Fußball WM 2018 in Russland

Rund um den Sport
Forumsregeln
Link

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 24. Mai 2018, 14:48

Frank Chmorl Pamo
ganerc hat geschrieben:Lewandowski ist nicht immer spielbereit, oder soll geschont werden.


Sorgt das nicht für Unruhe, wenn Jogi Löw und sein polnischer Kollege sich um den Einsatz Lewandowskis in ihren jeweiligen Kadern zoffen? ;)

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 25. Mai 2018, 14:59

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6355
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Das steht doch in einem ganz anderen Zusammenhang in meinem Posting.

Und Lewandowski will mit Polen gegen Deutschland gewinnen. Muss aber zuerst mal gegen seinen Kollegen aus Kolumbien antreten. Und da sehe ich Kolumbien vorne.
Bild

Re: Fußball-Ticker V

Beitragvon Richard » 2. Juni 2018, 23:53

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5230
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Hm - kratzt die Niederlage von *.de beim Testspiel gegen *.at ein wenig am deutschen Fussballnationalstolz oder ist ist das eher mal egal, da a) Testspiel und b) wohl nicht die komplette Topmannschaft von *.de gespielt hat?

Ich beziehe mich jetzt darauf:

http://sport.orf.at/stories/2295145/2295153/
bzw.
https://www.bild.de/sport/fussball/fifa-wm-2018/jogi-schlaegt-wm-alarm-55887410.bild.html

Re: Fußball-Ticker V

Beitragvon Clark Flipper » 3. Juni 2018, 01:26

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2358
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ich fand es doof und unnötig.
Aber Brandt hat das gut ausgedrückt,
das sagt man Glückwunsch und nimmt sich für das nächste mal mehr vor.

;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Fußball-Ticker V

Beitragvon Kardec » 3. Juni 2018, 09:16

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5004
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Richard hat geschrieben:Hm - kratzt die Niederlage von *.de beim Testspiel gegen *.at ein wenig am deutschen Fussballnationalstolz oder ist ist das eher mal egal...........

Es kratzt nur für einen kurzen Moment - dazu ist ein Testspiel schlicht zu unwichtig. Ganz egal ist es in meinen Augen aber auch nicht, weil
a) sich von der 2. Reihe + Neunominierten keiner empfohlen hat.

b) die beiden Defensivaußen Hector u. Kimmich eine unterirdische Leistung geboten haben. (Kimmich wird ja immer bejubelt. Nach vorne ist der Junge top, aber hinten m. E. ein Unsicherheitsfaktor.)

c) das defensive Mittelfeld löchrig wie ein schweizer Käse ist.

Mich würde nicht wundern wenn Jogi im Defensivverbund zu einer unkonventionellen Lösung greift.
Hat er ja bei der WM in Brasilien auch erfolgreich gemacht. Weltmeister zu werden ohne auf allen Positionen top zu sein, muss man erst mal hinkriegen.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 4. Juni 2018, 14:26

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6355
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Hier die endgültige Mannschaft für die WM 2018 in Russland:

Bild

Dass der Bundestrainer Sane nach Hause schickt, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich hätte nach der durchwachsenen Leistung gegen Österreich eher an Gündogan gedacht. Nun ja, er macht sich ja schon immer so seine Gedanken. Und lag bisher meistens ganz gut damit.

Das nächste Spiel ist dann gegen die Giganten aus Saudi Arabien. Boah, das wird brutal hart das Spiel! Und spannend obendrein! Die Frage der Fragen wird sein: Wer verletzt sich diesmal und kann nicht mit fahren? :unsure:
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon LaLe » 4. Juni 2018, 14:57

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1677
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Sehe ich das richtig, dass wir zwei Keeper ohne nennenswerte Spielpraxis mitnehmen? Das verstehe ich nicht so ganz.

Dass Tah statt des von mir erwarteten (aber vielseitigeren) Ginter rausflog, kann ich noch nachvollziehen.

Sané statt Gündogan ist ebenfalls nachvollziehbar allerdings hätte ich statt Gündogan Petersen im Kader behalten.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 4. Juni 2018, 15:13

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6355
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Wie gesagt hatte ich damit gerechnet, dass Gündogan gehen darf. Petersen war vorhersehbar. Sane nicht. Trotzdem wird es schon passen. Vermutlich lässt er erst mal ohne Gomez spielen und bringt den nur wenns klemmt. Wobei er das mit Petersen auch hätte machen können. Allerdings wird wohl Gomez eher mit der Mannschaft harmonieren als Petersen. Ein gewisses Maß Erfahrung ist da schon da.

Nun, wir werden sehen. Das Spiel gegen Österreich bewerte ich gar nicht. Das war für den Bundestrainer auch so vorhersehbar. Die Jungs sind doch platt nach all dem Training. Und dann hat er quasi die Bayernfraktion samt Kroos geschont. Nur Neuer musste ran, Betonung auf "musste". Und er hat das doch auch ganz gut gemacht. Lass uns sehen wie er in den ersten Spielen agiert. Falls es nicht passt, dann wäre da immer noch ter Stegen. Somit hat der Bundestrainer ein Superluxusproblem auf der Torwartposition. Das geht doch schon in die Richtung, dass man Ronaldo und Neymar in einer Mannschaft hätte.
Ich gehe allerdings davon aus, dass Neuer Profi genug ist und nicht nur aus eigenen Beweggründen den Trainer beschwatzt er wäre total fit. Neuer ist da doch durchaus konsequent. Nehme ich zumindest mal an. Falls nicht, dann bitte Asche auf mein Haupt. :rolleyes:
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 4. Juni 2018, 18:00

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Ertruser
Beiträge: 828
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Sane ist meinem Empfinden nach ein glänzender Einzelspieler, jedoch nicht wirklich ein überragender Mannschaftsspieler. Ich hatte bei seinen bisherigen Einsätzen in Die Mannschaft nie den Eindruck, dass er dort wirklich angekommen wäre. Insofern überrascht seine Nichtnominierung nur auf den ersten Blick.

Neuer wird selbst wissen, ob sein Einsatz ein Risiko darstellt oder nicht. Hoffe ich. :unsure:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 8. Juni 2018, 21:37

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6355
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Deutschland : Saudi Arabien

Mein Spritzer Senf dazu:

Die "Mannschaft" saft- und kraftlos. Zu langsam am Ball und im Kopf, zu pomadig in der Verteidigung, zu ungenau im Angriff, zu Kopflos im Mittelfeld. Total mies und eines Weltmeisters nicht würdig.

ja, so kann man das durchaus sehen.

Aber man kann auch anders. Ich habe den Bundestrainer schon lange im Verdacht, dass er einen auf Sepp Herberger macht. Täuschen und Tarnen an allen Ecken und Kanten. Ich glaube, dass er die Spieler im Training derart ran genommen hat, dass die heute einfach nicht so fit waren. Das beste Beispiel Kroos. Dessen messerscharfe Pässe waren komplett Mangelware. So oft wie der einen Fehlpass gespielt hat, so oft habe ich das schon lange nicht mehr von ihm gesehen. Manchmal natürlich auch dadurch begünstigt, dass die Mitspieler den Tacken zu spät gestartet sind um den Pass zu erreichen. Das ging durch die ganze Mannschaft. Man konnte aber ab und zu sehen was sie drauf haben. Schnelle Ballstafetten, schnelle direkte Pässe in die Spitze und auch weite Pässe in die Spitze.
Dazu braucht es aber 100% Konzentration und Willen. Und den Willen hatte heute keiner. Die haben die Zweikämpfe vermieden wo es nur ging. Ich würde das den Reus-Effekt nennen. Lieber den Fuß zurück ziehen als jetzt noch ausfallen. Die wollen allen nach Russland, die wollen alle die WM spielen.
Und, ich vermute mal, die wollen nicht, dass andere Mannschaften sehen was die so drauf haben. Denn diesmal sind mehrere Mannschaften richtig stark. Frankreich, Spanien, England, Brasilien und die eine oder andere Mannschaft wird sich im Verlauf des Turniers noch dazu gesellen. Entweder hat man bei dieser WM eine Supermannschaft oder viel Glück. Das benötigt man um ins Endspiel zu kommen.
Meine Meinung.
Bild

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Lord Valium » 8. Juni 2018, 21:46

Benutzeravatar
Offline
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 13368
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle
ganerc hat geschrieben:Die "Mannschaft" saft- und kraftlos. Zu langsam am Ball und im Kopf, zu pomadig in der Verteidigung, zu ungenau im Angriff, zu Kopflos im Mittelfeld.


Ist das vielleicht einer langen harten Saison geschuldet?
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon ganerc » 8. Juni 2018, 22:01

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6355
Registriert: 25. Juni 2012, 21:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Das kann auch noch dazu kommen, wohl mit Sicherheit.

Ich bin aber überzeugt, dass die in Russland erst zu voller Leistung auflaufen werden. Man kennt das ja von Deutschland. :rolleyes: 1994 nehmen wir mal raus aus dieser Wertung :(
Bild
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2966
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
ganerc hat geschrieben:Ich glaube, dass er die Spieler im Training derart ran genommen hat, dass die heute einfach nicht so fit waren.

Nöö. Das war doch schon die Ausrede beim Spiel gegen Österreich. Es wird so kurz vor der WM kein Training gemacht das die Spieler dann kaputt sind. Es gibt da fürs Training Pläne die bewirken sollen das die Mannschft auf den Punkt topfit ist. Da ist dann kein Platz für solche, von die angesprochenen, Trainingseinheiten die die Spieler zu sehr schlauchen.

Die zweite HZ war einfach schlecht, so einen Auftritt kann man sich bei der WM nicht leisten. Und von den blödsinningen Pfiffen will ich erst garnicht reden. :rolleyes:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 9. Juni 2018, 13:01

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Ertruser
Beiträge: 828
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Garko der Starke hat geschrieben:Und von den blödsinningen Pfiffen will ich erst garnicht reden. :rolleyes:


Ich habe große Bedenken, dass uns dieses Thema die gesamte WM über begleiten (und womöglich die Mannschaft destabilisieren) wird.
Löw, Bierhoff und dem DFB scheint die Tragweite noch immer nicht bewusst zu sein. :unsure:

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 9. Juni 2018, 14:20

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4116
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Ce Rhioton hat geschrieben:
Garko der Starke hat geschrieben:Und von den blödsinningen Pfiffen will ich erst garnicht reden. :rolleyes:


Ich habe große Bedenken, dass uns dieses Thema die gesamte WM über begleiten (und womöglich die Mannschaft destabilisieren) wird.
Löw, Bierhoff und dem DFB scheint die Tragweite noch immer nicht bewusst zu sein. :unsure:


Nur gut, dass Özil sich rechtzeitig "verletzt" hat, da wäre die Publikumsreaktion weitaus härter und lauter ausgefallen...

In Sachen Krisenmanagement haben sowohl der DFB als auch die Nationalmannschaft (und natürlich auch die beiden Spieler) total versagt. Wie du schon richtig gesagt hast, die haben die Tragweite bis heute nicht umrissen.

Vielleicht kann Özil die Gemüter ein wenig beruhigen, wenn er von nun an aus voller Inbrunst die Nationalhymne schmettert... (Nein, das war nur ein Scherz. Aber wenn man ihn im Österreich-Spiel bei der Hymne gesehen hat, mit kummervollen Augen und einem Gesichtsausdruck wie "Was tue ich eigentlich hier...?" - dann ist ihm auch nicht mehr zu helfen).

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 9. Juni 2018, 15:10

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5004
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Ich habe vor Turnieren eigentlich meistens Bedenken :D - aber der Mangel an Dynamik u. defensiver Stabilität macht mich diesmal wirklich besorgt.
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2966
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Ce Rhioton hat geschrieben:Löw, Bierhoff und dem DFB scheint die Tragweite noch immer nicht bewusst zu sein. :unsure:

Mir eigentlich auch nicht. :rolleyes:

Wenn es etwas vergleichbares mit z.B. Putin gegeben hätte, wäre die Entrüstung nicht so groß gewesen.

Aber wir driften ab in die Politik. Die solte man nicht mit dem Sport vermengen, wie es so schön heisst.


Regulus hat geschrieben:Vielleicht kann Özil die Gemüter ein wenig beruhigen, wenn er von nun an aus voller Inbrunst die Nationalhymne schmettert...

Früher hat keiner die Nationalhymne mitgesungen. Die Jungs sind nicht zum singen da, sondern zum fußballspielen. Es heisst ja auch nicht deutschen Nationalchor. :rolleyes:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 9. Juni 2018, 17:13

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Ertruser
Beiträge: 828
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Garko der Starke hat geschrieben:
Ce Rhioton hat geschrieben:Löw, Bierhoff und dem DFB scheint die Tragweite noch immer nicht bewusst zu sein. :unsure:

Mir eigentlich auch nicht. :rolleyes:


Okay, dann formuliere ich anders: Die Problematik wurde offensichtlich unterschätzt und der sich entwickelten Eigendynamik suboptimal entgegengewirkt. ^_^

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Kardec » 9. Juni 2018, 17:34

Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5004
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Ich habe die Befürchtung, die Problematik geht tiefer.

Klar war der Fototermin mit Erdogan unklug, ja instinktlos. Emre Can beispielsweise hat ihn intelligenterweise verweigert.
Aber es war ein Fototermin zweier wohl etwas unbedarfter junger Männer.

Aber bei Nationalspielern mit Migrationshintergrund, die dazu nicht bei der Hymne mitsingen - da juckt es doch schon die Sau rauszulassen.
Befürchte dies ist das eigentliche Problem.
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2966
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Kardec hat geschrieben:Aber bei Nationalspielern mit Migrationshintergrund, die dazu nicht bei der Hymne mitsingen - da juckt es doch schon die Sau rauszulassen.
Befürchte dies ist das eigentliche Problem.

Genauso so ist es.

Es geht nicht um Politik (Quelle: SPON)
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 9. Juni 2018, 20:21

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4116
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Garko der Starke hat geschrieben:
Kardec hat geschrieben:Aber bei Nationalspielern mit Migrationshintergrund, die dazu nicht bei der Hymne mitsingen - da juckt es doch schon die Sau rauszulassen.
Befürchte dies ist das eigentliche Problem.

Genauso so ist es.

Es geht nicht um Politik (Quelle: SPON)


Ich glaube, damit macht man es sich zu einfach. Im SPON steht, dass es letztendlich Rassismus sei. Sehe ich nicht so.

Wird ein Sami Khedira ausgepfiffen? Ein Jerome Boateng? Ein Antonio Rüdiger? Nein!
Und was war mit Timo Werner, der noch Monate nach seiner berühmten Schwalbe in allen Stadien ausgebuht und ausgepfiffen wurde? Rassismus?

Ich glaube eher, dass viele Fans ein feines Gespür für das Verhalten der Spieler haben. Dass man mal Mist baut, wird bis zu einem gewissen Maße akzeptiert. Aber wie man darauf reagiert und damit umgeht, das ist was anderes.

Warum wurde Werner ausgebuht, der Schwalbenkönig Robben nicht? Weil Werner mit billigen und dummen Ausreden gekommen ist und eindeutige Fakten geleugnet hat. Robben dagegen grinst nur, wenn man ihn auf seine Schwalben anspricht. Das ist ein kleiner aber wichtiger Unterschied. Der Eine wird so zum Betrüger, der andere zum Schlitzohr.

Und was Özil/Gündogan angeht, so wurde ja schon weiter oben darauf hingewiesen, dass das Krisenmanagement aller Beteiligten versagt hat.
Benutzeravatar
Offline
Garko der Starke
Superintelligenz
Beiträge: 2966
Registriert: 23. Februar 2015, 23:08
Regulus hat geschrieben:Und was Özil/Gündogan angeht, so wurde ja schon weiter oben darauf hingewiesen, dass das Krisenmanagement aller Beteiligten versagt hat.

Und wie soll das "Krisenmanagament" aussehen? Sollte man sich jetzt nicht besser auf die WM konzentrieren, besonders da die Mannschaft nicht wirklich berauschend spielt? Und nicht auf irgendwelche Fotos?

Ich weiss jetzt auch nicht, wo die Krise überhaupt liegt, sie machen ja schließlich keine Propaganda für den IS. Und was Spieler ausserhalb des Platzes machen ist doch ihre Sache.

Außerdem vergisst du eine Sache, die Religion der beiden Spieler. Die wird momentan in gewissen Kreisen verteufelt.

Wie du die Sache siehst ist natürlich deine Sache. Aber ich meine, das du es dir zu einfacht machst.

BTW, wie hätten den die Pfeifer reagiert wenn Gündogan gestern drei Buden gemacht hätte? :rolleyes:
„Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.“


Friedrich Dürrenmatt


Eingetragenes Mitglied vom Forumspack, der Off-Topic-Bande, den Mörderischen Jungs Des Siebten Gebets und den Jubelpersern

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Regulus » 9. Juni 2018, 21:22

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4116
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Garko der Starke hat geschrieben:
Außerdem vergisst du eine Sache, die Religion der beiden Spieler. Die wird momentan in gewissen Kreisen verteufelt.


Willst du ernsthaft behaupten, die Fans hätten gepfiffen, weil Gündogan Moslem ist??? Und was ist mit Khedira?

Garko der Starke hat geschrieben: BTW, wie hätten den die Pfeifer reagiert wenn Gündogan gestern drei Buden gemacht hätte? :rolleyes:


Woher soll ich das wissen? Ich habe weder gepfiffen noch verdamme ich die beiden. Özil hat gegen Österreich ein Tor gemacht und ist trotzdem ausgepfiffen worden. Von daher denke ich, dass es bei Gündogan wohl auch so gewesen wäre.

Im Übrigen finde ich diese öffentliche Verteufelung der beiden im Vorfeld der WM als schädlich für den Zusammenhalt der Mannschaft. Man kann nur hoffen, dass sich das Verhalten mancher Fans ändert.

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Homer G Adams » 10. Juni 2018, 09:35

Offline
Homer G Adams
Ertruser
Beiträge: 956
Registriert: 27. Januar 2015, 19:55
Wohnort: Galakto-City
Garko der Starke hat geschrieben:Ich weiss jetzt auch nicht, wo die Krise überhaupt liegt, sie machen ja schließlich keine Propaganda für den IS.



Nein, aber... manche Foristen machen es sich zu einfach...
„Kaffee ist übrigens ein Hauptgrund, der die Existenz Terras berechtigt erscheinen lässt.“ leicht abgeändert.

Atlan, PR 470

"Wenn der letzte Ritter der Tiefe gegangen ist, werden alle Sterne erlöschen." Alte kosmische Weisheit über die RdT

"Ohne ES ist PR NICHTS!" HGA

https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... &start=325

Re: Fußball WM 2018 in Russland

Beitragvon Ce Rhioton » 10. Juni 2018, 11:51

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Ertruser
Beiträge: 828
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Jedenfalls ist die Stimmung zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt im Keller.
Macht derzeit keinen Spaß. :(

Was soll's - die drei Spiele gehen auch vorbei. :P
VorherigeNächste

Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast