Forumsregeln
Link

Perry in China

Beitragvon Castiels » 16. Januar 2014, 10:47

Benutzeravatar
Offline
Castiels
Siganese
Beiträge: 72
Registriert: 5. November 2013, 20:22
Ein Argument besteht aus 3 Teilen:
einer Behauptung - deren Erklärung - und den Beweisen, für die Behauptung.
Als Beweise können auch glaubhafte Indizienketten angeführt werden.
Ob Indizien stichhaltig sind, ist dann die Grundlage einer Diskussion.
Bei einer Diskussion, versucht man dann Beweise und Indizien zu stärken oder zu widerlegen.
Dies tut man wiederum mit Argumenten und Gegenargumenten.

Re: Perry in China

Beitragvon Klaus N. Frick » 16. Juli 2018, 16:22

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Eine unbekannte PERRY RHODAN-Ausgabe?

Zumindest deuten die Coverabbildungen darauf hin, die uns ein Fan zugeschickt hat. Der Redakteur schrieb dazu einiges im Redaktionsblog.

Hier:

http://perry-rhodan.blogspot.com/2018/0 ... sisch.html

Re: Perry in China

Beitragvon Klaus N. Frick » 16. Juli 2018, 16:22

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Und hier der komplette Text:

PERRY RHODAN auf chinesisch

Zu den großen Rätseln meines Berufes gehört, dass ich nicht genau weiß, wann unsere Serie wo veröffentlicht worden ist. Das hat einen einfachen Grund: Offenbar gab es immer wieder illegale Publikationen oder zumindest Veröffentlichungen, die – um es vorsichtig zu sagen – so abgewickelt wurden, dass sie bei uns im Verlag nicht vernünftig verzeichnet sind.

So tauchen jetzt Abbildungen chinesischer Ausgaben auf, die ich noch nie zu Gesicht bekommen haben. Ich finde die Covergestaltung interessant, habe diese Bände nicht in unserem Archiv und kann mir nur vorstellen, dass sie eben nicht hundertprozentig offiziell waren – um es vorsichtig zu sagen …

Re: Perry in China

Beitragvon M13 » 16. Juli 2018, 20:44

Benutzeravatar
Offline
M13
Plophoser
Beiträge: 451
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29
Wow. Danke Klaus, für die verlinkte Abbildung!
Es hat ein wenig gedauert, bis ich durch OCR und äh, Google Translate, den großen Titel übersetzt bekommen habe:

宇宙的檄承者
Yǔzhòu de xí chéng zhě
Der Erbe des Universums

Dann müsste das oberhalb doch Perry Rhodan heißen, oder?
Nein, leider nicht. Vielleicht war die Pixelanzahl nicht ausreichend, aber das hier habe ich wörtlich herausgefunden:

世界科幻名著
Shìjiè kēhuàn míngzhù

World Science Fiction Meisterwerk

Gruß,
Uwe

Re: Perry in China

Beitragvon Klaus N. Frick » 16. Juli 2018, 22:27

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
M13 hat geschrieben:Wow. Danke Klaus, für die verlinkte Abbildung!
Es hat ein wenig gedauert, bis ich durch OCR und äh, Google Translate, den großen Titel übersetzt bekommen habe:

宇宙的檄承者
Yǔzhòu de xí chéng zhě
Der Erbe des Universums

Dann müsste das oberhalb doch Perry Rhodan heißen, oder?
Nein, leider nicht. Vielleicht war die Pixelanzahl nicht ausreichend, aber das hier habe ich wörtlich herausgefunden:

世界科幻名著
Shìjiè kēhuàn míngzhù

World Science Fiction Meisterwerk

Gruß,
Uwe


Danke für die Mithilfe, ich finde das alles spannend. Bei Facebook hat Jürgen Müller – der hier auch ab und zu aktiv ist – darauf hingewiesen, dass es 1981 mehrere chinesische Ausgaben gab, die sich allesamt natürlich nicht in unseren Archiven befinden. Spannend ...

Zurück zu International

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste