Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2958
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Macht Euch keine Hoffnung! (Quelle: Zeit)

Die Fifa braucht Reformen – und bekommt Michel Platini. Als möglichen Nachfolger Sepp Blatters. Dabei haben beide die gleiche politische Schule besucht.

weiter
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6038
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Es heißt doch auch Reformen und Revolutionen... :devil:
Denken ist wie googeln - nur krasser.
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9281
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Es ist nun offiziell durch die Schweizer Behörden ein Strafverfahren gegen Blatter eröffnet.

http://sport.orf.at/stories/2238429/2238430/
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9281
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
Auch beim Spiegel:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/au ... 54862.html

Und da fällt dann ein Satz, der auch gleich noch den Platini ins Visier rückt.


Konnte den sowieso noch nie ausstehen.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2958
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Blatter und Platini für 90 Tage suspendiert: "Sofort und von allen Fußball-Aktivitäten" (Quelle: Focus)

Die Fifa-Ethikkommission hat Fußball-Weltverbandspräsident Joseph Blatter und Uefa-Chef Michel Platini für jeweils 90 Tage vorläufig gesperrt. Zudem wurde Fifa-Generalsekretär Jérôme Valcke ebenfalls suspendiert, teilte die Ethik-Kammer am Donnerstag mit.

weiter
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern
Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Hüter des Lichts
Beiträge: 26581
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Skandal um deutsche Bewerbung: Schwarze Kasse - Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fu ... 57829.html

Günther

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon hz3cdv » 16. Oktober 2015, 23:39

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Nein, wir doch nicht. Alles böswillige Gerüchte.

Als nächstes behauptet man dann noch, dass deutsche Autohersteller bei Abgastests betrügen.

OK, war jetzt ein schlechtes Beispiel. Irgendwie.

Oder auch nicht.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Kardec » 17. Oktober 2015, 15:15

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4986
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Hab ich nie dran gezweifelt, denke die Regierung war auch dran beteiligt. In einem korrupten Umfeld kann man ohne mit den Wölfen zu heulen nix erreichen.
Was anderes zu glauben ist einfach naiv.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon hz3cdv » 17. Oktober 2015, 15:26

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Kardec hat geschrieben:Hab ich nie dran gezweifelt, denke die Regierung war auch dran beteiligt. In einem korrupten Umfeld kann man ohne mit den Wölfen zu heulen nix erreichen.
Was anderes zu glauben ist einfach naiv.


Sorry, das ist Quatsch. Langfristig ist genau das Gegenteil der Fall.

Ein gutes Beispiel ist die amerikanische und die deutsche Industrie. Bei den Amerikanern ist Korruption ein absolutes NoGo. *) Da ist es besser, auf zweifelhafte Geschäfte zu verzichten, denn im Falle des Erwischtwerdens wird es richtig übel und teuer. Deshalb haben Firmen wie General Electric, trotz großem wirtschaftlichen Erfolg, nicht bestochen, während der deutsche Konkurrent Siemens wegen Korruption in eine üble Krise schlitterte. Wirtschaftlich sind GE und Siemens triotzdem auf Augenhöhe mit leichtem Vorsprung für GE. Was hat Siemens also durch Bestechung gewonnen? Außer sein Image zu schädigen.

In Deutschland dagegen konnte man Bestechungsgelder von der Steuer absetzen.

*) Was sich durch die ganze Firmenkultur zieht. Bordellbesuche mit Kunden sind dort ebenso wenig üblich wie große Werbegeschenke von Lieferanten an Mitarbeiter von Kunden.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Kardec » 17. Oktober 2015, 18:58

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4986
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Sorry, das ist kein Quatsch - und ich hab auch keine Lust die Amerikaner anzubeten. Bei uns hält sich die Korruption auch in Grenzen.
Die USA sind wirtschaftlich eher binnenorientiert - und bei Großprojekten bekommt die USA-Wirtschaft Unterstützung vom Weissen Haus.

Aber wenn du Afro-Asiatischen Raum tätig bist ist Korruption schlicht immanent. Wer was anderes behauptet hat 0 Ahnung.
Z. B. am Golf läuft das so: Vertragsabschluss - Preis ca. 10 % höher als scharf kalkulierter Preis wird durchaus akzeptiert - Rechnung wird gestellt - wenn diese endlich bezahlt wird fehlen ca. 10 % des Rechnungsbetrages.
JEDER! weiß, die sind fürn Scheich.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon hz3cdv » 17. Oktober 2015, 19:26

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Tja, und irgendwann sitzt man dann im Gefängnis oder ist seinen Job und einen Haufen Geld los. Wie von Pierer und andere Wirtschaftsführer, die dachten, man müsste bestechen, um Geschäfte zu machen.

Sorry, aber die Länder, die Du aufführst, sind entweder Nischenmärkte (Golfstaaten) oder Entwicklungsländer. Die bestimmen nicht das Geschäftsgebahren der Wrltwirtschaft. Und wer meint, für ein Geschäft mit Nigeria die Korruption pflegen zu müssen ist schlichtweg dumm vor Gier oder arbeitet für einen Arbeitgeber mit mafiösen Tendenzen.

Man muss nicht jedes Geschäft machen, so einfach ist das.

Und man muss nicht jedem Sportereignis hinterherlaufen. Es ist kein Zufall, dass sich immer weniger Städte danach drängen, olympische Spiele auszurichten. Das ist die Erkenntnis, dass der Nutzen begrenzt und die Kosten unbegrenzt ist.

Um es auf den Punkt zu bringen: Korruption ist kriminell. Wer für Geschäftsabschlüsse besticht, ist ein Krimineller. Er unterscheidet sich nicht von einem Taschendieb, einem Einbrecher und einem Bankräuber. Er gehört vor ein Gericht.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Kardec » 17. Oktober 2015, 23:42

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4986
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Hab vom Afro-asiatischen Raum gesprochen - 4 Milliarden? Menschen. Also nix Nische. Es geht auch nicht drum was du o. ich wünscht - hab beschrieben was ist. Aber egal. Was 2006 betrifft war ich immer überzeugt dass was gelaugen sein muss. Denk aber nicht dass unser aller Kaiser die Schmutzarbeit gemacht hat - machen konnte.
Bin überzeugt, ein Projekt dieser Größe ist ein Politikum und war "ganz oben" angesiedelt.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon hz3cdv » 17. Oktober 2015, 23:54

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Kardec hat geschrieben:Hab vom Afro-asiatischen Raum gesprochen - 4 Milliarden? Menschen. Also nix Nische. Es geht auch nicht drum was du o. ich wünscht - hab beschrieben was ist. Aber egal. Was 2006 betrifft war ich immer überzeugt dass was gelaugen sein muss. Denk aber nicht dass unser aller Kaiser die Schmutzarbeit gemacht hat - machen konnte.
Bin überzeugt, ein Projekt dieser Größe ist ein Politikum und war "ganz oben" angesiedelt.


Der ostasiatische Raum ist nicht so korrupt, wie man hier glaubt. Die Geschäftsmentalitär ist aber eine andere als hier. Und Afrika hat eine große Bevölkerung, aber eine - immer noch - geringe Wirtschaftskraft. Von Politikerseite gab es mit Sicherheit das eine oder andere Versprechen zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Nur: hier reden wir von direkten oder indirekten Geldzuwendungen, von Bestechung und Stimmenkauf. Das ist etwas anderes.

Und der Kaiser ist ehrlich gesagt mit mein Hauptverdächtiger. Schließlich kommt er aus Bayern, auch bekannt als Amigoland, und da sind die schon recht levantinisch, nicht so preußisch korrekt wie im Rest Deutschlands. :devil:

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Kardec » 18. Oktober 2015, 02:05

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4986
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Mach nur weiter so!! - bis wir Bayern aus Deutschland austreten. Das habt ihr Preißn dann davon. Aber wir können ja gutnachbarliche Betiehungen unterhalten - auch dann noch wenn ihr euch in BRA umbenennt (Bundesrepublik Alamanistan) :D .
Nicht klar ist mir wie wir mit der Flüchtlingskrise allein umgehen sollen. Millioen von Deutschen würden inach Bayern drängen.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon hz3cdv » 18. Oktober 2015, 08:29

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Eine gute Idee. Nehmt die Sachsen aber bitte mit. :devil:

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Sokrat » 18. Oktober 2015, 09:55

Benutzeravatar
Offline
Sokrat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1651
Registriert: 26. Juni 2012, 12:45
Wohnort: Engelskirchen
Kardec hat geschrieben:Mach nur weiter so!! - bis wir Bayern aus Deutschland austreten. Das habt ihr Preißn dann davon. Aber wir können ja gutnachbarliche Betiehungen unterhalten - auch dann noch wenn ihr euch in BRA umbenennt (Bundesrepublik Alamanistan) :D .
Nicht klar ist mir wie wir mit der Flüchtlingskrise allein umgehen sollen. Millioen von Deutschen würden inach Bayern drängen.

Hi, hi, wenn die Bayern wirklich austreten sollten, werden sie wieder das, was sie schon mal waren: Ein Zonenrandgebiet, das wirtschaftlich ohne Unterstützung von außen nicht überleben kann und sie müssten die Suppe, die Horst ihnen einbrockt, ganz alleine auslöffeln :devil:
Ich weiß das ich nichts weiß, aber ich suche die Wahrheit
Wer nicht lehrt, lebt verkehrt
Freu Dich wenns regnet, denn regnen tut es sowieso, da kannst Du dich auch darüber freuen
Ich leide nicht unter Realitätsverlust, ich genieße ihn

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Kardec » 18. Oktober 2015, 11:05

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4986
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Da bist du hübsch auf dem Holzweg. Bayern ist nach Einwohneren deutlich größer als .at, größer als Belgien u. fast so groß wie NL - und bei allen wichtigen Daten ist Bayern vorn. Die Steuer- u. Sozialsysteme Restdeutschlands :D hätten bei einem bayrischen Austritt sofort akute Probleme. Umgekehrt bei uns.
Bayern könnte sofort Sozialabgaben u. Steuen etwas absenken. Erbschaftssteuer streichen. Wir hätten sofort einen Sog von Unternehmen u. Menschen von D nach BY.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Richard » 18. Oktober 2015, 11:44

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5221
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Interessant ist dabei, dass durchauchs prominente Bayern wie Franz Beckenbauer offensichtlich lieber in *.at als in Bayern leben.Aber wer weiss, vielleicht ist er auch nur ein Steuerfluechtling ....

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Sokrat » 18. Oktober 2015, 13:59

Benutzeravatar
Offline
Sokrat
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1651
Registriert: 26. Juni 2012, 12:45
Wohnort: Engelskirchen
Kardec hat geschrieben:Da bist du hübsch auf dem Holzweg. ..............

Ich wäre mir da nicht so sicher, aber eins habt ihr auf jeden Fall: Die schönsten Berge, das größte Selbstbewusstsein und das, als FC- und LEV - Fan :( nicht Neidlos, beste Fußballteam :)
Ich weiß das ich nichts weiß, aber ich suche die Wahrheit
Wer nicht lehrt, lebt verkehrt
Freu Dich wenns regnet, denn regnen tut es sowieso, da kannst Du dich auch darüber freuen
Ich leide nicht unter Realitätsverlust, ich genieße ihn

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Kardec » 18. Oktober 2015, 15:09

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4986
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Richard hat geschrieben:Interessant ist dabei, dass durchauchs prominente Bayern wie Franz Beckenbauer offensichtlich lieber in *.at als in Bayern leben.Aber wer weiss, vielleicht ist er auch nur ein Steuerfluechtling ....

Absolut - der hat mal in entwaffender Offenheit darüber im BR erzählt. Der hat sich noch zu Spielerzeiten mal steuerlich völlig verheddert. (Doppelbesteuerung, In- u. Ausland). Sein Manager (Schwan) hat ihn nach Kitzbühel geschickt "Do bleibst, sonst geh i"

*

Der Tognoni (früher FIFA) glaubt an eine Zwanziger-Intrige gegen Niersbach.
Marcel Reiff hat auch Zweifel angemeldet und fordert vom SPIEGEL Beweise.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon R.B. » 22. Oktober 2015, 08:05

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1244
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Sokrat hat geschrieben: als FC- und LEV - Fan


Wie kann man denn FC- und Bayerfan sein? Musst du mir mal erklären. Das geht doch gar nicht, um eine prominente Politikerin mal zu zitieren....

:nein: :nein: :nein:

Ich bin mal neugierig, wie sich die ganze Fußballgeschichte weiterentwickelt. Jetzt geht es sogar unserem Kaiser an den Kragen. Das Problem wird der Kopf vom Fisch, die FIFA, bleiben. Die Schwierigkeit liegt einfach darin, das sich auf unserer guten alten Erde 7,5 Mrd. Menschen oder so tummeln und davon interessieren sich 3 - 4 Mrd. für Fußball. Und das riecht nun mal nach Geld, das überall zu holen ist. Das Dumme an der Sache ist, dass wir alle den ganzen Kram indirekt bezahlen (über Steuern, Eintrittsgelder oder Fernsehgebühren).

Wünschenswert wäre im Interesse aller ein kompletter Neuaufbau. Allein mir fehlt der Glaube....
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon hz3cdv » 26. Oktober 2015, 08:58

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
So langsam kriegt man das Gefühl, dass der Ulli demnächst dem Franz die Klinke (der Zellentür) in die Hand drücken kann. Niersbach wird das Bauernopfer, Zwanziger bekommt wahrscheinlich als Kronzeuge Straffreiheit. Dabei hat er mindestens genauso viel Dreck am Stecken wie Niersbach.

Das einzige positive: jemand vom BVB könnte DFB-Präsident werden.

Na dann.

PS: ich hoffe natürlich auf ein mildes Urteil für den Franz, denn andererseits: für weniger als zehn Milliönchen ganz Asien eingekauft zu haben - Respekt. Ob der arabische Vorfahren hat, so wie der handeln und schachern kann.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon jogo » 26. Oktober 2015, 11:28

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6038
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Ich warte erst mal ab. Da wird richtig schmutzige Wäsche gewaschen.
Man darf auch nicht vergessen unter welchen Umständen der Zwanziger durch Niersbach abgelöst wurde...
Die Rache der Sith.
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon Kardec » 26. Oktober 2015, 12:27

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4986
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
hz3cdv hat geschrieben:.......PS: ich hoffe natürlich auf ein mildes Urteil für den Franz, denn andererseits: für weniger als zehn Milliönchen ganz Asien eingekauft zu haben - Respekt. Ob der arabische Vorfahren hat, so wie der handeln und schachern kann.

a) geniessen Kaiser bekanntermaßen Immunität :D

b) Bin sicher die Hauptarbeit beim Vorantreiben einer positiven Meinungsbildung zugunsten einer Entscheidung für die deutsche Kandidatur leistete ein Herr aus Hannover samt Entourage.

Re: Blatter tritt zurück, und FIFA-Skandal

Beitragvon hz3cdv » 26. Oktober 2015, 14:51

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Das mit der Immunität von Kaisern ist ziemlich diffizil. Es wurden einige Kaiser erschossen, erdolcht, enthauptet. Sehr beliebt war auch das Abschneiden von Nasen bei in Ungnade gefallenen Kaisern.

Ne, ne, kein Job für mich.
VorherigeNächste

Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast