Klassiker - Die Altmutanten (PR 570 - 599)

Unvergessene Abenteuer, legendäre Zyklen - nachgelesen und neu diskutiert.
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7084
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Die Attentäter waren nicht verwirrt im landläufigen Sinn, sondern sehr wohl bei klarem Verstand. Das geht aus dem Hefttext eindeutig hervor. Sie waren mit Ausnahme einer bezahlten Agentin Überzeugungstäter, wobei es ursprünglich nur darum ging, Rhodans rechtzeitiges Erscheinen zum Wahltermin zu verhindern. Die Beschreibung des "schlampigen" Aussehens ist eigentlich für die Handlung unerheblich. Für mich spiegelt sie Kurt Mahrs Abneigung gegen hippiemäßiges Aussehen wieder. War zu dieser Zeit ja sehr verbreitet.
Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7021
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Eric Manoli hat geschrieben:Ich denke nicht dass es etwas mit Feindbildern zutun hat.
Bei verwirrten Menschen geht man gerne davon aus das darunter auch die Körperhygiene leidet.
Deshalb werden sie häufig "ungepflegt" dargestellt. Lange Haare, sowohl im Gesicht als auch auch auf dem Kopf, sind da ein beliebtes Stilmittel.
Schlampige Bekleidung ein weiteres.
Das war alles was ich damit sagen wollte.



Nun, der Homo superior war es ja noch nicht ... :D
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN Classics

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste