Forumsregeln
Link

Planetenromantrilogien

Beitragvon halut » 19. November 2017, 22:55

Benutzeravatar
Offline
halut
Oxtorner
Beiträge: 577
Registriert: 25. Juni 2012, 21:59
In Band 67 der Planetenromane schrieb Rainer Nagel im Nachwort:
Ausgeschlossen von der Veröffentlichung sind trotz der Möglichkeit der Doppelromane natürlich nach wie vor Drei- und Mehrfachbände. Bei einer Trilogie gilt zuerst einmal wieder das bereits erwähnte Problem: Man liest zwei Romane, in der die Handlung eingeführt und aufgebaut wird – und muss dann einen Monat auf die Auflösung warten. Bei einer kontinuierlichen Serie mag das noch funktionieren (auch wenn da ein Monat schon eher lang ist ...), aber bei etwas, das im Prinzip eine große Anthologie ist, wäre dies die falsche Entscheidung.
Von daher werden wir all jene, die etwa auf die Duuhrt-Saga von Arndt Ellmer, die Diplommutanten-Romane von Horst Hoffmann oder die Lemur-Trilogie von Rainer Castor warten, enttäuschen müssen.

Werdet ihr eine andere Form der Veröffentlichung für die Trilogien finden?

Re: Planetenromantrilogien

Beitragvon Klaus N. Frick » 23. November 2017, 12:25

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7329
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
halut hat geschrieben:In Band 67 der Planetenromane schrieb Rainer Nagel im Nachwort:
Ausgeschlossen von der Veröffentlichung sind trotz der Möglichkeit der Doppelromane natürlich nach wie vor Drei- und Mehrfachbände. Bei einer Trilogie gilt zuerst einmal wieder das bereits erwähnte Problem: Man liest zwei Romane, in der die Handlung eingeführt und aufgebaut wird – und muss dann einen Monat auf die Auflösung warten. Bei einer kontinuierlichen Serie mag das noch funktionieren (auch wenn da ein Monat schon eher lang ist ...), aber bei etwas, das im Prinzip eine große Anthologie ist, wäre dies die falsche Entscheidung.
Von daher werden wir all jene, die etwa auf die Duuhrt-Saga von Arndt Ellmer, die Diplommutanten-Romane von Horst Hoffmann oder die Lemur-Trilogie von Rainer Castor warten, enttäuschen müssen.

Werdet ihr eine andere Form der Veröffentlichung für die Trilogien finden?


Ich sag's ehrlich: Derzeit sind wir immer wieder in internen Diskussionen, wie es mit den Planetenromanen weitergehen soll. Bis Band 100 machen wir auf jeden Fall – danach sind wir noch nicht sicher ... Dreibände würden ein Preisgefüge durcheinanderbringen, das sich auf einem niedrigen Niveau etabliert hat. Aber schauen wir mal.

Ich weiß, das ist nicht die erhoffte Auskunft, aber ich kann derzeit keine andere geben.

Zurück zu Fragen an die Redaktion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast