Top Momente in PR?

Unvergessene Abenteuer, legendäre Zyklen - nachgelesen und neu diskutiert.
Forumsregeln
Link

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon thinman » 28. Dezember 2015, 23:42

Offline
thinman
Plophoser
Beiträge: 418
Registriert: 26. Juni 2012, 12:44
Dann wäre da noch die Begegnung Bullys mit dem Gorim von Aquamarin...

thinman

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon dandelion » 1. Januar 2016, 23:40

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6901
Registriert: 15. August 2013, 22:23
(Nicht ganz so wichtige)Top Momente in PR 1:

„Sie hatten sich wortlos die Hände gereicht und einander in die Augen gesehen. Ganz gewiß waren sie die ersten Menschen, die den Mondboden jemals betreten hatten.“

Schlicht, aber eindringlich formuliert. Dass zehntausende Jahre zuvor schon Menschen auf dem Mond waren, konnte Rhodan nicht ahnen. Auch der Autor wußte zu diesem Zeitpunkt wohl noch nichts davon.


„Sie waren allein auf einer fremden Welt ohne Luft, ohne Wasser und ohne Leben.“

Aber Rhodan besteht darauf, sich vor der Erkundungsfahrt zu rasieren. Wäre ja schrecklich, den von ihm vermuteten Außerirdischen mit einem Dreitagesbart gegenüber zu treten.


Das verbale Klingenkreuzen zwischen Thora und Rhodan, bei dem der Terraner besser abschneidet. Heute ist Rhodan natürlich eine vertraute Figur. Für die Leser des ersten Heftes war er ein Unbekannter, der sich seine Sporen erst noch verdienen musste. Ich denke, es war ein guter Start.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Rotti1961 » 11. Januar 2016, 12:01

Benutzeravatar
Offline
Rotti1961
Oxtorner
Beiträge: 509
Registriert: 29. Juni 2012, 13:20
Wohnort: Willich
Bulls "Erwachen" aus der Aphilie durch den von Breslauer ausgelösten Impuls. Was für ein Bull - was für ein Whistler Roboter ...
Elwood: It's 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark... and we're wearing sunglasses.
Jake: Hit it.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Wulfman » 11. Januar 2016, 12:05

Benutzeravatar
Offline
Wulfman
Marsianer
Beiträge: 276
Registriert: 29. Juni 2012, 21:36
idaho hat geschrieben:Nach wie vor einer der Top-Momente für mich: PR 288
Atlan findet nach erfolgreichem Abschluss der Friedensverhandlungen mit den Maahks seine Kabine voller Blumen, dazu die Karte mit dem Spruch, den Heiko nicht mehr hören kann :D Damit Atlan diesen Moment genießen kann, schaltet die Schifsführung das Schiff in den Leerlauf, damit keine Vibrationen den Arkoniden stören, der endgültig eine Heimat gefunden hat.


Das ist auch mein Top-Moment!
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen zu Perry Rhodan: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon dandelion » 12. Januar 2016, 12:20

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6901
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Ein absoluter Top-Moment der Serie ist für mich die Schilderung des Geschehens in 433 an der Säule im Mittelpunkt von Tapura. Atlan und Saedelaere begegnen Kytoma. Wunderbar stimmungsvoll erzählt von William Voltz. Einer der besten Rhodan-Romane, die ich kenne.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Kantor » 18. Januar 2016, 14:16

Benutzeravatar
Offline
Kantor
Plophoser
Beiträge: 468
Registriert: 29. Juni 2012, 15:31
Rotti1961 hat geschrieben:Bulls "Erwachen" aus der Aphilie durch den von Breslauer ausgelösten Impuls. Was für ein Bull - was für ein Whistler Roboter ...


Verdammt, das wollte ich auch schreiben. PR 705. Bully hätte sich am Besten nichts anmerken lassen sollen, aber undiplomatisch wie er nun mal ist sagt er den versammelten Elite-Aphilikern erst mal, was Sache ist: "Ihr Mistkerle!" :D

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Clark Flipper » 18. Januar 2016, 22:29

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1978
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Oro! Mein Riechfläschchen!

Band 300 hat mich Tränen lachen lassen und ich habe ihn sofort noch drei mal gelesen.
Insgesamt habe ich aufgehört zu Zählen.... :o)

Alarm im Sektor Morgenrot war Unterhaltung pur und hatte ein Raumschiff mit dem
Namen meines Lieblingsseehelden und eine neue Figure die seit her meine Lieblingsfigur ist.

Und dann noch liebe Grüße an HoHo!
Seine Roman "Die Macht der Elf" (1111) hat mich damals als Serienneuling in der Erstauflage
amüsiert aber noch mehr verwirrt zurückgelassen.
Aber mir war klar das ich hier keinen typischen PR vor mir hatte... :rolleyes:

Heute gehört er zu meinen meistgelesen Romanen und ich verstehe jetzt sogar alle Gags!
Hoffe ich ... :o(
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Faktor10 » 18. Januar 2016, 23:06

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4241
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Jo, Danton war super.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Hofnarr » 18. Januar 2016, 23:50

Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3562
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
Die Flotte von Dabrifa wird aufgefordert, ihre Schrotthaufen vom Raumhafen auf Olymp wegzuschaffen. 403 Strasse der Container.
Meanwhile in Manchester:
Rost-Jogoretten mit Fell-Kartoffeln in Senf-Terrine.

Rettet den Ulmer Stammtisch
"Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic"

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon DelorianRhodan » 19. Januar 2016, 21:22

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Nr.299, Am Ende der Macht, könnte auch isoliert von der restlichen Serie als SF-Film produziert werden.
Es ist eine Geschichte, die für sich steht. :st:

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon dandelion » 2. Februar 2016, 13:20

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6901
Registriert: 15. August 2013, 22:23
" An demselben Tag, an dem Sie zu mir kommen, um mir zu sagen, wie närrisch und dumm Sie sich in den vergangenen Wochen benommen haben, werde ich Ihnen eingestehen, wie sehr ich sie liebe!"

Rhodan zu Thora, als diese noch ziemlich kratzbürstig war. Stammt aus Kurt Mahrs Einstandsroman. Der traute sich gleich was. :D

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon dandelion » 4. Februar 2016, 13:48

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6901
Registriert: 15. August 2013, 22:23
"Durch Raum und Zeit griff eine unsichtbare Faust aus der Vergangenheit in die Gegenwart und schlug zu."

Klingt so richtig nach Rhodan. Aus welcher Serienzeit das wohl stammt?

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Faktor10 » 4. Februar 2016, 16:48

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4241
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Der Gesang von Perry auf Old Man.Auch super. :st:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Truktan » 6. Februar 2016, 19:44

Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 431
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Ein absoluter Top-Moment der Serie ist für mich die Schilderung des Geschehens in 433 an der Säule im Mittelpunkt von Tapura. Atlan und Saedelaere begegnen Kytoma. Wunderbar stimmungsvoll erzählt von William Voltz. Einer der besten Rhodan-Romane, die ich kenne.


Dem schließe ich mich voll an - 433 "Die Stadt der tausend Fallen" ist einer der am besten geschriebenen und von der Atmosphäre her gelungensten Romane der Serie - einer der Höhepunkte von William Voltz.


Aus neuerer Zeit führe ich 1577 "Endstation Etustar" an - das Ende des großen Intriganten 'Stalker' (vor allem die Szene mit seinem letzten Wort "Unsterblichkeit!") und die Enthüllung seiner wahren Natur (Wenn Stalker 'heute' wiederkäme, könnten sich Vetris Maulheld und die Atopen warm anziehen, der würde die Bude sowas von Aufmischen - er war sowieso einer meiner Lieblingsfiguren; eine der schillernsten Gestalten der ganzen Serie). Beeindruckend aus demselben Zyklus natürlich auch 1598 "Der Tag des Zorns", als ES im letzten Moment gerettet wurde.

Ein Höhepunkt aus noch neuerer Zeit: 1993 "Vorstoss in den Kessel" - Rainer Castors Schilderung des Fluges in den PULS mit dem Auftritt von vielen Helden aus alten Zeiten.

Aus dem "Tradom"-Zyklus erinnere ich mich besonders an den Auftritt des Jankaronen "Roxo Quatron" und seiner Gefährten; die waren fast so drauf wie PR und seine Leute in den allerersten Heften :D Und an die "Paradimjäger", die erstmals ein Gegengewicht gegen die gefürchteten Aglazare darstellten.

Aus dem "Negasphären"-Zyklus sind mir in Erinnerung geblieben: Der Auftritt der Meisterdiebe der Laosoor, der erste Auftritt Roi Dantons als Dual und der Opfergang des ehemaligen Todfeindes Zerberoff gegen den Progress-Wahrer Antakur von Bitveld.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Faktor10 » 7. Februar 2016, 20:12

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Postingquelle
Beiträge: 4241
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Truktan hat geschrieben:
Ein absoluter Top-Moment der Serie ist für mich die Schilderung des Geschehens in 433 an der Säule im Mittelpunkt von Tapura. Atlan und Saedelaere begegnen Kytoma. Wunderbar stimmungsvoll erzählt von William Voltz. Einer der besten Rhodan-Romane, die ich kenne.


Dem schließe ich mich voll an - 433 "Die Stadt der tausend Fallen" ist einer der am besten geschriebenen und von der Atmosphäre her gelungensten Romane der Serie - einer der Höhepunkte von William Voltz.


Aus neuerer Zeit führe ich 1577 "Endstation Etustar" an - das Ende des großen Intriganten 'Stalker' (vor allem die Szene mit seinem letzten Wort "Unsterblichkeit!") und die Enthüllung seiner wahren Natur (Wenn Stalker 'heute' wiederkäme, könnten sich Vetris Maulheld und die Atopen warm anziehen, der würde die Bude sowas von Aufmischen - er war sowieso einer meiner Lieblingsfiguren; eine der schillernsten Gestalten der ganzen Serie). Beeindruckend aus demselben Zyklus natürlich auch 1598 "Der Tag des Zorns", als ES im letzten Moment gerettet wurde.

Ein Höhepunkt aus noch neuerer Zeit: 1993 "Vorstoss in den Kessel" - Rainer Castors Schilderung des Fluges in den PULS mit dem Auftritt von vielen Helden aus alten Zeiten.

Aus dem "Tradom"-Zyklus erinnere ich mich besonders an den Auftritt des Jankaronen "Roxo Quatron" und seiner Gefährten; die waren fast so drauf wie PR und seine Leute in den allerersten Heften :D Und an die "Paradimjäger", die erstmals ein Gegengewicht gegen die gefürchteten Aglazare darstellten.

Aus dem "Negasphären"-Zyklus sind mir in Erinnerung geblieben: Der Auftritt der Meisterdiebe der Laosoor, der erste Auftritt Roi Dantons als Dual und der Opfergang des ehemaligen Todfeindes Zerberoff gegen den Progress-Wahrer Antakur von Bitveld.

Band 433 mit Kytoma war schon ein ganz!!!!!! besonderer Moment.
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Soulprayer » 15. Februar 2016, 13:21

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 776
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
Ich bin ja gerade PR Classic am lesen. (bin bei Band 108 angelangt)

Bisher war einer meiner Topmomente, als Gucky in Band 98 seine Artgenossen auf das Schiff teleportiert und und so traurig war, dass er nicht mehr vor dem sicheren Tod retten konnte.
Und der erste Ausflug zu den Barkoniden in Band 32 fand ich sehr interessant.
Aber nach Euren Beschreibungen, die ich nur kurz wegen Spoilergefahr überlesen habe, werde ich wohl noch sehr viel mehr und bessere Momente erleben :D
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 532/2874 (<19 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon dandelion » 15. Februar 2016, 23:28

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6901
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Soulprayer hat geschrieben:Ich bin ja gerade PR Classic am lesen. (bin bei Band 108 angelangt)




In 108 gab es wohl keinen Top-Moment.Oder ist Dir vielleicht etwas aufgefallen, die Erinnerung ist sicher noch frisch. Auf jeden Fall gab es aber ein eindrucksvolles Titelbild und am Schluß eine saftige Überraschung.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Soulprayer » 16. Februar 2016, 00:24

Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 776
Registriert: 8. Februar 2016, 16:02
Wohnort: Bergisches Land
dandelion hat geschrieben:In 108 gab es wohl keinen Top-Moment.Oder ist Dir vielleicht etwas aufgefallen, die Erinnerung ist sicher noch frisch. Auf jeden Fall gab es aber ein eindrucksvolles Titelbild und am Schluß eine saftige Überraschung.

Meinst Du jetzt für 108 - Die Wüste des Todes?
Wie gesagt, ich hab's gerad mal angefangen.
107 fand ich sehr gut, als Perry Rhodan den Akoniden auf die Finger gehauen hat.
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 532/2874 (<19 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon dandelion » 16. Februar 2016, 12:44

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6901
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Soulprayer hat geschrieben:Meinst Du jetzt für 108 - Die Wüste des Todes?
Wie gesagt, ich hab's gerad mal angefangen.
107 fand ich sehr gut, als Perry Rhodan den Akoniden auf die Finger gehauen hat.


Ja, ich meinte die "Wüste des Todes". Ich dachte, Du wärst schon durch.

In 107 ist auch Atlans Rolle erwähnenswert. Für Rhodan ist er ein "armer Hund", aus Sicht der Akonen ein "Entarteter" und daheim auf Arkon ist er "ebenso gefürchtet wie unpopulär". Man sieht, er hat es nicht leicht. :D

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon GruftiHH » 16. Februar 2016, 17:34

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2230
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Für mich der Viererblock von Ernst Vlcek im kosmischen Burgen Zyklus (Heft 939 bis 942) wo es u.a. um die Geburt einer Dunkelwolke geht und sich ganz viele Handlungsfäden (teilweise Zyklen davor) zusammenfügen. Großartig gemacht!!!!
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Vincent Garron » 30. April 2016, 19:43

Benutzeravatar
Offline
Vincent Garron
Terraner
Beiträge: 1457
Registriert: 3. Februar 2013, 21:56
Wohnort: Siegen
Kantor hat geschrieben:
Rotti1961 hat geschrieben:Bulls "Erwachen" aus der Aphilie durch den von Breslauer ausgelösten Impuls. Was für ein Bull - was für ein Whistler Roboter ...


Verdammt, das wollte ich auch schreiben. PR 705. Bully hätte sich am Besten nichts anmerken lassen sollen, aber undiplomatisch wie er nun mal ist sagt er den versammelten Elite-Aphilikern erst mal, was Sache ist: "Ihr Mistkerle!" :D

Sorry, wenn ich nach vier Monaten hier nochmal was schreiben muss (bin grad nicht sooo aktiv hier...) aber was Bully sagte war nicht "Ihr Mistkerle!", sondern "Ihr Scheißkerle!"
Typisch Bully eben.
Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon R.B. » 1. Mai 2016, 08:51

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1188
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Ich versuch mal, aus dem Stehgreif ein paar dieser Teile zu benennen:

- der Händedruck nach der Mondlandung mit dem gegenseitigen Blick in die Augen
- "Bull, los" nach der ersten Zelldusche
- klar: Hellgate
- ebenso klar: die Geschichte um Minora Thetin
- "Ihr Scheißkerle" - Reginald Bull vor dem Aphilie - Parlament
- Alaska Saedelaere im Kampf mit Ribald Corello
- Goratschins Ende
- der negative Rhodan und sein Ende
- Roi Dantons Sprüche in den 300ern
- Traitor: Als der Scanner langsam aber sicher auf Danton zukommt und dann ist der Roman zu Ende

Ich denke, was uns allen auffällt, ist die Tatsache, dass hauptsächlich alte Geschichten genannt werden. Daraus kann man aber nicht schließen, dass es später keine bewegenden Momente mehr in der Serie gab, aber das alte Zeug, was man in seiner Jugend gelesen hat, ist einfach besser haften geblieben. Ja, jeder Zyklus hat große Momente. Auch in den von mir nicht unbedingt geschätzten beiden Zyklen ab 2.500 las ich Romane, bei denen ich dachte, das ist der Grund warum ich PR lese.
Und ich hoffe, das wird noch lange so bleiben.

Zum Schluss noch zwei große Momente mit Andreas Eschbach:

- Band 1935: Der Gesang der Stille - Reginald Bull und Skill Morgenstern alleine unterwegs
- In einem Band (ich weiß nicht mehr welcher) beschreibt AE eine Raumschlacht aus der Sicht eines Technikers - ich glaube zumindest, dass es ein Techniker war. Auf jeden Fall war es jemand, der nicht aktiv ins Geschehen eingreifen konnte. Gänsehaut pur.
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Hofnarr » 1. Mai 2016, 11:04

Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3562
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
Der glorreiche Kampf von Melbar Kasom mit dem Krötenwolf - abgesehen davon, dass Lemy Danger freiwillig in die Nase flog ( und nicht eingeschnupft wurde, nein nein).
Ich glaub, im selben Roman wird auf die indiskutable Unterbringung von Siganesen in Raumschiffen hingewiesen ( im Schrank neben dem Insketenpulver)

Und der blinde Bettler namens Atlan.
Meanwhile in Manchester:
Rost-Jogoretten mit Fell-Kartoffeln in Senf-Terrine.

Rettet den Ulmer Stammtisch
"Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic"

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon Riker » 25. Mai 2017, 18:02

Benutzeravatar
Offline
Riker
Siganese
Beiträge: 20
Registriert: 22. Februar 2013, 10:41
Wohnort: Ten Forward
PR 944 Planet der Puppen
Der Epilog hat mich damals schwer beeindruckt. Den genauen Wortlaut kann ich hier leider nicht wiedergeben.
9
Einmal im Jahr versammeln sich alle Puppen am erloschenen Zeitbrunnen und rufen mit einer Stimme traurig nach dem letzten der Mächtigen, nach Kemoauc. Während der Jahre steigen immer wieder einzelne Puppen in den Fluss, um ihre Existenz zu beenden. Da es keine Nachkommen gibt, ist absehbar, dass irgendwann die letzte Puppe in den Fluten untergehen wird und dann der letzte Rest des ehemaligen Mächtigen Ganerc zu existieren aufhört.
"Will Wheaton,der Jar Jar Binks des Star Trek Universums". (Dr.Sheldon Cooper)

Re: Top Momente in PR?

Beitragvon cold25 » 27. Mai 2017, 20:16

Offline
cold25
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 25. August 2012, 12:58
Die Begegnung von Ganerc und Alaska Saedelaere in Heft 746. Der einen den Hauch der kommenden kosmischen Ereignisse schon mal spüren lies.
just READING:

908 William Voltz - Aura des Friedens
VorherigeNächste

Zurück zu PERRY RHODAN Classics

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste