :( - - - und IIRC Verlierer aller wissenschaftlichen Wetten, die er eingegangen ist... :rolleyes:

Ich persönlichen Teile da eher die bisher genannten Meinungen.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
gejotha
Marsianer
Beiträge: 223
Registriert: 29. Juni 2012, 12:22
Tina Blond hat geschrieben:Am 08. Januar 1942 genau 300 Jahre nach dem Tod von Galileo Galilei geboren. Es gab und gibt sehr wenige, mit dieser Genialität.

Und am Geburtstag Albert Einsteins gestorben! :o
"Die Mikrobe der menschlichen Dummheit ist unausrottbar." (Curt Goetz)
Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
Der 14. März ist international der Tag der Kreistahl Pi:
Seit 1988 feiert die weltweite Gemeinde der Mathermatiker die Kreiszahl Pi (π) mit dem Pi Day und Kuchen.

Ein spezielles Sterbedatum, an dem STEPHEN HAWKING zu Lebzeiten sicher Gefallen gefunden hätte.
E=mc²
Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3490
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Stephen Hawking ist tot - ein umstrittener Physiker mit teilweise umstrittenen Theorien:

https://www.focus.de/wissen/mensch/im-a ... 57342.html

Neben Einsteim sicherlich der prominenteste Physiker des 20. Jahrhunderts - seinen Namen kennen idR auch physikalische Laien mit durchschnittlich guter Allgemeinbildung.

Die Zeit wird es weisen, welche seiner Thesen sich bewahrheiten werden - bei der Keine-Grenzen-Vermutung haben nennenswerte Teile der Physikergemeinschaft so ihre Zweifel; die Hawkins-Strahlung hingegen scheint Hand und Fuß zu haben.

Möge sein Leib in Frieden ruhen und seine Seele zu den Sternen fliegen!
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund
Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1192
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Einer der ganz Großen. Umstritten? Sicherlich. Aber er hatte Ideen. Und wenn außer der Hawking - Strahlung alles Andere falsch sein sollte, so hat er doch eine Menge Menschen beeindruckt und Wissenschaftler beeinflusst.

Ja, er war der Pop - Star unter den Physikern. Es gibt Leute, die halten von seinen Theorien gar nichts. Aber selbst wenn Letztere recht haben sollten und er nur Unsinn redete, so hat er viele viele andere Forscher zum Nachdenken angeregt. Wir Menschen, so sagt er, sind nur eine Ansammlung von Molekülen. Ich denke, wir sollten uns das so manches Mal vergegenwärtigen und uns nicht so wichtig nehmen.

"Also vergesst nicht, hoch zu den Sternen zu blicken und nicht auf Eure Füße. (...) Und egal, wie schwierig das Leben zu sein scheint, es gibt immer etwas, was du tun kannst, worin du Erfolg haben kannst. Es ist wichtig, dass du nicht einfach aufgibst."

Keine Sorge, Stephen. Wir hier werden auch weiterhin zu den Sternen aufblicken und versuchen, das alles zu verstehen.

R.I.P.
:ciao: :ciao: :ciao:
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.
Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13249
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
HerbertSeufert hat geschrieben:Der 14. März ist international der Tag der Kreistahl Pi:
Ein spezielles Sterbedatum, an dem STEPHEN HAWKING zu Lebzeiten sicher Gefallen gefunden hätte.


Außerdem war heute der Geburtstag von Albert Einstein
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!
Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6336
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Thema in Smalltalk verschoben. Der Spoilerbereich ist für Perry Rhodan Spoiler
Spoiler:
Erklärung dazu im Duden: Zusammenfassung eines Films, Buchs oder Ähnlichem, die dem Leser oder Zuschauer das Interesse an der Geschichte verdirbt, indem für Spannung sorgende Informationen aus der Handlung verraten werden
vorgesehen.
Der Tod von Stephen Hawking gehört ganz sicher nicht in diese Kategorie.
Bild
Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2233
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Gestern kam auch die Szene, wo Stephen Hawking in der Schwerelosigkeit wie ein Kind strahlend rumgeflogen ist....... jo..... so kennt man ihn.. und so werde ich ihn auch in Erinnerung behalten.

RIP :ciao:
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *
Benutzeravatar
Offline
folkwang
Siganese
Beiträge: 23
Registriert: 12. Juli 2012, 12:11
Hallo Utopisten,

Stephen Hawkings Mini Raumschiffe sind schon so gut wie unterwegs nach Alpha Centauri, um dort neue Planeten zu erforschen.
https://www.galileo.tv/science/breakthrough-starshot-stephen-hawking-will-in-eine-fremdes-sternensystem-vordringen/
Die Mondlandung hatte 1969 ein wesentlich größeres Medienecho ausgelöst.
Mit Spanung werde ich dieses Hawkingsche Projekt weiterverfolgen. :st:

Grüsse

Uwe

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kicki und 3 Gäste