Forumsregeln
Link

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Lion » 2. April 2014, 13:04

Benutzeravatar
Offline
Lion
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 30. Juni 2012, 06:47
Was ist los? Wir haben den 2. April und nirgendwo ist Band 43 erhältlich. Weder BBuchhandlg Düsseldorf noch Karlsruhe; nicht bei Amazon und Weltbild. Habt ihr einen Tipp?

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Klaus N. Frick » 2. April 2014, 17:34

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Lion hat geschrieben:Was ist los? Wir haben den 2. April und nirgendwo ist Band 43 erhältlich. Weder BBuchhandlg Düsseldorf noch Karlsruhe; nicht bei Amazon und Weltbild. Habt ihr einen Tipp?


Sag Deinem Buchhändler, falls er nicht liefern kann, dass Baukau über die Werkstatt in Göttingen ausliefert. Oder bestell bei Transgalaxis.de ...

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon hz3cdv » 2. April 2014, 18:15

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Ich habe ihn Ende letzter Woche bei Transgalaxis bestellt und heute bekommen.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Kaowen » 2. April 2014, 18:24

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 478
Registriert: 11. Dezember 2012, 21:53
Meine Ausgabe habe ich bei meinem Buchhändler bekommen, problemlos.

Bei Transgalaxis bestelle ich nicht, weil dort die Versandkosten viel zu hoch sind! Es gibt andere Versandhändler (wie z.B. Havemann, HJB, Mohlberg, Romantruhe) die bei den Kosten einfach günstiger sind.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Klaus N. Frick » 3. April 2014, 12:55

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Bis morgen läuft noch das aktuelle Gewinnspiel zum neuen ATLAN-Buch – ihr könnt also noch mitmachen! Weitere Informationen:
http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... innen.html

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Jost Kulmann » 14. April 2014, 19:06

Offline
Jost Kulmann
Siganese
Beiträge: 51
Registriert: 29. Juni 2012, 18:49
Wie kann es sein, dass der Roman immer noch nicht bei Amazon zu bestellen ist ? Ich würde mich nicht wundern, wenn es demnächst heisst, "Atlan Blaubände verkaufen sich nicht..". Sorry, aber das Amazon Desaster ist doch eigenverschuldet vom Baukau Verlag oder ?
Schickt den Amazonen endlich mal ein paar Bücher, damit man die endlich da bestellen kann !!!

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Kaowen » 15. April 2014, 09:10

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 478
Registriert: 11. Dezember 2012, 21:53
Jost Kulmann hat geschrieben:Wie kann es sein, dass der Roman immer noch nicht bei Amazon zu bestellen ist ? Ich würde mich nicht wundern, wenn es demnächst heisst, "Atlan Blaubände verkaufen sich nicht..". Sorry, aber das Amazon Desaster ist doch eigenverschuldet vom Baukau Verlag oder ?
Schickt den Amazonen endlich mal ein paar Bücher, damit man die endlich da bestellen kann !!!


Ich kenne die Hintergründe nicht, warum die Atlan-Bücher von Baukau bei Amazon nicht lieferbar sind, aber vielleicht ist der Vertrieb über Amazon an deren hohen finanziellen Forderungen gescheitert. Habe vor einiger Zeit mal gelesen, dass einige Klein- und Kleinstverlage auf Amazon verzichten, weil es sich für sie von den Kosten her einfach nicht rechnet. Vielleicht betont Baukau daher Transgalaxis als Bestelladresse im Internet, wobei die Versandkosten dort einfach viel zu hoch sind, aber es gibt ja Alternativen bei Internetbestellungen.

Wenn du eine Buchhandlung in der Nähe hast, dann bestelle dort. Ich habe mein Exemplar problemlos bekommen und es fallen keine Extrakosten an.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Heiko Langhans » 15. April 2014, 09:34

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 3997
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek
Grundsätzlich ist es eine gute Idee, deutschsprachige Bücher im Buchladen zu bestellen, und Amazon für englische Ausgaben zu nutzen.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Hulkoo » 20. April 2014, 18:00

Benutzeravatar
Offline
Hulkoo
Marsianer
Beiträge: 125
Registriert: 29. Juni 2012, 16:07
Da Baukau Atlans Jugendabenteuer in drei Bänden zu einem Ende bringt - welche Romane fallen denn jetzt durch den Rost?
Ich fand den ursprünglichen Plan, fast keins der Atlan-Hefte für die Blaubände zu streichen, schon recht verwegen. Aber 40-50 Bände (ich habe da derzeit keinen genauen Überblick) in drei Hardcovern abzuhandeln, ist auch nicht so toll.
Schade, dass man sich damals vor - wie lange ist es her, dass der erste "Held von Arkon" Bd. 18 oder 19 erschien - nicht schon für eine Straffung des Materials entschieden hat.
Wie auch immer: Was wird in den drei Bänden gedruckt und was nicht? Für Infos wäre ich sehr dankbar :)
PS Ich halte es auch für eine gute Idee, Bücher im örtlichen Buchladen zu kaufen. Sonst ist der irgendwann nicht mehr da!

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Werner Fleischer » 20. April 2014, 19:48

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
Hallo Hulkoo, lange nicht mehr in Pthor gesehen. Hier findest du eine Übersicht welche Romane berücksichtigt wurden und welche nicht. Wenn ich das richtig interpretiere fehlen die Algonthin Yatta Romane und zwei Exklusiv Bände.

http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Blauband-Synopse

Bei Agontkin Yatta halte ich die Entscheidung für nachvollziehbar. Diese Bände bringen wenig an Informationen zur laufenden Handlung und sind eher als ein nicht abgeschlossener Unterzyklus zu betrachten. Eventuell würden sie jedoch in die Überarbeitung des Atlantiszyklus in Buchform hineinpassen.
Gehe mit dieser Idee schon länger im Kopf umher und bin Rainer Castor dankbar dafür das er diese 4 Geschichten nicht verwandt hat!
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Hulkoo » 20. April 2014, 20:35

Benutzeravatar
Offline
Hulkoo
Marsianer
Beiträge: 125
Registriert: 29. Juni 2012, 16:07
Ab kommenden Sommer habe ich wieder mehr Zeit zur Hobbypflege. Ist ja einiges nachzuholen, ca 50 Bände KvA.
Bei den Blaubänden hinke ich ganz ordentlich hinterher, ich hatte mit dem Ende des Varganen-Zyklus
aufgehört. Allerdings dachte ich, dass die Blaubände handlungsmäßig noch vor Band 250 sind, da hat
mich die Zeit wohl überholt.
:unschuldig:
Aber schön, dass die Blaubände zu einem "ordentlichen" Abschluss gebracht werden und nicht wie Ren Dhark/Terranauten schnell und schmutzig zu einem Ende geführt werden. Und dass es sogar noch weitergeht...
Werde die Bände beizeiten bei meinem lokalen Buchhändler bestellen.
Was eine Überarbeitung des KvA-Zyklus amgeht: Die Hoffnung stirbt wohl zuletzt. Aber wer solls kaufen und bezahlen? Wir 5-10 Menschen aus diesem Thread?

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Werner Fleischer » 20. April 2014, 21:46

Benutzeravatar
Offline
Werner Fleischer
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1887
Registriert: 3. Juli 2012, 14:42
Wohnort: Liddypool
Die Zugriffe sind relativ hoch, die sind nicht nur von 5 Personen erzeugt worden!
Spinal Tap und die Rutles sind die "Krone der musikalischen Entwicklung"

http://www.bvl-legasthenie.de/aktuelles

Grüne Bände mit Goldschrift und aufgeklebten Deckelbild - Seit 1892 ein Zeichen für Qualität - ideal geeignet für den Atlantiszyklus

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Klaus N. Frick » 26. Mai 2014, 17:45

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Seit einigen Tagen habe ich sie auf dem Schreibtisch: die erste Verlagsvorschau von Baukau Media, dem Buchverlag Eckhard Schwettmann, unserem ehemaligen PERRY RHODAN-Marketing- und Moewig-Verlagsleiter, sowie seinem Bruder Volker Schwettmann. Die beiden setzen neue Akzente in der Science-Fiction-Szene, und das finde ich gut.

Die erste Verlagsvorschau präsentiert das Programm für das Jahr 2014 und den Anfang von 2015. Klasse sind die ATLAN-Bücher, gespannt bin ich auf die Edition Utopia mit Hardcover-Ausgaben der klassischen Science-Fiction-Romane, die K.H. Scheer verfasst hat. Diese Romane las ich als Jugendlicher sehr gern, und wenn sie in einer schönen Neuausgabe vorliegen, ist das für jeden Science-Fiction-Fan ein Grund zur Freunde.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon schwarze0 » 26. Mai 2014, 19:55

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 10:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Klaus N. Frick hat geschrieben:Seit einigen Tagen habe ich sie auf dem Schreibtisch: die erste Verlagsvorschau von Baukau Media, dem Buchverlag Eckhard Schwettmann, unserem ehemaligen PERRY RHODAN-Marketing- und Moewig-Verlagsleiter, sowie seinem Bruder Volker Schwettmann. Die beiden setzen neue Akzente in der Science-Fiction-Szene, und das finde ich gut.

Die erste Verlagsvorschau präsentiert das Programm für das Jahr 2014 und den Anfang von 2015. Klasse sind die ATLAN-Bücher, gespannt bin ich auf die Edition Utopia mit Hardcover-Ausgaben der klassischen Science-Fiction-Romane, die K.H. Scheer verfasst hat. Diese Romane las ich als Jugendlicher sehr gern, und wenn sie in einer schönen Neuausgabe vorliegen, ist das für jeden Science-Fiction-Fan ein Grund zur Freunde.


Wann gibt es denn Details zum Bildband der Kristallprinz? Bei Amazon gibt es immerhin sch das Cover.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon dandelion » 26. Mai 2014, 22:28

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6903
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Klaus N. Frick hat geschrieben: ... gespannt bin ich auf die Edition Utopia mit Hardcover-Ausgaben der klassischen Science-Fiction-Romane, die K.H. Scheer verfasst hat.


In der Werbung ist von der "Fassung letzter Hand" die Rede, also wurden die Texte nicht neu bearbeitet. Allerdings gab es wohl zu K.H.Scheers Lebzeiten verschiedene Bearbeitungen und Kürzungen. Ich bin gespannt, wieviel vom Flair der Entstehungszeit in den 50 er und 60er Jahren enthalten ist.

Besonders interessant sind die angekündigten Materialien aus Scheers Privatarchiv. Der erste Band soll schon im Juni erscheinen.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Kaowen » 27. Mai 2014, 11:19

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 478
Registriert: 11. Dezember 2012, 21:53
schwarze0 hat geschrieben:Wann gibt es denn Details zum Bildband der Kristallprinz? Bei Amazon gibt es immerhin sch das Cover.


Ich bin von dem Cover enttäuscht, gefällt mir gar nicht. :sn:

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon dandelion » 27. Mai 2014, 13:14

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6903
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Kaowen hat geschrieben:Ich bin von dem Cover enttäuscht, gefällt mir gar nicht. :sn:


Atlan sieht irgendwie dämonisch aus. Wie eine negative Persönlichkeit, die er nicht ist.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Lion » 29. Mai 2014, 23:23

Benutzeravatar
Offline
Lion
Marsianer
Beiträge: 115
Registriert: 30. Juni 2012, 06:47
Klaus N. Frick hat geschrieben:Seit einigen Tagen habe ich sie auf dem Schreibtisch: die erste Verlagsvorschau von Baukau Media, dem Buchverlag Eckhard Schwettmann, unserem ehemaligen PERRY RHODAN-Marketing- und Moewig-Verlagsleiter, sowie seinem Bruder Volker Schwettmann. Die beiden setzen neue Akzente in der Science-Fiction-Szene, und das finde ich gut.

Die erste Verlagsvorschau präsentiert das Programm für das Jahr 2014 und den Anfang von 2015. Klasse sind die ATLAN-Bücher, gespannt bin ich auf die Edition Utopia mit Hardcover-Ausgaben der klassischen Science-Fiction-Romane, die K.H. Scheer verfasst hat. Diese Romane las ich als Jugendlicher sehr gern, und wenn sie in einer schönen Neuausgabe vorliegen, ist das für jeden Science-Fiction-Fan ein Grund zur Freunde.



hier der link zur Verlagsvorschau mit mehr Details z.B zum Atlan Band: http://www.baukau-media.de/pdf/Baukau_M ... 4_2015.pdf

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Kaowen » 30. Mai 2014, 20:31

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 478
Registriert: 11. Dezember 2012, 21:53
Klaus N. Frick hat geschrieben:Seit einigen Tagen habe ich sie auf dem Schreibtisch: die erste Verlagsvorschau von Baukau Media, dem Buchverlag Eckhard Schwettmann, unserem ehemaligen PERRY RHODAN-Marketing- und Moewig-Verlagsleiter, sowie seinem Bruder Volker Schwettmann. Die beiden setzen neue Akzente in der Science-Fiction-Szene, und das finde ich gut.

Die erste Verlagsvorschau präsentiert das Programm für das Jahr 2014 und den Anfang von 2015. Klasse sind die ATLAN-Bücher, gespannt bin ich auf die Edition Utopia mit Hardcover-Ausgaben der klassischen Science-Fiction-Romane, die K.H. Scheer verfasst hat. Diese Romane las ich als Jugendlicher sehr gern, und wenn sie in einer schönen Neuausgabe vorliegen, ist das für jeden Science-Fiction-Fan ein Grund zur Freunde.


Mittlerweile habe ich von Baukau Media die Verlagsvorschau auch zugeschickt bekommen. Ist schön gemacht, mit einem sicherlich interessanten Programm (wobei ich mir die Scheer-Bände nicht kaufen werde, auch nicht das Kelsner-Buch Raumfragmente, bei dem Atlan-Bildband werde ich aber zuschlagen). Da kann man nur hoffen, dass sich für Baukau die ganze Sache auch rechnet.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Klaus N. Frick » 30. November 2015, 12:26

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
In einem Logbuch der Redaktion erinnere ich noch mal an die ATLAN-Bücher bei Baukau, an denen Volker und Eckhard Schwettmann sowie Rainer Castor einen sehr großen Anteil hatten. Eine sowohl traurige als auch positive Geschichte ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader- ... aukau.html

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon GruftiHH » 20. April 2017, 14:31

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2233
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Sorry, fallls es hier falsch ist, aber ich finde nicht mehr die gebundenen Ausgaben der Atlan Blaubände 44 und 45 (weder gebraucht noch neu).....

Sind die so selten, oder gab es die nur als E-Books?
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon Klaus N. Frick » 20. April 2017, 14:58

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7322
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
GruftiHH hat geschrieben:Sorry, fallls es hier falsch ist, aber ich finde nicht mehr die gebundenen Ausgaben der Atlan Blaubände 44 und 45 (weder gebraucht noch neu).....

Sind die so selten, oder gab es die nur als E-Books?


Ich vermute, die sind mittlerweile so selten. Nach dem Tod der beiden Schwettmann-Brüder ist der Verlag ja aufgelöst worden.

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon GruftiHH » 20. April 2017, 16:13

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2233
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Danke Klaus.... jo, so wird es wohl sein. :(
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon GruftiHH » 26. Oktober 2017, 13:35

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2233
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Habe eben den Finalen 45er-Band über MEDIMOPS erhalten und freue mich gerade wie Bolle....... ^_^ ^_^ ^_^

Damit ist meine Sammlung komplett.
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Atlan bei Baukau Fiction

Beitragvon GruftiHH » 26. März 2018, 09:56

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2233
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
GruftiHH hat geschrieben:Habe eben den Finalen 45er-Band über MEDIMOPS erhalten und freue mich gerade wie Bolle....... ^_^ ^_^ ^_^

Damit ist meine Sammlung komplett.


Ich habe ihn ja schon. Aber Medimops hat mir am WE eine Mail geschickt, dass der Artikel wieder da ist. Nur für die, die Ihre Sammlung auch vervollständigen möchten.
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *
Vorherige

Zurück zu ATLAN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste