Forumsregeln
Link

Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon ganerc » 29. Juni 2012, 16:32

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Alles zum schmunzeln, lachen aus dem täglichen Leben. Die täglichen Brüller hier für alle.
BildBildBildBildBildBild

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon ganerc » 29. Juni 2012, 16:40

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
von belauscht.de


Osnabrück.

Vormittags im Schwimmbad. Eine Gruppe Rentner trifft sich offensichtlich regelmäßig um diese Zeit dort.
Ein älterer Mann (60+) geht ins Wasser und wird von einer ebenfalls älteren Schwimmerin freundlich begrüßt.

Schwimmerin: “Hallo Herr Meyer, wo haben Sie denn Ihre Frau gelassen?”
Älterer Mann: “In der Urne.”

----------------

Meerane. Im McDonald’s.

Am Nachbartisch unterhalten sich zwei Mädels (ca. 16-18) über ihre neuesten Jungsbekanntschaften.

#1 (dramatisch): “Warum müssen eigentlich immer NUR Brillenträger auf mich stehen?!”
#2 (trocken) :”…weil die blind sind!”
BildBildBildBildBildBild

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon ESTARTU » 29. Juni 2012, 16:45

Benutzeravatar
Offline
ESTARTU
Oxtorner
Beiträge: 548
Registriert: 25. Juni 2012, 19:18
Wohnort: Lübeck
ganerc hat geschrieben:von belauscht.de
Meerane. Im McDonald’s.

Am Nachbartisch unterhalten sich zwei Mädels (ca. 16-18) über ihre neuesten Jungsbekanntschaften.

#1 (dramatisch): “Warum müssen eigentlich immer NUR Brillenträger auf mich stehen?!”
#2 (trocken) :”…weil die blind sind!”

:rofl:
Bild
________________________________________________________________________

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon ganerc » 1. Juli 2012, 07:34

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
nochmal von belauscht.de


Zwischen Stuttgart und München. Im Zug.

Ein lärmendes, wirklich nerviges Kind drangsaliert seine Mutter sowie alle Fahrgäste. Plötzlich reicht es einer älteren Dame im hinteren Teil des Abteils…

Ältere Dame (ruft in tiefstem Bayrisch): “Is jetz a mol a Ruh da vorn!”
Mutter: “Jetzt lassen Sie ihn, das ist noch ein Kind!”
Ältere Dame: “Des is koa Kind, des is a Oarschloch! Und wenn ma’s jetzt ned sogt, no bleibt’s a immer oans!”
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2626
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Und dar auch von http://www.belauscht.de/2012/jeder-hat-sein-paeckchen-zu-tragen/

Nordheide vor dem Penny. Ein junges Paar kommt vom Einkaufen. Sie geht schnellen Schrittes voran. Ein gutes Stück dahinter ihr cooler Typ, mit Rucksack und Einkaufstüten bepackt. Er jammert vor sich hin:

“Oh Mann, jetzt geh’ ich sogar schon mit Rucksack zum Einkaufen, mit RUCKSACK. Wenn mir das jemand vor drei, vier Jahren gesagt hätte… mit RUCKSACK!”

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon ganerc » 1. Juli 2012, 12:08

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Die dümmsten Zitate aus Briefen an Versicherungen

Die folgenden Zitate stammen aus einer Sammlung der “Schweizerischen Mobiliar”, die zur Zeit daraus Spots für eine Werbekampagne gestaltet. Sie sind allesamt schriftliche Äußerungen von Versicherungsnehmern!


Seit der Trennung von meinem Mann wurde jeder notwendige Verkehr durch meinen Rechtsanwalt erledigt.

Zwischenzeitlich wurde der Gehgips am rechten Arm entfernt.

Ich entfernte mich vom Straßenrand, warf einen Blick auf meine Schwiegermutter und fuhr die Böschung hinunter.

Da sprang der Verfolgte ins Wasser und tauchte trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mehr auf.

Außerdem bin ich vor meinem ersten Unfall und nach meinem letzten unfallfrei gefahren.

Ein Fußgänger kam plötzlich vom Bürgersteig und verschwand dann wortlos unter meinem Wagen.

Ich habe so viel Formulare ausfüllen müssen, dass es mir bald lieber wäre, mein geliebter Mann wäre überhaupt nicht gestorben.

Es hatte zwischenzeitlich an einigen Stellen geschneit. Die Fahrbahn war dadurch auf einigen Straßen rutschig geworden. Ich wollte den Wagen abbremsen. Ich habe gekämpft wie ich nur konnte, aber es half nichts. Prallte gegen die Zaunmauer und wurde unbewusst. Aus war es mit meiner Gesinnung.

Ich überfuhr einen Mann. Er gab seine Schuld zu, da ihm dies schon einmal passiert war.

Ich bin ferner mit meinen Nerven am Ende und habe mit einer schweren Kastritis zu tun.

Beim Heimkommen fuhr ich versehentlich in eine falsche Grundstücksauffahrt und rammte einen Baum, der bei mir dort nicht steht.

Wer mir die Geldbörse gestohlen hat, kann ich nicht sagen, weil aus meiner Verwandtschaft niemand in der Nähe war.

Ich fuhr durch die Au. Plötzlich kamen von links und rechts mehrere Fahrzeuge. Ich wusste nicht mehr wohin und dann krachte es vorne und hinten.

Ich musste ihn leider aufs Korn, d.h. auf den Kühler nehmen. Dann fegte ich ihn seitlich über die Windschutzscheibe ab.

Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie kaum finden.

Das Polizeiauto gab mir ein Signal zum Anhalten. Ich fand einen Brückenpfeiler.

Der Fußgänger hatte anscheinend keine Ahnung, in welche Richtung er gehen sollte, und so überfuhr ich ihn.

Heute schreibe ich zum ersten und letzten Mal. Wenn Sie dann nicht antworten, schreibe ich gleich wieder.

Mein Sohn hat die Frau nicht umgerannt. Er ist einfach vorbei gerannt. Dabei ist die Frau durch den Luftzug umgefallen.

Einnahmen aus der Viehhaltung haben wir keine. Mit dem Tod meines Mannes ging das letzte Rindvieh vom Hof.

Als ich auf die Bremse treten wollte, war diese nicht da.

Ich bin von Beruf Schweißer. Ihr Computer hat an der falschen Stelle gespart und bei meinem Beruf das w weggelassen.

Ich brauche keine Lebensversicherung. Ich möchte, dass alle richtig traurig sind, wenn ich einmal sterbe.

Mein Auto fuhr einfach geradeaus, was in einer Kurve allgemein zum Verlassen der Straße führt.

Ich fuhr rückwärts eine steile Straße hinunter, durchbrach eine Grundstücksmauer und rammte einen Bungalow. Ich konnte mich einfach nicht mehr erinnern, wo das Bremspedal angebracht ist.

Dann brannte plötzlich der Weihnachtsbaum. Die Flammen griffen auf den Vorhang über. Mein Mann konnte aber nicht löschen, weil er wie ein Verrückter nur die Hausrat-Police suchte.

Unsere Autos prallten genau in dem Augenblick zusammen, als sie sich begegneten.

Alle Rechnungen, die ich erhalte, bezahle ich niemals sofort, da mir dazu einfach das Geldfehlt. Die Rechnungen werden vielmehr in eine große Trommel geschüttet, aus der ich am Anfang jeden
Monats drei Rechnungen mit verbundenen Augen herausziehe. Diese Rechnungen bezahle ich dann sofort. Ich bitte Sie zu warten, bis das große Los Sie getroffen hat.

Leider ist mein Vater der Jagdleidenschaft Dritter zum Opfer gefallen. Man hielt ihn für eine Wildsau und schoss ihn an.

Sofort nach dem Tod meines Mannes bin ich Witwe geworden.

Nach Ansicht des Sachverständigen dürfte der Verlust zwischen 250.000 und einer Viertel Million liegen.

In Ihrem Schreiben vom 26.06. über die neue Beitragsrechnung haben Sie mich freundlicherweise zum Fräulein befördert, was im Zusammenhang mit meinem Vornamen Heinz jedoch zu peinlichen Vermutungen Anlass gibt.

Ich fuhr mit meinem Wagen gegen die Leitschiene, überschlug mich und prallte gegen einen Baum. Dann verlor ich die Herrschaft über mein Auto.

An der Kreuzung hatte ich einen unvorhergesehenen Anfall von Farbenblindheit.

Das andere kollidierte mit dem meinigen, ohne mir vorher seine Absicht mitzuteilen.

Im hohen Tempo näherte sich mir die Telegraphenstange. Ich schlug einen Zickzackkurs ein, aber dennoch traf mich die Telegraphenstange am Kühler.

Schon bevor ich ihn anfuhr, war ich davon überzeugt, dass dieser alte Mann nie die andere Straßenseite erreichen würde.

Da sich der Fußgänger nicht entscheiden konnte, nach welcher Seite er rennen sollte, fuhr ich oben drüber.

Ein unsichtbares Fahrzeug kam aus dem Nichts, stieß mit mir zusammen und verschwand dann spurlos.

Nachdem ich vierzig Jahre gefahren war, schlief ich am Lenkrad ein.

Ich hatte den ganzen Tag Pflanzen eingekauft. Als ich die Kreuzung erreichte, wuchs plötzlich ein Busch in mein Blickfeld, und ich konnte das andere Fahrzug nicht mehr sehen.

Als ich eine Fliege erschlagen wollte, erwischte ich den Telefonmast.

Ich sah ein trauriges Gesicht langsam vorüberschweben, dann schlug der Herr auf dem Dach meines Wagens auf.

Während ich die Straße normal befuhr, überkam mich das Verlangen, mich zu erleichtern, weswegen ich das Fahrzeug am Rand anhielt und mich in ein nahes Gebüsch begab. Nachdem ich die Hosen heruntergelassen hatte kam der Gegner und gab’s mir von hinten mit dem Kipper.

Die Unfallzeugen sind beigeheftet.

Das Pferd lief über die Fahrbahn, ohne sich vorschriftsmäßig zu vergewissern, ob die Straße frei ist!

Um den Zusammenstoß zu vermeiden, steuerte ich gegen den anderen Wagen.

Die Polizisten, die den Unfall aufnahmen, bekamen von meiner Braut alles gezeigt, was sie sehen wollten.

Das Glas ist kaputt, ich schicke Ihnen hier einen Splitter von der Scheibe mit, woran Sie sehen können, dass sie hin ist, denn sonst wäre sie noch ganz unbeschädigt.

Ich bin schwerkrank gewesen und zweimal fast gestorben. Da können Sie mir doch wenigstens das halbe Sterbegeld auszahlen.

Da ich mit meinem Mann nicht mehr zusammenlebe, bitte ich Sie höflichst, Ihren zuständigen Vertreter vorbeizuschicken.

Muss ich erst meinen Mann umbringen, bevor ich das bekomme?

Ich war an dem Unfall nicht schuld! Schuld war die junge Frau im Minirock. Wenn Sie ein Mann sind, ist jede weitere Erklärung überflüssig, wenn Sie aber eine Frau
sind, verstehen Sie es sowieso nicht!
BildBildBildBildBildBild

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon galorne » 2. Juli 2012, 13:57

Benutzeravatar
Offline
galorne
Ertruser
Beiträge: 820
Registriert: 29. Juni 2012, 19:13
Wohnort: Großraum Stuttgart, Baden-Württemberg
ganerc hat geschrieben:nochmal von belauscht.de


Zwischen Stuttgart und München. Im Zug.

Ein lärmendes, wirklich nerviges Kind drangsaliert seine Mutter sowie alle Fahrgäste. Plötzlich reicht es einer älteren Dame im hinteren Teil des Abteils…

Ältere Dame (ruft in tiefstem Bayrisch): “Is jetz a mol a Ruh da vorn!”
Mutter: “Jetzt lassen Sie ihn, das ist noch ein Kind!”
Ältere Dame: “Des is koa Kind, des is a Oarschloch! Und wenn ma’s jetzt ned sogt, no bleibt’s a immer oans!”

:clap:
:rofl:
"Gute Science Fiction gründet auf guter Science, also guter Wissenschaft" (so oder so ähnlich aus "Illuminati" von Dan Brown)
"Die Begeisterung der anderen war enden wollend." (Leo Lukas in PR2657)

Beitragvon Mi.Go » 2. Juli 2012, 18:47

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Schon vor 1800 Jahren gab es Geldfälscher in Bonn
...

http://www.welt.de/kultur/history/artic ... -Bonn.html

Ich wußte es doch, daß der Berlin Umzug ein Fehler war. :D
Jetzt fehlen dort Know How u. jahrtausendlange Erfahrung. :P
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Matthias Rose » 2. Juli 2012, 21:40

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 852
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Eigentlich ist es zum Heulen.. aber in wirklichkeit habe ich heute nur gelacht!

"Stellen Sie sich folgende Aufgabe vor. Sie sind der Chef eines Mittelständischen Elektronik Unternehmens.

Einer ihrer treuesten und loyalsten Mitarbeiter macht sie auf ein Missmanagment in der Preiskalkulation aufmerksam, durch welches sie jährlich einen Mehrstelligen Minusbetrag erwirtschaften. Man kommt überein die Preise neu zu kalkulieren um so das Minus in ein Plus zu verwandeln.

Preis alt: 11,60
Preis neu: 10,85

Welchen Betrag wird ihre Firma bei einer Absatzzahl von 110.000Stk nur erwirtschaften? Was wird die Reaktion darauf sein.

Antwort: Ihre Firma wird einen weiteren Umsatzeinbruch hinnehmen müssen. Sie entlassen dafür 4 Mitarbeiter aus der Produktion, da ja der Umsatz eingebrochen ist und es somit weniger zu produzieren gibt. Zwei der gefeuerten Stellen sie sofort für die hälfte des Gehalts wieder als Leiharbeiter ein. Das nun erwirtschaftete Plus teilen sie Anteilsmäßig an sich und den treuen Mitarbeiter als Lohnerhöhung aus.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Regulus » 2. Juli 2012, 21:59

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Als Nachlese zur EM ein paar Fußballsprüche:

Eine finnische Zeitung zitiert den walisischen Nationaltrainer: "Russische Juden sind mit die besten Stürmer der Welt". Das Originalzitat: "Rush an' Hughes are some of the best attackers in the world."

Anthony Yeboah (er hatte gegen Michael Schulz nachgetreten): Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da.

Berti Vogts (vor dem WM-Spiel gegen Kroatien): Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.

Ein paar Zitate von Franz Beckenbauer: Berkant Öktan ist erst siebzehn. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat achtzehn.


(über Jean Marie-Papin): Der Schapapapa ist ein begnadeter Fußballer.


Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen.


Ja gut, der Rehhagel ist ein erstklassiger Trainer - zumindest in der zweiten Liga.

(Halbzeitfazit eines Bayernspiels im Winter):
Das beste an der ersten Halbzeit war, daß Mario Basler nicht erfroren ist.


Fritz Langner: Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei.


Fritz Walter jun.: Der Jürgen Klinsmann und ich, wir sind ein gutes Trio. Ich meinte: ein Quartett.

George Best: Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

Gerd Rubenbauer: Die Paraguayer foulen wie Lepra-Kranke!

Günter Netzer (zu Ko-Moderator Gerhard Delling): "Ich sag ja, Sie hören mir nie zu!"
Daraufhin Delling: "In Ihrem Alter merken Sie gar nicht mehr, ob jemand Ihnen zuhört."

Heribert Faßbender: Es steht im Augenblick 1:1, aber es hätte auch umgekehrt lauten können.


Heribert Faßbender: Fußball ist inzwischen Nr.1 in Frankreich. Handball übrigens auch.


Heribert Faßbender: Jetzt sind auch die Fans begeistert. Sie singen "Oh, wie bist du schön!"


Heribert Faßbender: Kömann. Der heißt schon so. Dem würde ich auch nicht über den Weg trauen!

Johannes Rau (zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen): Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?

Lothar Matthäus: Das Chancenplus war ausgeglichen.


Lothar Matthäus: Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal.


Lothar Matthäus: Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.


Marcel Reif (beim Länderspiel Deutschland-Ghana): Die Spieler von Ghana erkennen Sie an den gelben Stutzen.

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Moonbiker » 14. Juli 2012, 11:38

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25526
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Regulus » 14. Juli 2012, 12:51

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Mal wieder was aus belauscht.de :

Nach meiner Hand-OP liege ich im gemeinschaftlichen Aufwachraum. Eine Krankenschwester kommt herein und fragt in die Runde, ob jemand Tee oder Wasser trinken möchte. Dann wendet sie sich an einen älteren, scheinbar etwas schwerhörigen Patienten.

Krankenschwester (mit lauter Stimme): “Herr XY, möchten Sie etwas trinken?”
Ältere Patient (in fränkischem Dialekt): “Ja… a Dunkels.”

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Mi.Go » 14. Juli 2012, 13:18

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Regulus hat geschrieben:Mal wieder was aus belauscht.de :

Nach meiner Hand-OP liege ich im gemeinschaftlichen Aufwachraum.
...
Ältere Patient (in fränkischem Dialekt): “Ja… a Dunkels.”

Dabei weiß doch jeder, daß man nach der Narkose Weißbier trinken soll. :rolleyes:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Regulus » 14. Juli 2012, 16:34

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Mi.Go hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Mal wieder was aus belauscht.de :

Nach meiner Hand-OP liege ich im gemeinschaftlichen Aufwachraum.
...
Ältere Patient (in fränkischem Dialekt): “Ja… a Dunkels.”

Dabei weiß doch jeder, daß man nach der Narkose Weißbier trinken soll. :rolleyes:



Vielleicht war der alte Herr in Trauer ?

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Mi.Go » 14. Juli 2012, 16:41

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Regulus hat geschrieben:
Mi.Go hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:...
Ältere Patient (in fränkischem Dialekt): “Ja… a Dunkels.”

Dabei weiß doch jeder, daß man nach der Narkose Weißbier trinken soll. :rolleyes:



Vielleicht war der alte Herr in Trauer ?

Das würde natürlich eine Ausnahme rechtfertigen. :st:
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Maneki-Neko » 14. Juli 2012, 18:22

Benutzeravatar
Offline
Maneki-Neko
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1745
Registriert: 29. Juni 2012, 13:12
Wohnort: Süd-Thüringen
Noch was zum Thema: wie ich vor 2 Jahren zum Kieferchierurg musste...

Schwester: "...Sie kommen um 08.30 dran, und kommen Sie nüchtern"
Ich: "klar so früh trink ich doch keinen Alkohol"
Schwester: ?????? ...peinliche Pause... "nee ich meinte nichts essen"

danach wär ich am liebsten im Boden versunken :lol:

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Tanuki » 14. Juli 2012, 18:31

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Maneki-Neko hat geschrieben:Noch was zum Thema: wie ich vor 2 Jahren zum Kieferchierurg musste...

Schwester: "...Sie kommen um 08.30 dran, und kommen Sie nüchtern"
Ich: "klar so früh trink ich doch keinen Alkohol"
Schwester: ?????? ...peinliche Pause... "nee ich meinte nichts essen"

danach wär ich am liebsten im Boden versunken :lol:


Hmm, die meisten haetten wohl angenommen, du machst einen uuuuuuuuuuralten Witz. Die hoeren das staendig. :lol:

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Maneki-Neko » 14. Juli 2012, 18:38

Benutzeravatar
Offline
Maneki-Neko
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1745
Registriert: 29. Juni 2012, 13:12
Wohnort: Süd-Thüringen
Wenn ichs nur als Witz gemeint hätte, aber ich hab in dem Moment wirklich "nüchtern" mit "nicht besoffen" assoziiert... aber so blöd wie ich geguggt hab, hat die sicher mitbekommen dass ich mir keinen Spaß erlaube :lol:

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Mi.Go » 15. Juli 2012, 17:22

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Tscheche tauscht 1000-Eros-Schein in echtes Geld
Der Schein zeigte nackte Frauen in erotischen Posen.
Trotzdem schaffte es ein Tscheche, 1000-Eros-Spaßgeld in 24.000 tschechische Kronen einzutauschen.
...

http://www.welt.de/vermischtes/kurioses ... -Geld.html

:D
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Moonbiker » 15. Juli 2012, 17:25

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25526
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Besser als die echten.......... :unschuldig:

Günther

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Tanuki » 15. Juli 2012, 17:35

Benutzeravatar
Offline
Tanuki
Kosmokrat
Beiträge: 5276
Registriert: 30. Juni 2012, 17:53
Wohnort: Oslo
Mi.Go hat geschrieben:
Tscheche tauscht 1000-Eros-Schein in echtes Geld
Der Schein zeigte nackte Frauen in erotischen Posen.
Trotzdem schaffte es ein Tscheche, 1000-Eros-Spaßgeld in 24.000 tschechische Kronen einzutauschen.
...

http://www.welt.de/vermischtes/kurioses ... -Geld.html

:D


Na und? Taschhandel ist doch nicht verboten. :D

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Mi.Go » 15. Juli 2012, 17:38

Benutzeravatar
Offline
Mi.Go
Kosmokrat
Beiträge: 9661
Registriert: 26. Juni 2012, 12:19
Wohnort: dahoam
Tanuki hat geschrieben:
Mi.Go hat geschrieben:
Tscheche tauscht 1000-Eros-Schein in echtes Geld
...

:D


Na und? Taschhandel ist doch nicht verboten. :D

Ich frag' mich, wie der momentane Stand d. Eros ermittelt wurde. ;)
Todeskandidat: "Ich glaube nicht an die abschreckende Wirkung der Todesstrafe"
Henker: "Ich hab hier noch keinen zweimal gesehen"

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Moonbiker » 20. Juli 2012, 18:46

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25526
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon INTERSOLAR » 21. Juli 2012, 10:33

Benutzeravatar
Offline
INTERSOLAR
Oxtorner
Beiträge: 702
Registriert: 25. Juni 2012, 23:20
Wohnort: südpfalz nahe Annweiler
Moonbiker hat geschrieben:Dachdecker decken falsches Haus ab
Navis........

Günther


...zum Glück kein Abrissunternehmen. :lol:
Stell dir vor du kommst von der Arbeit nachhause und das Haus ist weg! :o

Re: Neueste Witze aus dem Leben

Beitragvon Moonbiker » 21. Juli 2012, 13:57

Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 25526
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
INTERSOLAR hat geschrieben:
Moonbiker hat geschrieben:Dachdecker decken falsches Haus ab
Navis........

Günther


...zum Glück kein Abrissunternehmen. :lol:
Stell dir vor du kommst von der Arbeit nachhause und das Haus ist weg! :o

Passiert auch schon mal.........
Abbruchunternehmer reißt falsches Haus ab

Günther
Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste