Wie gefällt

die Story des Romans? - Note 1
6
5%
Note 2
23
20%
Note 3
7
6%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
1
1%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
der Schreibstil des Autors? - Note 1
19
16%
Note 2
15
13%
Note 3
3
3%
Note 4
0
Keine Stimmen
Note 5
2
2%
Note 6
1
1%
Keine Bewertung
0
Keine Stimmen
die aktuelle Entwicklung des Zyklus? - Note 1
6
5%
Note 2
21
18%
Note 3
5
4%
Note 4
1
1%
Note 5
2
2%
Note 6
2
2%
Keine Bewertung
2
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 117
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Also sind wir uns einig, dass das lebendige Scheren ein gscherter Schmarrn ist. :D
Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14923
Registriert: 21. September 2013, 19:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Raktajino hat geschrieben:Also sind wir uns einig, dass das lebendige Scheren ein gscherter Schmarrn ist. :D

Nein! :P
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Offline
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1377
Registriert: 19. Juli 2013, 14:59
Kritikaster hat geschrieben:Im Strafgesetzbuch gibt es den Paragrafen zur "Störung der Totenruhe". Vielleicht nähern wir uns jetzt doch langsam dem Punkt, an dem der greifen müsste. 8-)

Ach, solange das nicht mit realweltlicher Belästigung der Expokratur einhergeht ... alles noch im grünen Bereich :st:
Offline
Kritikaster
Superintelligenz
Beiträge: 2279
Registriert: 26. Juni 2012, 07:34
Harzzach hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:Im Strafgesetzbuch gibt es den Paragrafen zur "Störung der Totenruhe". Vielleicht nähern wir uns jetzt doch langsam dem Punkt, an dem der greifen müsste. 8-)

Ach, solange das nicht mit realweltlicher Belästigung der Expokratur einhergeht ... alles noch im grünen Bereich :st:

< Murmel> Nehm ich die Flanke jetzt auf? Oder lass ich den Ball doch lieber ins Aus trudeln? <Murmel> 8-)
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6588
Registriert: 6. Juni 2012, 16:32
Kritikaster hat geschrieben:
Harzzach hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:Im Strafgesetzbuch gibt es den Paragrafen zur "Störung der Totenruhe". Vielleicht nähern wir uns jetzt doch langsam dem Punkt, an dem der greifen müsste. 8-)

Ach, solange das nicht mit realweltlicher Belästigung der Expokratur einhergeht ... alles noch im grünen Bereich :st:

< Murmel> Nehm ich die Flanke jetzt auf? Oder lass ich den Ball doch lieber ins Aus trudeln? <Murmel> 8-)

Das Runde muss ins Eckige! :D
Wer mit den Wölfen heult, kommt nicht so schnell auf den Hund.
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6710
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
jogo hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
Harzzach hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:Im Strafgesetzbuch gibt es den Paragrafen zur "Störung der Totenruhe". Vielleicht nähern wir uns jetzt doch langsam dem Punkt, an dem der greifen müsste. 8-)

Ach, solange das nicht mit realweltlicher Belästigung der Expokratur einhergeht ... alles noch im grünen Bereich :st:

< Murmel> Nehm ich die Flanke jetzt auf? Oder lass ich den Ball doch lieber ins Aus trudeln? <Murmel> 8-)

Das Runde muss ins Eckige! :D
Dann wäre Elena aber voll dran. Versenkt sozusagen. :D
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 854
Registriert: 10. August 2017, 15:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Sehr seltsam alles sehr seltsam?
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 854
Registriert: 10. August 2017, 15:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Richard hat geschrieben:Was heisst hier totschweigen: er starb den Serientod; im Falle von beispielsweise Dao koennte man schon eher von todschweigen reden.


Was nicht heisst, er koennte nicht wieder Serienbelebt werden... Diese Kunstkniffe sind ein paarmal in der Vergagenheit vorgekommen
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6450
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Del Hayer hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Was heisst hier totschweigen: er starb den Serientod; im Falle von beispielsweise Dao koennte man schon eher von todschweigen reden.


Was nicht heisst, er koennte nicht wieder Serienbelebt werden... Diese Kunstkniffe sind ein paarmal in der Vergagenheit vorgekommen

Er hätte können ... wiederbelebt, meine ich, sogar ohne große Kunstkniffe ... aber seine rauhe Art passte wohl nicht mehr in die bräkerhafte Stromlinienform der Serie ...mehr an Kritik erwähne ich jetzt nicht mehr. Das Thema ist ausdiskutiert. Ich weiß allerdings bis heute nicht, ob die Idee, ihn abzuservieren, von Herrn Dittert oder von Doktor Kasper kamen.Egal. :rolleyes:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Ertruser
Beiträge: 854
Registriert: 10. August 2017, 15:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Zumal dies ein Charakter ist / war der schon seine positiven hatte. Ich fand Ihn Interessant und Abwechslungsreich...

Genauso wie Atlan in der Zeit der Dritten Macht oder wie dann nach den MDI's Perrys Sohn...
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
Mehathor
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 13. Dezember 2016, 10:57
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen
Ich kann nicht anders, als diesen Roman zu loben. Der Schreibstil von WiVa liegt mir nunmal, das kann und will ich auch nicht leugnen. "Das Geheimnis von Thoo" ist stimmungsvoll und interessant, die Protagonisten agieren nachvollziehbar und die Handlung erfährt einen kleinen, aber anscheinend nicht unbedeutenden, Fortschritt. Auf die Mischung kommt es an - und dieser Roman zeigt es. Kosmische Ereignisse, uralte Artefakte, exotische Welten, interessante Protagonisten - das ist der Stoff, aus dem der rhodansche "sense of wonder" besteht! :st:
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 6450
Registriert: 16. September 2013, 11:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Mehathor hat geschrieben:Ich kann nicht anders, als diesen Roman zu loben. Der Schreibstil von WiVa liegt mir nunmal, das kann und will ich auch nicht leugnen. "Das Geheimnis von Thoo" ist stimmungsvoll und interessant, die Protagonisten agieren nachvollziehbar und die Handlung erfährt einen kleinen, aber anscheinend nicht unbedeutenden, Fortschritt. Auf die Mischung kommt es an - und dieser Roman zeigt es. Kosmische Ereignisse, uralte Artefakte, exotische Welten, interessante Protagonisten - das ist der Stoff, aus dem der rhodansche "sense of wonder" besteht! :st:



An sich grundsätzlich richtig ... nur manchmal übertreibt Wim sowohl den Stil als auch sein Faible für Steampunk etwas ... aber nur wenig ... ^_^
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Vorherige

Zurück zu Spoiler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste