Fußball WM 2018 in Russland

Rund um den Sport
Forumsregeln
Link

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Richard » 27. Juni 2018, 20:14

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5091
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Und im direkten Vergleich hat *.de sogar verloren.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Clark Flipper » 27. Juni 2018, 22:21

Benutzeravatar
Online
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1984
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Also Ausscheiden ist bei einer WM immer drin.
Aber so...

Neuaufbau ist angesagt.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild
Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2630
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Dass Deutschland nicht ewig auf dem hohen Niveau von 2014 spielen kann, war klar. Nur die Fallhöhe war eklatant.
Andererseits öffnet dieses Ausscheiden allen die Augen und lässt keinen Raum fürs Schönreden und Relativieren.
Auf dem Platz zeigte sich niemand der das Heft des Handelns ansich zog und auch kein Brecher, ganz im Gegensatz zu vergangenen Zeiten.
Den Torwart als Kapitän zu ernennen ist für mich eine Schwachsinnsidee. Was nützt der hinten, wenn an der Mittellinie die Musik spielt?

Gut, zumindest Einer dürfte jetzt endlich zufrieden sein "Football is a game that lasts 90 mins and Germany doesn't win" - Gerry Linneker ;)

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 28. Juni 2018, 09:44

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4794
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Ach ja - und an Scholli wollte ich noch erinnern. Ihr wisst schon :D -
42 Systeme vorwärts- rückwärts furzen. Der deutsche Fußbal wird sein blaues Wunder erleben.


Kam schneller als gedacht.
Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2630
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Kardec hat geschrieben:Ach ja - und an Scholli wollte ich noch erinnern. Ihr wisst schon :D -
42 Systeme vorwärts- rückwärts furzen. Der deutsche Fußbal wird sein blaues Wunder erleben.


Kam schneller als gedacht.


Es sind zwar nur 18 aber "Ein bischen Recht hat Scholl schon" http://www.sueddeutsche.de/sport/kritik-an-mehmet-scholl-ein-bisschen-recht-hat-scholl-schon-1.3786131
Klar, dass sich die "eher zufällig angesprochenen" Tedescos und Wolfs da "angesprochen" fühlen und zurückbeißen. ;) :D
Es gibt aber auch Stimmen, die ihm Recht geben https://www.fupa.net/berichte/fc-bayern-muenchen-scholl-kritisiert-die-nachwuchsarbeit-des-1060584.html
Spiegel Online mag jetzt zwar kein Fußballfachblatt sein, doch ich sitze oft vor sogenannten "Spielanalysen", die oft Seitenweise irgendwelche Nummern und Pfeile beinhalten, dass ich mich an den Schlachtverlauf der Asterixinischen Kriege erinnert fühle.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 28. Juni 2018, 16:22

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Was Scholl gesagt hat, das bezog sich auf einige BuLi-Vereine.
Die Nationalmannschaft war eigentlich immer so gut aufgestellt, personell und taktisch, dass das keine Rolle spielte. Diesmal allerdings hat es im Kopf gefehlt. Einige Spieler waren geistig wohl schon im Endspiel kurz vor dem Abpfiff und hatten den Pokal schon in Sichtweite. Und dann kam Mexiko und das große Zittern begann.
Da hat man nun genau gesehen was so Spieler wie Schweinsteiger, Lahm und Podolski für einen Wert haben wenn so ein Turnier gespielt wird. Genauso Klose. Der war zwar auch in Trainerfunktion dabei, aber das ist eben was anderes als wenn er selber mitspielt. Die jungen haben sich nicht getraut und die arrivierten waren mental viel zu lasch. Müller ist das Paradebeispiel, knapp gefolgt von Kroos. Beide sind eigentlich sehr wertvolle Spieler. Beide können richtig Dampf machen und beide haben komplett versagt. Kroos mit einem Lichtblick. Aus einer ruhenden Situation heraus. Sein Statement danach hätte er sich besser geschenkt. Hummels ist auch so ein Kandidat. Beim Spiel gegen Südkorea hatte er das 1:0 auf dem Kopf und hat es auf die Schulter verlagert. Mit dem Erfolg, dass es kein 1:0 wurde. Wenn solche Bälle in solchen Situationen vergeigt werden, dann stimmt es mental nicht. Überhaupt nicht. 2014 gegen Frankreich hat er einen Kopfball traumhaft versenkt. Diesmal schlafwandlerisch vergeigt.

Aber was solls. Das ist eben Fußball. Es gibt Gewinner, und dazu gehörte Deutschland jetzt über lange Jahre, und es gibt Verlierer. Das haben sie jetzt mal wieder kennen gelernt. Cordoba ist gefühlsmäßig für mich trotzdem immer noch das schmachvollere Ausscheiden als das jetzige.

DFB und der Tross für die Nationalmannschaft sind nun brutal wach gerüttelt worden. Was ich sehr gut finde. Vielleicht findet Stefan Kunz, als Trainer der U21, Gehör und die Jugendarbeit insgesamt beim DFB wird auch einmal wieder überdacht und den neuesten Erfordernissen angepasst. Ob Löw weiter macht oder nicht, das weiß im Moment nur er selber. Er ist und bleibt ein guter Trainer. Seine Erfolge bei Vereinen und bei der Nationalmannschaft zeigen es. Aber ob er jetzt der Richtige ist? Ich bezweifle es. Denn es gibt genügend Leute, die ihn lieber heute als morgen in der Wüste sehen möchten und das auch permanent mehr oder weniger direkt in alle Welt hinaus posaunen. Und genau das ist dann das Störfeuer, dass seine Arbeit für eine ziemlich lange Zeit übertünchen wird. Ob da die Nationalmannschaft in Ruhe wieder zur alten Stärke zurück kommen kann? Fraglich. Mir fällt allerdings momentan kein Trainer ein, der ihn gut ersetzen könnte.

Irgendwann hat sich alles einmal tot gelaufen, geht zugrunde und macht Platz für Neues. Das ist der Lauf der Dinge.

Und so bleibt mein Geheimtipp für den Titel Kolumbien. :D
BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Offline
Scanter Thordos
Terraner
Beiträge: 1480
Registriert: 28. November 2012, 15:55
Wohnort: Cistolo Khans Finca
Computerstimme: Letzter Tag. Jahrgänge 1987 - 1989. Jahr der Stadt 2018. Tretet ein ins Karussell. Das Karusell beginnt. ERNEUERUNG, ERNEUERUNG
Das also. So also. Auf diese Weise.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 28. Juni 2018, 19:20

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4794
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
ganerc hat geschrieben:Was Scholl gesagt hat, das bezog sich auf einige BuLi-Vereine.........

Sein Bezug war der Nachwuchs.

Wir haben einen Mangel an spielerischer Klasse, Zweikampfstärke u. Schnelligkeit.
D hat keine Sturmspitze mehr. Hector links ist maximal Mittelmaß. Khedira zu langsam. Boateng ständig verletzt.
Im -sturm wird Müller falsch eingesetzt. Der war ja immerhin Topscorer der Saison. Unangenehm überracht war ich von Reus - 0 Tempo, 0 Dynamik.
Nicht überrascht war ich von Draxler :devil:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Tiberius » 28. Juni 2018, 22:37

Benutzeravatar
Offline
Tiberius
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 25. Juli 2017, 14:35
Scanter Thordos hat geschrieben:Computerstimme: Letzter Tag. Jahrgänge 1987 - 1989. Jahr der Stadt 2018. Tretet ein ins Karussell. Das Karusell beginnt. ERNEUERUNG, ERNEUERUNG

:lol:
Leser sind in der Überzahl und machen sich demzufolge mehr Gedanken über einen Roman, als es ein Autor je könnte.
Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2630
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Dieses Ausscheiden wird evtl. zur Neuausrichtung der Nachwuchsarbeit führen.
Es wird den Leuten beim DFB wohl nicht entgangen sein, dass die N11 vor der Abwehr der Südkoreaner und Schweden wie ein Auto mit Sommerreifen vor dem schneebedeckten Alpenpass stand.
Es wird wohl wieder mehr Wert auf Zweikampfkampfstärke gelegt werden - hoffentlich.

Den Gegner ausdribbeln, zwei Gegner an sich binden um die gegnerische Abwehr auszudünnen, Balleroberung und -verteidigung, usw., das fehlte unseren Spielern.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 30. Juni 2018, 22:07

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13244
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
Nach Messi und seinen Gouchos,
muss nun auch Ronaldo mit seinen Portogiesen zurück
in die Heimat...
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 1. Juli 2018, 09:15

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 954
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
Scanter Thordos hat geschrieben:Computerstimme: Letzter Tag. Jahrgänge 1987 - 1989. Jahr der Stadt 2018. Tretet ein ins Karussell. Das Karusell beginnt. ERNEUERUNG, ERNEUERUNG



Stimme aus dem Cafe Auszeit (existiert in einer Pararealität in Südbaden): „Der Espresso schmeckt hervorragend. Mir geht es gut. La Dolce Vita!
Der Ball ist rund und wir drehen weiter am Rad. Habt keine Sorge. Wir schaffen das!“ :wub:
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 1. Juli 2018, 09:23

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 954
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
Homer G Adams hat geschrieben:
Scanter Thordos hat geschrieben:Computerstimme: Letzter Tag. Jahrgänge 1987 - 1989. Jahr der Stadt 2018. Tretet ein ins Karussell. Das Karusell beginnt. ERNEUERUNG, ERNEUERUNG



Stimme aus dem Cafe Auszeit (existiert in einer Pararealität in Südbaden): „Der Espresso schmeckt hervorragend. Mir geht es gut. La Dolce Vita!
Der Ball ist rund und wir drehen weiter am Rad. Habt keine Sorge. Wir schaffen das!“ :wub:



Sorry für diesen Sarkasmus. Aber ich habe das Aus der Nationalmannschaft immer noch nicht mental verdaut. Wenn ich die Sportzeitungen und die Verlautbarungen der DFB-Leute so lese oder im TV mitverfolge, habe ich manchmal das Gefühl, bei den Verantwortlichen des Desasters wird bereits wieder relativiert und beschönigt. :o
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 1. Juli 2018, 10:03

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Homer G Adams hat geschrieben:... wird bereits wieder relativiert und beschönigt. :o
Genau so ist es.

Lediglich die Spieler kauen an der bitteren Pille, piesacken sich selbst mit Vorwürfen und bedenken, in einem sehr gemäßigten Rahmen, auch ihre Mitspieler. Das empfinde ich als angemessen und passend.
Was der DFB aber veranstaltet, das löst gelinden Brechreiz aus. Weil momentan kein adäquater Trainer zu haben ist, Klopp und Tuchel sind langfristig gebunden, Jupp ist endgültig auf dem Altenteil, Nagelsmann bei Leipzig gebunktert und Hasenhüttl ein Österreicher, belobt man Jogi überschwänglich um ihn zum Bleiben zu drängen. Ich bin sicher, dass, wenn Klopp oder Tuchel verfügbar wären, dieses Geblubber pro Löw überhaupt nicht so ausgebreitet werden würde. Man würde kühl abwarten wie er sich entscheidet und ihm dann die Entscheidung des DFB mitteilen. Oder, noch viel wahrscheinlicher, man hätte ihm bereits mitgeteilt, dass man an einer Vertragserfüllung nicht mehr interessiert wäre.
Löw ist fachlich fraglos gut und er kann auch mit jungen Spielern. Das hat er gezeigt. Menschlich scheint er ein wenig zu vertrauensselig zu sein. Trotzdem wäre er fähig die "Mannschaft" wieder aufzubauen und mit Siegchancen ins nächste Turnier zu führen.
Allerdings nur wenn die Medien Ruhe geben. Und genau das werden sie nicht tun. Bei jedem noch so kleinen Ausrutscher werden sie mit dem Credo "wir haben es ja schon immer gewußt" wie die Hyänen über ihn herfallen. Er hätte erst Ruhe wenn die Nationalmannschaft die nächste EM gewinnt. Vorher würden die Medienmeute mit sabberndem Maul drauf warten, dass sie negatives über ihn schreiben können. Genauso über einige Kicker.
Das würde seine Arbeit sehr belasten. Und auch die Spieler. Kann man das wirklich riskieren? Ich finde nein.

Aber wer soll denn dann jetzt Trainer werden? Mir fällt keiner ein. :(
BildBildBildBildBildBild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 1. Juli 2018, 10:19

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4105
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Homer G Adams hat geschrieben: Wenn ich die Sportzeitungen und die Verlautbarungen der DFB-Leute so lese oder im TV mitverfolge, habe ich manchmal das Gefühl, bei den Verantwortlichen des Desasters wird bereits wieder relativiert und beschönigt. :o


Man muss verstehen, dass so ein armer DFB-Präsident nun mal an seinem Job hängt; wie soll er denn sonst seine Frau und die beiden Buben ernähren?
Nachdem er vor der WM Jogi schon eine Vertragsverlängerung über weitere 4 Jahre geschenkt hat, kommt er davon natürlich nicht mehr runter ohne unglaubwürdig zu werden. Also heißt die Devise: "Im Interesse meines Amtes ... äh ... des deutschen Fußballs ist Löw der geeignetste Trainer."

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 1. Juli 2018, 11:18

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 954
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
ganerc hat geschrieben:
Homer G Adams hat geschrieben:... wird bereits wieder relativiert und beschönigt. :o
Genau so ist es.

Lediglich die Spieler kauen an der bitteren Pille, piesacken sich selbst mit Vorwürfen und bedenken, in einem sehr gemäßigten Rahmen, auch ihre Mitspieler. Das empfinde ich als angemessen und passend.
Was der DFB aber veranstaltet, das löst gelinden Brechreiz aus. Weil momentan kein adäquater Trainer zu haben ist, Klopp und Tuchel sind langfristig gebunden, Jupp ist endgültig auf dem Altenteil, Nagelsmann bei Leipzig gebunktert und Hasenhüttl ein Österreicher, belobt man Jogi überschwänglich um ihn zum Bleiben zu drängen. Ich bin sicher, dass, wenn Klopp oder Tuchel verfügbar wären, dieses Geblubber pro Löw überhaupt nicht so ausgebreitet werden würde. Man würde kühl abwarten wie er sich entscheidet und ihm dann die Entscheidung des DFB mitteilen. Oder, noch viel wahrscheinlicher, man hätte ihm bereits mitgeteilt, dass man an einer Vertragserfüllung nicht mehr interessiert wäre.
Löw ist fachlich fraglos gut und er kann auch mit jungen Spielern. Das hat er gezeigt. Menschlich scheint er ein wenig zu vertrauensselig zu sein. Trotzdem wäre er fähig die "Mannschaft" wieder aufzubauen und mit Siegchancen ins nächste Turnier zu führen.
Allerdings nur wenn die Medien Ruhe geben. Und genau das werden sie nicht tun. Bei jedem noch so kleinen Ausrutscher werden sie mit dem Credo "wir haben es ja schon immer gewußt" wie die Hyänen über ihn herfallen. Er hätte erst Ruhe wenn die Nationalmannschaft die nächste EM gewinnt. Vorher würden die Medienmeute mit sabberndem Maul drauf warten, dass sie negatives über ihn schreiben können. Genauso über einige Kicker.
Das würde seine Arbeit sehr belasten. Und auch die Spieler. Kann man das wirklich riskieren? Ich finde nein.

Aber wer soll denn dann jetzt Trainer werden? Mir fällt keiner ein. :(



Stimme deiner Analyse voll zu.

Die Spieler ausnehmen. Wirklich?

Nun, ich las, dass die Spieler ihre eigene Friseure und Kosmetiker aus D holten und parallel dazu ständig wegen dem Quartier moserten. Dann bekam ich in einer Pressekonferenz mit, wie SAP mit ins ‚Team’ geholt wurde. Über den grünen Klee wurde vom Manager gelobt, wie toll das neue System, die Datenflut verarbeitete. Ich fragte mich, ist das wirklich so wichtig? Es geht immer noch um das Spielen.

Dann las ich in einem Boulevard, wie gegen den ‚Lagerkoller’ vorgegangen wird. Es gibt das Tagesrätsel, das von den Spielern mit Offiziellen diskutiert werden darf.

Ferner hat das Özil-Gündogan-Erdogan-Desaster sicherlich der MANNSCHAFT nicht gut getan.

Langsam stellte ich mir die Frage: Die Spieler und Verantwortlichen sind doch eigentlich in Watutinki, um sich auf das nächste Spiel vorzubereiten.

Nicht das Dolce Vita ist wichtig, nur das ‚Runde ins Eckige zu bringen’. Das vergessen die top Gestylten manchmal.

In den Spielen, keine Schnelligkeit, kein taktisches Konzept oder gar System. Keine Verdichtung des Spiels. Keine Typen. Viele Spieler außer Form oder überspielt. Dafür wohl Grüppchenbildung?, Selbstherrlichkeit und Arroganz aller Beteiligten. Dem Coach gelang es nicht die Confed-Cup-Sieger mit den Weltmeister 2014 zu einem Team zu verbinden.

Kann Löw eine Erneuerung durchsetzen. Habe meine Zweifel.

Wer könnte Löw ersetzen. Wie wäre es mit Sammer?
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 1. Juli 2018, 11:21

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 954
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
Regulus hat geschrieben:
Homer G Adams hat geschrieben: Wenn ich die Sportzeitungen und die Verlautbarungen der DFB-Leute so lese oder im TV mitverfolge, habe ich manchmal das Gefühl, bei den Verantwortlichen des Desasters wird bereits wieder relativiert und beschönigt. :o


Man muss verstehen, dass so ein armer DFB-Präsident nun mal an seinem Job hängt; wie soll er denn sonst seine Frau und die beiden Buben ernähren?
Nachdem er vor der WM Jogi schon eine Vertragsverlängerung über weitere 4 Jahre geschenkt hat, kommt er davon natürlich nicht mehr runter ohne unglaubwürdig zu werden. Also heißt die Devise: "Im Interesse meines Amtes ... äh ... des deutschen Fußballs ist Löw der geeignetste Trainer."



So ist das leider...
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 1. Juli 2018, 14:21

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Homer G Adams hat geschrieben:... Sammer?


Sammer? Der will doch nicht mehr und ist außerdem bei den Bienen unter Vertrag. Die werden den sicher nicht gehen lassen.

Und was die Spieler so gemacht haben, keine Ahnung. Schlecht gespielt auf jeden Fall.

Ich meinte auch eher wie sie jetzt mit der Sache umgehen. Man hört keine Statements, nichts den lieben langen Tag. Während der DFB fleißig in den Gazetten auftaucht mit "Löw ist unser Mann!!!".

Die Aufarbeitung von Seiten der Spieler und des Trainers muss erst noch erfolgen. Aber bitte nicht wie in der Oper mit hundert Vorhängen. Bitte ein wenig leiser und dann auf dem Platz das Ergebnis zeigen. Und dann kann man auch mal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Das Hintergrundrauschen (der hat das, dieser jenes und der dort noch viel schlimmeres getan und gemacht) brauche ich nicht. Das nervt nur. Die Spieler sind keine Roboter, sondern Menschen. Und wenn die über die Stränge schlagen ist der Trainer- und Betreuerstab dafür da sie einzubremsen. Ganz sicher nicht die Medien. Und ich schon gar nicht indem ich das lesen und mich dann empören soll. Mag ich nicht, will ich nicht. Es reicht wenn sie sagen "ja, wir haben ein wenig zuwenig getan und haben uns auf anderes konzentriert. Das müssen wir zugeben. Wir werden uns besser, versprochen". Und wenn sie das dann im Spiel zeigen.
BildBildBildBildBildBild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 1. Juli 2018, 17:51

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 954
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
ganerc hat geschrieben:
Homer G Adams hat geschrieben:... Sammer?


Sammer? Der will doch nicht mehr und ist außerdem bei den Bienen unter Vertrag. Die werden den sicher nicht gehen lassen.

Und was die Spieler so gemacht haben, keine Ahnung. Schlecht gespielt auf jeden Fall.

Ich meinte auch eher wie sie jetzt mit der Sache umgehen. Man hört keine Statements, nichts den lieben langen Tag. Während der DFB fleißig in den Gazetten auftaucht mit "Löw ist unser Mann!!!".

Die Aufarbeitung von Seiten der Spieler und des Trainers muss erst noch erfolgen. Aber bitte nicht wie in der Oper mit hundert Vorhängen. Bitte ein wenig leiser und dann auf dem Platz das Ergebnis zeigen. Und dann kann man auch mal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Das Hintergrundrauschen (der hat das, dieser jenes und der dort noch viel schlimmeres getan und gemacht) brauche ich nicht. Das nervt nur. Die Spieler sind keine Roboter, sondern Menschen. Und wenn die über die Stränge schlagen ist der Trainer- und Betreuerstab dafür da sie einzubremsen. Ganz sicher nicht die Medien. Und ich schon gar nicht indem ich das lesen und mich dann empören soll. Mag ich nicht, will ich nicht. Es reicht wenn sie sagen "ja, wir haben ein wenig zuwenig getan und haben uns auf anderes konzentriert. Das müssen wir zugeben. Wir werden uns besser, versprochen". Und wenn sie das dann im Spiel zeigen.


Ja, man kann das bzgl. der Spieler so sehen. Aber ich sehe nicht nur in den DFB-Oberen die Verursacher des Desaster. ALLE leben völlig abgehoben, von der normalen Bevölkerung. Und ehrlich, das Drumherum, um das Spiel ist doch auch interessant. Deshalb lese ich halt die gängigen Sportzeitungen und hin und wieder das Sport-Boulevard. :rolleyes: :)

Das mit Sammer stimmt leider so.

Im Übrigen, ab nächste Woche ruft der Kovac, die Daheimgebliebenen in Müchen zum 'Ersten Tanz'. Dieses Jahr könnte die BL wieder spannend werden.
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 1. Juli 2018, 21:00

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6335
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Was erwartest du? Dass die Spieler noch so sind wie Uwe Seeler früher? Kumpels wie der Hintergrundschütze Rahn?
Sorry, mit den Jungs verdient die Sportindustrie und viele andere Milliarden. Dass man die dann mit derart viel Geld überschüttet ist bei den Dimensionen nur gerecht. Rechnet man kaufmännisch, dann verdienen noch viel zu wenig unter Bezugnahme der Verdienste die in deren Namen gemacht werden.

Und beklagen müssen wir uns darüber nicht. Volle Stadien in der BuLi und bald auch in der 2. BuLi zeigen das Interesse an Fußball. Gigantische Umsätze mit Sportartikeln die mit den Kickern zu tun haben zeugen von einem wahren Kaufrausch und die Nebenprodukte wie Shampoos, Rasierer, Autos usw. leben auch von der Werbewirksamkeit der Fußballer. Soll man das den Jungs zum Vorwurf machen, dass wir uns damit locken lassen unser Geld auszugeben? Man kann nicht den Kuchen dafür verantwortlich machen, dass er so gut schmeckt. Man kann nur darauf verzichten.

Und genau das wäre das Signal. Keine Trikots mehr kaufen, nicht mehr ins Stadion gehen, Paninibilder dem Verstauben an der Supermarktkasse überlassen und bei Sky das Sportpaket kündigen.

Aber hat irgendjemand die Hoffnung, dass das jemals passieren wird? Ich nicht. Und genau deshalb schwimmen so manche Sportarten im Geld.

Und, dass dann clevere Geschäftsleute kommen und mit der Kuh Sport aus ganz viel Geld noch viel mehr Geld machen wollen und auch tatsächlich machen, das ist doch eine normale Entwicklung.

Die aktuelle WM ist ein Paradebeispiel dafür. Die ist von Werbung überflutet, Infantino zeigt sich mit allen schlimmen Fingern die ihr Geld in die FIFA und die WM gesteckt haben. Und die Superstars der Kickergilde werden derart medial präsentiert, da wirds einem schon fast schlecht. Es fehlt doch nur noch die Realtimeanalyse des Stuhlgangs der Heros, die jedem der es will, also Millionen über den Globus verteilt, per App aufs Handy gespielt wird.
R hat soeben ein Häufchen abgesetzt. Die Analyse lässt auf Folgendes schließen bla bla bla Im Gegensatz zum Häufchen von M ist hier eine signifikant hohe Quote von bla bla bla zu finden. Das lässt darauf schließen, dass R im Gegensatz zu M im nächsten Spiel blubber blubber blubber. Die Stuhlprobe von N steht noch aus, hoffentlich hat er keine Verstopfung. Wir werden sie sekundengenau unterrichten wann es bei ihm soweit ist, oder falls es gar fürchterliche Probleme geben könnte, werden wir sie natürlich sofort per WA benachrichtigen. Vielen Dank, dass sie den Service von BlubberBlaBla in Anspruch nehmen. Nach wie vor bleibt unser Preis pro Nachricht in Höhe von 12 US-Cent gleich. Sie können einen darauf lassen!
Könnte es soweit kommen? Ich sage ja.
BildBildBildBildBildBild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Richard » 1. Juli 2018, 22:44

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5091
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Regulus hat geschrieben:Nachdem er vor der WM Jogi schon eine Vertragsverlängerung über weitere 4 Jahre geschenkt hat, kommt er davon natürlich nicht mehr runter ohne unglaubwürdig zu werden.


Das ist allerdings eine eher ungewöhnliche Vorgehensweise.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Richard » 1. Juli 2018, 22:50

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5091
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
ganerc hat geschrieben:

Weil momentan kein adäquater Trainer zu haben ist, Klopp und Tuchel sind langfristig gebunden, Jupp ist endgültig auf dem Altenteil, Nagelsmann bei Leipzig gebunktert und Hasenhüttl ein Österreicher, belobt man Jogi überschwänglich um ihn zum Bleiben zu drängen.


Hm, gibts denn ein Gesetz bei Euch in *.de, dass nur Leute mit deutschem Pass die Deutsche Fussballnationalmannschafft trainieren darf?
Oder wäre es der deutschen Fussballerseele einfach nicht zumutbar, dass Auslaender - noch schlimmer: jemand vom kleinen Nachbarn, ueder dessen fussballerische Leistungen man womoeglich gerne heimlich laechelt - die deutsche Nationalmannschaft trainiert?
Falls man bei Euch tatsaechlich so denkt ... Naja, dann würde es mich nicht wundern, wenn es mit Eurer Nationalelf noch weiter den Bach runter gehen würde.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 1. Juli 2018, 23:17

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Oxtorner
Beiträge: 586
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Ernst Happel war ein grosser Trainer, der gewiss auch die deutsche Nationalmannschaft haette trainieren koennen.

Davon abgesehen laecheln wir nicht heimlich ueber ein Nachbarland, das gegen die Faeroeer-Inseln verloren hatte. :rolleyes:
Die Zeit bleibt Sieger

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 2. Juli 2018, 02:15

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 4794
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Richard hat geschrieben:........Hm, gibts denn ein Gesetz bei Euch in *.de, dass nur Leute mit deutschem Pass die Deutsche Fussballnationalmannschafft trainieren darf?
Oder wäre es der deutschen Fussballerseele einfach nicht zumutbar, dass Auslaender - noch schlimmer: jemand vom kleinen Nachbarn..........

Also ich als Person hätte kein Problem mit einem ausländischen Trainer. Aber vom Selbstverständnis des DFB her kann ich mir das nicht vorstellen.

Dazu könnte es als Eingeständnis gewertet werden, dass Mehmet Scholl recht hat. Der hat die DFB-Trainerausbildung als X-monatelange Gehirnwäsche bezeichnet - und "demnächst" :D das blaue Wunder des deutschen Fußballs an die Wand gemalt.
Kam ja schneller als gedacht - das blaue Wunder.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 2. Juli 2018, 08:58

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 954
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
ganerc hat geschrieben:Was erwartest du? Dass die Spieler noch so sind wie Uwe Seeler früher? Kumpels wie der Hintergrundschütze Rahn?
Sorry, mit den Jungs verdient die Sportindustrie und viele andere Milliarden. Dass man die dann mit derart viel Geld überschüttet ist bei den Dimensionen nur gerecht. Rechnet man kaufmännisch, dann verdienen noch viel zu wenig unter Bezugnahme der Verdienste die in deren Namen gemacht werden.

Und beklagen müssen wir uns darüber nicht. Volle Stadien in der BuLi und bald auch in der 2. BuLi zeigen das Interesse an Fußball. Gigantische Umsätze mit Sportartikeln die mit den Kickern zu tun haben zeugen von einem wahren Kaufrausch und die Nebenprodukte wie Shampoos, Rasierer, Autos usw. leben auch von der Werbewirksamkeit der Fußballer. Soll man das den Jungs zum Vorwurf machen, dass wir uns damit locken lassen unser Geld auszugeben? Man kann nicht den Kuchen dafür verantwortlich machen, dass er so gut schmeckt. Man kann nur darauf verzichten.

Und genau das wäre das Signal. Keine Trikots mehr kaufen, nicht mehr ins Stadion gehen, Paninibilder dem Verstauben an der Supermarktkasse überlassen und bei Sky das Sportpaket kündigen.

Aber hat irgendjemand die Hoffnung, dass das jemals passieren wird? Ich nicht. Und genau deshalb schwimmen so manche Sportarten im Geld.

Und, dass dann clevere Geschäftsleute kommen und mit der Kuh Sport aus ganz viel Geld noch viel mehr Geld machen wollen und auch tatsächlich machen, das ist doch eine normale Entwicklung.

Die aktuelle WM ist ein Paradebeispiel dafür. Die ist von Werbung überflutet, Infantino zeigt sich mit allen schlimmen Fingern die ihr Geld in die FIFA und die WM gesteckt haben. Und die Superstars der Kickergilde werden derart medial präsentiert, da wirds einem schon fast schlecht. Es fehlt doch nur noch die Realtimeanalyse des Stuhlgangs der Heros, die jedem der es will, also Millionen über den Globus verteilt, per App aufs Handy gespielt wird.
R hat soeben ein Häufchen abgesetzt. Die Analyse lässt auf Folgendes schließen bla bla bla Im Gegensatz zum Häufchen von M ist hier eine signifikant hohe Quote von bla bla bla zu finden. Das lässt darauf schließen, dass R im Gegensatz zu M im nächsten Spiel blubber blubber blubber. Die Stuhlprobe von N steht noch aus, hoffentlich hat er keine Verstopfung. Wir werden sie sekundengenau unterrichten wann es bei ihm soweit ist, oder falls es gar fürchterliche Probleme geben könnte, werden wir sie natürlich sofort per WA benachrichtigen. Vielen Dank, dass sie den Service von BlubberBlaBla in Anspruch nehmen. Nach wie vor bleibt unser Preis pro Nachricht in Höhe von 12 US-Cent gleich. Sie können einen darauf lassen!
Könnte es soweit kommen? Ich sage ja.



Stimme deiner Analyse bzgl. der Kommerzialisierung voll zu. Also da ich nur ein wenig Fussball-Romantiker bin, mit 65 Jahren sei das wohl erlaubt :rolleyes: lasse ich nicht von meinem Sky-Paket ab. Aber ‚Fan-Artikel’ müssen wahrlich Nicht sein…

Und ja Fußballer wie ‚Uns Uwe’ SOLLTEN immer noch ein Fußball-Vorbild sein. Für Alle!

Aber nein, das Kommerzhamsterrad können wir wohl nicht mehr zurückdrängen.

Trotzdem sind deine ‚Jungs’ Aushängeschilde des Kommerzsystems. Ein Teil davon sind nun halt auch mal die ‚leidigen Medien’.

Jetzt las ich heute in meiner Lokalpostille (Südwestpresse, Ulm), dass gewisse Spieler ‚meines Clubs’, die Sportjournalisten so beschimpften, dass man sie als ‚Feinde der Spieler’ und nicht als ‚wahre Fans’ in Mannschaftskreisen ansieht. Da liegt mir doch der Satz eines gewissen italienischen Trainers auf der Zunge: „Wer ist…“

Nein, egal ob man mit ihnen Milliarden verdient. Sorry, solche Spieleraussagen offenbaren doch die Hybris gewisser Teile der Mannschaft, die sich in einer Pararealen Filterblase befinden. Da hat der Schreiberling des Lokalblattes völlig Recht!

Sind auch die ‚Fan-Pfeifer’, welche die unzulänglichen Spielerleistungen in den Vorbereitungsspielen zur WM begleiteten, nur ‚böse Fans’ und nicht die ‚Guten’?

Gemach, gemach ‚liebe Spieler’. Geht jetzt drei Wochen an eure Strände und lasst euch von der Sonne zubruzzeln. :o)

Aber postet nicht nur Instagramm-Fotos von eurer Styl-Filterblase, sondern unterzieht euch einer Selbstreflexion. Der neue oder die alten Trainer warten schon auch Euch. Die kommende BL wird hoffentlich wieder spannend.

Spielt einfach das ‚Spiel’ und bringt endlich wieder das ‚Runde ins Eckige’. Mehr verlangen die Fans, ob die ‚wirklichen’ oder ‚Bösen’ nicht von Euch.

So, das war’s über die WM.

Ab jetzt nur noch Posts im normalen Fussball-Thread.
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325
VorherigeNächste

Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast