Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Schwar

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link
Antworten

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
7
6%
Note 2
12
10%
Note 3
9
8%
Note 4
4
3%
Note 5
1
1%
Note 6
0
Keine Stimmen
Keine Bewertung
2
2%
der Schreibstil des Autors? - Note 1
7
6%
Note 2
16
14%
Note 3
6
5%
Note 4
3
3%
Note 5
0
Keine Stimmen
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
2
2%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
7
6%
Note 2
9
8%
Note 3
8
7%
Note 4
10
9%
Note 5
4
3%
Note 6
6
5%
Keine Bewertung
3
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 117

Benutzeravatar
Askosan
Oxtorner
Beiträge: 524
Registriert: 12. Februar 2016, 11:49

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Askosan » 21. September 2019, 14:56

RolfK hat geschrieben:Das Heft hat mir gut gefallen; es freut mich, wieder von der USO und Monkey und außerdem noch von einem gelungenen Plan zu lesen.

Eine Sottise muss sein: Es soll ja angstgesteuerte Neurotiker unter den Schiffskonstrukteuren geben, die ihre Konstruktionen mit Selbstzerstörungsanlagen, überlichtflugfähigen Beibooten zur Evakuierung der Besatzung und Fusionsreaktoren zur Sicherstellung der Energieversorgung auch bei Ausfall der primären Energieversorgung ausstatten. Wie schön für die allerneueste USO und den Plot, dass die Cairaner aus anderem Holz geschnitzt sind.
Den feigen terranischen Schiffskonstrukteuren fehlt die cairanische Würde. Nur Ratten verlassen das sinkende Schiff. :D

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6425
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Richard » 21. September 2019, 15:19

Askosan hat geschrieben:„Wir hegen Zweifel daran. Die USO existiert seit fünfhundert Jahren nicht mehr. Sie wurde durch Posizid und Datensintflut zerschlagen und hat sich in alle Winde verstreut.“

„Diese Information entspricht nicht den Tatsachen, das muss ich korrigieren. Ich werde den Beweis dafür erbringen, dass die USO sehr wohl noch tätig und als gut funktionierende Organisation aufgestellt ist.“


Es würde mich nicht wundern, wenn Monkey, nach den massiven Problemen mit den Gäonen und Thoogondu, dafür gesorgt hat, dass ein Teil der Positroniken innerhalb des Quinto-Center völlig isoliert im Ruhemodus schlummerten und nur im Notfall genutzt werden sollten. Völlig intaktes positronisches Datenmaterial wären nach Posizid und Datensintflut für die USO ein großer Vorteil gewesen.
Ich denke, die zweite Aussage gilt für die aktuelle Situation.

welle
Oxtorner
Beiträge: 629
Registriert: 29. Juni 2012, 23:59

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von welle » 21. September 2019, 18:28

Als langjähriger PR-Leser (sorry für diese Platitüde) ist mir klar, dass die Geschehnisse in der Milchstraße bestenfalls ein kleiner Beitrag zur Lösung des Gesamtproblems (Cairaner & Co) sind.
Die RT macht sich ja bald auf den Weg in die Heimat der Agressoren (?) und Perry rollt wie üblich den Feind "von Innen" auf.
Das wievielte Mal ist das jetzt?
;-)

Benutzeravatar
Askosan
Oxtorner
Beiträge: 524
Registriert: 12. Februar 2016, 11:49

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Askosan » 21. September 2019, 18:31

welle hat geschrieben:Das wievielte Mal ist das jetzt? ;-)
Das 23 Mal! :D

Benutzeravatar
Eric Manoli
Oxtorner
Beiträge: 641
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Eric Manoli » 21. September 2019, 19:29

...

Ich denke nicht dass es so kommt.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 6183
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Kardec » 21. September 2019, 19:29

Und was macht er sonst?

Benutzeravatar
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3275
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Ce Rhioton » 21. September 2019, 20:58

Vielleicht werden wir ja auch überrascht und die Exposé-Autoren wandern nicht auf ausgetretenen Pfaden. :unsure:
Ich hätte gerne meinen Style zurück. :unsure:

ByOtherMeans
Marsianer
Beiträge: 146
Registriert: 1. März 2015, 13:15

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von ByOtherMeans » 21. September 2019, 21:28

Schon wieder ein neues USO Schiff?

Was ist mit der YART FULGEN? Die ha en wir nicht einmal in Aktion gesehen!

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 582
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von AushilfsMutant » 21. September 2019, 21:54

Kardec hat geschrieben:Und was macht er sonst?
Mit der Sichu n langen Urlaub auf ner Insel machen. Was den sonst? :lol:
(Perry hats nämlich mitbekommen das ein gewisser Arkonidenhäuptling etwas zur sehr auf seine Frau fixiert ist :D )
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmograt reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es eh genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin kommt es zum Streit zwischen beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1438
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Tostan » 21. September 2019, 22:01

Uschi ist wie üblich nicht schmähstad (https://www.ostarrichi.org/wort/540) und findet auf alle elf Fragen zu Band 3031 eine Antwort.

https://www.proc.org/elf-fragen-an-susa ... band-3031/

:aa:
-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 4999
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von nanograinger » 21. September 2019, 22:36

welle hat geschrieben:Als langjähriger PR-Leser (sorry für diese Platitüde) ist mir klar, dass die Geschehnisse in der Milchstraße bestenfalls ein kleiner Beitrag zur Lösung des Gesamtproblems (Cairaner & Co) sind.
Die RT macht sich ja bald auf den Weg in die Heimat der Agressoren (?) und Perry rollt wie üblich den Feind "von Innen" auf.
Das wievielte Mal ist das jetzt?
;-)
Stimmt, das war ja im letzten Zyklus auch so.... ääh, Moment mal B-)

Benutzeravatar
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6425
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Richard » 21. September 2019, 23:27

ByOtherMeans hat geschrieben:Schon wieder ein neues USO Schiff?

Was ist mit der YART FULGEN? Die ha en wir nicht einmal in Aktion gesehen!
Du uebersiehst hier den Zeitsprung; die YART FULGEN duerfte inzwischen zumindest technisch betrachtet veraltet sein. Und wer weiss ob dieses Schiff nicht mal zerstoert wurde ..... etc....

Streichholzentität
Siganese
Beiträge: 67
Registriert: 26. Mai 2019, 19:49

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Streichholzentität » 22. September 2019, 02:38

Aber die USO, als quasimilitärische Organisation, nicht als sich aller Monate treffender Reservisteverein, soll sich "aufgelöst" haben? Und Monkey hat 500 Jahre lang den Architekten und Innenausstatter gespielt? Und die Posbis, die spalten sich auf? Obwohl unioniert? Oder warum reden die nicht miteinander?



Irgendwie fehlt der Gesamtüberblick bei den Autoren, scheint mir....

Teumessia
Oxtorner
Beiträge: 527
Registriert: 4. Juli 2013, 03:28

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Teumessia » 22. September 2019, 07:58

1. Selbst wenn die USO ihre Daten extra unabhängig gespeichert hat, wann kann man sicher sein, dass man den Rechner gereinigt hat? Wenn Perry gerade erst herausbekommen hat wie der Virus wirklich funktioniert hat? Ja, die LFG hat beim Wiederaufbau einige neue Sicherungen eingebaut, die helfen sollten, aber selbsdt das muss nach Perry's Erkenntnissen jetzt noch mal alles geprüft werden. Davon abgesehen gab es in QUINTO-Center erst einmal andere Probleme gegeben haben. Lebenserhaltung, Versorgung wenn die Versorgungsschiffe ausfallen. Bis das wieder alles funktioniert nachdem das in der ganzen Milchstraße passiert ist, kann es Jahre dauern, bis in QUINTO-Center wieder alles fliessend läuft.

Dann stellt sich die Frage, wie viele USO Schiffe das überstanden haben. Dann beginnt die Suche nach den Agenten, die das alles überlebt haben, bzw. wo diese abgeblieben sind. Und das auch nur, wenn ein Backup der Agentenliste das überstanden hat. Dazu kommt die Paranoia einer Wiederholung, was alles weiterhin hinauszögert. Bis man da ein funktionierendes Informationssystem wieder aufgebaut hat, kann das dauern. Auch ohne Ladhonen und Cairaner.

Allerdings denke ich, dass die USO in einem Punkt die Cairaner angelogen hat. Die USO dürfte über mehr als nur ein Raumschiff zur Verfügung haben. Vielleicht ist die NIKE QUINTO das einzige Schiff dieser Grösse, aber kleinere dürften mehrer verfügbar sein. Für einen Geheimdienst sind einige hundert 250 - 500 Meter Schiffe wichtiger als hundert 1800 Meter Schiffe wie die NIKE QUINTO.

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Rainer1803 » 22. September 2019, 09:47

Eric Manoli hat geschrieben:Sollte man die Spoiler nicht in Fehlerliste umbenennen?

Ist hier wieder ein typisches Beispiel.
Ein guter Roman mit guter Bewertung und einigen Beiträgen die Zufriedenheit ausdrücken.

Trotzdem geht es hier in den meisten Beiträgen darum was nach Ansicht der dafür zuständigen Foristen alles nicht "korrekt" ist.

Ich glaube ja nicht an einen solchen Zusammenhang, aber die Beliebtheit der Spoilerthreads scheint darunter zu leiden.
Nicht nur bei den Lesern des selben wie es scheint.
Der ganze Zyklus ist ein Fehler, 75% der Leser bewerten mit 4 oder schlechter, das sollte zu denken geben.

ZEUT-42
Marsianer
Beiträge: 205
Registriert: 30. Mai 2019, 11:16
Wohnort: Irgendwo zwischen Carina-491 und Neo-Sol

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von ZEUT-42 » 22. September 2019, 10:04

Rainer1803 hat geschrieben:
Eric Manoli hat geschrieben:Sollte man die Spoiler nicht in Fehlerliste umbenennen? Ist hier wieder ein typisches Beispiel. Ein guter Roman mit guter Bewertung und einigen Beiträgen die Zufriedenheit ausdrücken. Trotzdem geht es hier in den meisten Beiträgen darum was nach Ansicht der dafür zuständigen Foristen alles nicht "korrekt" ist. Ich glaube ja nicht an einen solchen Zusammenhang, aber die Beliebtheit der Spoilerthreads scheint darunter zu leiden. Nicht nur bei den Lesern des selben wie es scheint.
Der ganze Zyklus ist ein Fehler, 75% der Leser bewerten mit 4 oder schlechter, das sollte zu denken geben.
In der Tat - und das Nachdenken spricht nicht fürs Forum.

Der Zyklus als solcher ist gelungen, meiner unmaßgeblichen Meinung nach. Das Problem hier im Forum ist aber grundsätzlich, dass nicht die Handlung und vor allem die Handlungsperspektiven diskutiert werden, sondern allzu gerne rückwärtsgewandt. Das fängt mit den Fehlern in den Romanen an und hört bei den Vergleichen "zu früher" nicht auf. Wer nur nach hinten schaut, der kann die Serie nicht mehr würdigen.

Ich würde zum Beispiel gerne über Perspektiven diskutieren, die sich aus den Romanen ergeben, da bin ich aber eher eine Einzelstimme im Forum, wie es scheint. So kommen dann auch die »perspektivlosen« Zyklusbewertungen zustande, fürchte ich.

Benutzeravatar
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 582
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von AushilfsMutant » 22. September 2019, 11:48

ZEUT-42 hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:
Eric Manoli hat geschrieben:Sollte man die Spoiler nicht in Fehlerliste umbenennen? Ist hier wieder ein typisches Beispiel. Ein guter Roman mit guter Bewertung und einigen Beiträgen die Zufriedenheit ausdrücken. Trotzdem geht es hier in den meisten Beiträgen darum was nach Ansicht der dafür zuständigen Foristen alles nicht "korrekt" ist. Ich glaube ja nicht an einen solchen Zusammenhang, aber die Beliebtheit der Spoilerthreads scheint darunter zu leiden. Nicht nur bei den Lesern des selben wie es scheint.
Der ganze Zyklus ist ein Fehler, 75% der Leser bewerten mit 4 oder schlechter, das sollte zu denken geben.
In der Tat - und das Nachdenken spricht nicht fürs Forum.

Der Zyklus als solcher ist gelungen, meiner unmaßgeblichen Meinung nach. Das Problem hier im Forum ist aber grundsätzlich, dass nicht die Handlung und vor allem die Handlungsperspektiven diskutiert werden, sondern allzu gerne rückwärtsgewandt. Das fängt mit den Fehlern in den Romanen an und hört bei den Vergleichen "zu früher" nicht auf. Wer nur nach hinten schaut, der kann die Serie nicht mehr würdigen.

Ich würde zum Beispiel gerne über Perspektiven diskutieren, die sich aus den Romanen ergeben, da bin ich aber eher eine Einzelstimme im Forum, wie es scheint. So kommen dann auch die »perspektivlosen« Zyklusbewertungen zustande, fürchte ich.
Ich bin da ganz deiner Meinung.
„...der Gastgeber fragt in die Runde, was den jeder gerne zu trinken hätte. Der Kosmograt reagiert verwirrt, man kann mehr als nur Wasser trinken? Der Chaotarch, der gleich neben an sitzt, fragt sich ob es eh genug Tee/Wasser/Kaffee....Arten im Angebot gibt. Darauf hin kommt es zum Streit zwischen beiden, was den nun die richtige Flüssigkeit zum Trinken sei...“

Auszug auf dem Buch: Die Hohen Mächte und der Moralische Code (Band 14, Seite 345, Absatz 2)

Benutzeravatar
Eric Manoli
Oxtorner
Beiträge: 641
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Eric Manoli » 22. September 2019, 12:00

AushilfsMutant hat geschrieben:
ZEUT-42 hat geschrieben:
Rainer1803 hat geschrieben:
Eric Manoli hat geschrieben:Sollte man die Spoiler nicht in Fehlerliste umbenennen? Ist hier wieder ein typisches Beispiel. Ein guter Roman mit guter Bewertung und einigen Beiträgen die Zufriedenheit ausdrücken. Trotzdem geht es hier in den meisten Beiträgen darum was nach Ansicht der dafür zuständigen Foristen alles nicht "korrekt" ist. Ich glaube ja nicht an einen solchen Zusammenhang, aber die Beliebtheit der Spoilerthreads scheint darunter zu leiden. Nicht nur bei den Lesern des selben wie es scheint.
Der ganze Zyklus ist ein Fehler, 75% der Leser bewerten mit 4 oder schlechter, das sollte zu denken geben.
In der Tat - und das Nachdenken spricht nicht fürs Forum.

Der Zyklus als solcher ist gelungen, meiner unmaßgeblichen Meinung nach. Das Problem hier im Forum ist aber grundsätzlich, dass nicht die Handlung und vor allem die Handlungsperspektiven diskutiert werden, sondern allzu gerne rückwärtsgewandt. Das fängt mit den Fehlern in den Romanen an und hört bei den Vergleichen "zu früher" nicht auf. Wer nur nach hinten schaut, der kann die Serie nicht mehr würdigen.

Ich würde zum Beispiel gerne über Perspektiven diskutieren, die sich aus den Romanen ergeben, da bin ich aber eher eine Einzelstimme im Forum, wie es scheint. So kommen dann auch die »perspektivlosen« Zyklusbewertungen zustande, fürchte ich.
Ich bin da ganz deiner Meinung.
Bin dabei. Auch für mich ist dies nicht der Ort für eine Diskussion zum Roman, schon gar nicht zum Zyklus.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1543
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Oceanlover » 22. September 2019, 12:08

Ich gestehe, dass Susan in der Vergangenheit mit ihren Romanen ab und zu meinen Geschmack leider nicht so getroffen hat. Aber dieses Mal habe ich das von ihr geschriebene Heft so richtig mit Vergnügen lesen können. Spannende Handlung mit etwas Action gewürzt, Drehungen und Wendungen und ein klein wenig mehr Einblick, wie die Cairaner so ticken, das war für mich erste Sahne. Prima und Danke! :st: Schade nur, dass Monkey auf dem Titelbild abgebildet ist und man dadurch schon sofort wusste, wer der Markgraf ist. Ich denke, da hat die Kommunikation in Richtung Tibikünstler nicht so richtig geklappt.

Jedenfalls schön, dass die USO wieder aktiv ist. Das lässt einen jetzt doch wieder etwas beruhigter schlafen. :lol: Ich denke, die nächsten Romane werden genau so spannend sein.

Vielleicht liegt es daran, dass ich (immer noch) nur einen kleinen Teil der Gesamtserie gelesen habe und somit eher gegen Wiederholungen gefeit bin, wie die so genannten "Altleser". ;) Für mich ist der Zyklus auf einem guten Weg, der für uns sicher noch mit Überraschungen gepflastert ist. :)

Nachtrag, ich lese im Interview gerade, Susan hat das Titelbild so gewollt. Also doch kein Kommunikationsfehler, aber Ansichtssache. ;)
Nette Grüße
Oceanlover

Benutzeravatar
Eric Manoli
Oxtorner
Beiträge: 641
Registriert: 26. April 2019, 21:22

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Eric Manoli » 22. September 2019, 12:25

Rainer1803 hat geschrieben:Der ganze Zyklus ist ein Fehler, 75% der Leser bewerten mit 4 oder schlechter, das sollte zu denken geben.
Also ich sehe das eher so, dieses Forum hat es mittlerweile geschafft, das nur noch 100 Leute hier ihren Beitrag dazu abgeben.
Ich halte diese Zahl, selbst wenn man sie so nimmt wie sie ist, für traurige.
Ich glaube nämlich, daß wenn es hier nicht so negativ zugehen würde, dann könnten sich tatsächlich andere Leser hier zeigen.

Aber wer ist schon so Blöd wie ich und ist bereit den Physiker, Hobbyautoren und sonstigen Serienalleswisser entgegen zu treten und seine Meinung zu verteidigen.

Überhaupt, weshalb sollte ein zufriedener Kunde darauf Lust haben? Facebook geht eh schneller und die Präsentation der eigenen Meinung ist dort Kommunikation genug.
>>Sie unterscheiden sich nicht so sehr von uns, wie ich es befürchtet hatte. Die Anordnung der Organe ist klar, wenn auch unterschiedlich. Das Skelett ist ebenfalls abweichend. Immerhin haben sie Blut wie das unsere.<<

Benutzeravatar
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2853
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Papageorgiu » 22. September 2019, 13:00

Rainer1803 hat geschrieben:Der ganze Zyklus ist ein Fehler, 75% der Leser bewerten mit 4 oder schlechter, das sollte zu denken geben.
Du solltest "die Leser" nicht mit dem (weitgehend frustrierten) Häuflein gleichsetzen, das hier überhaupt noch an den Abstimmungen teilnimmt...

P.S.: Wer eine 6 für einen Autor wie Susan vergibt, macht sich m. E. ziemlich lächerlich.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 4999
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von nanograinger » 22. September 2019, 13:10

Rainer1803 hat geschrieben:...
Der ganze Zyklus ist ein Fehler, 75% der Leser bewerten mit 4 oder schlechter, das sollte zu denken geben.
Rainer, das ist ganz mieser Stil.

Falls du dich auf die Pollstimmen zur "Aktuellen Entwicklung des Zyklus" beziehst, dann weißt du als "alter Hase" genau, dass dies für den aktuellen Roman noch nicht aussagekräftig ist. Aktuell stimmt das auch schon nicht mehr, jetzt ist es etwa Halbe/Halbe.

Wenn man sich die Bewertungen zur Statistik über den Zyklus anschaut, dann stelllt man fest, dass deine Aussage mit den 75% unhaltbar ist. Bis Band 3028 gab es genau vier Romane (3010-3013), bei denen der Mittelwert der Zyklusbewertungen über 3,5 lag (dem Mittelwert der Notenskala 1-6). Selbst beim in diesem Bereich am schlechtetesten bewerteten Roman (Band 3010, Duchschnitt 3,81) stehen die Bewertungen 20 (1-3) zu 27 (1-4), also 57% bei vier und schlechter. Beim am besten bewerteten Roman (Band 3025, Durchschnitt 2,22) stehen die Bewertungen 39 (1-3) zu 6 (1-4), also 13% bei vier und schlechter. Bei beiden Bänden haben etwa 50 Foristen abgestimmt.

Seit Band 3028 gibt es übrigens etwa 10 Foristen, die nur bei der "Aktuellen Entwicklung des Zyklus" abstimmen (weder bei Story noch Autor). Und diese zusätzlichen Stimmen liegen fast alle bei fünf oder sechs. Auch beim Poll zum aktuellen Roman haben wir bereits neun Stimmen mehr im Zyklus-Bereich (23) im Vergleich zum Story/Autor-Bereich (14). Ich will das nicht weiter kommentieren, es kann sich jeder selbst dazu seine Überlegungen machen.

Benutzeravatar
nanograinger
Kosmokrat
Beiträge: 4999
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von nanograinger » 22. September 2019, 13:29

ZEUT-42 hat geschrieben:...
Ich würde zum Beispiel gerne über Perspektiven diskutieren, die sich aus den Romanen ergeben....
Leg halt los, dann finden sich auch Leute, die mitdiskutieren.

Zukunft1
Marsianer
Beiträge: 178
Registriert: 29. Juni 2012, 19:12
Wohnort: Gerolstein
Kontaktdaten:

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von Zukunft1 » 22. September 2019, 14:19

Hallo miteinander einiges gefällt mir gut und andres wird noch werden wir haben doch erst knapp ein drittel zu früh zum beurteilen. Bis jetzt gefällt mir das meiste nur was das mit Yila soll versteh ich nicht ohne Nathan????

astroGK
Plophoser
Beiträge: 453
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45

Re: Spoiler 3031: Die Gewaltigen von Everblack, von Susan Sc

Beitrag von astroGK » 22. September 2019, 16:16

nanograinger hat geschrieben: Seit Band 3028 gibt es übrigens etwa 10 Foristen, die nur bei der "Aktuellen Entwicklung des Zyklus" abstimmen (weder bei Story noch Autor). Und diese zusätzlichen Stimmen liegen fast alle bei fünf oder sechs.
Woher weißt du, dass diese etwa zehn zusätzlichen so abgestimmt haben? Scheint das irgendwo auf? Ich kann nur die Anzahl sehen, nicht aber wer wie gestimmt hat.

Antworten

Zurück zu „Spoiler EA“