Inside STARDUST

Rund um die Stardust Miniserie
Forumsregeln
Link
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Slartibartfast » 27. August 2014, 19:47

Jep! :st:


Solange wir Lebewesen als Protagonisten haben wollen und keine Maschinen, muss es Lücken im technisch Machbaren geben. In diesen Lücken wartet das Abenteuer auf seinen Helden.
Perfekt ausgedrückt.

Benutzeravatar
Retrogame-Fan1
Postingquelle
Beiträge: 3560
Registriert: 18. Februar 2013, 14:26
Wohnort: Dark Star
Kontaktdaten:

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Retrogame-Fan1 » 28. August 2014, 20:32

Robert Corvus hat geschrieben:
wepe hat geschrieben:Der Autor verteidigt also "sein Kind" gegen alle Anfeindungen, das ist gut nachvollziehbar! Aber was ist, wenn Expokrat und Autor zusammenstoßen, sie haben doch sicher beide die feste Überzeugung, dieser Romaninhalt xyz sei voll und ganz ihr Baby. Und der DNA-Test bestätigt ja vermutlich beide ... :lol:
Spoiler:
Ich habe mit zwei Exposéautoren zusammengearbeitet, Frank Borsch und Uwe Anton. Beide erwiesen sich als sehr begeisterungsfähig, wenn ich eigene Ideen in das Exposé eingebracht habe. Das galt sogar, wenn ich größere Teile ändern wollte oder während des Schreibens der Meinung war, eine gelungenere Wendung zu finden. Bei Kommando Virenkiller waren anfangs weder der Tod eines Teammitglieds noch die Sprengung des Amöbenraumers vorgesehen. Nur eine Antimateriebombe hat Frank Borsch mir einmal aus einem Manuskript gestrichen.
Das Exposé sehen beide als Sprungbrett an, das dem Autor ordentlich Schwung für den Salto in die Welt von Perry Rhodan geben soll.
Ok, das waren jetzt genug spoiler! Ich hasse es wenn ich unwissentlich mitkriege was da vorne los ist. Ich häng nämlich immernoch bei Band 2 fest da ich kaum Lust zum lesen habe.
Aufgrund aktueller Vorkommnisse im Forum möchte ich darauf hinweisen:
Meine Beiträge stellen lediglich meine eigene/persönliche Meinung dar (solange nicht anders beschrieben) und sind nicht zu verallgemeinern.

Benutzeravatar
Robert Corvus
Oxtorner
Beiträge: 615
Registriert: 19. September 2013, 14:38
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Robert Corvus » 28. August 2014, 21:39

Retrogame-Fan1 hat geschrieben: Ok, das waren jetzt genug spoiler! Ich hasse es wenn ich unwissentlich mitkriege was da vorne los ist.
Urgs, sorry, daran habe ich nicht gedacht! :o(
Könnte ein Moderator evtl. meinen Beitrag vom 24. August 2014, 12:57, mit Spoiler-Tags versehen? Ich selbst kann ihn nicht mehr editieren.
www.robertcorvus.net

Benutzeravatar
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Rainer Nagel » 28. August 2014, 21:55

Robert Corvus hat geschrieben:
Retrogame-Fan1 hat geschrieben: Ok, das waren jetzt genug spoiler! Ich hasse es wenn ich unwissentlich mitkriege was da vorne los ist.
Urgs, sorry, daran habe ich nicht gedacht! :o(
Könnte ein Moderator evtl. meinen Beitrag vom 24. August 2014, 12:57, mit Spoiler-Tags versehen? Ich selbst kann ihn nicht mehr editieren.
Erledigt!

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2705
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Inside STARDUST

Beitrag von wepe » 28. August 2014, 22:37

Retrogame-Fan1 hat geschrieben:...
Ok, das waren jetzt genug spoiler! Ich hasse es wenn ich unwissentlich mitkriege was da vorne los ist. Ich häng nämlich immernoch bei Band 2 fest da ich kaum Lust zum lesen habe.
Du erhebst aber wohl hier nicht ernsthaft den Anspruch, dass nun alle Leser mit ihrer Diskussion über die Bände 2 bis 6 warten sollen, bis sich der letzte unlustige Mitleser aufgerafft hat? :rolleyes:
Da wäre es für uns alle einfacher, wenn du mit dem neugierigen Herumstöbern in Threads aufhören würdest , die entweder expliziten Spoilercharakter hatten oder vom Inhalt her serienaktuell zum jeweils letzten erschienen Roman angelegt sind. :unschuldig:
Du hast doch nicht wirklich angenommen, dass dieser Thread ("Inside Stardust") auf den Stand von Band 2 beschränkt ist, während mittlerweile Band 6 am Kiosk liegt. Dein Kritikpunkt bezieht sich auf einen Roman, der seit 14 Tagen raus ist.
:devil: Ich könnte mich versucht fühlen, aus jedem der vergangenen vier Romane die schönste Posimon-Szene hier einzustellen, denn die kleine Nervensäge hat durchaus lesenswerte Auftritte.
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de

Benutzeravatar
Schnurzel
Forums-KI
Beiträge: 10486
Registriert: 4. September 2012, 16:05
Wohnort: Bruchköbel

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Schnurzel » 29. August 2014, 07:50

Höllengeier hat geschrieben:
Robert Corvus hat geschrieben:
Retrogame-Fan1 hat geschrieben: Ok, das waren jetzt genug spoiler! Ich hasse es wenn ich unwissentlich mitkriege was da vorne los ist.
Urgs, sorry, daran habe ich nicht gedacht! :o(
Könnte ein Moderator evtl. meinen Beitrag vom 24. August 2014, 12:57, mit Spoiler-Tags versehen? Ich selbst kann ihn nicht mehr editieren.
Erledigt!

Rainer
Müssen wir jetzt alles in Spoiler-Kästen setzen, weil immer mindestens ein Leser im Rückstand ist??
Wepe hat recht!

Benutzeravatar
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Rainer Nagel » 29. August 2014, 11:08

Ihr müsst nicht alles als Spolier setzen - es ist klar, dass ein Strang, in dem es, sagen wir, um Band 6 geht,auch Beiträge zur Handlung von Band 6 enthält. Und dass ein Strang, dessen Titel Insider-Informationen verspricht, diese auch den aktuellen Bänden angepasst liefert. Dann liest man diese Stränge eben einfach nicht, und gut ist. Oder man liest sie doch und muss halt mit dem Ergebnis leben. Da hat Wepe vollkommen recht.

Wenn allerdings ein Beiträger bittet, dass nachträglich ein Spoiler-Tag eingebaut wird, machen wir das. Robert konnte es ja selbst nicht mehr,

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Benutzeravatar
Schnurzel
Forums-KI
Beiträge: 10486
Registriert: 4. September 2012, 16:05
Wohnort: Bruchköbel

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Schnurzel » 29. August 2014, 11:27

Höllengeier hat geschrieben:Ihr müsst nicht alles als Spolier setzen - es ist klar, dass ein Strang, in dem es, sagen wir, um Band 6 geht,auch Beiträge zur Handlung von Band 6 enthält. Und dass ein Strang, dessen Titel Insider-Informationen verspricht, diese auch den aktuellen Bänden angepasst liefert. Dann liest man diese Stränge eben einfach nicht, und gut ist. Oder man liest sie doch und muss halt mit dem Ergebnis leben. Da hat Wepe vollkommen recht.

Wenn allerdings ein Beiträger bittet, dass nachträglich ein Spoiler-Tag eingebaut wird, machen wir das. Robert konnte es ja selbst nicht mehr,

Rainer
:lol:
Retrogame gehört zu der Sorte von Foristen, der sich nicht nur durch die Diskussionen in den Threads zum aktuellen Zyklus auf den Laren-Zyklus (!) gespoilert fühlte, sondern auch durch die Romane selbst. Noch Fragen? :D

Benutzeravatar
Rainer Nagel
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1929
Registriert: 1. Juli 2012, 12:19

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Rainer Nagel » 29. August 2014, 11:36

Ich weiß das.

Nichtsdestotrotz hatte Robert darum gebeten, eine Spoiler-Tag zu setzen. Also habe ich ihn gesetzt.

Rainer
The return of the Effin' Flying Green Pig!

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 30. August 2014, 08:49

wepe hat geschrieben:
Robert Corvus hat geschrieben:Autoren weinen im Keller

Im Rastatter Verlagsgebäude soll es ja ebenfalls geheime Keller geben, aus denen manchmal Heulen und Kettenklirren nach oben bis in die Redaktion hinauftönt. Gerüchten nach sind das die Seelen der Autoren, die dort festgehalten wurden, weil sie den Abgabetermin nicht eingehalten hatten und dort ihr Werk zu Ende schreiben mussten... :D

:
Ich frage mich, warum sich dieses Gerücht hartnäckig hält. Autoren liefern immer pünktlich! ;)

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 30. August 2014, 08:52

Retrogame-Fan1 hat geschrieben:]
Ok, das waren jetzt genug spoiler! Ich hasse es wenn ich unwissentlich mitkriege was da vorne los ist. Ich häng nämlich immernoch bei Band 2 fest da ich kaum Lust zum lesen habe.
Das wird doch wohl nicht an Band 2 selbst liegen ... ?

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2705
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Inside STARDUST - beim Stammtisch Duisburg

Beitrag von wepe » 31. August 2014, 22:59

Hier die Meldung der PR-Homepage zum Stammtisch Duisburg am 12.9., der den STARDUST-Zyklus zum Hauptthema hat:
http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... sburg.html
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 2. September 2014, 10:22

Tostan hat geschrieben:
wepe hat geschrieben:
Robert Corvus hat geschrieben:Autoren weinen im Keller

Im Rastatter Verlagsgebäude soll es ja ebenfalls geheime Keller geben, aus denen manchmal Heulen und Kettenklirren nach oben bis in die Redaktion hinauftönt. Gerüchten nach sind das die Seelen der Autoren, die dort festgehalten wurden, weil sie den Abgabetermin nicht eingehalten hatten und dort ihr Werk zu Ende schreiben mussten... :D

:
Ich frage mich, warum sich dieses Gerücht hartnäckig hält. Autoren liefern immer pünktlich! ;)

:aa:

-O- Tostan -O-
lach ... das war jetzt ein Freudscher Versprecher ... ich meinte natürlich unpünktlich.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8918
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Klaus N. Frick » 17. Oktober 2014, 17:23

Gestern plauderte ich im Blog der Redaktion über den zwölften Band von PERRY RHODAN-Stardust, der jetzt im Satz ist:
http://perry-rhodan.blogspot.de/2014/10 ... repro.html

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2705
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Inside STARDUST

Beitrag von wepe » 20. Oktober 2014, 00:04

Klaus N. Frick hat geschrieben:Blog der Redaktion über den zwölften Band von PERRY RHODAN-Stardust ...
http://perry-rhodan.blogspot.de/2014/10 ... repro.html
Der dritte Absatz kann ja wohl nur als überschäumende Freude interpretiert werden ... :D
... In der Verlagsleitung ist man mit den vorläufigen Verkaufszahlen nicht unzufrieden, um es vorsichtig zu formulieren. Im Zeitschriftenhandel verkauft sich die Serie erfreulich, bei den E-Books haben wir steigende Zahlen, und das Hörbuch ist ebenfalls gut angelaufen. Ein schönes Zwischendurch-Fazit ...
Das freut sicher auch die vielen Stardust-Leser, weil mit einem ökonomischen Erfolg von UA und seinem Team die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es eine zweite Staffel geben könnte. :D
Und es bestätigt, dass zumindest einiges richtig gemacht wurde mit dieser Konstruktion und Ausrichtung des 12er-Minizyklus. :st:
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 23. Oktober 2014, 22:59

Hier Teil 1 des Werkstattsberichts zu Band 10 von Rüdiger Schäfer.

http://perry-rhodan.net/newsreader/item ... -eins.html

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Uwe Anton
Marsianer
Beiträge: 123
Registriert: 29. Juni 2012, 19:46

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Uwe Anton » 2. November 2014, 01:55

wepe hat geschrieben: Das freut sicher auch die vielen Stardust-Leser, weil mit einem ökonomischen Erfolg von UA und seinem Team die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es eine zweite Staffel geben könnte. :D
Und es bestätigt, dass zumindest einiges richtig gemacht wurde mit dieser Konstruktion und Ausrichtung des 12er-Minizyklus. :st:
Ganz meine Meinung. Ich hänge derzeit in einem seltsamen Limbus: Für mich ist STARDUST gelaufen, ich habe Band 12 abgeliefert und die Lektoratsfassung kommentiert, die Endfassung genehmigt, das Titelbild ist da, der Roman ist in Produktion. Ich habe seitdem eine Woche Urlaub im Allgäu gemacht, in der ich zum ersten Mal dieses Aha-Erlebnis gehabt habe: Ein anderer Hotelgast war RHODAN-Leser mit einer kompletten Sammlung, und wir haben uns einige Abende nett unterhalten. Ich habe mich bei den Autoren, First Readern und dem Cover-Künstler für unsere tolle Zusammenarbeit bedankt, mich mittlerweile geistig etwas von STARDUST entfernt und neuen Aufgaben zugewandt. In ein paar Tagen liefere ich PR 2786 ab.

Für euch sieht das anders aus: Ihr kennt die Bände 11 und 12 noch nicht, wisst nicht, wie STARDUST aufhört. Dass Rhodan überlebt, ist klar, aber Eritrea Kush und die Stardust-Terraner ...? Wir haben diesmal einen besonderen Zufall/Glücksfall: Was in STARDUST 12 nur kurz angerissen wird, wird im PR-Roman der Erstauflage, der in derselben Woche erscheint, in ähnlicher Form ausführlich geschildert. STARDUST 12 ist trotzdem für jeden, der die Erstauflage nicht liest, uneingeschränkt verständlich.

Deshalb war ich auch so sauer, dass zwei Foristen den Roman lediglich nach seinem Titel abqualifiziert haben. Wir haben hier viel mehr Arbeit hineingesteckt, als eigentlich angedacht war.

Ich bin gespannt auf euer Urteil. Und hier direkt mein Lieblingssatz aus STARDUST 12: "Hatte TALIN tatsächlich ...?"

Benutzeravatar
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3092
Registriert: 18. Dezember 2012, 19:54
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Rainer1803 » 2. November 2014, 14:06

Uwe Anton hat geschrieben: STARDUST 12 ist trotzdem für jeden, der die Erstauflage nicht liest, uneingeschränkt verständlich.
Ich hoffe das gilt auch umgekehrt.

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 8. November 2014, 10:45

Schiffsnamen Teil 2

Im ersten Teil habe ich mit der MASTER OF PUPPETS meine Lieblingsband verewigt.
Robert Corvus hat in Band 4 gleich auch noch die RIDE THE LIGHTNING und die BLACK (Anspielung auf das Schwarze Album von Metallica) durch das All fliegen lassen.
Band 11 wartet natürlich auch mit Metallica Anspielungen auf. Wer findet die sie?


:aa:

-O- Tostan –O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 8. November 2014, 12:15

Im Dezember 2012 besuchte Uwe Anton den Wr. Stammtisch und nutzte das Wochenende zum Sightseeing in Wien. Unter anderem aßen wir in einem Steak-Restaurant. Uwe orderte sein Steak mit den Worten: »Das Steak well done. Und zwar derart well done, dass es dem Koch peinlich ist, es servieren zu lassen.«

Wann immer ich jetzt Steak essen gehe, fällt mir diese Anweisung von Uwe ein. Und als nun Kulon Suurpanos etwas zu essen orderte ... nun, lest selbst:

»Die Würmer so gut durch, dass es dem Robotkoch peinlich ist, wenn sie die Küche verlassen. Das Kraut in hundertzwanzig Grad heißem Wasser für vier Minuten und zehn Sekunden voreingelegt.«

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 8. November 2014, 12:22

Im September 2014 gab es in Duisburg einen Stammtisch mit vielen STARDUST-Autoren.
An diesem Stammtisch gaben die Autoren Zitate aus ihren noch nicht erschienenen Werken zum Besten.
Für mich erledigte das freundlicherweise Dennis Mathiak.

Darunter war auch folgendes Zitat:
Audioaufzeichung Eritra Kush
»Perry Rhodan sucht andauernd das Gespräch. Was bitte will er mir sagen, der Unsterbliche? Dass alles gut wird? Dass ich nicht verzweifeln soll? Dass TALIN einen Zellaktivator für mich bereithält?
Warum glaubt er, dass er der Richtige ist, um mit einer Todgeweihten zu sprechen?
Er ist ein Anachronismus. Ein blinder Fleck der Natur. Einer, der zwar viele Tode miterlebt hat, aber selbst keine Ahnung vom Sterben hat. Er ist ein Theoretiker, der sich den Anschein eines Wissenden verliehen hat. Was für ein Heuchler.«


Die Stammtischler spendeten Applaus und Dennis gab es per Chat so an mich weiter.

Es gefällt deine Schilderung von Eritrea, dass Rhodan Theoretiker im Sterben ist. Und er soll sich dich mal bei Bully erkundigen, wie das so ist.

Ein Argument, dem ich mich nicht verschloss.
Also änderte ich im Manuskript:

Audioaufzeichnung Eritrea Kush:
»Perry Rhodan sucht andauernd das Gespräch. Was bitte will er mir sagen, der Unsterbliche? Dass alles gut wird? Dass ich nicht verzweifeln soll? Dass TALIN einen Zellaktivator für mich bereithält?
Warum glaubt er, dass er der Richtige ist, um mit einer Todgeweihten zu sprechen?
Reginald Bull oder Atlan wären die einzigen der Unsterblichen, die mitreden könnten. Aber Perry?
Er ist ein Anachronismus. Ein blinder Fleck der Natur. Einer, der zwar viele Tode miterlebt hat, aber selbst keine Ahnung vom Sterben hat. Er ist ein Theoretiker, der sich den Anschein eines Wissenden verliehen hat. Was für ein Heuchler.«

Danke an dieser Stelle für den Hinweis des Stammtischlers.

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 8. November 2014, 12:23

Im Juni 2014 habe ich hoch über den Dächern von Wien gegessen, sprich ich war auf einem Dinner in the sky. Man wird an den Sessel geschnallt und dann zieht ein Kran den Tisch samt Sesseln in die luftige Höhe von 100 Metern. Oben serviert der Koch dann exquisite Speisen. Einer der Speisenden hatte sichtlich mit der Höhe und mit dem Essen zu kämpfen. Hut ab, dass er es durchgezogen und sich seiner Angst gestellt hat.
Da ich keine Angst vor Höhe habe, habe ich den Gourmetschmaus über den Dächern Wiens genossen.
Bei der Figurengestaltung sucht man als Autor immer nach Möglichkeiten, die Figur zu charakterisieren. Die … nennen wir sie … spezielle Art von Professor Kulon Suurpanos reizte mich, ihm Höhenangst zu verpassen. Also inspirierte mich mein Dinner in the sky zu folgenden Sätzen:

Auf einem durchsichtigen Antigravfeld waren sie hundert Meter nach oben geschwebt, um über Stardust City zu speisen. Krampfhaft hatte er sich bemüht, nur auf seinen Teller zu blicken, der als Einziges nicht durchsichtig gewesen war. Während Nunem sich am hervorragenden Ausblick ergötzt hatte, war ihm jeder Bissen im Hals stecken geblieben.


:)

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 9. November 2014, 17:55

Manchmal ersinnt man Figuren aus dem Nichts, manchmal gibt es aber auch reale Vorbilder.

Alan Ghedi zum Beispiel habe ich von ihm abgekupfert.

http://waytofamous.com/14088-james-hetf ... 6.jpg.html

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
Tostan
Terraner
Beiträge: 1471
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien

Re: Inside STARDUST

Beitrag von Tostan » 12. November 2014, 14:50

Ha!

Das hätte ich ja fast vergessen.

viewtopic.php?f=43&t=5630&p=244752&hilit=Tostan#p244752

Ich sag nur Yarron Odac
:D

:aa:

-O-Tostan -O-
To Live Is To Die

Benutzeravatar
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2705
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW

Re: Inside STARDUST

Beitrag von wepe » 12. November 2014, 23:58

Der Galaktische Beobachter (in der SOL) hat übrigens die ST-Romane (die ersten drei sind sein Kenntnisstand) als vorbildlich und beispielgebend (sinngemäß) *** bezeichnet ... :D

*** sein Thema sind ja immer die aktuellen EA-Romane :devil:
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de

Antworten

Zurück zu „PR - Stardust“