Forumsregeln
Link

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Elena » 13. Juni 2018, 00:07

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14432
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Wir haben Dich eben ganz doll lieb! :knuddel:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Leenia » 13. Juni 2018, 18:07

Benutzeravatar
Offline
Leenia
Marsianer
Beiträge: 136
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:10
Wohnort: in Franken ganz oben ;-)
Elena hat geschrieben:Wir haben Dich eben ganz doll lieb! :knuddel:


Genau, Elena ... :wub: :knuddel:


cc-zeitlos hat geschrieben:Dem Schmetterling greife ich unter die Arme ... sorry, Flügel. Bin doch kein Tierquäler. Schnalle ihm selbstverständlich einen A-Grav um.
Ritter, Maid und Elfe sollen doch wohlbehalten ans Ziel kommen und der Schmetti soll auch nicht außer Atem kommen ... :D


Der Schmetterling ist ein gaaaanz kräftiges Kerlchen und packt einen "gerüsteten" zeitlosen Ritter mit Passagiere ohne Probleme ... :lol:

Gegen ein paar Tropfen kräftigenden Nektar dürfte das geflügelte Taxi jedoch nichts dagegen haben ...
:D
Nicht immer ist der einfachste Weg der richtige!

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon cc-zeitlos » 13. Juni 2018, 23:01

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1090
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Fliegen ist halt schön und beschwingt ... :rolleyes:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Elena » 13. Juni 2018, 23:42

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14432
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Wenn man keinen Ballast mitschleppen muss. :D
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon cc-zeitlos » 13. Juni 2018, 23:58

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1090
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Ich in meiner Rüstung bin Balast??? :lol:

Nun ja, wenn ich mir mein Bäuchlein so anschaue ...

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Elena » 14. Juni 2018, 00:00

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14432
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Rüstung und Schwert sind auch nicht gerade leicht. :D
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon sonnenwind » 20. Juni 2018, 08:55

Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2376
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Sucht mich nicht auf Wolke Sieben! Bin verzogen!
@ Pan :wub:
Lieben Dank für die Mails, besonders die letzte mit dem "goldigen" Inhalt! :D Sowas liebe ich! Einfach süß ( von Dir )! :st:
Halt' Dich tapfer und schöne Woche!
Deine sonnenwind
Wer immer darüber nachdenkt, was wohl die anderen über ihn denken, der ist nie frei in seiner Entscheidung ( W. Reisberger ).
Der wahre Mut besteht darin, gerade dann Mut zu zeigen, wenn man nicht mutig ist ( J. Renard ).
Wo Herzen mitentscheiden, werden gute Entscheidungen getroffen ( F. Weichselbaumer ).

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Del Hayer » 20. Juni 2018, 10:12

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 789
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
cc-zeitlos hat geschrieben:Ich in meiner Rüstung bin Balast??? :lol:

Nun ja, wenn ich mir mein Bäuchlein so anschaue ...



Hmmm... nennt man dies nicht Airbag und ich habe auch einen
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 972
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Wir haben Frühsommer und die heißen Tage sind erst einmal vorbei.
Warum nicht eine kleine Zwischenmahlzeit einlegen?
https://drive.google.com/open?id=1byIxA0BAdSsS26Asz4joIg1SLgfx-sdH
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon cc-zeitlos » 5. Juli 2018, 23:36

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1090
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Liebe sonnenwind!

Heute ist es mal wieder an der Zeit, ein kleines Gedicht für Dich zu schreiben.

sonnenwind, oh, lieb' sonnenwind,
so mein kleines Gedichtlein beginnt.
Die Worte sprudeln mir heraus,
gar super-flink wie eine Maus.

Klick, klick, klick auf die Tasten gehau'n,
das ist mehr als lustig anzuschau'n.
Tatsächlich, es kommen Buchstaben dabei raus,
die passen zusammen, wie ein kunterbunter Wörter-Strauß.

Mieze legt sich neben die Tastatur
und verfolgt den Anschlag wie 'ne Partitur.
Ab und zu legt sie die Tatze über das Buchstabenmeer
und meint: Hier müssen Zeichen hin - sehr viel mehr.

Beschwichtigen lässt sie sich kaum,
während ich streichel ihren Flaum.
Irgendwann trollt sie sich hinweg,
zum Futternapf mit dem Stückchen Soeck.

Bin nun an der Stelle angekommen,
wo die Heldin den Fels hat erklommen.
Im Winde weht ihr Sonnenhaar,
denn sie ist hier im Thread der Star.

Lieb' sonnenwind, ach, lieb' sonnenwind,
Du bist und bliebst unser liebstes "Kind".
Sanft klingt ganz nah ein Klavier,
und in Gedanken sind wir alle bei Dir,


Soweit mein kleines Gedicht für Dich, liebe sonnenwind.

Dein Freund
CC-Zeitlos

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Elena » 5. Juli 2018, 23:42

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14432
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ein wunderschönes Gedicht für eine wunderbare Freundin! :wub:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Del Hayer » 6. Juli 2018, 06:35

Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 789
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
:st:
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Meiner Einer » 6. Juli 2018, 09:16

Benutzeravatar
Offline
Meiner Einer
Superintelligenz
Beiträge: 2809
Registriert: 25. Juni 2012, 22:29
Wohnort: Katzwinkel
:st:
Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 972
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Elena » 6. Juli 2018, 16:52

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14432
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Hallo an alle Mitleser und Mitschreiber in diesem Thread!

sonnenwind bat mich, dass ich Euch in ihrem Namen ihren Dank ausrichte für all die lieben Aufmunterungen.

Drücken wir ihr mal alle kräftig die Daumen! Danke schön!
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Clark Flipper » 6. Juli 2018, 22:29

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1995
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
:st:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon cc-zeitlos » 6. Juli 2018, 22:55

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1090
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Ja, drücken wir ihr mal alle Daumen! :st: :st:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
Fartuloon der Ältere
Ertruser
Beiträge: 972
Registriert: 17. August 2013, 13:31
Wohnort: Mittelerde
Möchte mich mal wieder mit einem Gruß anschließen.
Wie so oft, mit etwas, das demm Auge gefällt.
https://drive.google.com/open?id=1rhTA48sTJFVMO0qhJ0tVtk7HzBch3U3M
https://drive.google.com/open?id=1KfylwDookGKkaNERm_Yt7J92KaGzrSHg
Willst Du einen Menschen glücklich machen, erzähle ihm, was er hören will.
Willst Du einen Menschen unglücklich machen, gib ihm, was er haben will.
Quelle: Unbekannter Autor

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon cc-zeitlos » 9. Juli 2018, 22:33

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1090
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Ich denke, solch schöne Bilder mag sonnenwind sehr. :st:

Also nur weiter so mit schönen Dingen, die sie erfreuen können. :D

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Elena » 9. Juli 2018, 23:02

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14432
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ja, vor allem gelbe Blumen. :wub:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon cc-zeitlos » 9. Juli 2018, 23:09

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1090
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Ihr alle habt's vernommen ... :D

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Leenia » 10. Juli 2018, 19:52

Benutzeravatar
Offline
Leenia
Marsianer
Beiträge: 136
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:10
Wohnort: in Franken ganz oben ;-)
Liebe Sonnenwind,

diesmal erleben zwei Elfen ein magisches Abenteuer ...


Spoiler:
Magische Begegnung



Die Entität war zufrieden, wie sich die Dinge im Elfenreich entwickelten. Zum Glück waren Sonnenwind und Sonnentau wohlauf, obwohl der Start von Sonnentau recht abenteuerlich gewesen war. Sonnenwind fühlte, dass etwas nicht stimmte und als sie länger darüber nachdachte, stellte sich heraus, dass sie ihren Zwilling vermisste.
Sie und ihre Freundinnen suchten nach Sonnentau und fanden die kleine Elfe verlassen in einer Blüte. Bald stellte sich heraus, dass sie eine recht kesse neue Freundin gefunden hatten.

*


»Hmmm, riecht dies aber gut. Ach ich liebe die Blumenwiese, wenn alles blüht.« Sonnenwind war kaum zu halten und schwirrte von Blütenkelch zu Blütenkelch, um mit der Hand die Pollen zu berühren. Sie sah inzwischen wie eine Biene aus, die fleißig Nektar gesammelt hatte. Ihr Körper war mit gelbem Blütenstaub überpudert. Jeder Flügelschlag wirbelte weiteren Blütenstaub auf.
»Komm Sonnentau, wir fliegen zu den anderen. Funkelchen kann so wunderschöne Geschichten erzählen und ich möchte mehr über das Elfenreich erfahren.«
»Stimmt, die Geschichte mit der Wunschmaschine gefiel mir am besten«, bestätigte Sonnentau. »Und was wäre passiert, wenn die Wunschmaschine nicht kaputt gegangen wäre? Nicht auszudenken, wenn es keine Wünsche mehr gäbe.«
»Komm, wir wollen doch zu den anderen fliegen.« Sonnenwind nahm ihre Schwester an die Hand und zog sie mit sich.
Sie konnte sich gut an die von Funkelchen erzählte Geschichte erinnern, vor allem wie die anderen darauf reagiert hatten. Plötzlich verschwand die Leichtigkeit und Unbeschwertheit aus ihren Gesichtern. Nachdenklichkeit schob sich wie Wolken darüber, die allerdings schnell vorüberzogen. Trotz allem hatte die Geschichte ein erfreuliches Ende gefunden. Wie es schien, gab es Lücken in der Erzählung, als ob nach und nach die Erinnerung daran verblassen würde.

*


»Warte Sonnenwind, ich habe Durst und dort ist ein kleiner Bach.«
Beide Elfen nutzten die Gelegenheit sich dort zu erfrischen. Aus Übermut fingen sie an sich gegenseitig zu bespritzen. Somit wusch sich der Blütenstaub von Gesicht und Händen. Ihre Kleidung hatte der Flugwind bereits gereinigt.
Sonnenwind wollte weiterfliegen, als sie sah, dass Sonnentau etwas eingehend betrachtete.
»Was ist denn los?« Doch Sonnenwind sah es selbst, als sie die winzigen Abdrücke im Boden erkannte. Nicht größer als ihre Hand waren diese.
»Sag, kennst du ein Tier, was solche Spuren hinterlässt?« Sonnenwind schüttelte ihren Kopf.
»Nein, sie sehen merkwürdig aus. Aber es muss ein Tier sein, welches sich auf vier Beinen bewegt. Komm, wir verfolgen die Spur.«
»Nur, in welche Richtung denn? Was ist Vorwärts oder Rückwärts?«
Die Abdrücke im Boden waren hufeisenförmig und Sonnenwind deutete in die Richtung, wo der Abdruck eine Rundung hatte.
Sie übernahm die Führung und Sonnentau flog hinterher.
Es dauerte nicht lange, da landete Sonnenwind.
»Sieh her, hier sind viele Spuren und sehen so aus, als ob sich das Tier orientiert hätte. Mir kommt es vor, als ob es nicht weiß, wo es hinsolle.«
Die Spur der Abdrücke hatte sie in einen Wald geführt.
»Ob das Tier Schutz gesucht hat?«, vermutete Sonnentau.
»Es wird bald Dunkel und wir sollten nach einer Blüte Ausschau halten, worin wir die Nacht verbringen können. Ich bin ebenfalls deiner Meinung, dass das Wesen sich im Wald ein Versteck gesucht hat.«
Beide Elfen spitzten ihre Ohren, als sie ein Geräusch hörten, was sie nicht kannten.
»Ob es von dem Tier ist, was wir verfolgen?«, wisperte Sonnenwind.
Das Geräusch wurde drängender und hörte sich verzweifelter an. Als ob das Tier Angst verspüren würde.
Den beiden Elfen fiel es leicht den Ursprung zu verfolgen, denn das Geräusch wurde immer lauter.
Nahe einer Lichtung sahen sie ein kleines weißes vierbeiniges Wesen mit einem Horn auf dem Kopf, dessen lange Mähne sich in einem Gestrüpp verheddert hatte.
»Nur ruhig, wir befreien dich.« Langsam näherte sich Sonnenwind dem Einhorn, welches sie mit großen Augen ansah. Es legte den Kopf schräg und schnaubte.
»Es sieht niedlich aus.« Dabei fing Sonnentau an der Mähne zu zupfen an, um das Wesen aus dem Gestrüpp zu befreien.
Es war mühsam und die Elfen gingen äußerst vorsichtig vor. Als ob das Einhorn fühlte, dass es endlich Hilfe bekam, stand es ganz still. Ab und zu schnaubte es und blies seinen Atem in das Gesicht von Sonnenwind..
»Heh, ist ja schon gut, bald hast du es ja geschafft«, lachte Sonnenwind.
Nur einmal an der verhedderten Mähne zupfen und das Einhorn war frei.
Mit einem hellen Wiehern rannte das Einhorn auf die Lichtung und vollführte Bock-sprünge, um dann zu den Elfen zurückzutraben.
Sonnenwind und Sonnentau liebkosten das Einhorn und es ließ sich die Streichel-einheiten gefallen. Beide hatten es leicht, da der Kopf des Einhorns in gleicher Höhe mit ihren waren.
»Was passiert mit dem Einhorn, Sonnenwind? Es scheint ein Kind zu sein und be-stimmt wird es vermisst. Wir haben es gefunden und müssen auf den Kleinen aufpassen.«
»Wir führen es zu dem Fluss, wo es Wasser und saftiges Gras findet.«
Erschrocken bemerkte Sonnenwind, dass es dämmerte.
»Sonnentau, sieh, wir müssen uns beeilen, damit wir rechtzeitig für die Nacht eine Blüte finden.

Bild

Das Einhorn ist frei und am Fluss gut aufgehoben.«
Doch die Freundin sah Sonnenwind an und schüttelte den Kopf. »Sieh dich um, wir werden es nicht rechtzeitig zur Wiese schaffen. Ich hoffe nur, dass das Einhorn die Nacht wohlbehalten übersteht.«
Beide Elfen liefen mit gesenkten Kopf Richtung Fluss und das Einhorn trabte hinter ihnen her. Ab und zu wieherte es.
Die Dämmerung ging in Dunkelheit über. Sonnenwind und Sonnentau froren erbärmlich. Das Einhorn drängte sich zwischen sie und gab ihnen etwas Wärme.
Wieder wieherte das Einhorn und ein dunkleres Wiehern antwortete.
Beide Elfen kuschelten sich an das kleine Einhorn und Wärme umfing sie.
»Habt keine Angst, mutige Elfen und mein Ausreißer. Ich beschütze euch vor der kalten Nacht. Ihr dürft beruhigt schlafen.« Ein um einiges größeres Einhorn hatte sich zu ihnen gesellt.

*


Ein dunkles und ein helles Wiehern weckten die beiden Elfen aus dem Schlaf.
»Ja, ja, ich bin doch schon wach, du brauchst mich nicht zu stupsen.«
Das kleine Einhorn berührte Sonnenwind mit seiner Nase an der Schulter.
»Hör auf, mein Sohn, du siehst doch, dass sie wach sind.«
Es war eine sanfte Stimme, die Sonnenwind in ihrem Kopf vernahm.
»Guten Morgen, liebe Elfengeschöpfe. Habt Dank, dass ihr meinen vorwitzigen Sohn aus dem Dornengestrüpp befreit habt. Er heißt Tamorel und ich bin Neansa.«
Vor ihnen stand ein ausgewachsenes Einhorn mit weißen Flügeln, die sie vermutlich zum Schutz über ihren Sohn und den Elfen gebreitet hatte.
»Ich danke dir Neansa, dass du uns vor der kalten Nacht behütet hast.«
Sonnenwind erhob sich und flog um das erwachsene Einhorn herum. Der kleine Tamorel verfolgte aufmerksam, wie Sonnenwind ihre Flügel bewegte, als ob er wüsste, dass er irgendwann selbst fliegen könne.
»Mir macht die Kühle der Nacht nichts aus, aber ihr wäret erfroren. Es wird Zeit, dass wir uns verabschieden, denn mein Volk wartet auf mich. Ein guter Geist wacht über euch. Komm Tamorel an meine Seite.«
Gehorsam trabte der Junge zu seiner Mutter. Beide umfing ein helles Licht und Ne-ansa breitete ihre Flügel aus. Wenig später war nur noch ein kleiner Punkt zu sehen, der verblasste.

*


»Wenn wir dies den anderen erzählen, glauben sie es uns bestimmt nicht, was wir erlebt haben«, fing sich Sonnentau als Erste.
»Stimmt«, kicherte Sonnenwind. »Nie habe ich an Einhörner geglaubt, obwohl es Legenden gibt, die von solchen Wesen erzählen.«
»Stell‘ dir vor, es gibt irgendwo Wesen, wo von Elfen berichtet wird und sie es ins Reich der Mythen gehörend ansehen«, ergänzte Sonnentau.
Beide entfalteten ihre Flügel und eilten zu ihren Freundinnen.

*


ANGIN SURIA war hellhörig geworden, als Neansa von einem guten Geist gespro-chen hatte, der über das Elfenreich wachte. War dies nur dahergesagt, um Sonnenwind und Sonnentau zu beruhigen? Oder wusste das Einhorn mehr über eine Entität, die glaubte im Verborgenen handeln zu können?


© Juli 2018 by Silvia Zimmermann (Text)
© Juli 2018 by Heinz (Foto)


Lass Dich ins Reich der Elfen mitnehmen und träume von magischen Wesen ...

Liebe Grüße
Leenia
Nicht immer ist der einfachste Weg der richtige!

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Elena » 10. Juli 2018, 23:46

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14432
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Oh Leenia, die Geschichte ist wunderschön! Ich hoffe, sie gefällt sonnenwind auch so gut wie mir. :wub:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon cc-zeitlos » 11. Juli 2018, 00:00

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1090
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Die Geschichte hat alle Zutaten, welche eine Aufmunterung für sonnenwind beinhaltet. :D
Leenia hat genau hier ihr großes Talent, schöne Geschichten zu herzerwärmenden Wesen zu schreiben, wozu garantiert die freundlcihen Elfenwesen zählen. :wub:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Aufmunterung für sonnenwind

Beitragvon Leenia » 11. Juli 2018, 17:33

Benutzeravatar
Offline
Leenia
Marsianer
Beiträge: 136
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:10
Wohnort: in Franken ganz oben ;-)
Elena hat geschrieben:Oh Leenia, die Geschichte ist wunderschön! Ich hoffe, sie gefällt sonnenwind auch so gut wie mir. :wub:


Lieben Dank für Dein Lob, Elena ... :wub:

Hoffe auch, dass sonnenwind die Geschichte gefällt und sich daran erfreuen kann ... :o(



cc-zeitlos hat geschrieben:Die Geschichte hat alle Zutaten, welche eine Aufmunterung für sonnenwind beinhaltet. :D
Leenia hat genau hier ihr großes Talent, schöne Geschichten zu herzerwärmenden Wesen zu schreiben, wozu garantiert die freundlichen Elfenwesen zählen. :wub:


Auch Dir lieben Dank, cc-zeitlos, für Dein Lob ... :wub:

Nun aufgepasst, die Elfen sind los. Was nur Gucky dazu sagen würde ... :lol:
Nicht immer ist der einfachste Weg der richtige!
VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste