Fußball WM 2018 in Russland

Rund um den Sport
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Baptist Ziergiebel
Ertruser
Beiträge: 982
Registriert: 14. August 2013, 21:55
Ja, gibt`s doch nicht... Criminaldo gleich mal mit drei Dingern. :übel:
Das ist ... TERRA!
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2895
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Drei spanische Fehler, drei Gegentore. :rolleyes:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 16. Juni 2018, 13:52

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Spanien ein wenig von der Rolle. Tolles schnelles Passspiel reicht halt heute nicht mehr. Wie der Sprecher sagte: Die spielen ihren immer gleichen Stiefel runter.
Da ist dann ein Ronaldo voller Tatendrang ziemlich gefährlich. Und wenn die Spanier zu langsam sind, dann ist der eine Waffe. Dazu kommen individuelle Fehler.
Also mal abwarten was die Spanier weiterhin zeigen werden. Angsteinflößend waren sie jedenfalls nicht mehr.
Und Portugal ist harmlos wenn man Ronaldo kalt stellt. Irgendwie scheint diese Info den Spaniern abhanden gekommen zu sein. Kann man den nämlich lange genug vom Ball fern halten, dann verliert er die Lust. Und ist nur noch halb so gefährlich.

Jetzt spielen gerade die Franzosen. Wie so oft. Kaum beginnt die WM verlieren sie jegliche Ordnung in der Mannschaft. Die sehen momentan überhaupt nicht wie ein WM-Kandidat aus.
BildBildBildBildBildBild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon jogo » 16. Juni 2018, 16:55

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 5887
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
HUUH... :D
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Faktor10 » 16. Juni 2018, 17:14

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4241
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
HuuHuu super. :st:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Faktor10 » 16. Juni 2018, 18:32

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4241
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Messi hört ein Hu ist besser. :devil:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 16. Juni 2018, 20:27

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Also ich bin jetzt wahrlich kein Fan der Argentinier, und schon gar keiner von Messi. Doch selbst ich muss sagen, dass das langsam tragische Züge annimmt. Aber wer so übers Feld schleicht wie er heute, der hat nichts besseres verdient. Ich habe das Spiel nicht ganz gesehen, und so lange ich zugeschaut habe war ich immer wieder abgelenkt. Frau, Staubsauger usw., ihr wisst was ich meine. Jedenfalls wenn ich "ihn" gesehen habe, da war er schlapp, ungenau, lustlos. Ganz anders z.Bsp. Guerrero bei Peru. Der kam aufs Feld mit einem Mörderblick. Quasi "ey Danske! Isch kill euch alle!!Grrrrrrrrrrrrrrrrrrr". Dagegen Messi "ey Island, was macht ihr denn da? Och nö! Ich mag das nicht, nein. Phhh, dann macht doch, ich mach nix". Selbst ein Maradona war da viel heißer drauf.
Jedenfalls gewinnen Argentinien und Messi so keine WM.

Frankreich habe ich in Teilen gesehen. Unordnung überall. Die tun sich gegen Peru sehr schwer. Und gegen Dänemark haben sie auch noch nicht gewonnen. Eine gefährliche Situation für Frankreich.

Argentinien wird so nichts reißen bei dieser WM. Aber warten wir es ab. Die sind, wie die deutsche Mannschaft, eine Turniermannschaft. Da kann also noch genug kommen. Die Qualität haben sie.

Peru : Dänemark
Ein heißes Spiel mit Leidenschaft und Kampf auf beiden Seiten. Dänemark icecool, Peru überhitzt. Hätte Peru sich getraut aus der Distanz zu schießen, ja, das hätte was bringen können. Aber hätte hätte usw. wie der Sprecher sagte. Peru spielerisch besser, aber taktisch leider nicht. Dänemark hellwach als es drum ging und dann standhaft in der Verteidigung. Also so viel schlechter waren die nicht. Schon gar nicht wenn man das Ergebnis ansieht.

Und jetzt gibts noch Kroatien gegen Nigeria. Das kann auch lustig werden.

Morgen dann um 17 Uhr Deutschland : Mexiko
Ich bin gespannt. Mexiko kann durchaus ein Stolperstein sein. Ich sehe das auf jeden Fall als Schlüsselspiel. Drücken wir die Daumen! Für die "Mannschaft" natürlich :D
BildBildBildBildBildBild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 16. Juni 2018, 22:11

Benutzeravatar
Online
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4783
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Argentinien: Einen gefählichen Mann wie Gonzalo Higuain draußen zu lassen - da war ich, milde gesagt, erstaunt.
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Solange keine klingonische Manschafft mitmacht, ist mir Fußball schnuppe! :D
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 17. Juni 2018, 11:12

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Gestern noch Klingonien, äh Kroatien gegen Nigeria 2 : 0
Die Kroaten klar besser, weil zielstrebiger und aggressiver. Nigeria hat gefällig gespielt, aber vor dem 16er war es mit dem Mut vorbei. Mehr Risiko hätte ihnen gut getan und die Kroaten hätten sich ziemlich schwer getan. Na ja, jetzt sind also die Kroaten die Topfavoriten. Zumindest wenn man Kroaten dazu befragt :D

Und ab jetzt Nerven schonen für das Spiel heute Abend. :rolleyes:
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Scanter Thordos
Terraner
Beiträge: 1480
Registriert: 28. November 2012, 15:55
Wohnort: Cistolo Khans Finca
ganerc hat geschrieben: Klingonien, äh Kroatien


Sowas find ich lustig.

Uruk-hai = Urugay
Arkoniden = Argentinier
Korrago = Koreaner
Das also. So also. Auf diese Weise.
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Scanter Thordos hat geschrieben:
ganerc hat geschrieben: Klingonien, äh Kroatien


Sowas find ich lustig.

Uruk-hai = Urugay
Arkoniden = Argentinier
Korrago = Koreaner

:rofl:
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Baptist Ziergiebel
Ertruser
Beiträge: 982
Registriert: 14. August 2013, 21:55
Na sag mal, jetzt findet Löw aber besser mal schnell die passenden Worte in der Kabine, dieses gammlige, "pomadige", wie mein Vater sagen würde :unschuldig: , Auftreten in der ersten Hälfte kanns ja wohl nicht sein. So ungern ich das sage, aber Mexiko führt verdient.
Das ist ... TERRA!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Papageorgiu » 17. Juni 2018, 17:52

Benutzeravatar
Offline
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2690
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Das hat sich in den Testspielen leider genau so angedeutet. :( Jetzt hilft wieder mal nur K(r)ampf...

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon jogo » 17. Juni 2018, 18:53

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 5887
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Oje... viele Fehler, zu behäbig.
Das Team hat extrem viel Luft nach oben. Zu viel?
Denken ist wie googeln - nur krasser.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 17. Juni 2018, 18:54

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13243
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
0:1 verloren...das war ja ein genialer Start :mellow:
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 17. Juni 2018, 19:17

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 584
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Ce Rhioton hat geschrieben:
Was soll's - die drei Spiele gehen auch vorbei. :P



Jetzt nur noch zwei. :pfeif:
Die Zeit bleibt Sieger

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 17. Juni 2018, 20:23

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Als die deutsche Mannschaft das letzte Mal ihr Auftaktspiel verloren hat, da kam sie bis ins Endspiel.
Deshalb ist noch gar nichts verloren.

Aber, großes Aber. Ein Toni Kroos, der vor der WM seine Mitspieler kritisiert, dass sie sich mehr reinhängen sollen, der war heute jenseits von allem. Khedira genauso. Özil hat sich bemüht, war überall und hatte kaum Anspielstationen. Müller war auch dabei, mehr aber nicht. Und Kimmich hat sich vornehm zurück gehalten, in allem. Totalausfall aus meiner Sicht, zumindest in der 1. Halbzeit. Hummels war übereifrig und hatte zwei, drei Klopse drin, die er sonst nicht macht. Boateng, trotz mangelnder Praxis ganz ok. Und Plattenhardt? War auch dabei. Werner, der bekam kaum Bälle, auch weil er nicht da stand wo es gut gewesen wäre. Und Draxler? Weit unter seinen Möglichkeiten.

Die ganze Mannschaft schien wie gelähmt zu sein. Kein Selbstbewußtsein, kein Drang zum Tor, kein Kampfgeist, einfach gar nichts.

Auffallend war, dass als Reus kam, plötzlich mehr Zug in den Aktionen war. Und Brand war dann noch ein zusätzlich belebendes Element. Ich hoffe, dass die beiden das nächste Mal von Anfang an spielen. Vielleicht wollte Löw die beiden auch noch ein wenig quasi verstecken, damit die Konkurrenz nicht mit ihnen rechnet wenns drauf ankommt. Solche Spielchen gehören ja auch zu solchen großen Turnieren.
Da sehe ich die Niederlage sogar als heilsame Pille an, die sie schlucken müssen um das zeigen zu können was sie wirklich zeigen können. Warten wir ab wie es gegen Schweden geht. Und dann sieht man weiter. Noch ist nicht aller Tage Abend :D

Nachtrag: Eventuell war auch die Vorbereitung nicht so ganz doll. Da hätte eventuell ein paar Escortdamen Wunder wirken können, sie Mexiko. Die haben das voll ausgekostet und heute den Sieg geholt. Tja........... :rolleyes:
BildBildBildBildBildBild

Re: Fußball-Ticker V

Beitragvon Kardec » 17. Juni 2018, 21:06

Benutzeravatar
Online
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4783
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Kardec hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Hm - kratzt die Niederlage von *.de beim Testspiel gegen *.at ein wenig am deutschen Fussballnationalstolz oder ist ist das eher mal egal...........

Es kratzt nur für einen kurzen Moment - dazu ist ein Testspiel schlicht zu unwichtig. Ganz egal ist es in meinen Augen aber auch nicht, weil
a) sich von der 2. Reihe + Neunominierten keiner empfohlen hat.

b) die beiden Defensivaußen Hector u. Kimmich eine unterirdische Leistung geboten haben. (Kimmich wird ja immer bejubelt. Nach vorne ist der Junge top, aber hinten m. E. ein Unsicherheitsfaktor.)

c) das defensive Mittelfeld löchrig wie ein schweizer Käse ist.

Mich würde nicht wundern wenn Jogi im Defensivverbund zu einer unkonventionellen Lösung greift.
Hat er ja bei der WM in Brasilien auch erfolgreich gemacht. Weltmeister zu werden ohne auf allen Positionen top zu sein, muss man erst mal hinkriegen.

Hab ich nach dem Österreich-Spiel geschrieben - und ich habe keinen Anlass meinen Standpunkt zu ändern.
Ergänzend bin ich der Meinung, dass
a) Khedira dem modernen Tempofußball nicht mehr gewachsen ist
b) Müller auf Rechtsaußen verschenkt ist - der gehört hinter die Spitze.

Tja, was tun?
Ich würde das Mittelfeld personell aufrüsten, Süle reinnehmen.
Da wär die Variante, wie in Brasilien mit 3 Innenverteidigern zu spielen - also mit Boateng, Hummels u. Süle.
Variante: Heynkes hat Süle bei Bayern mal als 6er ausprobiert - hat super funktioniert. Der ist zweikampfstark und schnell.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 18. Juni 2018, 06:51

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
a) und b), da kann ich nur zustimmen.

Was mir insgesamt auch aufgefallen ist, das ist im Gegensatz zu vorherigen Weltmeisterschaften die Leistung der Schiedsrichter. Wow! kann ich da nur sagen, das war die letzten Turniere aber ganz anders. Die agieren bestimmt, mit natürlicher Autorität und sind in ihren Entscheidungen meistens auf der richtigen Seite. Und der Videobeweis passt da auch. Unaufgeregt, deutlich und klar. So ist das eine Bereicherung des Spiels.
Jetzt bin ich gespannt ob das in den Finals dann auch so weiter geht.
BildBildBildBildBildBild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Oceanlover » 18. Juni 2018, 06:59

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1208
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra
Und ich hatte nach Jahren endlich mal wieder meine Frau überreden können, mitzugucken. Und dann das... :(
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon LaLe » 18. Juni 2018, 11:53

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1677
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Bei Khedira kam ja erschwerend hinzu, dass er das Spiel machen musste, weil Kroos in der ersten Stunde ständig ein Wadenbeißer auf den Füßen stand. Da war er in der Rückwärtsbewegung dann leider zu oft zu langsam.

Gomez hätte ich - wenn schon nicht von Beginn an - früher gebracht, genauso wie Reus. Werner ist verschenkt wenn man einem Rückstand hinterherläuft und Müller hat auf Außen nichts verloren. Da bin ich ganz bei Kardec.

Müller statt Özil hinter der Spitze Gomez und Reus auf rechts, dann wäre da wohl mehr gegangen. Und ein rechter Verteidiger wäre ebenfalls nicht schlecht gewesen.

Nun sind wir früher als gedacht im KO-Modus gelandet, denn ab sofort gilt - verlieren verboten.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Papageorgiu » 18. Juni 2018, 11:56

Benutzeravatar
Offline
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2690
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
LaLe hat geschrieben:Gomez hätte ich - wenn schon nicht von Beginn an - früher gebracht

Dann wäre wenigstens Deutschlands Abseitsquote gestiegen... :unsure:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Papageorgiu » 18. Juni 2018, 11:58

Benutzeravatar
Offline
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2690
Registriert: 25. Juni 2012, 21:44
Oceanlover hat geschrieben:Und ich hatte nach Jahren endlich mal wieder meine Frau überreden können, mitzugucken. Und dann das... :(

Kannst Du, äh, Deiner Frau für nächsten Samstag eine Konzert- oder Kinokarte schenken? :rolleyes:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 18. Juni 2018, 13:14

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Heute in den Medien:
Versprecher von Reus. Er sagte, dass ihn der Trainer informiert hätte, dass er für die wichtigen Spiele eingesetzt werden würde.

Also das was ich mir dachte. Löw wollte nicht gleich von Beginn an zeigen was sie drauf haben. Deshalb waren Reus und Brand auf der Bank, genauso wie Gomez. Und sind wir mal gnädig, er hätte mit der Mannschaft von gestern eigentlich davon ausgehen können, dass die gegen Mexiko gewinnen.
Klar war Khedira ausgelastet weil Kroos kalt gestellt war. Juckt aber nicht, er hat nicht konsequent genug dagegen gehalten als die Mexikaner den Ball hatten. Müller auch nicht, der war komplett von der Rolle. Özil ist ja wahrlich nicht bekannt dafür, dass er Abwehrarbeit leistet. Und doch ist er immer wieder bis in den eigenen 16er zurück gerannt um auszuhelfen. Da standen ein Kroos und ein Khedira noch 30 Meter vom Tor entfernt. Und Müller schlich auch ab und zu nur hinterher. Kimmich war dann auch irgendwo anders, aber nicht im Spiel Komplettausfall kann man das nennen. Oder wie die Bild titelt "WM Boykott". Ganz so schlimm sah ich es nicht, aber schlimm wars trotzdem.
Kann es sein, dass der Umbruch von der WM-Mannschaft 2014 zur jetzigen Mannschaft genau jetzt vonstatten geht, während die im Trainingslager in Watutinki sind? Wenn es erfolgreich ist, dann passt es ja. So was hatten wir 1974 auch schon. Nach dem schmachvoll verlorenen Spiel gegen die DDR war mächtig Feuer unterm Dach und die Spieler haben sich gegenseitig ausgekotzt. Das war sehr förderlich und hat entscheidend dazu beigetragen, dass die damals Weltmeister geworden sind. Und im Vergleich zu damals ist die heutige Berichterstattung in den Medien geradezu liebevoll. Wow, war das ein Aufreger! Sparwasser war fast schon ein Schimpfwort. Ach ja, und Beckenbauer hat in dem Spiel die Zuschauer beschimpft.

Also es kann immer noch was werden mit der Titelverteidigung.
BildBildBildBildBildBild
VorherigeNächste

Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste