Die unerschrockene Risiko-Runde

Rätselspiele, Kettenthreads, Der User über mir...
Forumsregeln
Link

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kazzenkatt » 28. April 2014, 17:24

Benutzeravatar
Offline
Kazzenkatt
Ertruser
Beiträge: 909
Registriert: 7. Juli 2012, 23:00
Wohnort: Bautzen
Wow hab ich auch gespielt, wurde mir dann aber zu einseitig mit dem ganzen gefarme. Allerding shab ich mein Herz an Herr der Ringe Online verloren. Es ist einfach atembraubend die ganzen Orte der Bücher mit staunenden Augen mal selbst zu erkunden. :lol:

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Roi Danton » 28. April 2014, 20:39

Benutzeravatar
Offline
Roi Danton
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1779
Registriert: 15. November 2012, 14:53
Wohnort: FRANCIS DRAKE und Sternenhabitat OLYMP
Laurin hat geschrieben:
Roi Danton hat geschrieben: ... Nein im Ernst. Zwischen 2005-2008 habe ich World of Warcraft (WoW) gespielt und weiß durchaus, wie man sich in 3D-Welten bewegt –grins-
Leider darf ich aus gesundheitlichen Gründen (nach einem SAF) nicht mehr in 3D-animinierte Welten.

Man sollte an dieser Stelle auch einmal vor den gesundheitlichen Gefahren von Onlinespielen und 3D-Welten warnen.
Habt ihr Nerds dies überhaupt noch im Hinterkopf?

Trotzdem, wenn ich es gesundheitlich noch könnte, würde ich dich gerne, wenn auch nur als Gast-Avatar in ‚deinem Land’ besuchen.

Wie steht es jetzt dort mit einem ‚PR-Land’?

Soviel ich weiß, wollten einige SL’ler dies doch machen?

Hast du eigentlich auch mal WoW gespielt? ...

Hallo Roi,
was ist denn ein SAF?
Und nein, WoW habe ich nie probiert, da mir schnelle Action oder Metzelspiele nicht so liegen - ich liebe mehr strategische Spiele, wo man in Ruhe und ohne Stress seine Taktik entwickeln kann. Oder ganz ruhiges wie SL, wo man einfach nur in Ruhe vor sich hinbasteln oder abhängen und mit Freunden chatten kann.

Und ja - PR-Land ... das hatten wir mal vor. Ich und ein paar andere haben eine Weile diverse Raumschiffe und Zubehör gebaut, hier gibt es auch noch die Threads dazu:
viewtopic.php?f=11&t=198&hilit=second+life
http://forenarchiv.perry-rhodan.net/ind ... econd+Life
Ich habe dann mal eine PowerPoint-Präsentation für einen PR-Auftritt in SL entwickelt und an KNF gesandt, aber ich glaube der hat das vor lauter Betriebsstress nie angesehen - jedenfalls gabs leider nie ein Feedback. Die Fans in SL haben es leider auch nie geschafft, sich ein gemeinsames Land zu besorgen und dort ein SL-Perryversum aufzubauen - jeder blieb in seinem Sauertopf. SL hat aber auch so viele Möglichkeiten, und ich verfolge dort schon seit langem ganz eigene Projekte, die für mich Vorrang haben. Trotzdem fand ich es schade, dass sich zu PR in SL nicht etwas wirklich bleibendes entwickelte und im Grund keine Anlaufstelle für PR-Fans existiert; SL würde sich für eine PR-3D-Welt wirklich anbieten.

Man könnte wenn man dort ein PR-Land hätte, die selbstgebauten Raumschiffe nicht nur als begehbare Anschauobjekte, sondern auch für spannende SF-Rollenspiele verwenden. Rollenspiele sind eine der Hauptbeschäftigungen der Leute in SL. Insgesamt wäre das sicher auch eine klasse Werbung für SL. Aber vielleicht sind die PR-Fans dazu auch zu altmodisch.
:rolleyes:

Naja, jedenfalls kann man sich in SL mit seinem Avatar auch hinhocken und mit anderen zusammen klassische Brettspiele spielen, da gibt es alles Mögliche, von Monopoli über Cluedo oder diverse Würfelspiele bis eben Schach oder Risiko. Und das schöne ist, man kann nebenbei auch labern und herumalbern.


Das mit dem SAF ist ja jetzt geklärt.

Da ich jetzt nicht mehr an WoW oder EVE teilnehmen kann, liebe ich trotzdem noch das Schnacken darüber. ^^
Also mir wären reine Strategiespiele zu langweilig, deshalb war WoW das Richtige. Es ist auch kein Ballerspiel, sondern eine Mischung aus Aktion, Strategie etc.
Richtig schnell wurde es nur in den Schlachtfeldern, wo PVP (Player vs. Player) gegeneinander spielten. Da ging es ziemlich schnell zu. Als Jäger (Fernkämpfer) nicht ganz so schnell, weil du in Deckung deine Schüsse losließt und deinen tierischen Kampfgefährten losschicktest. Aber im Nahkampf ging es heftig zur Sache.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Roi Danton » 28. April 2014, 20:43

Benutzeravatar
Offline
Roi Danton
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1779
Registriert: 15. November 2012, 14:53
Wohnort: FRANCIS DRAKE und Sternenhabitat OLYMP
Kazzenkatt hat geschrieben:Wow hab ich auch gespielt, wurde mir dann aber zu einseitig mit dem ganzen gefarme. Allerding shab ich mein Herz an Herr der Ringe Online verloren. Es ist einfach atembraubend die ganzen Orte der Bücher mit staunenden Augen mal selbst zu erkunden. :lol:



Also als Jäger mit Tiergefährte liebte ich das ‚Farmen’. Man machte damit viel Spielgeld, um sich im Auktionshaus die besten Items leisten zu können. ^^

Das bei HdR kann ich mir richtig vorstellen. Das mit den über 50 unterschiedlichen Landschaften in WoW war ähnlich. Da standest du anfangs mit staunenden Augen in dieser faszinierenden 3D-Welt..

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 29. April 2014, 11:44

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Nun, also eigentlich nur drei Zusagen: Laurin, Kazzenkatt und ich. Bissi wenig für Risiko. Aber wir könnten uns dann ja vielleicht an ein anderes Neu-Spiel anhängen. Wir müssten wohl allerdings doch einen gemeinsamen Starttermin ausmachen, wenn ich das richtig sehe, damit wir zusammen in ein Spiel kommen. Ich schlage da den späten Nachmittag am kommenden Samstag vor. 17 Uhr? Falls Bedarf besteht, können wir uns dann ja in der "akuten Phase" über diesen Thread hier rasch abstimmen.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon dandelion » 29. April 2014, 12:14

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6901
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Geht es hier um das gute alte Brettspiel oder redet ihr von ganz was Anderem???

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 29. April 2014, 12:24

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
dandelion hat geschrieben:Geht es hier um das gute alte Brettspiel oder redet ihr von ganz was Anderem???

Grundsätzlich um eine Online-Version des Brettspiels - nennt sich Impera, siehe oben. Willst du mitspielen?

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 29. April 2014, 14:39

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Kapaun hat geschrieben:Nun, also eigentlich nur drei Zusagen: Laurin, Kazzenkatt und ich. Bissi wenig für Risiko. Aber wir könnten uns dann ja vielleicht an ein anderes Neu-Spiel anhängen. Wir müssten wohl allerdings doch einen gemeinsamen Starttermin ausmachen, wenn ich das richtig sehe, damit wir zusammen in ein Spiel kommen. Ich schlage da den späten Nachmittag am kommenden Samstag vor. 17 Uhr? Falls Bedarf besteht, können wir uns dann ja in der "akuten Phase" über diesen Thread hier rasch abstimmen.

Samstag 17.00 Uhr wäre für mich okay.

Aber auch wenn wir nur drei bleiben, würde ich vorschlagen zu Beginn zu Dritt zu starten, und uns nicht woanders anzuschließen, um es erst mal ruhiger anzugehen und alles wieder kennen zu lernen. Risiko kann auch zu Dritt spannend sein, mehr währen natürlich besser.

Also - wer traut sich noch und macht mit ?
:rolleyes:

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 2. Mai 2014, 13:14

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Ja, dann also bis morgen. Mal sehen, wieviele aufkreuzen.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 2. Mai 2014, 18:59

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Mindestens drei sollten wir schon sein, sonst macht's wenig Sinn.
Also schauen wir mal ...
Lg Laurin

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 3. Mai 2014, 17:06

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Okay, ich bin drin und versuche mich grad zu orientieren. Noch jemand da?

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 3. Mai 2014, 17:57

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
So ... Kapaun und ich haben heute ein Spiel angelegt - erst mal für 4 Personen.

Das findet Ihr hier: http://www.imperaonline.de/
Name des Spiels: PerryRhodan1
ID: 3094700
Passwort: Nickname von Reginald Bull (kleingeschrieben)

Einfach auf Imperia Online anmelden, das Spiel suchen und beitreten. Das Spiel startet wenn 4 Personen beigetreten sind - derzeit sind wir noch zu zweit, dh. 2 Spielplätze sind noch offen!

Als Karte haben wir die klassische Risikokarte gewählt, Zugzeit ist maximal 2 Tage. Verpasst man die, wird man übersprungen, verpasst man die 2x hintereinander scheidet man aus.
Zuletzt geändert von Laurin am 3. Mai 2014, 18:01, insgesamt 3-mal geändert.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 3. Mai 2014, 17:59

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Sodele, Laurin und ich waren grad in Impera und haben uns nett unterhalten. Weil wir nur zu zweit waren, hat Laurin ein Spiel erstellt.
Das heißt PerryRhodan1
Man kann beitreten, wenn man das Passwort kennt. Das Passwort ist der Nickname von Guckys rothaarigem Uralt-Freund, alles klein geschrieben.
Das Spiel beginnt, wenn vier Teilnehmer drin sind - wir brauchen also noch zwei.
Man hat höchstens zwei Tage Zeit für einen Zug. Wer mal weg ist oder in Urlaub fährt, muss also schauen, dass er alle zwei Tage irgendwie mal reinschaut.

Also, Kattenkatt und Troh.Klaus und so weiter: Die Welteroberung ist nur ein paar Klicks entfernt:
http://www.imperaonline.de/

P.S.: Aha, Laurin war schneller ...

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 3. Mai 2014, 18:08

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Ich hätte noch eine Idee, um das Ganze etwas zu dynamisieren: Falls alle Spieler Skype haben, könnte man jeweils nach dem eigenen Spielzug dem nächsten Spieler immer eine kleine Message zusenden, damit der weis dass er dran ist. Falls alle mal gleichzeitig spielen, könnte man darüber auch eine Art Teamspeak machen - wäre sicher auch lustig.

Irgendeine Kommunikation bräuchten wir ja sowieso, auch für Bündnisse usw. - alternativ, falls nicht alle Skype haben, könnten wir uns hier im Forum aber auch PNs zusenden.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 3. Mai 2014, 18:13

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Laurin hat geschrieben:Ich hätte noch eine Idee, um das Ganze etwas zu dynamisieren: Falls alle Spieler Skype haben, könnte man jeweils nach dem eigenen Spielzug dem nächsten Spieler immer eine kleine Message zusenden, damit der weis dass er dran ist. Falls alle mal gleichzeitig spielen, könnte man darüber auch eine Art Teamspeak machen - wäre sicher auch lustig.

Irgendeine Kommunikation bräuchten wir ja sowieso, auch für Bündnisse usw. - alternativ, falls nicht alle Skype haben, könnten wir uns hier im Forum aber auch PNs zusenden.

Ich nix Skype. Geheime Nachrichten kann man sich über Impera Online zusenden. Ich hab dir grade eine zum Testen geschcikt. Muss man halt öfter mal reinschauen.

Aber in der Tat: Wenn ich das richtig verstehe, kann man sich durchaus auch mal fürs Wochenende verabreden und die Sache ein bisschen schneller voranbringen. Die zwei Tage sind ja nur die Höchstdauer.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 3. Mai 2014, 18:27

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Kapaun hat geschrieben:
Laurin hat geschrieben:Ich hätte noch eine Idee, um das Ganze etwas zu dynamisieren: Falls alle Spieler Skype haben ...

Ich nix Skype. Geheime Nachrichten kann man sich über Impera Online zusenden. Ich hab dir grade eine zum Testen geschcikt. Muss man halt öfter mal reinschauen.

Ah okay - ja das geht dann natürlich auch.

Ich habe Skype normal auch nicht dauernd laufen ... aber so in der Gruppe wäre es vielleicht schon lustig.
Kost' ja nix - außer 'nem Headset.

Aber können ja erst mal puristisch starten. :)


Kapaun hat geschrieben:Aber in der Tat: Wenn ich das richtig verstehe, kann man sich durchaus auch mal fürs Wochenende verabreden und die Sache ein bisschen schneller voranbringen. Die zwei Tage sind ja nur die Höchstdauer.

Ja genau - das wäre sicher eine gute Idee.
Benutzeravatar
Offline
Kato Aneski
Terraner
Beiträge: 1560
Registriert: 27. Juni 2012, 15:13
Kapaun hat geschrieben:Sodele, Laurin und ich waren grad in Impera und haben uns nett unterhalten. Weil wir nur zu zweit waren, hat Laurin ein Spiel erstellt.
Das heißt PerryRhodan1
Man kann beitreten, wenn man das Passwort kennt. Das Passwort ist der Nickname von Guckys rothaarigem Uralt-Freund, alles klein geschrieben.
Das Spiel beginnt, wenn vier Teilnehmer drin sind - wir brauchen also noch zwei.
Man hat höchstens zwei Tage Zeit für einen Zug. Wer mal weg ist oder in Urlaub fährt, muss also schauen, dass er alle zwei Tage irgendwie mal reinschaut.

Also, Kattenkatt und Troh.Klaus und so weiter: Die Welteroberung ist nur ein paar Klicks entfernt:
http://www.imperaonline.de/

P.S.: Aha, Laurin war schneller ...

was ich nicht verstehe ...

... waren Bündnisse nicht Teil der Taktik beim spiel ...???

... ehrlich gesagt, ich weiß gar nicht mehr genau wie's geht ....

... PS: wer ist denn Natascha ...? :D :D :D ... hoffentlich keiner von euch

Nutzungsbeschränkungen
...
...
§6.5 Verboten in Einzelspielen sind: Nichtangriffspakte, Spielabsprachen und Teambildungen in denen zwei oder mehr Spieler gemeinsam die anderen Mitspieler angreifen, um diese vom Spielfeld zu nehmen, um den Spielsieg unter sich auszumachen.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 3. Mai 2014, 19:49

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Hallo Kato,
willkommen in der Runde - nun fehlt uns nur noch ein Mitspieler dann kann's losgehen.
:st:

Zu den Regeln, ich verstehe das so, dass es zum einen um die Ranglistenspiele geht (das machen wir ja nicht) und zum anderen darum, dass nicht zwei oder mehr Spieler immer gemeinsam das Spielfeld zu Lasten anderer Spieler gemeinsam 'abräumen', um die schlicht aus dem Spiel zu schaffen. Also z.B. wenn zwei es als Hauptspielzweck ansehen würden, jeweils eine bestimmte Person aus dem Spiel zu werfen, um den Sieg dann unter sich auszumachen.

Absprachen und begrenzte Zweckbündnisse auf Zeit sollten aber schon möglich sein - das ist wie Du richtig schreibst ja eines der Hauptelemente des Spiels ... im Interesse eines fairen Spiels sollten das aber keine Dauerbündnisse gegen bestimmte Personen sein, weil es sonst schnell keinen Spaß mehr macht.



Ach ja - Natascha ... keine Ahnung - ich bin Laurin und Kapaun ist Kapaun
:D

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 3. Mai 2014, 20:11

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Ich vermute ja mal, dass Kato Natascha ist, denn selbst ich kann nur sehen, dass wir zu dritt sind, aber nicht die Namen der bisherigen Teilnehmer. Wenn Kato also den Namen kennt ... :-)
Benutzeravatar
Offline
Kato Aneski
Terraner
Beiträge: 1560
Registriert: 27. Juni 2012, 15:13
Kapaun hat geschrieben:Ich vermute ja mal, dass Kato Natascha ist, denn selbst ich kann nur sehen, dass wir zu dritt sind, aber nicht die Namen der bisherigen Teilnehmer. Wenn Kato also den Namen kennt ... :-)

Also ich bin "KatoShepard" ...

... :D :D :D

... Natascha war irgendwie in den Nachrichten im Startbildschirm ...

... jedenfalls ... sone russische Agentin würde sich bestimmt gut als 4. Spieler/In machen ...

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 4. Mai 2014, 00:35

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Das einzige, was ich schade finde, ist, dass es offenbar keine Aufgabenkärtchen gibt (habe grad die Anleitung gelesen). Die haben immer Zunder ins Spiel gebracht, weil man nie ganz sicher sein konnte, welches Ziel der andere verfolgt. Hier ist es offenbar in jedem Fall allgemeine Welteroberung.

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 4. Mai 2014, 14:52

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Kapaun hat geschrieben:Das einzige, was ich schade finde, ist, dass es offenbar keine Aufgabenkärtchen gibt (habe grad die Anleitung gelesen). Die haben immer Zunder ins Spiel gebracht, weil man nie ganz sicher sein konnte, welches Ziel der andere verfolgt. Hier ist es offenbar in jedem Fall allgemeine Welteroberung.

Aaaah ... interessant. Ich finde das eher gut.

Ich bin ja das ganz alte Risiko gewohnt, das noch aus Holzklötzchen bestand. Da gab es noch keine Aufgaben. Und wir hatten uns auch ähnlich wie bei Imperia, zur Regel gemacht dass für die Handkarten immer eine gleiche Anzahl Armeen eingetauscht werden konnte (und nicht zunehmend mehr, wie in den neueren Risiko-Versionen) - dadurch wurde das Spielt strategischer spielbar.

Abwechslungen kann man auf Imperia bekommen, indem man andere Karten ausprobiert, oder mit Hauptstädten spielt. Das Spiel was wir gegenwärtig vorbereitet haben, ist so eingestellt dass ein Spieler erst verloren hat, wenn er alle Länder verloren hat (also ohne Hauptstädte). Spielt man es mit Hauptstädten, hat man bereits verloren wenn man alle Hauptstädte verloren hat.

Wir brauchten aber immer noch einen weiteren Mitspieler, damit das Spiel starten kann. Derzeit sind dabei:
- Kato
- Kapaun
- Laurin

Hier kann man sich anmelden und unserem Spiel beitreten:
http://www.imperaonline.de/
(Name und Passwort des Spiel siehe hier)
Benutzeravatar
Offline
Kato Aneski
Terraner
Beiträge: 1560
Registriert: 27. Juni 2012, 15:13
Laurin hat geschrieben:...
Wir brauchten aber immer noch einen weiteren Mitspieler, damit das Spiel starten kann. Derzeit sind dabei:
- Kato
- Kapaun
- Laurin

Genau ... es tut wirklich nicht weh ... ;)

... 2 Tage Zeit für einen Spielzug ist echt zu schaffen ...

... und wenn ihr Angst habt zu wenig Übung zu haben ...

... keine Sorge ... da müsst ihr erst mal mich unterbieten .... :D :D ;)

... für die Hochfrequenzspieler unter euch gibt's dann noch die Möglichkeit simultan an bis zu 200 Spielen teilzunehmen ... das sollte reichen

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Kapaun » 11. Mai 2014, 17:03

Benutzeravatar
Offline
Kapaun
Kosmokrat
Beiträge: 8783
Registriert: 2. Juli 2012, 22:34
Tja, sieht nicht so aus, als ob sich da noch was tut. Ich habe mich jetzt mal an ein paar andere Spiele dort angehängt. Wir könnten aber auch überlegen, ob wir eine Dreier-Runde aufmachen ... Was meint ihr?

Re: Die unerschrockene Risiko-Runde

Beitragvon Laurin » 11. Mai 2014, 22:51

Benutzeravatar
Offline
Laurin
Kosmokrat
Beiträge: 4692
Registriert: 25. Juni 2012, 21:48
Kapaun hat geschrieben:Tja, sieht nicht so aus, als ob sich da noch was tut. Ich habe mich jetzt mal an ein paar andere Spiele dort angehängt. Wir könnten aber auch überlegen, ob wir eine Dreier-Runde aufmachen ... Was meint ihr?

Ja, Dreierrunde könnten wir machen.
Vorherige

Zurück zu Spielwiese

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast