Spekulationen 3000 ++

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon marafritsch2705 » 12. März 2018, 23:32

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1564
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Nicht zu vergessen; der spiegeljungr-wie hies dieser supermutant nochmal?... piet rawland(ist ja mit der sektorknospe st luise in den jzl gelandet...und der tld-neu tiuphore:-)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Augustus » 12. März 2018, 23:49

Benutzeravatar
Offline
Augustus
Plophoser
Beiträge: 340
Registriert: 30. Oktober 2013, 16:22
Homer G Adams hat geschrieben:Der ‚Alte vom Berge’ hatte also Notfallpläne für die Menschheit und sorgte dafür, dass wohl eine Flotte von ‚Archen’, als solche entpuppen sich diese Pflanzenraumschiffe also, die Menschheit im Kosmos aussät.


Naja. Ob die Pläne primär der Rettung der Menschheit dienen sollten oder doch eher der eigenen ist ja noch nicht raus. Am Ende muss uns Perry (diesmal die Nummer 2) mittels eines ungeheuer dramatischen Opferganges (2999: Rhodans Tod, diesmal wirklich und endgültig) die Kohlen aus dem Feuer klauben und dem alten Sack den Arsch retten. Mal wieder :lol:

Mich würde ja auch interessieren was der WANDERER dem GESHOD als Kompensation für seine Hilfsdienste angeboten hat, womit bezahlt man so unter Superintelligenten? Darf er 30% der Geretteten für eigene Zwecke behalten und selbst verwursten? Und ES ist ja sowieso auch gar nicht mehr da, kann also die Vertragstreue des GESHOD nicht überprüfen und Brüche sanktionieren. Vielleicht haben sich die Pläne GESHODS ja deshalb leicht geändert :P

Oder, vielleicht haben beide Parteien auch eine Art Treuhandkonto bei einem Kosmokraten eingerichtet? Fragen über Fragen... B-)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 12. März 2018, 23:59

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6136
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Der Alte fühlte sich halt zu Höherem berufen und wollte halt mal Kosmokrat spielen. Wenna gewusst hätt, dass noch ne Biophore verfügbar ist, wer weiß, auf was für Ideen er noch gekommen wäre.
:o)

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon HerbertSeufert » 13. März 2018, 00:01

Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
Warum sollte man als Leser eine schwerst lädierte Lokale Gruppe und deren ebenfalls zerstörte nahe kosmische Umgebung als »Szenerie 3000 plus« mögen?
E=mc²

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 13. März 2018, 00:04

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6136
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Als literarischer Vorlauf für das, was dann nichtliteratisch folgt. :o

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon marafritsch2705 » 13. März 2018, 00:06

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1564
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Kardec hat geschrieben:Außer Toio Zindher weiß bis jetzt noch niemand vom Scheitern der SOL-Mission. Davon dass sie es Bully gesagt hat stand, glaubich, noch nix drin.

marafritsch2705 hat geschrieben:.....habe die scherung immernoch nicht verstanden...wo beginnt sie..wo hört sie auf?....

Falsche Frage - wann?... :D wie immer verwirrt du bist jung...........die dyschrone Scherung beginnt mit dem Zeitriss. Wann sie endet?
Bald - wenn ich so die Auflösungserscheinungen von Atlans jenzeitiger Sonde so anschaue.


Die scherung soll schon vorher begonnen haben.

Die dyschrone scherung zieht sich laut homunk durch mehrere universen und wird von kartografen vermessen...die sich aber nicht einmischen..warum sollten sie auch

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon HerbertSeufert » 13. März 2018, 00:14

Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
In welchem Universum existiert eigentlich die INSTANZ:
Nur im THEZversum?
E=mc²

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Kardec » 13. März 2018, 01:03

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4726
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
marafritsch2705 hat geschrieben:........Die scherung soll schon vorher begonnen haben.

Die dyschrone scherung zieht sich laut homunk durch mehrere universen.....
wo ist das geschrieben?

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Casaloki » 13. März 2018, 08:38

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3374
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Wenn das hier ein Wunschkonzert wird, dann rufe ich analog eines alten Fernsehkommentators: Wo ist Toufec? Der fehlt nämlich dauerhaft schon sehr lange.
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Haywood Floyd » 13. März 2018, 10:22

Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3467
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
jogo hat geschrieben:Ich bin dafür, dass Haywood Floyd mit sofortiger Wirkung Expokrat wird! :)

Ernsthaft? Bist du in der Position, das anzubieten? :gruebel: ^_^

Aber dann wärst du ja Merkel und ich dein Spahn: nö, nö, nö, nö, nöööööö...... :devil: :P :rolleyes:

["Eliminierung durch Nominierung" - Spahn hat den vergifteten Köder entweder net gerafft, oder seine Ämtergier war stärker, als sein Verstand]
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Homer G Adams » 13. März 2018, 10:40

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 943
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
Man wird ja noch Spekulieren dürfen. :D

Wer hat den mit dystopyischen Vorstellungen in Richtung 3000 gespielt? Erinnert sei doch nur an die Möglichkeit eines ‚Weltenbrands’, was immer dieser auch bedeuten mag. :unschuldig:

Erinnert sei ferner an die PAD-Seuche. Wurde da nicht auch einfach eine Zeitlinie gelöscht, wie so oft in Star Trek? Oder erinnere ich mich nicht mehr so richtig daran? :unschuldig:

Oder an Dallas, als Bobby unter der Dusche nur viele Folgen geträumt hat. :devil: :devil:

Natürlich ‚wünsche’ ich mir ebenfalls keine Dystopie. Aber als Altleser oder Neuleser kann man ja nicht ‚wünschen’. Vielmehr liegt es an unseren allgewaltigen Kosmo…ehh Expokraten, was sie aus ihren Andeutungen wirklich realisieren.

In jedem Falle steigt die Spekulationslust und die Spannung, was ja der EA im Allgemeinen nicht schaden kann. :unschuldig:

Aber irgendetwas Gravierendes wird geschehen, ab Band 3000. :unschuldig:

Hoffen wir das Beste und ärgern uns dann nicht allzu sehr, wenn es doch anders kommt, als es der eigene Spekulatius vorausahnen kann…
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Casaloki » 13. März 2018, 11:34

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3374
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Homer G Adams hat geschrieben: Aber irgendetwas Gravierendes wird geschehen, ab Band 3000. :unschuldig:

Auf den Weltenbrand werden wir wahrscheinlich ähnlich lange warten dürfen wie auf das Jahrtausend der Kriege. Ich hab halt die Befürchtung, das wir mal es mal wieder mit einem versteinerten Finger zu tun haben und Monti uns trölv Jahre später erklärt, dass nix kommt und wir ihn vollkommen Missverstanden haben. :sn:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon marafritsch2705 » 13. März 2018, 12:10

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1564
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Kardec hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:........Die scherung soll schon vorher begonnen haben.

Die dyschrone scherung zieht sich laut homunk durch mehrere universen.....
wo ist das geschrieben?


Roman:enklaven von wanderer

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon XZEN » 13. März 2018, 16:56

Benutzeravatar
Offline
XZEN
Siganese
Beiträge: 43
Registriert: 15. August 2016, 13:43
ES löst den Weltenbrand aus, sobald EE alle Eiris-Hinterlassenschaften eingesammelt hat,
durch die Energie der explodierenden Sterne hat ES die Kraft sich zu duplizieren und auf beiden
Seiten der Scherung zu existieren, die Biophore wird millionenfach geklont damit ES wieder einen
Anker hat.

Der Weltenbrand betrifft nur Sterne ohne Planeten bzw. ohne Lebewesen die zerstört werden können.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Kardec » 13. März 2018, 16:57

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4726
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Mein lieber mara,

hab tatsächlich mal nachgelesen, was ich sonst nie tue. So eindeutig wie du es schreibst ist es nicht.
Homunk sagt tatsächlich die Scherung betrifft nicht nur das Universum - redet danach aber nur von der Außendraufsicht aufs Universum.
Da ist dann auch von den externen Vermessern die Rede.

Das Übergreifen der dyschronen Scherung auf andere Universen wäre auch, wenn man kurz drüber nachdenkt, erzählerisch sinnfrei.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 13. März 2018, 17:18

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6136
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Wir könnten natürlich die Vermessungsberichte auch abwarten, bevor wir an die Interpretation gehen. :D
Sie werden hoffentlich hinter den Materiequellen öffentlich ausgelegt. :P

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 13. März 2018, 17:30

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6136
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Das ganze Universum. Was für eine gigantische Aussage.
Da gibts Quantenrealitäten, Parallelwelten, die Rückseiten und ganz andere Universen. Das riecht schwer Kopfschmerzen.
:devil:
Und angesichts der Kopfschmerzen die Hoffnung, dass dieser Krug an uns vorbeigehen möge. Ungeküsst. :D

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon jogo » 13. März 2018, 20:27

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 5878
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Haywood Floyd hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Ich bin dafür, dass Haywood Floyd mit sofortiger Wirkung Expokrat wird! :)

Ernsthaft? Bist du in der Position, das anzubieten? :gruebel: ^_^
...

Selbstverständlich kann ich das anbieten... Ich kann alles anbieten... :unschuldig:

Ansonsten wird der Wunsch nach Dystopielosigkeit erfüllt. Perry erbt 2999 das Universum und alle tanzen zu Hari Krishna wie in den Bänden 3000 bis 3999 detailreich beschrieben werden wird. Das Blöde nur... es wiederholt sich deshalb ständig, weil Thez bei der Scherung blöderweise das Ende der Perryversum-Zeitlinie abgeschnitten hatte.
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Raktajino » 13. März 2018, 20:46

Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6136
Registriert: 17. Januar 2013, 17:05
Man merkt schnell, dass die Raumliste nicht vollständig sein kann.
Da gibt es noch die Hyperraumblasen, die Falten und die Tiefe. Und jüngst noch der Kato-Raum.
Die Neue Uralte Gefahr kommt möglicherweise nicht aus der Vergangenheit!
Sie kamen aus dem Subraum! :D

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Müllmann » 13. März 2018, 21:40

Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Marsianer
Beiträge: 276
Registriert: 18. April 2016, 19:34
Wohnort: Meine Müllkippe
Ihr wisst ja, ich plane im Urlaub (10 Tage über Ostern) eines von meinen gefürchteten alternativen PR Heften zu schreiben. 30??+i1

Nur habe ich inzwischen 3 Titel:

“Den letzten beißt der Mausbiber”
“Klonelefant, Mausbiber und Marschiereviel”
und:
“Sie kamen aus dem Subraum”

Ideen sind inzwischen mehr da ich je verarbeiten kann gekommen. Alleine hier im Forum ist so einiges aufgetaucht, das ich unbedingt einbauen will, und das würde schon für mehr als 3 Hefte reichen, aber schreiben kann ich in den 10 Tagen nur 2, bei 3 würde es in Hektik ausarten. Also will ich nur eins schreiben.

Au, meine Bessere Hälfte ließt mit und meint, es seinen nur 8 bis 9 Tage, weil wir die Enkel besuchen wollen. Die bekommen “Outdoor” Kameras.

Die feststehenden Ideen sind inzwischen: Es spielt nach dem Weltenbrand. PR und Freunde haben überlebt. Es gibt einen interstellaren Krieg, der mit Unterlichtgeschwindigkeit ausgetragen wird. HS kriegt eine Rolle. KNF auch (als Bordmagier Flausen Krik) Die Aggressoren kommen aus dem Subraum. Es gibt jede Menge Klonelefanten. Ein Maschiereviel kommt vor. Gucky bekommt Unterstützung vom Schattenimperium der Mausbiber. Atlan ist vom Familienleben gestresst (aber er ist keine Trans-Atlan(a). Bärtige Weiber mag ich nicht). Und einiges mehr …

Nur, wie soll ich das alles in ein Heft quetschen?

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Elena » 13. März 2018, 22:30

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14388
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
XZEN hat geschrieben:ES löst den Weltenbrand aus, sobald EE alle Eiris-Hinterlassenschaften eingesammelt hat,
durch die Energie der explodierenden Sterne hat ES die Kraft sich zu duplizieren und auf beiden
Seiten der Scherung zu existieren, die Biophore wird millionenfach geklont damit ES wieder einen
Anker hat.

Der Weltenbrand betrifft nur Sterne ohne Planeten bzw. ohne Lebewesen die zerstört werden können.


Deine Idee gefällt mir! :st:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon marafritsch2705 » 14. März 2018, 02:07

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1564
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Dabei dachte ich biophoren wäre dazu da...lebewesen intelligenter zu machen und oder aus leben entstehen zu lassen.

Von welten in brand setzen habe ich bisher nix gelesen.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Kardec » 14. März 2018, 02:34

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4726
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Na, vielleicht ist AvA ein Zauberlehrling, der auch mal jammert "Die Geister die ich rief"......

Was dem einen der Besen, ist dem anderen die Biophore.

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon HerbertSeufert » 14. März 2018, 03:53

Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
Der ganze Fragekomplex besteht doch nur daraus, ob der WELTENBRAND jetzt kommt oder doch erstmal ein Omen am Horizont bleibt.
Zwar sieht im Moment Vieles danach aus, dass das Thema in diesem Zyklus abgearbeitet wird, gänzlich sicher ist es aber nicht.


Wenn die Ekpyrosis kommt, was stellt sie dar und wie umfänglich wird sie greifen?

Eine biophorische Katastrophe mit dem »Umschreiben des Programms des Lebens« ist kein »Weltuntergang im Feuer«.

Also, was dann?
Die Sonnenzünder des Gondunats sind per se wohl nicht geeignet, ein riesiges Raumvolumen, welches über die Lokale Gruppe hinausreicht, ins finale Desaster zu reißen!

Was käme in Betracht?
Z.B. ein kosmokratischer (oder chaotarchischer?) Galaxienzünder.
Z.B. ein umprogrammierter Messenger oder umgeschriebenes Kosmonukleotid (biophorisch korrumpiert?).
Z.B. der Einsatz der gondischen Sonnenzünder gegen Sol mit nachfolgender Zerstörung oder Reaktion der Spraghis.
Über die genaue Bedeutung und Funktion dieser Gebilde wissen wir sehr wenig.
Möglicherweise sind sie Branendistanzhalter und sichern die Integrität großer Raumabschnitte.

Eine rein biologische Katastrophe auf dem Boden eines lokalen Biophorendesasters würde wohl kaum »Weltenbrand« genannt.

Im Endeffekt würden aber sowohl im Rahmen einer (hyper)physikalischen Katastrophe als auch bei einer biologischen schier unzählige Lebewesen sterben.

Das Outcome des Ganzen bestimmt wahrscheinlich die Bühne des nächsten Zyklus.
E=mc²

Re: Spekulationen 3000 ++

Beitragvon Casaloki » 14. März 2018, 08:00

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3374
Registriert: 26. Juni 2012, 12:16
Wohnort: Hanau
Müllmann hat geschrieben:Gucky bekommt Unterstützung vom Schattenimperium der Mausbiber.
Du musst dir noch Handlung für die Bände bis zum Großzyklus "Das Imperium der Mausbiber" aufheben. Es sei denn, diese Idee des vorherigen Expokraten wurde in der Zwischenzeit vom aktuellen Expoteam getekenert.

Atlan ist vom Familienleben gestresst (aber er ist keine Trans-Atlan(a). Bärtige Weiber mag ich nicht). Und einiges mehr …
Warum, es sollte doch mit den aktuellen kosmischen Modellen möglich sein, dass es ein Transuniversum mit weiblichen Versionen von Atlan und Perry gibt. Ein Anti-Universum hatten wir schließlich schon. Bild

By the way, off topic: Hat Gene Roddenberry vielleicht doch heimlich bei PR abgekupfert (Mirror, Mirror)? :gruebel:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner
VorherigeNächste

Zurück zu Spoiler EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste