Spoiler 2972: Invasion der Geister, von Verena Themsen

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
9
10%
Note 2
14
15%
Note 3
4
4%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
10
11%
Note 2
10
11%
Note 3
6
7%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
1
1%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
8
9%
Note 2
14
15%
Note 3
9
10%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
3
3%
Keine Bewertung
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 92

Re: Spoiler 2972: Invasion der Geister, von Verena Themsen

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 8. August 2018, 09:26

Frank Chmorl Pamo
sffan hat geschrieben:Ich schenke Dir ein 'h'. :st:


Wem? Für was und wo?
Wenn es schon keine Baumansicht mehr gibt, wäre es schön, nichtnur in diesem Fall, immer zu zitieren.
Hätte VPM/Bauer einst ein paar Heiamänner mehr in die Hand genommen, hätten wir ein Forenboard mit akezeptablen Möglichkeiten.
Zumindest wir sollten aber uns Mühe geben, das bezuggenommene Posting auch identifizieren zu können :)

Re: Spoiler 2972: Invasion der Geister, von Verena Themsen

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 8. August 2018, 09:32

Frank Chmorl Pamo
Harzzach hat geschrieben:
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:Das letzte Mal dass sich Perry und Atlan wirklich entfremdet haben, ist mittlerweile 44 oder 45 Jahre her, als Perry mit der SOL zurückkam und Uneinigkeit bis zum Zerwürfnis zwischen beiden hinsichtlich des Vorgehens gegen die Laren bestand.
Das gab dem Zyklus zusätzliche Würze.
Für sowas ist leider kein Platz mehr in der Serie, auch wenn man sich ansonsten Mühe mit der Psychologisierung von Fremden gab und gibt.

Ach, Platz in der Serie ist da schon. Bereits vor seinem Treppenstieg wurde der zunehmenden Distanz bis zu fast offener Feindschaft zwischen Tifflor und Rhodan einiges an Seiten und Serien (Ara-Toxin) gewidmet. Kommt halt nicht so oft vor, weil man so ein Handungselement eher vorsichtig bis sehr selten einsetzen sollte.

Die jetzt noch in der Lokalen Gruppe herumfleuchenden Unsterblichen kommen mir mittlerweile vor wie ein seit Ewigkeiten verheiratetes Ehepaar. Vielleicht hat man sich nicht mehr viel zu sagen, aber man bleibt dennoch zusammen, arbeitet zusammen. Sie alle verbindet so viel an gemeinsamen Tagen und Erinnerungen, guten wie schlechten, dass man es wohl nicht mehr erträgt ständig aufeinander zu hocken und sich rund um den Goshun-See herum zu beglucken, wie damals im SI. Deswegen auch keine überschwenglichen Begrüßungsarien. Der Beuteterraner ist zurück! Hallo Atlan! Und tschö, muss weiter. Man sieht sich. Ja, man sieht sich.


Hmmm, dieses Zerwürfnis habe ich nichtmehr in Erinnerung.
Wenns so ist, kam wohl die alle Serienregel zum Tragen "Wer sich exponiert wird bald extrahiert und schließlich abserviert".
Früher (tm) (tm) (tm) gabs noch Auseinandersetzungen zw. P. und A. über den richtigen Weg zur Lösung eines Problems.
Es muss ja nicht immer ein Zerwürfnis sein, doch beide könnten sich aneinander reiben und dann die beste Lösung finden.
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2776
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Also ob das gut ankommt wenn P. sich an A. reibt und umgekehrt. :unsure:

Was sagt S. dazu?

:gruebel: Aber wer weiss, nun ist die Katze aus dem Sack...
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2611
Registriert: 29. Juni 2012, 13:15
Ein lesenswerter Roman von VT. Es gibt wenig bzw. kaum was zu meckern. Die Thoogondu-Schiene verläuft aus meiner Sicht aktuell zufriedenstellend. Da passt mittlerweile vieles zusammen.

Gestört hat mich höchstens, dass sich die wiederwerwachten HaLem (Remineszenz an "Golem??") so relativ leicht besiegen ließen. So richtig gefährlich kamen mir diese Gegner aktuell nicht vor.

Wie sich dies aber in den großen Kontext (ES, Gemeni) etc einfügen läßt und ob dies ebenso zufriedenstellend (s.o.) geschehen wird, wird man wohl hoffentlich bald sehen. Ich bin da derzeit milde optimistisch gestimmt, auch wenn ich bei "ES"("Plan") und "Adaurest" eher die Augen rolle... :rolleyes: . Es ist noch nicht geschafft und der Countdown für den aktuellen Zyklus tickt.

Meine Gesamtbewertung: 2/2/3.

P.S.: Das TiBi fand ich wirklich sehr stimmungsvoll und gelungen!
Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1319
Registriert: 29. Juni 2012, 16:05
Wohnort: Terra
Ganz toll auch der Report mit den wunderschönen Zeichnungen und den entsprechenden Hintergrunderläuterungen. :st:
Nette Grüße
Oceanlover
Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 780
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23
Was soll ich sagen? Spannend, viele neue Informationen, Atlans Charakter meiner Meinung nach gut getroffen, auch dass Wiedersehen zwischen Atlan und Gucky und Atlan und Perry fand ich glaubwürdig beschrieben. Für mich ein rundum toller Roman.
R.B. hat geschrieben:Nein. Es ist gut, dass Atlan wieder da ist und dass er so ist, wie er ist.
Das sehe ich auch so. :st:

Die Entwicklung des Zyklus gefällt mir derzeit Zeit gut, allerdings habe ich den Eindruck dass wir bereits auf der Zielgeraden sind, dabei ist dass letzte Viertel noch nicht einmal angebrochen!
Hoffentlich bleibt der derzeitige Schwung bis zum Schluss erhalten (und wird zumindest zum Teil auch in den nächsten Zyklus mit rübergerettet).
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Terraner
Beiträge: 1200
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
... egal, was es kostete.


Oh, oh ... :unsure:

1/1/2
Benutzeravatar
Offline
nanograinger
Postingquelle
Beiträge: 4155
Registriert: 18. Mai 2013, 15:07
Kritikaster hat geschrieben:....
Unbeschreibliches durch Rückgriff auf das mir verhasste "textile Gestalten" schildern zu wollen, mag originell sein, aber sich verwickelnde Fäden nerven mich einfach nur.

Hmm, hier scheint mir etwas "analoges Verhaftetsein" durchzuschimmern. B-)

Die "Fäden" könnte man auch "digital" mit den Gesprächsfäden hier im Forum (oder auch anderen sozialen Netzwerken) interpretieren. Die Fädenreiter um Atlan wären dann wie Foristen, die von "Faden" zu "Faden" springen, um zur Erkenntnis, also zur Rätselauflösung des Zyklus zu gelangen. Die absterbenden Fäden wären dann die Ideen, die sich als nicht zielführend herausgestellt haben.... usw.
Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2260
Registriert: 26. Juni 2012, 07:34
nanograinger hat geschrieben: Die Fädenreiter um Atlan wären dann wie Foristen, die von "Faden" zu "Faden" springen, um zur Erkenntnis, also zur Rätselauflösung des Zyklus zu gelangen. Die absterbenden Fäden wären dann die Ideen, die sich als nicht zielführend herausgestellt haben.... usw.

Hmm. Und sobald alle Hooris-Prozessor-Fäden im Terranovaschirm zerschellt oder mangels empfangsbereiter HaLem-Statue nutzlos verweht sind, wird das Forum endgültig geschlossen? Hat was, der Gedanke. 8-)
Benutzeravatar
Offline
Troh.Klaus
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1952
Registriert: 5. Juli 2012, 22:13
Wohnort: Hochheim
Nach zwei guten Romanen einer, der mir nicht so recht gefallen wollte.
Ja, er ist nicht schlecht geschrieben, ja, es gibt überraschende neue Entwicklungen, ja, der Story-Fortschritt ist unverkennbar.
Aber geht jetzt schon der Schweinsgalopp zum Zyklusende los? Mir jedenfalls ging das irgendwie zu schnell.

Nachdem die Hooris-Geister tagelang mit recht wenig Erfolg versucht haben, den Terranova-Schirm zu durchdringen, findet Gucky dann genau den Geist, der sich auskennt und in zwei Minuten 19 durch ist. Bemerkenswert.
Offline
sffan
Siganese
Beiträge: 24
Registriert: 8. November 2013, 13:26
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
sffan hat geschrieben:Ich schenke Dir ein 'h'. :st:


Wem? Für was und wo?
Wenn es schon keine Baumansicht mehr gibt, wäre es schön, nichtnur in diesem Fall, immer zu zitieren.
Hätte VPM/Bauer einst ein paar Heiamänner mehr in die Hand genommen, hätten wir ein Forenboard mit akezeptablen Möglichkeiten.
Zumindest wir sollten aber uns Mühe geben, das bezuggenommene Posting auch identifizieren zu können :)

Empfänger ist der Eigentümer des Posts davor. Tipp: Es hat was mit Wahrnehmung zu tun.
Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 780
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23
Und wie wäre es damit wenn Du im Klartext schreibst was Dich an meinem Post so sehr störte? Kein Mut?
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2776
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Hast du das so verstanden? :unsure:

Ich hat es eher dir zustimmend [ :st: ] interpretiert.

Und vermutete das irgendwo ein "h" fehlt.

:nixweis:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Verena Themsen
Siganese
Beiträge: 22
Registriert: 30. Juni 2012, 17:59
Johannes Kreis hat geschrieben:Eine Frage an Katya... ähm, Verena: Ist "Hinein... hindurch... und darüber hinaus" im Zwischenfaden am Ende von Kapitel 2 ein Filmzitat?


Jopp :)

*überreicht einen Gummipunkt*
Am Ende ist doch alles Apfelkuchen.
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2776
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Verena Themsen hat geschrieben:*überreicht einen Gummipunkt*


:unsure: ... kann man die Gummipunkte aus dem alten Foren heute auch noch tauschen? :rolleyes:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Offline
sffan
Siganese
Beiträge: 24
Registriert: 8. November 2013, 13:26
zephydia hat geschrieben:Und wie wäre es damit wenn Du im Klartext schreibst was Dich an meinem Post so sehr störte? Kein Mut?

Clark Flipper hat ja das große Geheimnis schon gelüftet. Für so einen dezenten Hinweis braucht man aber keinen Mut - nur Deutschkenntnisse. Es war ein eher lieb gemeinter Vorschlag zur Korrektur, den Du wohl in den falschen Hals gekriegt hast, zephydia. Trotzdem gute N8!
Benutzeravatar
Offline
Johannes Kreis
Siganese
Beiträge: 60
Registriert: 12. September 2017, 11:21
Verena Themsen hat geschrieben:
Johannes Kreis hat geschrieben:Eine Frage an Katya... ähm, Verena: Ist "Hinein... hindurch... und darüber hinaus" im Zwischenfaden am Ende von Kapitel 2 ein Filmzitat?


Jopp :)

*überreicht einen Gummipunkt*

Juhu! Endlich hab' ich mal eine Anspielung kapiert!
Vielen Dank - für Info und Punkt!
Den Film muss ich dringend mal wieder gucken.
Offline
zephydia
Ertruser
Beiträge: 780
Registriert: 22. Dezember 2015, 11:23
Clark Flipper hat geschrieben:Hast du das so verstanden? :unsure:

Ich hat es eher dir zustimmend [ :st: ] interpretiert.

Und vermutete das irgendwo ein "h" fehlt.

:nixweis:


Ich weiß nicht... Für mich kam dass nicht so rüber als wollte sffan mich nur auf einen Rechtschreibfehler aufmerksam machen (und da gäbe es auch andere Posts wo es mehr zu bemängeln gäbe - irgendwie rutschen mir manchmal solche Sachen durch und ich entdecke sie erst wenn man nicht mehr korrigieren kann :o( ). Aber vielleicht war ich gestern auch tatsächlich etwas empfindlich. Ein Baum lag auf der Bahnstrecke und aus meinem Heimweg von einer Stunde wurden zwei Stunden... Und das bei diesem richtig "netten" Wetter.
Also falls ich tatsächlich überempfindlich gewesen sein sollte, sage ich sorry. Aber kryptische Kommentare wie die von sffan führen leider nun einmal zu Missverständnissen.
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2776
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Also ich wollte damit auch nur sagen, das ich mir auch nicht sicher bin. ;-)

Aber du hast Recht was solche Aussagen betrifft, bin für die Lieferung solcher Beiträgen auch immer ein Kandidat. :rolleyes:

Ich hoffe du hast heute mehr Glück auf dem Weg nach Hause. :D
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2611
Registriert: 29. Juni 2012, 13:15
Oceanlover hat geschrieben:Ganz toll auch der Report mit den wunderschönen Zeichnungen und den entsprechenden Hintergrunderläuterungen. :st:

Der war diesmal wirklich interessant und gut gemacht!
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2611
Registriert: 29. Juni 2012, 13:15
Johannes Kreis hat geschrieben:
Verena Themsen hat geschrieben:
Johannes Kreis hat geschrieben:Eine Frage an Katya... ähm, Verena: Ist "Hinein... hindurch... und darüber hinaus" im Zwischenfaden am Ende von Kapitel 2 ein Filmzitat?


Jopp :)

*überreicht einen Gummipunkt*

Juhu! Endlich hab' ich mal eine Anspielung kapiert!
Vielen Dank - für Info und Punkt!
Den Film muss ich dringend mal wieder gucken.

War der erste SciFi-Film, den ich im Kino gesehen habe. Das Ende, Maximilian und Reinhardt werde ich wohl nie vergessen...Hatte zuletzt noch auf Youtube gegoogelt und nun dieses Zitat. Nette Idee...
Benutzeravatar
Offline
Verena Themsen
Siganese
Beiträge: 22
Registriert: 30. Juni 2012, 17:59
Mr Frost hat geschrieben:
Johannes Kreis hat geschrieben:
Verena Themsen hat geschrieben:
Johannes Kreis hat geschrieben:Eine Frage an Katya... ähm, Verena: Ist "Hinein... hindurch... und darüber hinaus" im Zwischenfaden am Ende von Kapitel 2 ein Filmzitat?


Jopp :)

*überreicht einen Gummipunkt*

Juhu! Endlich hab' ich mal eine Anspielung kapiert!
Vielen Dank - für Info und Punkt!
Den Film muss ich dringend mal wieder gucken.

War der erste SciFi-Film, den ich im Kino gesehen habe. Das Ende, Maximilian und Reinhardt werde ich wohl nie vergessen...Hatte zuletzt noch auf Youtube gegoogelt und nun dieses Zitat. Nette Idee...

Der Film ist definitiv einer der Gründe, warum ich SciFi schreibe. Ich hatte die Musik vom Ende sogar auf einer Kassette, die ich immer beim Einschlafen gehört habe :) Ich könnte glaube ich das komplette Arrangement auswendig runterschreiben.
Das ganze apokalyptische Endszenario ist großartig.
Am Ende ist doch alles Apfelkuchen.
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2611
Registriert: 29. Juni 2012, 13:15
Verena Themsen hat geschrieben:(...)
Ich hatte die Musik vom Ende sogar auf einer Kassette, die ich immer beim Einschlafen gehört habe :) Ich könnte glaube ich das komplette Arrangement auswendig runterschreiben.
Das ganze apokalyptische Endszenario ist großartig.

:st: :st: Absolut. Gänsehaut pur...Und eine solche Kassette (!!!) hatte ich auch...Musik kann so viel in einem Menschen auslösen.
"Gosh, the memories!" :) .
Benutzeravatar
Offline
Carrasco
Plophoser
Beiträge: 327
Registriert: 15. Juli 2012, 15:59
Wohnort: München
Ich hatte mir das Schwarze Loch mal vor vielen Jahren als DVD gekauft. Muss ich mir bald mal wieder ankucken. Hoffentlich funktioniert die DVD noch. :D

Ach ja, und der Roman: schön, dicht, stimmungsvoll. :st:
Benutzeravatar
Offline
Julian
Plophoser
Beiträge: 463
Registriert: 28. August 2012, 12:46
Wohnort: Darmstadt
Verena Themsen hat geschrieben:Das ganze apokalyptische Endszenario ist großartig.


Da war doch auch eine kurze Traumpassage von Atlan zu der in seinem lebensverlängerndem Gerät aufbewahrte Proto-Eiris?

Hoffentlich keine sich selbsterfüllende Profizeihung?


gr J.

Mir gefiel das Wieder-Treffen der Kumpanen aus langen Handlungsabschnitten in der klassischen Serie hervorragend.

Woher nehmt ihr bloß immer diese Ideen für diese kleinen Anspielungen wie mit Gesil?

Ich weiß: Fragen über Fragen

Gut das ich den Roman wieder gefunden habe. Zuerst verschlungen bis das Unwetter kam, und dann so schnell im Rucksack verstaut als liebgewonnenes Heft das nicht naß werden sollte, vergessen wo ich ihn geschützt letztendlich deponiert hatte.

Auf jeden Fall mal ein Gegenstück zu den auf dem Garagendach deponierten. Obwohl die auch dort hinterlegten Romane einigermaßen geschützt ihr Dasein fristen, bis ich die endlich mal wieder hervor hole und für lesenswert befinde. Schließlich sind diese Romane in der verstärkten Trockenperiode seit 1881 weder verblichen noch im Feuer der Strahlkraft der Sonne aufgegangen.

Strahlkraft haben auch gewisse am Nachthimmel sichtbare drei Planeten unseres Sonnensystems zur jetzigen Zeit. Und mit der Rhodan-Serie war ich gewissermaßen schon auf allen oder eben ihren Monden. Dafür ein auch mehr als herzliches Danke.

Ad Astra, auch wenn wir als Menschheit es zu meinen Lebzeiten vielleicht nur bis zum Mars schaffen werden als Nachfahre von Lord Zwiebus. :D
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
Rüdiger Schäfer-zu Neo125:
Zuvor gilt es jedoch Abschied zu nehmen. Ihr müsst jetzt stark sein, denn die dramatischen Ereignisse auf der Erde und im Sonnensystem fordern ihren Tribut - auch unter den bekannteren Figuren.
Uns ist klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber der Weg zu den Sternen ist nun einmal steinig und kostet Opfer.
VorherigeNächste

Zurück zu Spoiler EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste