Spoiler 2959: Der Flügelschlag des Schmetterlings,von Oliver

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
5
3%
Note 2
14
10%
Note 3
11
8%
Note 4
8
6%
Note 5
4
3%
Note 6
6
4%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
7
5%
Note 2
29
20%
Note 3
3
2%
Note 4
5
3%
Note 5
3
2%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
3
2%
Note 2
18
13%
Note 3
7
5%
Note 4
6
4%
Note 5
8
6%
Note 6
2
1%
Keine Bewertung
4
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 144
Benutzeravatar
Offline
M13
Plophoser
Beiträge: 491
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29
Mr Frost hat geschrieben:… Also ich hab grad erst die ersten 20 Seiten des Romans gelesen. Aber Herrn Fröhlichs Schreibe ist echt klasse! Ernsthaft.


Da schließe ich mich an.
Wobei mir der Plot etwas zu "phantastisch" gestaltet war. Bin zwar kein Informatiker und schon gar kein Positronikspezialist :D , aber ich frage mich schon, wie es gelingen konnte, einen solchen Virus in Nathan und alle seine Subsysteme einzuschleusen. Mal sehen, ob die Ausgabe von dieser Woche dazu Erklärungen parat hat.

Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
Offline
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2024
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien
Cybermancer hat geschrieben:Die Spekulation ist das Brot und die Butter des Spoiler-Threads.

Sollen wir alle nur schreiben, ja, der Roman war super toll oder der Roman war nicht so mein Fall?

Das Spekulieren gehört zur tätigen Auseinandersetzung mit dem Stoff, den uns die Autoren bieten!

Und die Themengebiete Scherung, Weltbrand und Co. sind halt die Themen, auf die die Leserschaft abfährt.

Punkt!

Ja leider sind das Themen.
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
Offline
ovaron29
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2024
Registriert: 20. Mai 2013, 12:20
Wohnort: Wien
Cybermancer hat geschrieben:Aber ich merke gerade, wir driften voll in die Meta-Diskussion ab, vielleicht wäre ein neuer Thread angebracht.

Willkommen in der EA Cybermancer. Jetzt wird es auch für Herbert leichter. Jetzt seit ihr schon zu viert. Du und Herbert und ......und.....!
Seit 1961 Fan.
Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3713
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Mr Frost hat geschrieben:
Pucky hat geschrieben:(...)
Grund: Wie du richtig schreibst: Außer "Guter roman / schlechter Roman" darf man dann kaum noch etwas schreiben. Wäre schade.

"Guter Roman" ist wahrscheinlich immer erlaubt... :unschuldig:.

Ich fand des Roman sogar sehr gut!

Äußere das aber jetzt bevorzugt im anscheines geforderten "Speakeasy-Style"
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund
Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2258
Registriert: 26. Juni 2012, 08:34
Haywood Floyd hat geschrieben:
Spoiler:
Ich fand des Roman sogar sehr gut!

Äußere das aber jetzt bevorzugt im anscheines geforderten "Speakeasy-Style"

Versteh ich nicht. Sollen wir uns jetzt alle erstmal betrinken bevor wir uns hier äußern? 8-)
Cetero censeo: Ys'Terra Tos'syrn
Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3713
Registriert: 24. Dezember 2013, 14:13
Wohnort: Ja
Kritikaster hat geschrieben:
Haywood Floyd hat geschrieben:
Spoiler:
Ich fand des Roman sogar sehr gut!

Äußere das aber jetzt bevorzugt im anscheines geforderten "Speakeasy-Style"

Versteh ich nicht. Sollen wir uns jetzt alle erstmal betrinken bevor wir uns hier äußern? 8-)

VORSICHT: OT!!! --- Muttu in Spoilertags setzen.
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2620
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ist es nicht einfacher die Mods gleich richtig zu verstehen? :gruebel:

Aber wenn ihr das, was darauf folgt braucht...
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1503
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Wohnort: Rostock
Kurzfassung:
Der Schreibstil war gut zu Lesen und keine großen Holper oder ewige wiederholungen zitate auf früheren Heften.

Die Personen : Inselbegabte mal wieder der Held ( da gibt es ja immer duzende Pro Quadratmeter ) aber allgemein alle nicht sonderlich Helle . Die USO der Letzten Tage ist anstrengend. ( Vielleicht kommt der Schwarm grade wieder nur diesmal Langsam ?)

Story : Absolut nicht meins. Für mich Unglaubwürdig und und Unlogisch von Anfang bis Ende der Plan vom Techno-Mahdi. Da hätte ich mehr erwartet von Auris.

Erklärung:
Ehrlich gesagt kann ich nicht verstehen in welchen Zusammenhang dieser Roman und allgemein das Vorgehen mit den Zielen des Techno-Mahdi in einklang zu bringen.
Die sind von einer Sympatischen Glaubensgemeinschaft grade zu Verblendeten Extremisten und Terroristen Verkommen.
Eine Organisation die sich auf die Flagge geschrieben hat " Technik ist Erlösung" und "Wissen ist Heil" hat keinen Besseren Plan als Ziellose Lügen zu verbreiten UND das ganze dann auch noch mit Hilfe der Technik die dazu Manipuliert wird und Leute Sterben ( wenn die Zahl der Toten unter 100 000 bleibt ist das Glück bei so vielen Milliarden Menschen. Ohne Sicherheitssysteme werden viele Unfälle passieren und wenn es nur unvorsichtige Leute sind die in einen Deaktivierten Antrigrav rennen oder von einer Leiter fallen. Die beiden Beispiele Fall vom Haus und Tod durch Fehlschuss. Zeigen ja deutlich das hier nichts mehr Arbeitet. Viel viele Leute wohl versuchen ihre Verwanten und Kinder zu erreichen und dabei z.B. Glauben sie können Auto Fahren, Flugzeug fliegen oder Schiffe Segeln. )

Der Techno-Mahdi handelt also so Logisch wie die bekannten Extremisten und Terroristen die z.B. " Leben Retten "wollen in dem sie Bomben in Krankenhäuser zünden.

Dazu die Umsetzung. Jahrelange Planung die dann umgesetzt wird wo Thoo`s und Gäonen in der Milchstraße die USO zerschlagen. In der Sproße Menschen und andere Wesen entführen und weiß der Teufel was tun ohne das Terra eine wirksame Verteidigung oder Waffe haben das zu unterbinden.
Dazu kommt das Terra ja nun kein Isolierter Planet ist. Allein im SOL System leben Milliarden weiterer Menschen.
Es werden sicher jeden Tag 10 000 wenn nicht 100 000 Schiffe von Außen ins Sol System einfliegen. Die Liga Flotte bei der WEGA z.B. unternimmt in diesen Stunden kein Landeversuch ?
Dazu kommt das man scheinbar NULL aus den Indoktrinatoren vor ein Paar Jahren gelernt hat. Die haben doch genau das selbe gemacht. Wo wir dann auch schon bei der Grundidee sind. Was lässt den Techno-Mahdi vermuten das eine Gefakte Invasion länger in erinnerung bleibt als eine der 2000 die davor stattfanden ?
Superinteligenz Zugriff . Sol System geklaut, Sonne ausgeschaltet. Nirvana Phänomen, Kinder Entführt Diktatur Tod Zerstörung in Gigantischen Ausmaß und das in einem Fremden Universum.
Tribunal : Luna als Sichtbare Basis und Beweiß das Terra unterworfen wurde. Linearraumtorpedos die eine Flotte einfach so Zerpuffen lassen. und so weiter. Gelenkt und beauftragt von Überwesen
Tiuphoren: Verwüsten von ganzen Planeten. Sorgen dafür das sich Schiffe der eigenen Flotte Selbst das Licht aus blasen. Tod in Milliarden. Dazu der Zeitriss der auf die Erde zu flieg.

Das alles haben die Aktuellen Menschen wohl mit gemacht und sogar jetzt mit erlebt wie ein Sproß gewachsen ist. Der Menschen entführt und da halten es die Techno-Mahdi für Clever ihren Plan Fake News Invasion um zu setzen ? Ich weiß nicht wo das hin führt aber allein für diesen "Anschlag" bei dem Fahrlässig mit Milliarden Menschenleben gespielt wird. Ich würde den ganzen Verein verbieten und Standrechtlich Erschießen.

Umsetzung. Die Techno-Mahdi haben es geschaft das ganze SOL System die Heimatflotte bis hin zum Eierwärmer mit Trojanern zu Infizieren. ALLE Positroniken des Sol Systems ohne auf zu fliegen zu Karpern. Millionen Holodronen zu Plazieren die Teilweise Raumtauglich sind .
Ein Gigantischer Aufwand gegen den Trumps Fakenews Kampanie Kleinkram ist. Aber statt sich eine Wahl zu sicher oder die Öffentliche Meinung in ihrem Sinne ( über Jahre wie auch dieser Plan) zu senibilisieren. Spielen sie KRIEG DER WELTEN IN 3D ?

Wenn nicht grade die Thoo´s dahinter stecken und die Milchstraße grade das Logische Denken abhanden kommt. Verstehe ich einfach nicht mehr den Sinn der letzten Romane. Die Terraner überbieten sich mit Dummen Ideen. Jahrzentelange Sabotage und offensichtlich kann man bei den Positroniken von Terra und Quintocenter nicht von einem Sicherheitssystem reden das ist eher ein Zeitschloss das wenn man nur lange genug die Klingel drückt irgendwann auf geht.

Ich bin echt gespannt wie man in nur noch 40 Heften diesen seltsame Mischung aus Menschlichen Versagen, Seltsamen Fremden mit noch seltsameren Zielen und allgemeine Verwirrung A verbinden und B auflösen will.
Zu beginn fand ich den Zyklus mit der Reise zu den Gäonen und den Sproßen ganz interessant aber mittlerweile ist es Unglaubwürdig geworden wie seit langen nicht mehr. Ist natürlich meine Persönliche Meinung aber bis auf den Atlan Teil wo man zumindest eine Richtung erkennen konnte was da der Plan ist. Wird die Story grade zu eine Irrenhaus.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Benutzeravatar
Offline
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1376
Registriert: 19. Juli 2013, 15:59
Pan Greystat hat geschrieben:Die sind von einer Sympatischen Glaubensgemeinschaft grade zu Verblendeten Extremisten und Terroristen Verkommen.
Eine Organisation die sich auf die Flagge geschrieben hat " Technik ist Erlösung" und "Wissen ist Heil" hat keinen Besseren Plan als Ziellose Lügen zu verbreiten UND das ganze dann auch noch mit Hilfe der Technik die dazu Manipuliert wird und Leute Sterben ( wenn die Zahl der Toten unter 100 000 bleibt ist das Glück bei so vielen Milliarden Menschen. Ohne Sicherheitssysteme werden viele Unfälle passieren und wenn es nur unvorsichtige Leute sind die in einen Deaktivierten Antrigrav rennen oder von einer Leiter fallen. Die beiden Beispiele Fall vom Haus und Tod durch Fehlschuss. Zeigen ja deutlich das hier nichts mehr Arbeitet. Viel viele Leute wohl versuchen ihre Verwanten und Kinder zu erreichen und dabei z.B. Glauben sie können Auto Fahren, Flugzeug fliegen oder Schiffe Segeln. )

Der Techno-Mahdi handelt also so Logisch wie die bekannten Extremisten und Terroristen die z.B. " Leben Retten "wollen in dem sie Bomben in Krankenhäuser zünden.

An sich richtig ... WENN man davon ausgeht, dass der Mahdi selbst immer nur das Beste wollte. Aber vielleicht will er das gar nicht? Vielleicht manipuliert er die Madhi-Anhänger, so wie AvA den Mahdi für seine Zwecke einspannt?

Wie auch immer, hier warten noch einige Enthüllungen auf uns. Vor allem bin ich gespant, auf welcher Basis AvAs Motivation steht. Warum macht er das, was er da tut?
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5355
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Vielleicht will ja auch nur AvA sein(e) Ziele unter dem "Deckmantel" der Techno-Mahdi Juenger verfolgen und missbraucht die Angehoerigen dieser Leute gruendlich.

Oder aber die Techno-Mahdi Organisation soll tatsaechlich in der Hinsicht ein Spiegel auf unsere Gegenwart sein und das Verhalten diverser Extremisten in verschiedensten Religionen/Glaubensgemeinschaften reflektieren.
Benutzeravatar
Offline
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 441
Registriert: 9. Oktober 2013, 12:16
Richard hat geschrieben:Vielleicht will ja auch nur AvA sein(e) Ziele unter dem "Deckmantel" der Techno-Mahdi Juenger verfolgen und missbraucht die Angehoerigen dieser Leute gruendlich.


Die intellektuelle Elite der Terraner, also Leute, die Dinge wissenschaftlich und rational angehen, nichts ohne Beweise glauben und von Berufs wegen Skeptiker sind werden von AvA auf diese plumpeste aller Weisen getäuscht und zu terroristischen und umstürzlerischen Aktivitäten der übelsten Art gegen die Bevölkerung des eigenen Planeten überredet. Und die machen das dann auch noch einfach so. Klingt nachvollziehbar

Oder aber die Techno-Mahdi Organisation soll tatsaechlich in der Hinsicht ein Spiegel auf unsere Gegenwart sein und das Verhalten diverser Extremisten in verschiedensten Religionen/Glaubensgemeinschaften reflektieren.


Religion, Glauben, Top-Wissenschaftler? Klingt genauso nachvollziehbar. Wenn man wenigstens noch ein paar Holzkischterl bei denen gefunden hätte, wie zu Beginn des Zyklus, wäre ich nicht so entsetzt.
Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
Ich denke, dass der TECHNO-MAHDI ein "Wildcard-Konstrukt" ist.
Wie wir wissen, sollte er ja ursprünglich schon in den Atopie-Zyklus eingepflegt werden und dort eine nicht unbedeutende Rolle übernehmen, was wegen einer dadurch wohl resultierenden thematischen Überfrachtung der Großgeschichte nicht ging, so dass nur ganz kurze Themaanspielungen zustande kamen.
Welches diese Rolle damals gewesen wäre, wissen wir nicht.

Jetzt, viel später, hat man halt aus diesem "Platzhalter" genau das konstruiert, was wir im Moment lesen.

Natürlich wird die Organisation, die wohl in Teilen eine Art Geheimbund mit Mix von Weltverbesserern, Illuminatenträumern, Scientologen und hochintelligenten Spinnern ist, von AvA kräftig benutzt.
Trotzdem ist das subversive, staatsumstürzlerische Handeln des Mahdi auch ohne AvA hochkriminell.
Hier streben Elitokraten in eigener Vollmacht nach einer "Besseren Welt" (nur!) ihrer eigenen Vorstellung.

Dies ist schon im Ansatz ein Anschlag auf die Demokratie der LFG und im Solsystem.
E=mc²
Benutzeravatar
Offline
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 441
Registriert: 9. Oktober 2013, 12:16
Ich habe auch einfach eine Allergie gegen solche Sektengeschichten in PR, kommt selten was gutes bei raus. Beim Homo Superior anno tobak, mit deren zurück zur Scholle Ideologie, konnte man wenigstens noch halbwegs etwas Glaubwürdigkeit hineininterpretieren. Das waren halt Spinner und die hatten Party weil die rationalen Kräfte aufgrund der Verdummung plötzlich in der Minderheit waren. Aber nun wird die Ratio ad absurdum geführt, das bläst mir die Rübe weg, sorry.
Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
@Grauleben
ICH bin NICHT der Erfinder des TECHNO-MAHDI-Plots.
Deshalb sind evtll. Klagen wegen "Allergien" in diesem Kontext bei mir nicht richtig, sondern bei den Erfindern. :D
E=mc²
Benutzeravatar
Offline
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 441
Registriert: 9. Oktober 2013, 12:16
Äh ja, schon klar. Das war ja auch nur eine Bemerkung allgemeiner Art um mein Missfallen über diesen Aspekt der aktuellen Entwicklung dem geneigten Offtopic Leser zu vermitteln.
Benutzeravatar
Offline
nanograinger
Postingquelle
Beiträge: 4096
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07
Grauleben hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Vielleicht will ja auch nur AvA sein(e) Ziele unter dem "Deckmantel" der Techno-Mahdi Juenger verfolgen und missbraucht die Angehoerigen dieser Leute gruendlich.


Spoiler:
Die intellektuelle Elite der Terraner, also Leute, die Dinge wissenschaftlich und rational angehen, nichts ohne Beweise glauben und von Berufs wegen Skeptiker sind werden von AvA auf diese plumpeste aller Weisen getäuscht und zu terroristischen und umstürzlerischen Aktivitäten der übelsten Art gegen die Bevölkerung des eigenen Planeten überredet. Und die machen das dann auch noch einfach so. Klingt nachvollziehbar

Was sollen die Spoilertags? Ist das deine Art des Protests gegen die Mods? :rolleyes:
Grauleben hat geschrieben:Die intellektuelle Elite der Terraner, also Leute, die Dinge wissenschaftlich und rational angehen, nichts ohne Beweise glauben und von Berufs wegen Skeptiker sind werden von AvA auf diese plumpeste aller Weisen getäuscht und zu terroristischen und umstürzlerischen Aktivitäten der übelsten Art gegen die Bevölkerung des eigenen Planeten überredet. ...

Soweit ich das bisher gelesen habe, kann AvA Dinge tun und hat Dinge gemacht, die die anderen führenden Techno-Mahdi-Anhänger nicht können. Er ist also besser als die anderen Techno-Mahdi-Anhänger und das passt sehr gut zum Prinzip der "meritocracy" unter Wissenschaftlern (das kann ich aus täglicher Erfahrung bestätigen). Was daran "plump" sein soll, kannst du mir sicher erklären.

Und das mit der "Überredung" ist so eine Sache. Ich persönlich bin der Meinung, dass man niemanden wirklich "überreden" kann. Aber man kann Leute dazu bringen, ihre eigenen Neigungen so in die Tat umzusetzen, dass es den eigenen Zielen nützt. Das mag für Außenstehende wie Überredung aussehen, aber meiner Meinung nach machen Colin Heyday etc. genau das, was sie schon immer tun wollten. Das ist in OFs Roman auch sehr klar beschrieben. AvA hat sie lediglich dazu "befreit" ihre Neigungen entspechend seinen Plänen auszuleben.

Dass die Bewegung des Techno-Mahdi nichts mit Demokratie am Hut hat, sollte eigentlich schon lange klar sein.
Benutzeravatar
Offline
nanograinger
Postingquelle
Beiträge: 4096
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07
HerbertSeufert hat geschrieben:Ich denke, dass der TECHNO-MAHDI ein "Wildcard-Konstrukt" ist.
Wie wir wissen, sollte er ja ursprünglich schon in den Atopie-Zyklus eingepflegt werden und dort eine nicht unbedeutende Rolle übernehmen, was wegen einer dadurch wohl resultierenden thematischen Überfrachtung der Großgeschichte nicht ging, so dass nur ganz kurze Themaanspielungen zustande kamen.
Welches diese Rolle damals gewesen wäre, wissen wir nicht.

Jetzt, viel später, hat man halt aus diesem "Platzhalter" genau das konstruiert, was wir im Moment lesen.
..

Du solltest es eigentlich besser wissen....

Ich gebe hier nur die relevanten Links und enthalte mich weiterer Kommentare.

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... 16#p496316
https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... 24#p496324
Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
@nanograinger

Nun, ich widme mich mal nicht Deinen enzyklopädischen Seitenzitierungen.
Und wir haben früher schon genug über die Verschiebung des Plots "Techno-Mahdi" diskutiert.
Die klare Aussage der Verschiebung des Themas aus dem Atopie-Zyklus stammt von KNF!
Die andere Aussage zur inhaltlichen Beibehaltung des Techno-Mahdis von WV.
Mag sein, dass heute da Einiges von damals übernommen ist, 1:1 wird das kaum durchgeführt worden sein, denn es gibt im aktuellen Zyklus ganz andere Verzahnungs- und Schnittstellen zur Storyline.

Du erwähnst die MERITOKRATIE als Analogon zum Techno-Mahdi-Prinzip:
Ich greife mal verkürzt zu WIKIPEDIA:

Eine Meritokratie (lat.: meritum, das Verdienst und griech.: κρατεῖν, kratein herrschen) ist eine Herrschaftsordnung, bei der die Amtsträger(Herrscher) aufgrund einer sogenannten oder als solcher definierten "Leistung" bzw. "besonderer Verdienste" ausgewählt werden.

Der indische Mystiker Osho (1931–1990) übernahm den Begriff Meritokratie für seine Vision vom "Neuen Menschen"
Spoiler:
Democracy is not the highest goal. It is better than dictatorial regimes, it is better than monarchies, but it is not the end of the journey – because democracy basically means government by the people, of the people, for the people, but the people are retarded. So let us say: government by the retarded, for the retarded, of the retarded.
Democracy cannot be the highest possibility man can attain. It is good in comparison to other forms of government that have preceded it, but not something that can succeed it. I call that meritocracy. I want a government by the people of merit. And merit is a very rare quality."

Frei von mir übersetzt:

Demokratie ist nicht das höchste Ziel. Sie ist natürlich besser als diktatorische Regime, besser als Monarchien, aber sie ist nicht das Ende der Reise –, denn Demokratie bedeutet im Grunde Regierung durch das Volk, vom Volk für das Volk, aber die Menschen sind unverständig, ... zurückgeblieben.
Sagen wir mal so:
Demokratie ist Regierung durch Zurückgebliebene für Zurückgebliebene, von Zurückgebliebenen.

Demokratie kann nicht die höchste politische Möglichkeit sein, die der Mensch erreichen kann. Sie ist nur gut im Vergleich zu anderen Herrschaftsformen, die ihr zeitlich vorausgegangen sind, aber nicht in Relation zu dem, was nachfolgen kann.

Ich nenne dies die Herrschaft ausgewiesener, verdienter Leistungsträger. Ich möchte eine Regierung durch die allerbesten Leistungsträger.

Und verdiente, verdienstvolle Leistung ist eine sehr seltene Qualität.
Osho - From Bondage To Freedom


Meritokratie ist also eine Regierung von "bewährten, unter ihresgleichen anerkannten Leistungsheroen", die durch andere gesellschaftliche Leistungsträger ausgewählt werden.
Es ergibt sich für das gemeine, unmündige Volk nur noch eine Passivrolle im Sinne eines betreuten Regiertwerdens!
"Dummes demokratisches Fehlverhalten" wird durch die obligate Regierung kleiner Leistungselitenzirkel dauerhaft ausgeschlossen.

Funktionelle Verbesserung der Gesellschafts- und Politikqualität durch Beendigung des klassischen Demokratieprinzips.
Die tatsächlich oder gefühlt Besten regieren und brauchen sich fürderhin keiner Volksabstimmung mehr zu stellen.

Sicher steckt Etliches dieser "berechtigten" Elitokratie im Techno-Mahdi.
Aber nicht nur!
Der Mahdi ist auch in Teilen eine (geheim)bündische Elitegesellschaft mit dezentraler Struktur:
Einer für Alle, Alle für Einen! Gegenseitiger offener und subtiler bis klandestiner Support und Benefit.

Das Alles so weit gedeihen konnte, wie es zur Handlungszeit mit dem Techno-Mahdi ist, darin liegt schon ein Versagen der terranischen Staatsspitze.
Zuletzt geändert von dee am 10. Mai 2018, 06:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Spoilertags gesetzt
E=mc²
Benutzeravatar
Offline
nanograinger
Postingquelle
Beiträge: 4096
Registriert: 18. Mai 2013, 16:07
HerbertSeufert hat geschrieben:@nanograinger

Nun, ich widme mich mal nicht Deinen enzyklopädischen Seitenzitierungen.

Das hat nichts mit Enzyklopädie zu tun, sondern mit dem Nutzen der Suchfunktion hier im Forum, konkret der Suche in den Beiträgen bestimmter Foristen wie KNF, CM und WiVa nach "Techno".
HerbertSeufert hat geschrieben:Und wir haben früher schon genug über die Verschiebung des Plots "Techno-Mahdi" diskutiert.
Die klare Aussage der Verschiebung des Themas aus dem Atopie-Zyklus stammt von KNF!
Die andere Aussage zur inhaltlichen Beibehaltung des Techno-Mahdis von WV.
Mag sein, dass heute da Einiges von damals übernommen ist, 1:1 wird das kaum durchgeführt worden sein, denn es gibt im aktuellen Zyklus ganz andere Verzahnungs- und Schnittstellen zur Storyline.

Jeder kann in den zitierten Postings diese "Diskussion" nachlesen, insbesondere was KNF und CM dazu vor inzwischen mehr als drei Jahren geschrieben haben. Und es widerspricht deiner Beschreibung des Techno-Mahdi-Plots als "Platzhalter".
Wim Vandemann hat sich dazu erst dieses Jahr geäußert, aber auch dieses Posting widerspricht deiner Platzhalter-Hypothese.
https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... 25#p583525
HerbertSeufert hat geschrieben:Du erwähnst die MERITOKRATIE als Analogon zum Techno-Mahdi-Prinzip:
Ich greife mal verkürzt zu WIKIPEDIA:
....
Sicher steckt Etliches dieser "berechtigten" Elitokratie im Techno-Mahdi.
Aber nicht nur!
Der Mahdi ist auch in Teilen eine (geheim)bündische Elitegesellschaft mit dezentraler Struktur:
...

Also ich traue den Foristen hier grundsätzlich schon zu, dass sie bei Interesse einen Begriff in der Wikipedia nachschauen, sofern sie ihn nicht schon kennen, oder den Sinn auf meinem Posting erschließen können... B-)

Und dass "im Techno-Mahdi" auch Geheimbündlerei drin ist, wurde auch schon an anderer Stelle geschrieben, ich zog sogar Parallelen zur "Gilde des Gondus".

Dass zumindest die hier beschriebene Führungsriege des Techno-Mahdi praktisch alle Grenzen überschritten haben (abgesehen von der direkten, persönlichen Gewaltanwendung) ist wohl jedem Leser klar, und sicherlich nicht ungewollt von Autor und Expokraten.
Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
@nanograinger

Nun, man kann keinen Hauptplot, der sagen wir für einen 300-bändigen Großzyklus von 2700 bis 2999 von Anfang an geplant war, als Idee - um Jahre verzögert - unverändert in die Story einbauen.
Der Techno-Mahdi wurde nach Band 2700 knapp angerissen!
KNF selbst hat bestätigt, dass das Ganze damals aber zurückgestellt wurde, da das Handlungstableau eh schon ziemlich vollgepropft war.
Nun, etwa 5 Jahre nach dem Beginn dieses Mahdi-Konzepts in der Serie, kommt es dichter!
Viel hat man vorher nicht gehört! Allenfalls minimalistische Einsprengsel!

Ich denke, man musste das jetzt neu adaptieren, vielleicht sogar »umformatieren«!

Zur Frage, ob das von mir um die »Meritokratie« Dargestellte oder Zitierte, von Jedem auf Wikipedia oder an sonstigen Orten des Internet erforschbar
wäre, sage ich ein ganz klares »JA«, das gilt natürlich auch für alle Deine Beiträge hier in jeder Hinsicht ebenso!

Gut, dass wir uns da einig sind, denn es wurde ja früher vielfach beklagt, ich würde mit Spezialbegriffen, Fremdwörtern und fremdsprachigen Zitaten das Forum belasten!
Deshalb finde ich Deine Sicht, »man könne auch mal etwas auf eigene Faust nachgucken« sehr sympathisch und unterstützend!
Ich selbst hatte dies ja immer als Argument eingebracht!

Ich setze das Nachfolgende als Spoiler, es ist einfach interessant, im Abstand von knapp 3 Monaten nochmal nachzulesen!
Spoiler:
Alle Zitate vom 18.02.2018:

HerbertSeufert:
Ich wundere mich sehr, dass eine sektenartige »Bewegung« unklaren Hintergrunds wie der TECHNO-MAHDI innerhalb verhältnismäßig weniger Jahre gesellschaftlich derart infiltrativ wirksam werden konnte!

Der TECHNO-MAHDI wird erstmals in Heft Nr. 2700 erwähnt, welches im Jahr 1514 NGZ spielt, scheint da aber schon etliche Jahre existent zu sein.
Das Aufkommen resultiert aus den Jahren nach 1503 oder 1512 NGZ, der Rückkehr des Solsystems bzw. Lunas aus dem Neuroversum, vor dem öffentlichen Auftritt des AT im Juni 1514 NGZ.

Die techno-mahdischen Losungen resultieren aus 1515 NGZ!
Inhalt ist letztlich ein kosmischer Weg der Menschheit ohne SIs, vertrauend auf »erlösenden« technischen High-Standard.

Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen Adam von Aures, wenn die Angaben zu seiner Mutter Shanda Sarmotte stimmen.
Diese wurde zuletzt im Februar 1517 NGZ bei der Steuerwelt des Vengil-Sonnentransmitters Suaraan vermerkt, ihre Reise ging von dort zum Ecloos-Trio in Draco, vermutlich letztlich Richtung Aures.
Wenn wir nun davon ausgehen, dass AvA wirklich ein einigermaßen biologisches Wesen sei und ein einigermaßen regulärer biologischer Reifungsprozess erfolgt ist, so kämen wir bei verhältnismäßig sofortiger »Zeugung« auf ein Geburtsjahr Adams 1518 NGZ. Er könnte in dieser Rechnung ab etwa Mitte/Ende der 1530er Jahre aktiv sein, also lange nach Sektengründung des TECHNO-MAHDI.

Wenn AvA, der Auream, der erwartete Techno-Mahdi in persona ist, wer hat dann die Organisation gegründet und auf Adam zugeschnitten?

Das Ganze erinnert mich irgendwie an den Vrahto-Kult, an die Gon-Orbhon-Sekte, die Weidenburnianer oder vielleicht gar an den Homo superior.

Wer hätte Interesse an dieser MAHDI-Sekte?

Wer will einen Weg ohne SIs?

Mir fiele da z.B. DELORIAN ein, aber auch die treibenden Kräfte des Gondunats oder Matan Addaru Dannoer/Jabarim.
Der Letztgenannte ist mein heißer Kandidat.

DELORIAN sollte im Neuroversum aufgegangen sein, das Gondunat braucht keine Techno-Mahdisten.

Dann stellt sich noch die Frage, wer die ganzen Forschungen um die Biophore beauftragt hat und, was man damit echt wollte.
Wollte man tatsächlich künstliche EIRIS schaffen?
Wenn ja, warum? Was wollte man wirklich mit vervielfältigten Biophoren und, was bezweckt die ÜBSEF-Materie-Geist-Forschung?

Warum sind in diesem Geheimstprojekt der Liga so »weltanschaulich wacklige Leute« wie die Mahdisten?

Was will AvA von Vetris Molaud und der PEW-Statue Zeno Kortins?
PEW-Metall als Biophoren-Träger? Die Denke des MdI geht ja durchaus in ähnliche Richtung einer SI-unkontrollierten, »freien« Entwicklung.
Will AvA VM benutzen oder gar auslöschen?

Letzteres würde natürlich nicht zu Matan Addaru X passen, der schließlich mit aus der VM-Komponente entstehen wird.

Wim Vandemaan :
Als wir anfingen, Christoph und ich, hatten wir als ein Ziel: möglichst keinen Deus ex machina (mehr). Deswegen haben wir ein paar Themen sozusagen "gepflanzt". Dabei stand Adam und der Techno-Mahdi allerdings von vornherein als ein Schwerpunkt fest. Und damit auch unsere netten Tintenfische, die seitdem in aller Ruhe die Weltmeere bevölkern (aber das nur am Rand, vorläufig).
Ich verstehe aber die (und Herberts) Kritik, die sagt, diese Zusammenhänge hätten wir deutlicher und früher hervorheben sollen. Da können wir sicher noch nachbessern.
Haben wir uns auch vorgenommen.


heppen shemir:
wenn aber WV in zusammenhang mit AvA und techno mahdi sagt, das gewisse themen schon weit vorher "gepflanzt" wurden, und dabei ausgerechnet die scheinbar unwichtigen tintenfische erwähnt, dann sollte das schon eine gewisse bedeutung haben.

und wenn in dem heft, in dem die tintenfische "gepflanzt" wurden, scheinbar plötzlich und völlig unmotiviert, rico ins spiel gebracht wird, dann ist das möglicherweise nicht nur "namedropping" gewesen, sondern auch eines der pflänzchen :mellow:
zumal wenn da auch eine verbindung zum techno mahdi frei haus geliefert wird.


PS: heppen shemir hat ganz klar die Rico-Idee ins Spiel gebracht!
Das Heft, um das es als Bezug geht, ist PR Nr. 2747!

VON DEN VANDEMAANSCHEN TINTENFISCHEN HAT MAN NOCH NICHT VIEL BEMERKT!
Naja, vielleicht träumen sie all das, was geschieht, von der irdischen Tiefsee aus, dann wäre ein »Bobby Ewing«-Effekt zum Zyklusende nicht undenkbar.
E=mc²

Re: Spoiler 2959: Der Flügelschlag des Schmetterlings,von Ol

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 10. Mai 2018, 11:27

Frank Chmorl Pamo
HerbertSeufert hat geschrieben:
Spoiler:
Alle Zitate vom 18.02.2018:

HerbertSeufert:
Ich wundere mich sehr, dass eine sektenartige »Bewegung« unklaren Hintergrunds wie der TECHNO-MAHDI innerhalb verhältnismäßig weniger Jahre gesellschaftlich derart infiltrativ wirksam werden konnte!

Der TECHNO-MAHDI wird erstmals in Heft Nr. 2700 erwähnt, welches im Jahr 1514 NGZ spielt, scheint da aber schon etliche Jahre existent zu sein.
Das Aufkommen resultiert aus den Jahren nach 1503 oder 1512 NGZ, der Rückkehr des Solsystems bzw. Lunas aus dem Neuroversum, vor dem öffentlichen Auftritt des AT im Juni 1514 NGZ.

Die techno-mahdischen Losungen resultieren aus 1515 NGZ!
Inhalt ist letztlich ein kosmischer Weg der Menschheit ohne SIs, vertrauend auf »erlösenden« technischen High-Standard.

Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen Adam von Aures, wenn die Angaben zu seiner Mutter Shanda Sarmotte stimmen.
Diese wurde zuletzt im Februar 1517 NGZ bei der Steuerwelt des Vengil-Sonnentransmitters Suaraan vermerkt, ihre Reise ging von dort zum Ecloos-Trio in Draco, vermutlich letztlich Richtung Aures.
Wenn wir nun davon ausgehen, dass AvA wirklich ein einigermaßen biologisches Wesen sei und ein einigermaßen regulärer biologischer Reifungsprozess erfolgt ist, so kämen wir bei verhältnismäßig sofortiger »Zeugung« auf ein Geburtsjahr Adams 1518 NGZ. Er könnte in dieser Rechnung ab etwa Mitte/Ende der 1530er Jahre aktiv sein, also lange nach Sektengründung des TECHNO-MAHDI.

Wenn AvA, der Auream, der erwartete Techno-Mahdi in persona ist, wer hat dann die Organisation gegründet und auf Adam zugeschnitten?

Das Ganze erinnert mich irgendwie an den Vrahto-Kult, an die Gon-Orbhon-Sekte, die Weidenburnianer oder vielleicht gar an den Homo superior.

Wer hätte Interesse an dieser MAHDI-Sekte?

Wer will einen Weg ohne SIs?

Mir fiele da z.B. DELORIAN ein, aber auch die treibenden Kräfte des Gondunats oder Matan Addaru Dannoer/Jabarim.
Der Letztgenannte ist mein heißer Kandidat.

DELORIAN sollte im Neuroversum aufgegangen sein, das Gondunat braucht keine Techno-Mahdisten.

Dann stellt sich noch die Frage, wer die ganzen Forschungen um die Biophore beauftragt hat und, was man damit echt wollte.
Wollte man tatsächlich künstliche EIRIS schaffen?
Wenn ja, warum? Was wollte man wirklich mit vervielfältigten Biophoren und, was bezweckt die ÜBSEF-Materie-Geist-Forschung?

Warum sind in diesem Geheimstprojekt der Liga so »weltanschaulich wacklige Leute« wie die Mahdisten?

Was will AvA von Vetris Molaud und der PEW-Statue Zeno Kortins?
PEW-Metall als Biophoren-Träger? Die Denke des MdI geht ja durchaus in ähnliche Richtung einer SI-unkontrollierten, »freien« Entwicklung.
Will AvA VM benutzen oder gar auslöschen?

Letzteres würde natürlich nicht zu Matan Addaru X passen, der schließlich mit aus der VM-Komponente entstehen wird.

Wim Vandemaan :
Als wir anfingen, Christoph und ich, hatten wir als ein Ziel: möglichst keinen Deus ex machina (mehr). Deswegen haben wir ein paar Themen sozusagen "gepflanzt". Dabei stand Adam und der Techno-Mahdi allerdings von vornherein als ein Schwerpunkt fest. Und damit auch unsere netten Tintenfische, die seitdem in aller Ruhe die Weltmeere bevölkern (aber das nur am Rand, vorläufig).
Ich verstehe aber die (und Herberts) Kritik, die sagt, diese Zusammenhänge hätten wir deutlicher und früher hervorheben sollen. Da können wir sicher noch nachbessern.
Haben wir uns auch vorgenommen.


heppen shemir:
wenn aber WV in zusammenhang mit AvA und techno mahdi sagt, das gewisse themen schon weit vorher "gepflanzt" wurden, und dabei ausgerechnet die scheinbar unwichtigen tintenfische erwähnt, dann sollte das schon eine gewisse bedeutung haben.

und wenn in dem heft, in dem die tintenfische "gepflanzt" wurden, scheinbar plötzlich und völlig unmotiviert, rico ins spiel gebracht wird, dann ist das möglicherweise nicht nur "namedropping" gewesen, sondern auch eines der pflänzchen :mellow:
zumal wenn da auch eine verbindung zum techno mahdi frei haus geliefert wird.


PS: heppen shemir hat ganz klar die Rico-Idee ins Spiel gebracht!
Das Heft, um das es als Bezug geht, ist PR Nr. 2747!

VON DEN VANDEMAANSCHEN TINTENFISCHEN HAT MAN NOCH NICHT VIEL BEMERKT!
Naja, vielleicht träumen sie all das, was geschieht, von der irdischen Tiefsee aus, dann wäre ein »Bobby Ewing«-Effekt zum Zyklusende nicht undenkbar.


Ist eigentlich schon jemand die folgende Möglichkeit in den Sinn gekommen, dass dahinter auch die Chaotarchen stecken könnten?
Wenn die schon nicht ihre Negasphäre bekamen, dann soll die Milchstraße/Lokale Gruppe niemand haben. Mindestens ein potentielles Hilfsvolk, ob willig oder nicht, würde so wenn schon nicht eliminiert doch zumindest neutralisiert.
Offline
Zorg
Siganese
Beiträge: 14
Registriert: 30. November 2013, 16:03
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
HerbertSeufert hat geschrieben:
Spoiler:
Alle Zitate vom 18.02.2018:

HerbertSeufert:
Ich wundere mich sehr, dass eine sektenartige »Bewegung« unklaren Hintergrunds wie der TECHNO-MAHDI innerhalb verhältnismäßig weniger Jahre gesellschaftlich derart infiltrativ wirksam werden konnte!

Der TECHNO-MAHDI wird erstmals in Heft Nr. 2700 erwähnt, welches im Jahr 1514 NGZ spielt, scheint da aber schon etliche Jahre existent zu sein.
Das Aufkommen resultiert aus den Jahren nach 1503 oder 1512 NGZ, der Rückkehr des Solsystems bzw. Lunas aus dem Neuroversum, vor dem öffentlichen Auftritt des AT im Juni 1514 NGZ.

Die techno-mahdischen Losungen resultieren aus 1515 NGZ!
Inhalt ist letztlich ein kosmischer Weg der Menschheit ohne SIs, vertrauend auf »erlösenden« technischen High-Standard.

Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen Adam von Aures, wenn die Angaben zu seiner Mutter Shanda Sarmotte stimmen.
Diese wurde zuletzt im Februar 1517 NGZ bei der Steuerwelt des Vengil-Sonnentransmitters Suaraan vermerkt, ihre Reise ging von dort zum Ecloos-Trio in Draco, vermutlich letztlich Richtung Aures.
Wenn wir nun davon ausgehen, dass AvA wirklich ein einigermaßen biologisches Wesen sei und ein einigermaßen regulärer biologischer Reifungsprozess erfolgt ist, so kämen wir bei verhältnismäßig sofortiger »Zeugung« auf ein Geburtsjahr Adams 1518 NGZ. Er könnte in dieser Rechnung ab etwa Mitte/Ende der 1530er Jahre aktiv sein, also lange nach Sektengründung des TECHNO-MAHDI.

Wenn AvA, der Auream, der erwartete Techno-Mahdi in persona ist, wer hat dann die Organisation gegründet und auf Adam zugeschnitten?

Das Ganze erinnert mich irgendwie an den Vrahto-Kult, an die Gon-Orbhon-Sekte, die Weidenburnianer oder vielleicht gar an den Homo superior.

Wer hätte Interesse an dieser MAHDI-Sekte?

Wer will einen Weg ohne SIs?

Mir fiele da z.B. DELORIAN ein, aber auch die treibenden Kräfte des Gondunats oder Matan Addaru Dannoer/Jabarim.
Der Letztgenannte ist mein heißer Kandidat.

DELORIAN sollte im Neuroversum aufgegangen sein, das Gondunat braucht keine Techno-Mahdisten.

Dann stellt sich noch die Frage, wer die ganzen Forschungen um die Biophore beauftragt hat und, was man damit echt wollte.
Wollte man tatsächlich künstliche EIRIS schaffen?
Wenn ja, warum? Was wollte man wirklich mit vervielfältigten Biophoren und, was bezweckt die ÜBSEF-Materie-Geist-Forschung?

Warum sind in diesem Geheimstprojekt der Liga so »weltanschaulich wacklige Leute« wie die Mahdisten?

Was will AvA von Vetris Molaud und der PEW-Statue Zeno Kortins?
PEW-Metall als Biophoren-Träger? Die Denke des MdI geht ja durchaus in ähnliche Richtung einer SI-unkontrollierten, »freien« Entwicklung.
Will AvA VM benutzen oder gar auslöschen?

Letzteres würde natürlich nicht zu Matan Addaru X passen, der schließlich mit aus der VM-Komponente entstehen wird.

Wim Vandemaan :
Als wir anfingen, Christoph und ich, hatten wir als ein Ziel: möglichst keinen Deus ex machina (mehr). Deswegen haben wir ein paar Themen sozusagen "gepflanzt". Dabei stand Adam und der Techno-Mahdi allerdings von vornherein als ein Schwerpunkt fest. Und damit auch unsere netten Tintenfische, die seitdem in aller Ruhe die Weltmeere bevölkern (aber das nur am Rand, vorläufig).
Ich verstehe aber die (und Herberts) Kritik, die sagt, diese Zusammenhänge hätten wir deutlicher und früher hervorheben sollen. Da können wir sicher noch nachbessern.
Haben wir uns auch vorgenommen.


heppen shemir:
wenn aber WV in zusammenhang mit AvA und techno mahdi sagt, das gewisse themen schon weit vorher "gepflanzt" wurden, und dabei ausgerechnet die scheinbar unwichtigen tintenfische erwähnt, dann sollte das schon eine gewisse bedeutung haben.

und wenn in dem heft, in dem die tintenfische "gepflanzt" wurden, scheinbar plötzlich und völlig unmotiviert, rico ins spiel gebracht wird, dann ist das möglicherweise nicht nur "namedropping" gewesen, sondern auch eines der pflänzchen :mellow:
zumal wenn da auch eine verbindung zum techno mahdi frei haus geliefert wird.


PS: heppen shemir hat ganz klar die Rico-Idee ins Spiel gebracht!
Das Heft, um das es als Bezug geht, ist PR Nr. 2747!

VON DEN VANDEMAANSCHEN TINTENFISCHEN HAT MAN NOCH NICHT VIEL BEMERKT!
Naja, vielleicht träumen sie all das, was geschieht, von der irdischen Tiefsee aus, dann wäre ein »Bobby Ewing«-Effekt zum Zyklusende nicht undenkbar.


Ist eigentlich schon jemand die folgende Möglichkeit in den Sinn gekommen, dass dahinter auch die Chaotarchen stecken könnten?
Wenn die schon nicht ihre Negasphäre bekamen, dann soll die Milchstraße/Lokale Gruppe niemand haben. Mindestens ein potentielles Hilfsvolk, ob willig oder nicht, würde so wenn schon nicht eliminiert doch zumindest neutralisiert.
Nach 2960 wissen wir ja nun, dass AvA sehr schnell nach dem Verschwinden von Toufecs Reisegruppe ajtiv geworden ist, also eher nicht biologisch aufgewachsen
Benutzeravatar
Offline
HerbertSeufert
Terraner
Beiträge: 1414
Registriert: 4. September 2016, 01:39
@Frank Chmorl Pamo

Chaotarchen: Habe ich auch schon dran gedacht, erscheint mir aber eher weniger wahrscheinlich!
Meine persönlichen Favoritentipps für den Hintergrunddrahtzieher sind nach wie vor der Matan Addaru X oder der von heppen shemir genannte Rico!

Für Ersteren spräche möglicherweise die Bemerkung Vandemaans, dass Tifflor IM Spiel sei!
Das klingt so, als ob er wieder auftauchen würde. Vielleicht korrigiert er zum Zyklusende die Entwicklung seines Zöglings endgültig!
Die Wege des Matan durch die Zeiten sind ja nicht linear, sondern verschlungen, diskontinuierlich. Ebenso die Tifflors.
Die Möglichkeiten, dies mit all den bereits gesehenen und noch nicht gesehenen Komponenten des Zyklus aufzuziehen, hätte Matan allemal gehabt, hat sie oder wird sie haben! Je nachdem wie man sein Vagabundieren in der Temporalstruktur sieht.
Was bedeutet für dieses Wesen Zeit?

Ist dieser Matan vielleicht weiter im Scherversum,
abgenabelt vom Atopischen Tribunal?

Die verborgenen Ziele des »Letzten Menschen« zielten immer auf eine
»freie Milchstraße«!
Mit deutlichem Chauvinismus zugunsten der Menschenabkömmlinge!

So sehen auch die Ziele AvAs aus!
Den interessiert eigentlich in erster Linie die Menschheit! Nichthumanoide sind ihm offensichtlich in seinen Planungen reichlich egal.
Er ist Menschheitschauvinist und will das Erbe von ES für die Menschheit akquirieren! Die restliche Galaxis ist für ihn eher zweitrangige Bühne!

»Menschheit First«, das hat natürlich auch starke Anklänge an das »alte« ZSI.
E=mc²
Offline
RolfK
Plophoser
Beiträge: 330
Registriert: 30. März 2014, 19:01
Gefallen hat mir, dass das Heft einen deutlichen Handlungsfortschritt bringt: Die Absichten des TM werden klarer.
Nicht gefallen hat mir der Mangel an (serien)logischer Tragfähigkeit. Dazu ist das meiste hier schon gesagt, deshalb nur eiige weitere Gesichtspunkte: Gibt es im Sinne der Redundanz nicht wenigstens ein Paar Walkie-Talkies ohne Positronik auf jeder Polizeiwache? Gibt es nicht genug auf ihre Privatsphäre bedachte Personen, ihre Geschäftsgeheimnisse schützende Unternehmen, ihr diplomatischen Geheimnisse wahrende Botschaften, die alle ihre individuellen Sicherungssysteme installiert haben, oder ihre Rechner vom Netz isolieren, so dass die systemweite Rechnerinfiltration ein Ding der Unmöglichkeit ist? Und wieviele Jahrtausende muss unser Bully noch alle möglichen Krisen durchstehen, bis er endlich eine Sound-and-Light-Show von einem echten Terrorangriff unterscheiden kann, wenn er mitten hindurch fliegt?
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2620
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Naja, wenn man sich das aktuell UKW Problem anschaut, oder z.B. dazu noch die Globale Anfälligkeit des I-Nets betrachtet, dann scheint das Redundanzthema auch bei uns keines zu sein. ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
VorherigeNächste

Zurück zu Spoiler EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste