Spoiler 2974 Anschlag auf Wanderer, von Susan Schwartz

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Wie gefällt Euch

die Story des Romans? - Note 1
7
7%
Note 2
10
10%
Note 3
8
8%
Note 4
1
1%
Note 5
3
3%
Note 6
4
4%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
4
4%
Note 2
15
15%
Note 3
8
8%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
2
2%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
4
4%
Note 2
12
12%
Note 3
4
4%
Note 4
6
6%
Note 5
3
3%
Note 6
3
3%
Keine Bewertung
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 98
Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1391
Registriert: 27. Juni 2012, 17:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Amtlicher Hauptpersonenkasten:

Lotho Keraete - Der ehemalige Bote von ES kehrt mit seiner »schönen Familie« heim.
Atlan - Der Arkonide erkennt die Rachepläne Keraetes.
Gucky - Der Mausbiber versucht zu retten, was zu retten ist.
Bostich - Der ehemalige Herrscher des Kristallimperiums geht über Leichen.

Die FLORENCE LAMAR, Lotho Kereates Raumschiff, durchdringt den TERRANOVA-Schirm mittels eine passgenau geschalteten Strukturlücke. Im Solsystem wird das Schiff des ES-Boten vom SATURN-Klasse-Raumschiff THARSOON angerufen und Lotho Kereate nach seinen Absichten gefragt. Lotho informiert den Kommandanten des 1800m-Raumers, Oberst Verunic Jamuna, dass die Milchstraße soeben eine simultane Invasion von den Thoogondu und den Gemeni erfährt, welche jeweils beide WANDERER zerstören möchten. Auch Bostich zählt seiner Ansicht nach zu den Gegnern WANDERERS. Lotho Kereate erklärt, dass er trotz der Abwesenheit von ES sich als immer noch in den Diensten der Superintelligenz betrachtet, nur eben zur Zeit beurlaubt, und dass er WANDERER schützen und verteidigen möchte. Er verkündet die Absicht, Bostich zu besuchen zu wollen um ihm gut zuzureden.
Oberst Jamuna macht seine Genehmigung für diese Mission von einer Schiffsinspektion ab.
Lotho Kereate gibt diesen Ansinnen huldvoll lächelnd statt.

*


Sybren Spira, der ertrusische Sicherheitschef, vier weitere Personen und 2 TARA inside bilden das Inspektionsteam und setzten per Transmitter über.
Nach dem Verlassen des Transmitterraums erwartet sie eine Umgebung, die mit terranischen 60m-Booten nichts gemein hat, blaues Licht, in der Luft schwebende wolkige Wattebäusche, projizierte Wolken und seltsame Musik bilden ein irreales Ambiente, eine Deckstruktur scheint es nicht zu geben, aneinem Raum schließt der Nächste an, das Schiff scheint innen größer als außen zu sein.
Neben Lotho Kereate und dem sächlichen Aggregat Etain gehören die Crew zwei Gruppen nichtumanoider Aliens an, sie bilden, wie Kerate angibt, seine "schöne Familie". An Bord der FLORENCE LAMAR soll es angenehm und gemütlich sein, daher das Interieur.
Die Schöne Familie fordert vom Inspektionsteam eine Bezahlung für die erbrachten Leistungen. Die Bezahlung soll in der Erduldung eines Kusses bestehen, welcher vom Aggregat Etain dem Teamführer Spira appliziert werden soll. widerstrebend willigt der Ertruser ein. Die Lippen des Aggregats sind eiskalt, so dass Hautfetzen des Ertrusers hängen bleiben.
Er geht von einer Probenentnahme aus.
Überflüssig, zu erwähnen, dass die Inspektion keinerlei brauchbare Ergebnisse erzielt hat.
Lotho Kereate erklärt sich bereit, zu einer Besprechung auf dem SATURN-Raumer zu kommen.
Oberst Jamuna gestattet daraufhin Kereates Vermittlungsmission, sofern er den ertrusischen Sicherheitsoffizier als offiziellen Beobachter mitnimmt.

Die FLORENCE LAMAR steuert die GOS'TUSSAN an und wird kommentarlos eingeschleust.

*


Atlan und Gucky immer noch dank ihrer Tarn-SERUNs unentdeckt, erleben Lotho Keraetes Auftritt mit.

*


Der vorgebliche ES-Bote (?) freut sich über der Kontaktanfrage von Bostich. Angelegentlich fragt Bostich Lotho Kereate nach seinen Verhältnis zu Adam von Aures. Er gibt an, er und Adam waren in der Stadt Aures, im "Langsamen Haus" Nachbarn gewesen.
Lotho Keraete lässt sich von seiner "schönen Familie" als Leibwache begleiten, welche so nebenher einen Psi-Schleier erzeugt, um etwaige feindlich gesinnte Mutanten zu blockieren.
Bostich ist misstrauisch, stellt Kereates Leibgarde auf die Probe, akzeptiert dann zähneknirschend deren Anwesenheit. Auch von Bostich verlangt die "schöne Familie" den Kuss-Tribut, worauf sich Bostich widerstrebend einlässt. Das Aggregat Etain "flimmert",ihr Körper osszilliert zwischen Arkonidin und Haluter, dann ist der Kuss vorbei.Der Ex-Imperator äußert sich über dem Aggregat abfällig als "Ding" und "Probensammelmaschine."
Lotho Kereate freut sich, dem Arko-Haluter bei der Vernichtung von WANDERER helfen zu können. Doch das TESLYM-Geschoss, gibt er an, sei für einen erfolgreichen Angriff auf WANDERER zu schwach. Auch wenn die vorliegende Version von WANDERER nicht das Original sei, ist die Scheibenwelt dank ihres Schwarzschirms hinreichend geschützt. In der Geschichte der Superintelligenz wäre WANDERER schon des öfteren von Waffensystemen vergeblich angegriffen worden, die dem TESLYM technisch weit überlegen waren, selbstverständlich erfolglos. Doch Bostich möge nicht verzagen, er, Lotho Kereate, sei willens und fähig, die Waffe so zu modifizieren, dass sie WANDERER zerstören könne.
Bostich akzeptiert, die "schöne Familie" führt mit der Waffe nicht nachvollziehbare Handlungen durch. Der abtrünnige ES-Bote gibt nach Ende der Behandlung an, dass die Waffe sich selbst neu konfigurieren müsse, ein Vorgang, der knapp 10 Stunden dauere. Solange möchte Lotho Kereate samt familiären Anschluss an Bord seines Raumschiffes warten, was Bostich akzeptiert.

*


Während Gucky und Atlan fassungslos zuhören, hat sich in Atlans Gehirn so einiges getan: der Bewusstseinsinhalt der Olkonorin Tamareil hat sich stabilisiert, Atlan hat nun Stimmengewirr im Kopf, der Extrasinn kritisiert, Tamareil kommentiert. Da sie an Bord von Bostichs Kahn nichts ausrichten können, teleportiert Gucky mit Atlan (und Tamareil) an Bord von Lotho Kereates Schiff, um ihn zur Rede zu stellen.

*


Trotz Tarnsystem werden die beiden sofort entdeckt und von Lotho zu einem netten Plausch gebeten. Lotho Kereate zieht übelst über ES her, beklagt sein Schicksal, von ES gegen seinen Willen instrumentalisiert worden zu sein und das ES damals im 25. Jahrhundert die restliche EXPLORER-Crew hatte einfach so sterben lassen. Er erklärt, dass WANDERER weg müsse, um Platz für neues zu schaffen, fordert von den beiden Verständnis, bietet ihnen sogar Aufnahme in seiner "schönen Familie" an. WANDERER wird zerstört werden, verkündet er, Atlan und Gucky können absolut nichts dagegen tun. Gucky nutzt einen geeigneten Moment, um beide an Bord der GOS'TUSSAN zu teleportieren. Anstelle des angepeilten Bereitschaftsraums kommen sie in einer gepolsterten Zelle, heraus, in der ein Ertruser eingesperrt ist, es handelt sich um den Sicherheitschef. Gucky schnappt sich den Ertruser und teleportiert erneut, kommt endlich am gewünschten Ort heraus.

Lotho Kereate ist wieder bei Bostich in der Zentrale.
Da das TESLYM-Geschoss nur noch 82% Lichtgeschwindigkeit erreichen kann, muss die GOS'TUSSAN näher an WANDERER heran. Bostich setzt sich ans Steuer und fliegt das Schiff alleine. Die solare Heimatflotte versucht den Doppelkelchraumer aufzuhalten, anfangs mit Blockade der Flugbahn, um eine Erreichen der Eintauchgeschwindigkeit für das Lineartriebwerk zu verhindern, dann mit Warnschüssen, zuletzt mit Wirkungsfeuer. Dank Lotho Kereates nicht nachvollziehbare Hilfe erzielt die bereits massiv angeschlagene GOS'TUSSAN eine Manöverierfähigkeit wie ein wesentlich kleineres Schiff und entkommt im Linearraum, kommt beim Neptun an, Lotho Kereate feuert die Waffe ab und lenkt sie ins Ziel. Die Heimatflotte versucht, die Waffe mit Bechuss zu zerstören, doch vergeblich. Das TESLYM-Geschoss trifft WANDERER. Anfangs passiert nichts, dann pulsiert und wabert die Kunstwelt. Die Flotte feuert weiter auf die GOS'TUSSAN.

---


Cliffhanger ...
Offline
ucdfo
Siganese
Beiträge: 7
Registriert: 26. August 2013, 10:14
Vielen Dank für den Spoiler !
Heinz
Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 14. Juli 2017, 08:59
Ich bin nicht überrascht. Glaubte ES wirklich es könne so einen treuen Diener erschaffen? Habe mich immer gewundert das Lotho bei der Jahrhunderte dauernden Unwandlung in ein Maschine nicht wahnsinnig wurde. Aber vielleicht wurde er es doch. Und nun will er Rache. Wenn man einen Hund quält beisst er irgendwann.
Offline
Merkosh
Marsianer
Beiträge: 210
Registriert: 1. November 2013, 15:11
Vielen Dank für den Spoiler.

Soso, Probenentnahme. Das erinnert doch irgendwie an den Popanz mit Vertrag und Blutstropfen bei den Gemeni Geschenken? Ob Keraete nun im Auftrag GESHODs oder der Bhal-Rispe unterwegs ist? Und AvA dann auch?
Benutzeravatar
Offline
Klapauzius
Siganese
Beiträge: 87
Registriert: 12. April 2018, 10:45
Ich habe ein Problem damit, die derzeitige Handlung in den üblichen Zyklusrahmen einzusortieren. Nach meinem Gefühl kommt vieles einfach zu früh.

Noch ist das letzte Zyklusviertel nicht eingeläutet, und schon kommt es zum Showdown, sämtliche bisher als geheimnisvoll eingeführten Völker versuchen gemeinsam die Invasion der so zentraler Handlungselemente Sol-System und Wanderer? Da müssen einfach noch ein paar doppelte Böden zwischenstecken, um auf ein sinnvolles Finale im Band 3000 zu führen. Bei der Gilde wissen wir ja schon um den doppelten Boden, bei den Gemen wurde das ja auch schon angedeutet bzw. hier im Forum vermutet. Hoffentlich haben sich die Expokraten etwas "überraschendes" für den Wanderer ausgedacht. Nicht, dass hier einfach nur eine Dublette (Geschertes Universum, Paralleluniversum von Rhodan 2 usw.) durch einen "Originalen" Wanderer ersetzt wird.

Vielleicht wird ja der Wanderer tatsächlich vernichtet, bzw. weit weit weg geschleudert, und wir haben ab 300 ersteimal ein paar Zyklen ohne SI-Beteiligung! ^_^
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6708
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Ob das Geknutsche eine Erfindung der Autorin ist? :saus:
Thx 4 spoiler. :D
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6708
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Und es scheint, dass das Titelbild 73 eher zu 74 passt.
Mit ordentlichem Verfremdungseffekt.
So liegt halt jetzt das Gift in dem Kelch mit dem Elch, sprich GOS'TUSSAN .
:devil:
Benutzeravatar
Offline
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 242
Registriert: 18. August 2017, 16:07
Raktajino hat geschrieben:Ob das Geknutsche eine Erfindung der Autorin ist? :saus:

Nein.

Re: Spoiler EA 2974 Anschlag auf Wandere, von Susan Schwartz

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 16. August 2018, 13:13

Frank Chmorl Pamo
Susan Schwartz hat geschrieben:
Raktajino hat geschrieben:Ob das Geknutsche eine Erfindung der Autorin ist? :saus:

Nein.


Jemand, der einen pink eingefärbten Writer's Tears-Whiskey ins Forum stellt, der ist zu allem fähig <_<
Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 14. Juli 2017, 08:59
Von mir natürlich auch Danke für den Spoiler. Komme leider meist erst Sonntags zum lesen. Deshalb bin ich immer froh das sich jemand die Mühe mit den Spoilern macht.
Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1391
Registriert: 27. Juni 2012, 17:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Hab‘ gerade bemerkt, dass der Schluss des Spoilers fehlt: Lotho Kerate und Bostich teleportieren davon, Gucky und Atlan setzen sich ebenfalls ab.
Benutzeravatar
Offline
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 242
Registriert: 18. August 2017, 16:07
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Susan Schwartz hat geschrieben:
Raktajino hat geschrieben:Ob das Geknutsche eine Erfindung der Autorin ist? :saus:

Nein.


Jemand, der einen pink eingefärbten Writer's Tears-Whiskey ins Forum stellt, der ist zu allem fähig <_<

Welchen Sinn ergibt dieser Satz, wenn ich mich, laut meiner Antwort, an eine Expo-Vorgabe gehalten habe? Dass du mir nicht glaubst?

Außerdem wäre ich dir sehr verbunden, wenn du jegliche Kritik an meiner Person unterlässt.
Benutzeravatar
Offline
Macca
Oxtorner
Beiträge: 654
Registriert: 18. August 2013, 16:53
Danke für die prima Spoiler-Premiere :st:
Ich leg Dir nochmals die bis PR 3000 reichende Spoiler-Liste ans Herz!
Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1391
Registriert: 27. Juni 2012, 17:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Würde ja gerne, kann leider nicht. Ich mach‘ eine Umschulung, Ende Januar ist Abschlussprüfung. Hier muss ich Prioritäten setzen. Ich würde ja gerne, ist zeitlich jedoch nicht machbar.
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 209
Registriert: 8. August 2018, 14:53
Wohnort: Terrania
Atlans Extrasinn zu der Kuss Bezahlung...köstlich :D
Schade das man jetzt wieder eine Woche warten muss ...will gleich wissen wie es weiter geht.
Benutzeravatar
Offline
Julian
Plophoser
Beiträge: 463
Registriert: 28. August 2012, 12:46
Wohnort: Darmstadt
Danke für den Spoiler.

Inhaltlich wird mal wieder als mit tragende Element auf nicht
Spoiler:
nachvollziehbare Technik gebaut.

In der LESEPROBE vom nächsten Heft gibt es zu den Auswirkungen der Anschläge bereits Aufklärung.

Und in 2979 wird im Untertitel bereits auf Wanderer eingegangen.


Mir zuviel vom Haus des Es.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
Rüdiger Schäfer-zu Neo125:
Zuvor gilt es jedoch Abschied zu nehmen. Ihr müsst jetzt stark sein, denn die dramatischen Ereignisse auf der Erde und im Sonnensystem fordern ihren Tribut - auch unter den bekannteren Figuren.
Uns ist klar, dass das nicht jedem gefallen wird, aber der Weg zu den Sternen ist nun einmal steinig und kostet Opfer.
Offline
astroGK
Siganese
Beiträge: 90
Registriert: 29. Juni 2012, 19:45
Susan Schwartz hat geschrieben:Außerdem wäre ich dir sehr verbunden, wenn du jegliche Kritik an meiner Person unterlässt.
Also ich bin ziemlich sicher dass dieser Satz mit dem pink gefärbtem Whisky scherzhaft gemeint war. :rolleyes:
Aufgrund des Smileys setzte ich die Wahrscheinlichkeit auf 99% :D
Benutzeravatar
Online
Ce Rhioton
Terraner
Beiträge: 1205
Registriert: 12. Februar 2017, 16:29
Danke für den Spoiler - sehr feiner Appetizer. :st:

@ Moderator: Multiple Choice ... :pfeif:

Re: Spoiler EA 2974 Anschlag auf Wandere, von Susan Schwartz

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 16. August 2018, 17:27

Frank Chmorl Pamo
astroGK hat geschrieben:
Susan Schwartz hat geschrieben:Außerdem wäre ich dir sehr verbunden, wenn du jegliche Kritik an meiner Person unterlässt.
Also ich bin ziemlich sicher dass dieser Satz mit dem pink gefärbtem Whisky scherzhaft gemeint war. :rolleyes:
Aufgrund des Smileys setzte ich die Wahrscheinlichkeit auf 99% :D


Stimmt.
Entschuldige bitte, es keineswegs eine Kritik an Dir. Das Heft habe ich auch nicht gelesen.
Nur, als Liebhaber von Whiskey und gerade von Writer's Tears überkommt mich beim Gedanken er wäre Pink ein leichtes Grauen. :)
Benutzeravatar
Offline
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 242
Registriert: 18. August 2017, 16:07
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
astroGK hat geschrieben:
Susan Schwartz hat geschrieben:Außerdem wäre ich dir sehr verbunden, wenn du jegliche Kritik an meiner Person unterlässt.
Also ich bin ziemlich sicher dass dieser Satz mit dem pink gefärbtem Whisky scherzhaft gemeint war. :rolleyes:
Aufgrund des Smileys setzte ich die Wahrscheinlichkeit auf 99% :D


Stimmt.
Entschuldige bitte, es keineswegs eine Kritik an Dir.

Es war misszuverstehen durch deinen Smiley, anders als bei Raktajino.

Das Heft habe ich auch nicht gelesen.

Das steht eh für sich und der Kritik offen.
Nur, als Liebhaber von Whiskey und gerade von Writer's Tears überkommt mich beim Gedanken er wäre Pink ein leichtes Grauen. :)

Ich liebe Whisky und Whiskey auch. Das ist nur ein absichtlich verfremdetes Bild (das einen Hintergrund hat), nicht der Trank. ;)
Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2260
Registriert: 26. Juni 2012, 07:34
Susan Schwartz hat geschrieben:Ich liebe Whisky und Whiskey auch.

So viel Gemeinsamkeit hätte ich gar nicht vermutet.
Ich habe schon verschiedentlich geschrieben, dass ich mit dem Stil der Autorin meine Schwierigkeiten habe. Also ging ich mit wenig Erwartung an den Roman heran. Aber schon nach wenigen Seiten hatte ich keine Schwierigkeiten mehr und bemerkte zu meiner Zufriedenheit, dass es nicht daran lag, mich an die Art zu schreiben zu gewöhnen, sondern dass tatsächlich ein sachlicher, begriffssicherer Sprachstil diesen Roman dann auch bis zum Ende prägte. Danke dafür.
Sogar der Humor traf den meinen insbesondere auf S. 32 linke Spalte.
Viele Gespräche, in denen es darum ging, alle wesentlichen Informationen zu verstecken. Gut gelungen. Abschließend eine Raum - schlacht? -auseinandersetzung?, die Tempo und Spannung vermittelte aber die üblichen Schwächen hatte. Nun ja, geht wohl nicht anders.
Insbesondere aber ging es im Roman darum, die Fragen nach dem "Warum" zu verstecken. Statt sich zu fragen, warum Bostich Wanderer vernichten will, wird diese Frage ellenlang Keraete vorgelegt, der das ja gar nicht will. Was er und Nachbar Adam eigentlich wollen, geht dabei dann unter. Warum die Vernichtung der GOS'TUSSAN II schließlich befohlen wird, mit Hunderten von kranken Halutern an Bord? Wer fragt schon noch danach.
Nun gut, Wanderer ist für seine nächste Aufgabe präpariert. Lassen wir uns mal überraschen, welche Eiris dabei programmiert wird. (ach ja - und ist Bostich dann plötzlich auch wieder ein Held?) 8-)
Benutzeravatar
Offline
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2647
Registriert: 6. Juni 2012, 19:19
Wohnort: Duisburg, NRW
Ce Rhioton hat geschrieben:Danke für den Spoiler - sehr feiner Appetizer. :st:

@ Moderator: Multiple Choice ... :pfeif:

DONE! :D
Wolltest du denn nach diesem Appetithäppchen schon abstimmen? :devil:
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5535
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Merkosh hat geschrieben:Vielen Dank für den Spoiler.

Soso, Probenentnahme. Das erinnert doch irgendwie an den Popanz mit Vertrag und Blutstropfen bei den Gemeni Geschenken? Ob Keraete nun im Auftrag GESHODs oder der Bhal-Rispe unterwegs ist? Und AvA dann auch?


Ja, diese Aehnlichkeit mit der "Blutsbesiegelung" des Vertrags mit denGemini ist mir auch aufgefallen.
Benutzeravatar
Offline
Hopfi
Terraner
Beiträge: 1391
Registriert: 27. Juni 2012, 17:24
Wohnort: Southside, bei Schwäbisch Hall, aber auch Bad Wildbad
Die Probensammlungsvorrichtung ist wesentlich origineller als die ollen Würfel der Gemeni.
Benutzeravatar
Offline
ParaMag
Ertruser
Beiträge: 923
Registriert: 30. März 2015, 12:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Danke für den ausführlichen Spoiler :st:

Der Roman ist i. O. nur die Motivation des Keraete ist m. E. etwas Fragwürdig. Nach Jahrhunderten Dienst für ES kommen enttäuschte Rachegefühle auf? Bei seiner Umwandlung die schon "ewig" dauerte wurde er auf Herz & Nieren überprüft, da wurde dieser Punkt nicht entdeckt? In seinem langen Leben mit diversen Erfahrungen müssten diese Empfindungen Bedeutungslos sein!
Eine Erklärung wäre das er in die Hände der Thoo geraten ist!

Noch etwas, was schon jemand anderes zu einem Vorgänger Roman schrieb, zu der Halutergeschichte. Wie können sich Kristalle fortpflanzen?
Wobei mir eine Frage einfällt, bekommt unser Lieblings Bauchaufschlitzer noch einen Auftritt?
Was auch immer Du gerade denkst - schon ist es wieder vorbei.
Kodo Sawaki (Zen Meister)
Nächste

Zurück zu Spoiler EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nanograinger und 4 Gäste