5. Auflage

Forumsregeln
Link
Antworten
Benutzeravatar
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2351
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck

5. Auflage

Beitrag von LaLe » 10. Dezember 2012, 08:57

Mich würde mal interessieren ob und wie die aktuell in der 5. Auflage erscheinenden Romane bearbeitet werden.

Wie ist der Werdegang von der Vorlage (welche ist das - Auflage, Medium?) zum gedruckten Doppelheft?
Wird der Text neben einer Anpassung an die derzeit praktizierte Rechtschreibung noch zusätzlich bearbeitet (ich vermute mal nicht)?
Welche Gründe gibt es für die teilweise Änderung der Anordnung der Titelbilder im Vergleich zur 3. Auflage? Wer entscheidet das?

Alternativ nehme ich da auch gerne einen Werkstattbericht in einem der nächsten Reports :D .

Und dann noch die Frage aller Fragen zu dem Thema:
Wird der Großzyklus um die Große Leere (zumindest dessen Beginn, da bereits absehbar) noch die 5. Auflage erleben?

Danke.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8747
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: 5. Auflage

Beitrag von Klaus N. Frick » 10. Dezember 2012, 09:14

LaLe hat geschrieben:Mich würde mal interessieren ob und wie die aktuell in der 5. Auflage erscheinenden Romane bearbeitet werden.

Wie ist der Werdegang von der Vorlage (welche ist das - Auflage, Medium?) zum gedruckten Doppelheft?
Wird der Text neben einer Anpassung an die derzeit praktizierte Rechtschreibung noch zusätzlich bearbeitet (ich vermute mal nicht)?
Welche Gründe gibt es für die teilweise Änderung der Anordnung der Titelbilder im Vergleich zur 3. Auflage? Wer entscheidet das?

Alternativ nehme ich da auch gerne einen Werkstattbericht in einem der nächsten Reports :D .

Und dann noch die Frage aller Fragen zu dem Thema:
Wird der Großzyklus um die Große Leere (zumindest dessen Beginn, da bereits absehbar) noch die 5. Auflage erleben?

Danke.
Boah, gleich drei Fragen auf einmal ... Das ist ... ähm ... unlauterer Wettbewerb ...

Ernsthaft:

Wir verändern bei der fünften Auflage so gut wie gar nichts. Wir lassen die originalen Hefte einscannen, es gibt eine Rechtschreibkorrektur, und es werden die allerschlimmsten »Redigierleichen« beseitigt (aber nur die aller-allerschlimmsten ...); mehr nicht. Ich habe selbst geschätzt zwei Dutzend Fünftauflage-Doppelbände fertig gemacht, und ich habe stets nur extrem wenig geändert.

Titelbilder: Wenn wir zwei Titelbilder haben, von denen eines unserer Ansicht nach nicht so gut aussieht, kommt einfach das bessere nach vorne. Die Hefte müssen sich am Kiosk verkaufen, und manche der Bilder sind einfach nicht so gut wie die andere.

Große Leere: Ich hoffe es ... die Zahlen sind leider nicht besonders gut. Ich meine: Band 1640 war der erste Roman, den ich redigiert habe; den möchte ich ja noch erleben ... :)

Antworten

Zurück zu „Fragen an die Redaktion“