Klassiker: Haue oder Heilung - Das Mutantenkorps

Rätselspiele, Kettenthreads, Der User über mir...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4318
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
:yummy: :help:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
Benutzeravatar
Offline
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1914
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19
Heiko Langhans hat geschrieben:Irgendwann (in den 200ern?) wurde die These ausgestreut, dass sich die Menschen zu einer Art samtbraunhäutigen Einheitsspezies vermischt haben sollen. Spätere rassische Merkmale wurden als rezessive Ausrutscher dargestellt.


Gibt es zu dieser Aussage eine genaue Quelle? Würde mich sehr interessieren ...
The return of the Effin' Flying Green Pig!
Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6923
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Quelle weiß ich nicht, aber ich erinnere mich daran sehr genau. Das müsste eigentlich dann gewesen sein, als sie die Tefrioder kennenlernten. Logischerweise: oder als sie die Lemurer kennenlernten, doch ich bilde mir das Erstere ein.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Ertruser
Beiträge: 825
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Alexandra hat geschrieben:Aber wahrscheinlich macht ja sowieso nie, niemals mehr jemand weiter *schnüff*.


Nun ja ... womöglich wird eines fernen Tages ein Forist auf diesen vergessenen Thread aufmerksam und holt ihn zurück in's Scheinwerferlicht.
Wir sollten die Hoffnung auf Wiederaufnahme alter Fäden nie fahren lassen.

:nixweis:
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5230
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
"Originale" Terraner gibts vermutlich nur mehr eine Hand voll - sprich die ZA(C)ies.

Nachdem Terra durch das Aufgehen des Grossteils der Terraner in ES - als die Erde im Mahlstrom durch den Schlund stuerzte - besiedelten Gaeaner und andere Kolonialisten die Erde neu. Doch auch diese Bevoelkerung Terras ging letztlich unter, als dann Monos seine Herrschaft ueber die Milchstrasse errichtete und die Erdbevoelkerung systematisch toetete (mehr oder minder ...). Auch dann erfolgte wohl wieder eine Neubesiedlung durch diverse Kolonialisten.
Aber wie man es auch drehen will: eine wirklich durchgehende Erdbevoelkerung als solches gibts eigentlich nicht mehr und so gesehen ist die Frage nach der Hautfarbe bzw. ob jetzt wirklich der Grossteil der Erdbevoelkerung eher mal auch so "samtbraun" wie die Lemurer sind auch zu einem guten Teil von diesem Faktor abhaengig (Zuzug aus ehemaligen Kolonien).

Vielleicht kann auch die entsprechend weit fortgeschrittene Medizin es auch moeglich machen, dass die Eltern sich die Hautfarbe ihrer Kinder "aussuchen" koennen - im Sinne einer entsprechenden Beeinflussung des Kindes noch vor der Geburt.

Interessant finde ich es da auch, dass immer wieder mal erwaehnt wird, dass diverse Planeten speziell von einer bestimmten Bevoelkerungsgruppe besiedelt wurden und man daher von Menschenabkoemmlingen liest, die einer bestimmten Gruppe zuordenbar sind - aktuelles Beispiel waere Aichatou Zakara.
Zu (relativ fruehen) SI Zeiten galt Don Redhorse als der letzte Vertreter der Powder-River Cheyenne. Sprich da war es wohl noch nicht ganz soweit mit der Vermischung der Hautfarben ...
Vorherige

Zurück zu Spielwiese

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste