Band 1000 "Der Terraner"

Unvergessene Abenteuer, legendäre Zyklen - nachgelesen und neu diskutiert.
Forumsregeln
Link
Antworten
123Kid
Marsianer
Beiträge: 257
Registriert: 8. Februar 2019, 13:18

Re: Band 1000 "Der Terraner"

Beitrag von 123Kid » 26. Februar 2019, 00:38

Hier schließt sich der Kreis zum Anfang der Serie und der Aussage von Crest. :D

Benutzeravatar
Klenzy
Marsianer
Beiträge: 248
Registriert: 26. November 2013, 11:57
Kontaktdaten:

Re: Band 1000 "Der Terraner"

Beitrag von Klenzy » 26. Februar 2019, 11:06

papaman hat geschrieben:Zu meckern gibt es über die Graffiti. Alle sind ein Terraner, nur Perry ist der Terraner. Tja.
Damals hatte ich Gänsehaut. "Damals" heißt, ich war 13.

Bei allem Humanismus, den WiVo in die Serie eingebrachte, hat er dennoch nie vergessen, dass Perry Rhodan als titelgebender Protagonist die zentrale Identifikationsfigur für die (dunnemals überwiegend jugendlichen) Leser ist. Somit erzielte er folgenden, mutmaßlich beabsichtigten Effekt: Leser -> Identifikation -> Perry Rhodan -> der Terraner oder kurz: der Leser -> der Terraner. Deshalb ja auch der Titel des Romans. Deshalb auch die Eröffnung des Weltcons 1980 mit dem einen Wort: "Terraner". Ich war leider, leider nicht dabei ... aber ich maße mir an zu behaupten, wer damals dort war und in diesem Moment nichts gespürt hat, der war bereits tot.
Mach langsam! Das Leben ist zu kurz, um sich zu beeilen.

Benutzeravatar
papaman
Marsianer
Beiträge: 201
Registriert: 27. Oktober 2018, 18:34
Wohnort: Braunschweig

Re: Band 1000 "Der Terraner"

Beitrag von papaman » 27. Februar 2019, 21:03

So sieht das wohl aus. Sehr schön beschrieben.

Liebe Grüße

Carsten
The Golden Age of Science Fiction....nothing like that! Besonders als Schlichtleser.

Benutzeravatar
papaman
Marsianer
Beiträge: 201
Registriert: 27. Oktober 2018, 18:34
Wohnort: Braunschweig

Re: Band 1000

Beitrag von papaman » 27. Februar 2019, 21:11

123Kid hat geschrieben:Hier schließt sich der Kreis zum Anfang der Serie und der Aussage von Crest. :D
In der Tat! Guter Hinweis!

Liebe Grüße

Carsten
Zuletzt geändert von Richard am 27. Februar 2019, 23:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Quote repariert
The Golden Age of Science Fiction....nothing like that! Besonders als Schlichtleser.

Benutzeravatar
Lord Valium
Forums-KI
Beiträge: 14060
Registriert: 27. Juni 2012, 15:20
Wohnort: Lordys-Castle

Re: Band 1000 "Der Terraner"

Beitrag von Lord Valium » 27. Februar 2019, 21:13

Klenzy hat geschrieben:
papaman hat geschrieben:aber ich maße mir an zu behaupten, wer damals dort war und in diesem Moment nichts gespürt hat, der war bereits tot.
Sorry,muß dich enttäuschen...ich lebe jetzt noch und dann muß ich damals wohl auch am leben gewesen sein.
Mannheim `80 :st:
Ich bin nicht wie die Anderen...
Ich bin schlimmer...!!!

Benutzeravatar
papaman
Marsianer
Beiträge: 201
Registriert: 27. Oktober 2018, 18:34
Wohnort: Braunschweig

Re: Band 1000 "Der Terraner"

Beitrag von papaman » 1. März 2019, 01:49

Also der Side-Kick von der Sydow ist irgendwie schön. Bände 1001 und 1002 jetzt. Von der Sol rausgeschmissene Rebellen die jetzt mit dem Tun der Ahnen zu leben haben. Viehzeuch und Glaube an die Rückkehr. Ich bin jedenfalls erstaunt. Irre Story.

Aber wer zum Teufel setzt ehemalige Sol - Streiter derart aus? Sowas tut man nicht.

Leselücke was die SOL betrifft. Diese Meutereien sind mir neu.

Liebe Grüße

Carsten
The Golden Age of Science Fiction....nothing like that! Besonders als Schlichtleser.

Benutzeravatar
papaman
Marsianer
Beiträge: 201
Registriert: 27. Oktober 2018, 18:34
Wohnort: Braunschweig

Re: Band 1000 "Der Terraner"

Beitrag von papaman » 4. März 2019, 22:14

Oho, so kann es kommen. Das ist kein Side-Kick sondern wesentlicher Teil des Zyklus. Ähem.... tja, die Lücken...

mit Erwerb des Tolino lese ich ganz gerne mal quer. Mit Einschätzungen sollte ich mich zurück halten.... aber die beiden Romane der Sydow sind schon sehr schön.



Liebe Grüße

Carsten
The Golden Age of Science Fiction....nothing like that! Besonders als Schlichtleser.

Benutzeravatar
Julian
Oxtorner
Beiträge: 651
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt

Re: Band 1000 "Der Terraner"

Beitrag von Julian » 16. September 2019, 10:10

Die richtigen Worte zu finden ist für mich hierbei vor allem...wie soll ich nach so vielen Jahren es herüber bringen...

Ich versuche es mal so

Auch und gerade heute wird im Klassik Rhodan, Baende über der Nr.3000, etwas ansehnliches für mich immer wieder mal geschrieben

Alle sind würdige Nachfolger gewesen und sind es noch heute, die Macher von Rhodan, seit damals noch mit Handgranaten Herbert, meinem geliebten K.H.Scheer sowie Clark Darlton

Waere der 1000er Band nicht so geschrieben worden, mir würde etwas in der Serie und Handlung fehlen

Von meinem Tablett gepostet, muehselig ueber die eigenwillige Tastatur mit einem Eingabestift


Gr J, macht einfach weiter so, bitte, wie bisher

Ich brauche meinen wöchentlichen Lesesstoff um Anderes im Kopf zu erlesen und damit zu erleben
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«

Antworten

Zurück zu „PERRY RHODAN Classics“