Spoiler 2974 Anschlag auf Wanderer, von Susan Schwartz

Brandheiß: Das allerneueste Heft der Erstauflage, die neuesten Spekulationen!
Forumsregeln
Link

Wie gefällt Euch

die Story des Romans? - Note 1
7
7%
Note 2
10
10%
Note 3
8
8%
Note 4
1
1%
Note 5
3
3%
Note 6
4
4%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
4
4%
Note 2
15
15%
Note 3
8
8%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
2
2%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
1
1%
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
4
4%
Note 2
12
12%
Note 3
4
4%
Note 4
6
6%
Note 5
3
3%
Note 6
3
3%
Keine Bewertung
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 98
Offline
Pucky
Marsianer
Beiträge: 204
Registriert: 29. Juni 2012, 11:55
heppen shemir hat geschrieben:
jetzt dürft ihr mich mit gegenbeispielen erschlagen :lol:


Dine Ausführungen sind m.E. zutreffend.

Ich muß aber anmerken, daß mir dein Beitrag anfangs ein "HÄÄÄH??" entlockte ...
Grund: Beim für mich üblichen "Schnel-lesen" interpretierte mein Hirn das Geschriebene als das "jeweils Wahrscheinlichste".

Aus
in vakuum oder in normale atmosphäre: funzt

wurde für mich
in vakuum oder in normale atmosphäre: furzt


Nun ja ...
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 187
Registriert: 8. August 2018, 14:53
Wohnort: Terrania
Ich denke auch das @heppen shemir recht hat mit seinen Ideen. Womit endlich ein großes Rätsel im Perryversum geklärt ist. :D
Benutzeravatar
Offline
NEX
Oxtorner
Beiträge: 578
Registriert: 30. Juni 2012, 10:43
Wohnort: Hochsauerlandkreis
Raktajino hat geschrieben:Zum Thema "Teleportieren" findet man in der Perrypedia:

Erstelle die Seite „Teleportieren“ in diesem Wiki.

Beim Stichwort "Teleportation" wird man auf die Seite "Teleporter" umgeleitet. Und die existiert.
Benutzeravatar
Offline
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 443
Registriert: 9. Oktober 2013, 11:16
Pucky hat geschrieben:Aus
in vakuum oder in normale atmosphäre: funzt

wurde für mich
in vakuum oder in normale atmosphäre: furzt


Nun ja ...


Wieso nun ja? Das ist doch ein völlig legitimer neuer Denkansatz... Man könnte ja auch spelunkieren die Atmosphäre am Rematerilisationsort würde weder verdrängt, noch ausgetauscht, noch irgendwo 5D endgelagert, sondern in den Körper des Teleporters integriert. Und die landet dann irgendwann im Darm und wird dann irgendwann an die Umwelt wieder, äh, abgegeben *g*...

Ich meine, vielleicht ist das Ploppen ja gar kein Ploppen sondern wurde von den frühen Autoren nur aus Gründen der Pietät so beschrieben, sondern ist tatsächlich eher ein herzhafter ....
Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 27568
Registriert: 25. Juni 2012, 18:34
Wohnort: Meinerzhagen
Grauleben hat geschrieben:Wieso nun ja? Das ist doch ein völlig legitimer neuer Denkansatz... Man könnte ja auch spelunkieren die Atmosphäre am Rematerilisationsort würde weder verdrängt, noch ausgetauscht, noch irgendwo 5D endgelagert, sondern in den Körper des Teleporters integriert. Und die landet dann irgendwann im Darm und wird dann irgendwann an die Umwelt wieder, äh, abgegeben *g*...

Ich meine, vielleicht ist das Ploppen ja gar kein Ploppen sondern wurde von den frühen Autoren nur aus Gründen der Pietät so beschrieben, sondern ist tatsächlich eher ein herzhafter ....

Das gilt dann aber auch für Lebewesen, die ein Teleporter mit nimmt.
Haluter, zum Beispiel................... :rolleyes:

Günther
Benutzeravatar
Offline
Grauleben
Plophoser
Beiträge: 443
Registriert: 9. Oktober 2013, 11:16
Die sind ja auch besonders gefürchtet *g*
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6052
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Haywood Floyd hat geschrieben:
Müllmann hat geschrieben:
Susan Schwartz hat geschrieben:In der Zentrale, die übrigens ziemlich groß ist, ist eine Menge los, vor allem an Geräuschen und Informationen seitens der Positronik, via Holo oder sonstwie.


Sag ich doch. Bei dem Höllenlärm bekommt von von so einem "Plopp" keiner was mit. Geht einfach unter. Juckt niemand. Passt.

Joh: net zu vergessen: das Rattern der Lochstreifen-Stanzen und das Klacken der elektromechanischen Relais... :rolleyes:



... und die durchlagenden Strukturtaster ... dazu das arbeitende Schiff (Hülle), dass beim Salventakt nach Feuerlee krängt (Triebwerke). :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6052
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Raktajino hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:Weil Schallwellen longitudinal sind, Lichtwellen hingegen transversal schwingen. Aber mit einem Hypergadget ist das in Ordnung zu bringen. :D

Dorksteiger kann das. Aber vielleicht hatte Kalup damals bereits ...
Oh. Wenn ein Hypergadget genügt, dann sollte Gucky als Supermutant dieses eigentlich selber beherrschen - instinktiv sozusagen!
War also der Plopp ein fehlerhafter Fehler, der sich eingeschlichen hatte, und nun nicht länger mehr als kanonische Regel behandelt werden kann?
:devil:



Es ploppt nur, wenn er, der Ilt, müde istnach zu vielen Sprüngen mit zu vielen Halutern. Dann vergißt er, das Hypergadget in seinem mutierten Gehirn einzuschalten.Der erste Sprung könnte also ploppfrei sein.Oder das ploppverhindernde Gehirnteil unter den Iltohren ist dann bereits leer, da die gespeicherte Hyperenergie aufgebraucht ist.
Zuletzt geändert von AARN MUNRO am 3. September 2018, 07:18, insgesamt 1-mal geändert.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6052
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Susan Schwartz hat geschrieben:Und beim Champagner.



Das wollte ich auch gerade sagen! :st:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13495
Registriert: 27. Juni 2012, 14:20
Wohnort: Lordys-Castle
Hm... :gruebel:
Perry Rhodan erhält von Lotho Keraete den Zellaktivatorchip
von Ronald Tekener...ich dachte beim Tod eines Zac-Trägers
wird dieser zerstört ( Spiralarmgalaxis ).
Wie kann es dann sein,das Keraete den jetzt hat?
Und schwirrt dann auch der von Myles Kantor noch durchs Universum???
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5156
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Also ich hab im Hinterkopf, dass geschrieben wurde, dass der ZAC beim Tod des Trägers "zurückkehrt". Ob ES o. die Scheibenwelt WANDERER gemeint war.....?
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6052
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Lord Valium hat geschrieben:Hm... :gruebel:
Perry Rhodan erhält von Lotho Keraete den Zellaktivatorchip
von Ronald Tekener...ich dachte beim Tod eines Zac-Trägers
wird dieser zerstört ( Spiralarmgalaxis ).
Wie kann es dann sein,das Keraete den jetzt hat?
Und schwirrt dann auch der von Myles Kantor noch durchs Universum???



So viel ich weiß, kehrt der ZAC zu ES zurück, also zu Kaerete, der hier sein Sachwalter ist ... und ihn auch neu kalibrieren und vergeben kann.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13495
Registriert: 27. Juni 2012, 14:20
Wohnort: Lordys-Castle
AARN MUNRO hat geschrieben:So viel ich weiß, kehrt der ZAC zu ES zurück, also zu Kaerete, der hier sein Sachwalter ist


Und wenn ES nicht mehr da ist.... Hat Keraete immer noch alle Vollmachten?
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!
Offline
Merkosh
Marsianer
Beiträge: 210
Registriert: 1. November 2013, 15:11
Scheint so. Im "Der Herr der Zukunft" wars glaube ich, wurde geschrieben dass LK immer noch den alten Status innehat, daran hat ES vor seinem Verschwinden offenbar nichts mehr geändert.
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Marsianer
Beiträge: 187
Registriert: 8. August 2018, 14:53
Wohnort: Terrania
Merkosh hat geschrieben:Scheint so. Im "Der Herr der Zukunft" wars glaube ich, wurde geschrieben dass LK immer noch den alten Status innehat, daran hat ES vor seinem Verschwinden offenbar nichts mehr geändert.

ES ist halt ein echter Dussel :devil:
Benutzeravatar
Offline
Müllmann
Plophoser
Beiträge: 412
Registriert: 18. April 2016, 18:34
Wohnort: Meine Müllkippe
AushilfsMutant hat geschrieben:ES ist halt ein echter Dussel :devil:


Eben die Damsel in Distress unter den SIen :help:
Benutzeravatar
Offline
Haywood Floyd
Postingquelle
Beiträge: 3737
Registriert: 24. Dezember 2013, 13:13
Wohnort: Ja
Lord Valium hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:So viel ich weiß, kehrt der ZAC zu ES zurück, also zu Kaerete, der hier sein Sachwalter ist


Und wenn ES nicht mehr da ist.... Hat Keraete immer noch alle Vollmachten?

Auch wenn die Regierung wankt und weicht: der Verwaltungsapparat arbeitet weiter - und weiter - und weiter... :o)

Oder anders ausgedrückt:

Mag die Geschäftsleitung auch verschwinden: die Prokura bleibt bestehen! :o)
Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Dylan Thomas

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben.
Samuel Langhorne Clemens AKA Mark Twain

Windeln und Politiker sollten regelmäßig ausgetauscht werden - aus dem selben Grund!
Volksmund
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Das giltet für ES als auch für den Tekno Madi, wobei im ersteren Fall perrypedia unabhängig sagt, dass die Verwaltung der ZAC bei Keraete liegt.

In der Tat. Die Lesefreude läge noch heuer, wenn man sich nicht mit der Plausabilität herumschlagen müsste; Plausabilität ala Tekno Made und Co.
:mellow:
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6052
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Raktajino hat geschrieben:Das giltet für ES als auch für den Tekno Madi, wobei im ersteren Fall perrypedia unabhängig sagt, dass die Verwaltung der ZAC bei Keraete liegt.

In der Tat. Die Lesefreude läge noch heuer, wenn man sich nicht mit der Plausabilität herumschlagen müsste; Plausabilität ala Tekno Made und Co.
:mellow:



Die Lesefreude läge noch, wenn alles ein bißchen frischer herüberkäme, bandunabhängig.Weniger sämig und breitgestreut, dann wieder kleinkariert zugespitzt. Manchmal ist weniger mehr. Oder mehr weniger. :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2259
Registriert: 26. Juni 2012, 07:34
AARN MUNRO hat geschrieben:Die Lesefreude läge noch, wenn alles ein bißchen frischer herüberkäme, bandunabhängig.Weniger sämig und breitgestreut, dann wieder kleinkariert zugespitzt. Manchmal ist weniger mehr. Oder mehr weniger. :D

Du weist aber schon auch, dass die Heftnummern den Takt und die Geschwindigkeit vorgeben? 8-)
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6052
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Kritikaster hat geschrieben:
AARN MUNRO hat geschrieben:Die Lesefreude läge noch, wenn alles ein bißchen frischer herüberkäme, bandunabhängig.Weniger sämig und breitgestreut, dann wieder kleinkariert zugespitzt. Manchmal ist weniger mehr. Oder mehr weniger. :D

Du weist aber schon auch, dass die Heftnummern den Takt und die Geschwindigkeit vorgeben? 8-)



Ja, zählen kann ich noch. Es ging eher um die Frische der Erzählung im Heft. :D :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 938
Registriert: 6. März 2016, 08:48
AARN MUNRO hat geschrieben:
jogo hat geschrieben:Das ist halt wie beim Rahmspinat mit dem berühmten Blubb. Vom Blubb sehe ich da auch nichts.



Den Blubb-Blubb gab es schon bei Klimbim! :devil:


Susan Schwartz hat geschrieben:Also sozusagen Plopp und Plumps oder Plopp und Rums.


Ich versuche gerade, ein paar Wochen später hinzugekommen, hier im Thema eine Diskussion nachzuvollziehen, und dieses Blubb-Blubb und Plopp usw. hilft mir nicht wirklich.

Kritikaster hat geschrieben:Insbesondere aber ging es im Roman darum, die Fragen nach dem "Warum" zu verstecken. Statt sich zu fragen, warum Bostich Wanderer vernichten will, wird diese Frage ellenlang Keraete vorgelegt, der das ja gar nicht will. Was er und Nachbar Adam eigentlich wollen, geht dabei dann unter. Warum die Vernichtung der GOS'TUSSAN II schließlich befohlen wird, mit Hunderten von kranken Halutern an Bord? Wer fragt schon noch danach.


Noch habe ich den nachfolgenden Roman nicht gelesen, aber ich habe mich auch gefragt, warum Bostich Wanderer vernichten will. Bei der GOS'TUSSAN scheint man kein Risiko mehr eingehen zu wollen, aber ein Schiff mit Schrottwert stellt eigentlich auch keine Gefahr mehr dar.

Was hat es mit den kranken Halutern auf sich? Woher hat Bostich diese Haluter und welche Krankheit haben sie?
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6052
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Lies die Romane. :unschuldig:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 938
Registriert: 6. März 2016, 08:48
AARN MUNRO hat geschrieben:Lies die Romane. :unschuldig:


Ich lese die aktuellen Romane, ab 2974 wieder, aber ich habe keine Zeit, zurückzugehen und Lücken zu schließen. Es würde mich auch nicht wundern, wenn Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger, die wie hier so üblich mit lapidaren Hinweisen auf die Romane und Perrypedia abgespeist werden, bald wieder aussteigen.
Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2643
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
AARN MUNRO hat geschrieben:Lies die Romane. :unschuldig:

:gruebel: Das könnte helfen.

Edit: Also "Einsteiger", wenn man Infos ohne das Lesen der Romane haben möchte, bleibt nur das lesen der Spoiler.

Ob das Hilft? :nixweis:
Aber mal so als Hinweis, Generation von Lesern sind mitten im Zyklen eingestiegen und haben dropsdem weitergelesen.
Es scheint also auch ohne zu gehen.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
VorherigeNächste

Zurück zu Spoiler EA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste