Forumsregeln
Link

Re: Die Arkon-Trilogie

Beitragvon Yman » 16. Februar 2018, 20:32

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 944
Registriert: 6. März 2016, 08:48
Lion hat geschrieben:An einem Lesezirkel würde ich mich schon beteiligen.


Wen könnten wir noch dafür gewinnen? Bin jetzt mit Traversan fast fertig, der nächste logische Schritt wäre wohl die Arkon-Trilogie. Wie lange braucht man etwa für Band 1? Wann soll es losgehen?

Loxagon hat geschrieben:Wenn ich einige Meinungen zur Lesbarkeit bekäme ...

Oh, und ... kann man die Story überhaupt verstehen, ohne andere Romane der Atlan-Serie zu kennen?


Für mich sieht das lesbar aus. Die Atlan-Serie wird man nicht kennen müssen, aber die Anfänge der PR-Serie sollte man ein wenig kennen.

Re: Die Arkon-Trilogie

Beitragvon dandelion » 17. Februar 2018, 23:19

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6960
Registriert: 15. August 2013, 21:23
Ich habe mir die drei Blaubände vor einigen Monaten gekauft und heute endlich einige Seiten gelesen. Der Anfang ist gut, aber der stammt großteils ja von Scheer. Kein Wunder, das sich da vertrautes Lesegefühl breit macht. Denke schon, daß ich weiterlesen werde, weil mich die Handlungszeit interessiert. Allerdings kenne ich Rainer Castors Schreibweise kaum. Hoffe aber, daß ich damit zurecht komme.
Vorherige

Zurück zu ATLAN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast