Forumsregeln
Link

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Sardonyx1 » 6. März 2018, 01:43

Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
@ Moonbiker: Stimmt, an Talamon hätte ich mich eigentlich erinnern können. Habe die Romane (als Silberbände) gelesen. :o( Ist allerdings auch schon über 20 Jahre her. Das war während meiner ersten PR Lesephase. Da merke ich wieder wie die Zeit vergeht. :unsure:

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Sardonyx1 » 11. März 2018, 18:38

Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
Band 8 hat mir wieder sehr gut gefallen. Spannend, mit einigen Krimielementen und einem Finale das auch gut in einen Actionfilm gepasst hätte. Das mag vielleicht nicht den Geschmack aller Leser treffen, ich fand es in diesem Fall aber gelungen. Gefreut hat mich daß der glücklose Sonderermittler Nuokhar am Ende, einfach dadurch das er Cooligar lange genug aufhielt damit Atlan entkommen konnte doch noch dazu beitrug daß dem korrupte "letzte Gonozal" (eigenlich der Vorletzte) sein Schicksal ereilte!

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Sardonyx1 » 30. März 2018, 19:10

Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
Heute endlich dazu gekommen Band 9 zu lesen. So weit ich mitbekommen habe gehört Frank Borsch zu den Autoren bei denen die Meinung der Foristen gespalten ist. Mir hat der Roman aber gut gefallen, er war auf jedenfall spannend. Etwas überrascht hat mich wie wenig sich scheinbar seit Atlans letzten Besuch auf Celkar, vor 2000 verändert hat. Selbst die Geheimtunnels von damals existieren noch.
Tsuara tat mir leid, nach all dem was sie durchgemacht hat war das einzigste was sie letztlich erreichte verhaftet zu werden. Abgesehen davon, Atlan meinte zwar daß Tamarena nicht Eifersüchtig sei, ich hatte am Ende aber doch den Eindruck daß sie nicht ganz unglücklich darüber war daß die scheinbare Rivalin aus dem Spiel war. Wobei ich es gut fand daß Frank Borsch darauf verzichtet hat noch zusätzlich eine Affaire zwischen Tsuara und Atlan einzubauen.

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Yman » 30. März 2018, 19:56

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 937
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Sardonyx1 hat geschrieben:So weit ich mitbekommen habe gehört Frank Borsch zu den Autoren bei denen die Meinung der Foristen gespalten ist.

Das wird bei vielen so sein. Dass die Meinung über Frank Borsch gespalten sein soll, wird aber nichts mit seinen Traversan-Romanen zu tun haben. Ich bin mal gespannt, wie mir die Traversan-Fortsetzung "Fluchtpunkt Schemmenstern", von Frank Borsch, gefallen wird.

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Clark Flipper » 30. März 2018, 20:09

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ich würde sogar sagen, bei fast allen. :D

Aber ich denke das macht das Team stark. ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Sardonyx1 » 2. April 2018, 17:35

Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
@Yman, @Clark Flipper: Mir ist schon klar daß kein Autor nur Fans hat aber bei Frank Borsch hatte ich den Eindruck daß die Kritik an ihm sehr harsch ist. Aber wie gesagt mir gefiel das Heft und ich bin schon mal auf sein Schemmenstern Buch neugierig.

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Yman » 2. April 2018, 21:05

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 937
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Sardonyx1 hat geschrieben:@Yman, @Clark Flipper: Mir ist schon klar daß kein Autor nur Fans hat aber bei Frank Borsch hatte ich den Eindruck daß die Kritik an ihm sehr harsch ist.

Die Kritik an Borschs Atlan-Romanen? Hier im Thema?

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Heiko Langhans » 2. April 2018, 23:10

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4003
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek
Tsuara hat im Traversan-Hardcover 4 noch einen starken Auftritt.

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Sardonyx1 » 2. April 2018, 23:25

Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
Ich bezog mich jetzt nicht speziell auf das Atlanunterforum oder dieses Thema hier, sondern das Forum allgemein, bedaure wenn ich mich unklar ausgedrückt habe. Im Neo Forum kann man z.B. eine Menge zu dem Thema finden. Mir ging es eigentlich nur um die ganz persönliche Beobachtung das mir genau die Autoren bei denen ich den Eindruck habe daß sie besonders populär sind mich eher wenig ansprechen und die weniger populären mir zum Teil mehr zusagen. Und habe mich gefragt ob dieser Eindruck richtig ist oder nicht.

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Clark Flipper » 2. April 2018, 23:28

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
:nein:

Dieses Forum ist erwiesenermaßen nicht Repräsentative. ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Sardonyx1 » 2. April 2018, 23:30

Offline
Sardonyx1
Siganese
Beiträge: 79
Registriert: 14. Juli 2017, 09:59
@Heiko Langhans: Ist Hardcover 4 "Fluchtpunkt Schemmenstern" ?

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Heiko Langhans » 2. April 2018, 23:53

Offline
Heiko Langhans
Postingquelle
Beiträge: 4003
Registriert: 26. Juni 2012, 12:15
Wohnort: Reinbek

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Yman » 3. April 2018, 22:25

Benutzeravatar
Offline
Yman
Ertruser
Beiträge: 937
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Sardonyx1 hat geschrieben:Ich bezog mich jetzt nicht speziell auf das Atlanunterforum oder dieses Thema hier, sondern das Forum allgemein, bedaure wenn ich mich unklar ausgedrückt habe. Im Neo Forum kann man z.B. eine Menge zu dem Thema finden. Mir ging es eigentlich nur um die ganz persönliche Beobachtung das mir genau die Autoren bei denen ich den Eindruck habe daß sie besonders populär sind mich eher wenig ansprechen und die weniger populären mir zum Teil mehr zusagen. Und habe mich gefragt ob dieser Eindruck richtig ist oder nicht.


Das müsstest du schon klarer sagen, welche Autoren du meinst. Welche vermeintliche populären Autoren sprechen die nicht an, und welche Autoren, die dich ansprechen, hältst du für nicht populär?

Die Traversan-Autoren sind:
Rainer Castor: 3
Hans Kneifel: 2
Hubert Haensel: 2
Peter Terrid: 2
Robert Feldhoff: 1
Frank Borsch: 1 + 1
Rainer Hanczuk: 1

Im Atlan-Zyklus "Abenteuer der SOL" sind die wichtigsten Autoren

Peter Griese: 30
Horst Hoffmann: 27
Hans Kneifel: 21
Falk-Ingo Klee: 18
Peter Terrid: 17
Arndt Ellmer: 15
Kurt Mahr: 14
Hubert Haensel: 14
H. G. Francis: 10

Von denen mag ich Peter Terrid am wenigsten.

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Klaus N. Frick » 31. Oktober 2018, 19:14

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7669
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Es ist zwanzig Jahre her – damals starteten wir die erste Miniserie überhaupt. Ich halte »ATLAN-Traversan« immer noch für ziemlich großartig und wegweisend – deshalb schrieb ich darüber auch ein Logbuch der Redaktion:
https://perry-rhodan.net/aktuelles/logb ... -traversan

Re: Klassiker: Traversan

Beitragvon Elena » 1. November 2018, 00:51

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14656
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ich hab Traversan auch immer gern gelesen. :st:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Vorherige

Zurück zu ATLAN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste