Fußball WM 2018 in Russland

Rund um den Sport
Forumsregeln
Link

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Clark Flipper » 2. Juli 2018, 11:00

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2341
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Und wo Deutschland jetzt wieder auf dem Boden der Fussballrealität zurückgekehrt ist, fangen wir jetzt besser nicht an zu Hyperventilieren.

All das was bis letzte Woche gut war, ist nun nicht schlecht.

Wenn Löw aufhören möchte, OK, wenn nicht auch.

Der DFB muss entschieden wie er weiter machen will, aber ein neuer Trainer mit der Qualität fällt nicht vom Baum.

Fest steht, der Niedergang des Deutschen Fußballs begann mit dem Abstieg des HSV! [emoji38] :rofl:

Auch hier wird die Sonne wieder scheinen. ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Tiberius » 2. Juli 2018, 12:36

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 684
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Richard hat geschrieben:
Regulus hat geschrieben:Nachdem er vor der WM Jogi schon eine Vertragsverlängerung über weitere 4 Jahre geschenkt hat, kommt er davon natürlich nicht mehr runter ohne unglaubwürdig zu werden.

Das ist allerdings eine eher ungewöhnliche Vorgehensweise.

Löws Vertrag lief ursprünglich bis 2020 und wurde in diesem Mai bis 2022 verlängert. Wobei man sagen muss, dass in den Jahren zuvor sein Vertrag auch schon vorzeitig verlängert worden ist. Link



Richard hat geschrieben:
ganerc hat geschrieben:Weil momentan kein adäquater Trainer zu haben ist, Klopp und Tuchel sind langfristig gebunden, Jupp ist endgültig auf dem Altenteil, Nagelsmann bei Leipzig gebunktert und Hasenhüttl ein Österreicher, belobt man Jogi überschwänglich um ihn zum Bleiben zu drängen.

Hm, gibts denn ein Gesetz bei Euch in *.de, dass nur Leute mit deutschem Pass die Deutsche Fussballnationalmannschafft trainieren darf?

Bisher waren alle Trainer der Deutschen Nationalmannschaft Deutsche gewesen. Link
Ein Ausländer wäre somit ein Novum.

Richard hat geschrieben:Oder wäre es der deutschen Fussballerseele einfach nicht zumutbar, dass Auslaender - [...] - die deutsche Nationalmannschaft trainiert?

Für manche wäre das sicher eine Unmöglichkeit. Damit würde ihr Selbstverständnis angegriffen werden.
Es gibt eben überall etwas ... komische Leute.

Richard hat geschrieben: - noch schlimmer: jemand vom kleinen Nachbarn, ueder dessen fussballerische Leistungen man womoeglich gerne heimlich laechelt -

Ich hoffe und freue mich immer, wenn Mannschaften (national, Vereine) aus Österreich gewinnen.
Aber natürlich nicht, wenn es gegen deutsche geht. ;)

Richard hat geschrieben:Falls man bei Euch tatsaechlich so denkt ... Naja, dann würde es mich nicht wundern, wenn es mit Eurer Nationalelf noch weiter den Bach runter gehen würde.

Ach, so lange wir die Qualifikation zur EM und WM immer schaffen und nicht wie die Italiener oder Niederländer enden, ist immer noch alles in Ordnung. ;)

Spoiler:
Damit kein Mißverständnis entsteht: Der Satz ist scherzhaft gemeint, ich habe nichts gegen Italiener und Niederländer.
Allerdings wäre der Satz für so manche deutsche Fans typisch. Und sollte Deutschland doch mal eine Qualifikation vermasseln, würde für diese die Welt untergehen und fast ganz Deutschland würde Zeter und Mordio schreien.
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Tiberius » 3. Juli 2018, 16:02

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 684
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Damit ist es geklärt: Joachim Löw bleibt Bundestrainer
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 3. Juli 2018, 20:51

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13367
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Wer hätte es sonst machen sollen...? :gruebel:
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Troh.Klaus » 3. Juli 2018, 23:00

Benutzeravatar
Offline
Troh.Klaus
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1951
Registriert: 5. Juli 2012, 23:13
Wohnort: Hochheim
England gewinnt ein Elfmeter-Schiessen! Bei einer Weltmeisterschaft!!! Das ist ein Zeichen!!!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Troh.Klaus » 6. Juli 2018, 22:42

Benutzeravatar
Offline
Troh.Klaus
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1951
Registriert: 5. Juli 2012, 23:13
Wohnort: Hochheim
Brasilien ist raus!
Jetzt ist die WM zur EM mutiert.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 7. Juli 2018, 09:09

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6354
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Brasilien wollte ja diesmal unbedingt so ein Debakel wie im Halbfinale 2014 vermeiden. Deshalb sind sie freiwillig im Viertelfinale ausgeschieden :lol:

Das hat gestern für Brasilien einfach nicht ausgereicht. Ich habe das Spiel bis ca. zur 70sten Minute gesehen. Belgien hatte in der ersten Halbzeit genug Möglichkeiten um Brasilien genau wie Deutschland 2014 aus dem Wettbewerb zu schießen. Da war Brasilien komplett von der Rolle. Und ihr Superstar Neymar war, ja was denn? Ach ja, auch dabei! Mehr aber nicht. In der zweiten Hälfte waren die Südamerikaner ein wenig munterer. Aber Belgien hat es geschafft gut zu verteidigen und hatte auch noch das nötige Quentchen Glück. Pech hatten die Brasilianer allerdings, dass ihnen ein klarer Elfmeter verweigert wurde. Warum ist unklar. Klar ist allerdings, dass der deutsche Schiri Zwayer mit im Videoraum saß. Da fällt mir doch eine ähnliche Szene aus dem Pokalfinale ein. Hmm, entweder gibt es einen Videobeweis oder nicht. Basta. Und, dass das ein Elfer war, das konnte man klar sehen. Aber der Schiedsrichter auf dem Feld hat sich die Szene nicht mal am Monitor angesehen. Wollte der nicht? Oder wollten die im Videoraum das nicht? Sorry, so kann man den Videobeweis in die Tonne klopfen. Das war eine glasklare Benachteiligung der Brasilianer. Wenn das dem Schiedsrichter auf dem Feld passiert weil er die Szene gar nicht so genau sehen konnte, dann ist das eben so. Mit Videobeweis ist das aber eben nicht so, dann riecht das viel eher nach Absicht. Und das ist inzwischen bei diesem Turnier nicht das erste oder zweite Mal, dass solche krassen Fehlentscheidungen getroffen werden.

Nun ja, ob die Brasilianer es dann doch geschafft hätten ist zumindest fraglich.

Nun treffen also die Belgier auf die Franzosen. Ein spannendes Spiel. De Bruyne oder Mbappe? Lukaku oder Griezmann? Ich gehe mal davon aus, dass das ein rassiges Spiel werden wird.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Clark Flipper » 7. Juli 2018, 13:39

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2341
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Man vergisst halt das auch ein Videobeweis nicht dafür sorgen kann das Menschen das gleiche sehen.

Drei Menschen, vier Meinungen.

Und "glasklar" fand ich den jetzt auch nicht.
Das Kompanie den Fuss überhaupt berührt hat ist mir auch erst bei Urs Meyer aufgefallen. Aber ob das gereicht hat... :unsure:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Scanter Thordos
Terraner
Beiträge: 1481
Registriert: 28. November 2012, 15:55
Wohnort: Cistolo Khans Finca
Für mich war der Elfer auch nicht so klar, der Brasilianer spielt den Ball erst ins Aus und wird danach getroffen.

Brasilien war nicht schlecht, nur waren die Belgier taktisch besser. Den De Bryune kennen wir ja alle noch aus Wolfsburg, jetzt kennt ihn die ganze Welt. Toller Spieler. Wenn ich Real Madrid Präsident wäre, den würde ich holen als Ronaldo-Nachfolger. Nicht Neymar und schon gar nicht Lewandowski.

Uruguay hat dieses Mal einen wirklich guten Eindruck hinterlassen. Lange nur als unfaire Treter wahrgenommen, aber da steckt schon mehr dahinter, sonst kommt man nicht auf die konstanten Erfolge.
Das also. So also. Auf diese Weise.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Clark Flipper » 7. Juli 2018, 22:00

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2341
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Leider aber ohne Cavani nur die Hälfte wert. Schade.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 7. Juli 2018, 22:43

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13367
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Spannend
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Troh.Klaus » 7. Juli 2018, 23:44

Benutzeravatar
Offline
Troh.Klaus
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1951
Registriert: 5. Juli 2012, 23:13
Wohnort: Hochheim
Halbfinale ist komplett - reine EU-Meisterschaft:

Frankreich - Belgien
Kroatien - England

Die Viertelfinalspiele waren nicht immer schön an zu sehen, aber spannend waren sie schon.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Clark Flipper » 8. Juli 2018, 12:48

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2341
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Schau gerade den Doppelpass.
Ist schon bezeichnend, die Welt zeigt uns
was gefehlt hat und hier dreht sich die
Diskussion nur um sich selber.

Und das soll einen Impulse setzen?
WM Doppelpass und kein Wort über die WM.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 10. Juli 2018, 16:23

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6354
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Heute spielen Belgien gegen Frankreich.
Das wird interessant! Und wie die Medien berichten "Belgien, wenn nicht jetzt wann dann!". Aber gegen Frankreich wird es schwer werden. Doch, wie man bei der letzten WM gesehen hat muss man Frankreich schlagen wenn man Weltmeister werden will. Und England haben sie bereits besiegt, da wissen sie wie das gehen könnte. Ich tippe aber auf Kroatien im Endspiel.
Das war ein sehr spannendes Spiel am Samstag. Ich würde es das "Drama von Sotschi" nennen. Russland hat besser gespielt als man vor der WM überhaupt annehmen konnte. Und Kroatien ist auch über sich hinaus gewachsen. Da sind einige Spieler zum Ende der Verlängerung quasi auf den Felgen gelaufen. Und dann schießt der Fernandes per sehenswertem Kopfball die Russen ins Elfmeterschießen. Und das nur um dann dort zu versagen. Was für ein Ding! Fußballerisch war es nicht gerade eine Delikatesse. Aber leidenschaftlich und kämpferisch war es allererste Güte.
Das hat den Kroaten sicher noch mal einen Schub gegeben.

Dann kommt es vielleicht zu einem Endspiel ohne einen früheren Weltmeister. Das gab es zuletzt 2010, als Spanien Weltmeister wurde, und davor 1954 mit dem bekannten Ergebnis.

Wenn es tatsächlich Kroatien gegen Belgien wird, dann tippe ich auf Belgien.

Aber mal abwarten, es kann auch noch alles ganz anders kommen. England gegen Frankreich. Das wird der englischen Presse sicher gefallen. Die graben dafür dann bestimmt Napoleon wieder aus und führen medial die damalige Fehde wieder ein und weiter. :lol:
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Richard » 11. Juli 2018, 02:18

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5229
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nun ... Belgien ist jedenfalls nicht im Endspiel gelandet.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 11. Juli 2018, 08:15

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6354
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Frankreich ist im Endspiel. Aber auch nur weil die Belgier nicht konsequent genug gespielt haben. Ich habe zwar nur die erste Hälfte gesehen, aber das war genug. De Bruyne war zwar wieder aller Aufgaben entbunden, hat nicht so viel draus gemacht. Hazard war da wesentlich agiler. Hätte Lukaku ein wenig nachgedacht, dann wären die Belgier locker in Führung gegangen. Hazard hat von links ein paar mal perfekt in die Mitte gepasst, direkt vor das Tor. Lukaku wäre der Verwerter gewesen. Aber, leider aber, kam er immer vor dem (aus seiner Sicht) rechten Pfosten angerauscht. Da waren dann immer ein paar französische Beine im Weg und der Ball kam nie bis zu ihm. Wäre er doch mal vor dem linken Pfosten aufgetaucht, er weiß doch wie Hazard spielt und den Ball vors Tor schießt. Na ja, wer aus seinen Möglichkeiten nichts macht, der verliert zu Recht.
Nun ist es also schon mal Frankreich.

Mal sehen ob ich mit Kroatien dann heute Abend den Sieger tippe, oder ob ich wieder daneben liege. :lol:
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 11. Juli 2018, 13:21

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4997
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
ganerc hat geschrieben:......Aber, leider aber, kam er immer vor dem (aus seiner Sicht) rechten Pfosten angerauscht.....

Zustimmung! Hab mir auch gedacht "Bua, wennst dich immer hinter 3 Franzosen versteckst, werd des nix"

In der 1. Halbzeit war Belgien noch auf Augenhöhe - in der 2.en ähnlich unsichtbar wie de Bruyne.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 11. Juli 2018, 14:56

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6354
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Und jetzt echauffieren sie sich weil Frankreich sich viel Zeit ließ und gar nicht mehr so auf Angriff spielte. Hätten sie mit der Methode gewonnen, dann würden sie sagen, dass das sehr clever war. Es ginge ja schließlich um den Einzug ins Weltmeisterschaftsfinale.

Ergo Fußball muss nicht immer schön sein, effektiv ist aus Sicht des Siegers immer die beste Methode. Und der Verlierer mault sowieso. :lol:

Jetzt stellt der DFB den kompletten Betreuer- und Trainerstab hinter Löw und Bierhoff in Frage. Grindel gibt sich aktionistisch. Ist aber in meinen Augen nur ein Polemiker. Özil derart öffentlich anzugehen finde ich unterste Schublade. Der hat nun mal nicht die Alleinschuld und dieses Thema derart aufzubauschen verleiht ihm eine Wichtigkeit, die es gar nicht hat. Und die Konzentration auf Betreuer und Trainer zieht auch von den Spielern weg.
Ich bin der Meinung, dass der DFB einige Probleme hat. Grindel ist das Größte. Die Jugendarbeit das Übelste. Und die ganze Gemengelage zwischen DFB und Nationalmannschaften bringt nur Negatives.
Dass Löw weiterhin Trainer ist, ok. Dass Bierhoff weiterhin Manager ist, na ja. Aber ich hätte diese Entscheidung erst dann erwartet, wenn alle Fakten dieser WM entsprechend untersucht und analysiert worden sind. Wenn Ergebnisse vorhanden sind warum es nicht funktioniert hat. Und auch wenn man daraus Wege findet wie man es ab jetzt wieder besser machen kann. Wenn dann Löw immer noch DER Trainer für die Nationalmannschaft wäre, gut. Und wenn Bierhoff überzeugend darlegen kann, dass er den neuen Weg mitgeht und voll unterstützt, auch gut. Aber beide haben jetzt schon einen Freibrief. Das ist aus meiner Sicht nicht besonders clever. Denn wie sagt schon ein altes Sprichwort? Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken.
Aber nein, jetzt wirft man Özil ins Haifischbecken um von anderem abzulenken und man lobt L und B über alles, um zu zeigen, dass beim DFB alles super ist. Klar, die nächste EM wird es zeigen. Momentan befürchte ich, dass die nicht mal die Qualifikation schaffen. :unsure:
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 11. Juli 2018, 16:27

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4997
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Ich finde der Bierhoff macht seine Sache gut - okay, fürs Teammanagment hat er kaum noch Zeit.

Den Klinsmann/Löw/Köpke-Intrigantenstadel hab ich seit der Kahnintrige immer mit Mistrauen betrachtet. Zudem hab ich Löws Missgriffe nicht vergessen. Ich halte den für komplett überschätzt. Ein Nutznießer der van Gaal/Heynkes/Guardiola-Ära.
Das Team Löw hat vor Jahren komplett übersehen, dass es mit dem Ballbesitzfußball Guardiolascher Art (ich nenns immer Zwergenfußball :D )zu Ende geht.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 11. Juli 2018, 16:36

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Ertruser
Beiträge: 823
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
ganerc hat geschrieben:
Jetzt stellt der DFB den kompletten Betreuer- und Trainerstab hinter Löw und Bierhoff in Frage. Grindel gibt sich aktionistisch. Ist aber in meinen Augen nur ein Polemiker. Özil derart öffentlich anzugehen finde ich unterste Schublade. Der hat nun mal nicht die Alleinschuld und dieses Thema derart aufzubauschen verleiht ihm eine Wichtigkeit, die es gar nicht hat.


:st:
Das Problem ist zuallererst in den Reihen des DFB zu suchen: Kaum zu fassen, wie Grindel sich im Nachhinein verhält.
Sollte er überfordert sein, ist er für dieses Amt nicht geeignet.
Wenn sich die Fahne im Wind dreht, ist ja nicht der Wind das Problem. :rolleyes:
Paul Breitner for President.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 11. Juli 2018, 23:21

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13367
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Kroatien schlägt England 2:1

Finale heißt also

Frankreich : Kroatien
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Soulprayer » 12. Juli 2018, 00:18

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 853
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Ich tippe auf Kroatien als Weltmeister.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 562/2874 (<20 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 12. Juli 2018, 07:18

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6354
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Breitner für Grindel? Das wäre eine Möglichkeit, aber das traut sich der DFB schon mal überhaupt nicht. Die hätten den doch damals 1974 am liebsten gar nicht in der Nationalmannschaft gehabt.
Aber, dass Grindel am besten abdankt, das ist inzwischen offensichtlich.

Und gestern hatte ich doch tatsächlich den Sieger getippt. Und Dieter Kürten hat evtl. sogar mit seinem Tipp recht. Er hat nämlich auf Kroatien getippt. Im TV während einer Quizshow. Na, mal sehen. Die 3 Löwen waren am Ende ziemlich konsterniert. Angefangen haben sie gut und dank großartiger Mithilfe des kroatischen Torwarts auch gleich ein Tor geschossen. Aber spätestens in der 2. Hälfte war es vorbei mit ihrer Überlegenheit. Kroatien hat auf jeden Fall verdient gewonnen. Schön, dass Mandzukic das entscheidende Tor gemacht hat. Dem gönne ich das auf jeden Fall. Und noch zwei solche Dinger im Finale dazu.
Denn ich tippe auf Kroatien als Sieger im Endspiel. Denen drücke ich beide Daumen.

Und im Spiel um Platz 3 wird sich wohl Belgien durchsetzen. Dann ists endgültig aus mit der Heimkehr des Fußballs.

Aber falls die Engländer ihren Trainer behalten (der übrigens auch von Guardiola, Klopp und Co. profitiert), kann man in Zukunft wieder verstärkt mit der englischen Mannschaft rechnen. Bis zur EM könnte sich da ein Gewinnerteam zusammenfinden.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 15. Juli 2018, 18:25

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13367
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Dritter Platz geht an Belgien !
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!
Benutzeravatar
Offline
Scanter Thordos
Terraner
Beiträge: 1481
Registriert: 28. November 2012, 15:55
Wohnort: Cistolo Khans Finca
Allez les Bleus!
Das also. So also. Auf diese Weise.
VorherigeNächste

Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste