Forumsregeln
Link

'Zentrales' Event in München?

Beitragvon Haywood Floyd » 9. November 2018, 16:27

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 4030
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja
Warum eientlich gerade München? Das liegt ja nun, was Deutschland betrifft, wirklich alles andere als 'zentral' - insofern hätte sich vllt. eher Frankfurt angeboten. Oder rechnet(e) man mit vielen Besuchern aus A und CH? Und falls ja, haben sich denn auch nennenswerte Zahlen aus diesen Ländern angemeldet? Ich wäre ja eigentlich gerne gekommen, aber fast 600 km sind mir dann doch zu weit und in München sind Übernachtungen - auch in bis zu fast 100 m Radius - einfach nur sauteuer. Würde mich wirklich interessieren, wa die Gründe waren, sich ausgerechnet für München zu entscheiden. Danke!
"We starve-look at one another short of breath, walking proudly in our winter coats
wearing smells from laboratories, facing a dying nation of moving paper fantasy.
Listening for the new told lies with supreme visions of lonely tunes."


'The Flesh Failiures' aka 'Let the Sunshine in' - G. MacDermot, G. Ragni, J. Rado (1967)

Re: 'Zentrales' Event in München?

Beitragvon Klaus N. Frick » 11. November 2018, 14:33

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8175
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Haywood Floyd hat geschrieben:Warum eientlich gerade München? Das liegt ja nun, was Deutschland betrifft, wirklich alles andere als 'zentral' - insofern hätte sich vllt. eher Frankfurt angeboten. Oder rechnet(e) man mit vielen Besuchern aus A und CH? Und falls ja, haben sich denn auch nennenswerte Zahlen aus diesen Ländern angemeldet? Ich wäre ja eigentlich gerne gekommen, aber fast 600 km sind mir dann doch zu weit und in München sind Übernachtungen - auch in bis zu fast 100 m Radius - einfach nur sauteuer. Würde mich wirklich interessieren, wa die Gründe waren, sich ausgerechnet für München zu entscheiden. Danke!


Der wichtigste Grund ist: PERRY RHODAN wurde im Jahr 1961 in München in die Welt gerufen. Es liegt nahe, dort das Jubiläum zu feiern.

Der zweitwichtigste Grund: In München gibt es eine aktive und engagierte Fan-Gruppe, die uns bei der Organisation wertvollste Hilfe leistet.

Zurück zu Fragen an die Redaktion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast