Forumsregeln
Link

Blaubände - Zeitabenteuer - Kanon

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 3. November 2017, 12:29

Trevor Casalle 839
Ich kann mich daran erinnern, dass mal explizit ausgesagt wurde, dass die Blaubände bei den Zeitabenteuern nunmehr "Kanon" wären und nicht die alten TB's, da letztere zuviele Fehler beinhalteten. Also: TBs pfui, Blaubände hui!

Nun berichtet Klaus, dass er bei den Blaubänden sehr darauf bedacht war, sowohl die Welt "Miracle" als auch den Cyno-Vampir "Nonfarmale" aus der Neubearbeitung zumindest bei Band 13 "rauszuhauen". Siehe seinen neuesten Beitrag hier: https://perry-rhodan.net/aktuelles/erinnerungen/der-redakteur-erinnert-sich-ein-abschluss-f%C3%BCr-die-zeitabenteuer

Die Perrypedia wiederum tut einfach so, als wären die Blaubände eine einfache Neuveröffentlichung der Taschenbücher und führt Miracle und Nonfarmale, als gäbe es die kanonisierte Neubearbeitung der Atlan-Zeitabentuer nicht.

Da ich selber nicht die Blaubände 12 und 13 besitze, hier mal die Frage: kommen Miracle und Nonfarmale in diesen wirklich doch noch vor? Hatte sich also Hans Kneifel am Ende gegen Klaus durchgesetzt? Oder sind die beiden Themen Nonfarmale und Miracle "draußen"?

Re: Blaubände - Zeitabenteuer - Kanon

Beitragvon Yman » 3. November 2017, 19:35

Benutzeravatar
Offline
Yman
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Da ich selber nicht die Blaubände 12 und 13 besitze, hier mal die Frage: kommen Miracle und Nonfarmale in diesen wirklich doch noch vor? Hatte sich also Hans Kneifel am Ende gegen Klaus durchgesetzt? Oder sind die beiden Themen Nonfarmale und Miracle "draußen"?


Nonfarmale und Miracle gibt es auch in den Büchern. Wenn Hans Kneifel das so gesehen hat: »Wir haben den Lesern eine Mischung aus historischem Roman und Science Fiction versprochen, dabei sollten wir bleiben.« Dann kann ich ihm nur beipflichten. Genau diese Mischung ist es doch, die die Romane interessant macht, und weniger Atlans Rolle als Zuschauer bei historischen Ereignissen.

Die Diskussion über die Anzahl geplanter Bände, ob 10, 13 oder 17, mit einem Machtwort von Florian Marzin mutet sehr seltsam an. Wenn Kneifel 17 Bände wollte, warum hat er sie nicht bekommen? Die Reihe ist dann ja doch fortgesetzt worden. Wenn sich die Bände verkaufen, kann es Marzin doch egal sein, ob das Zeitabenteuer oder andere Romane sind.

Re: Blaubände - Zeitabenteuer - Kanon

Beitragvon Lion » 8. November 2017, 12:22

Benutzeravatar
Offline
Lion
Siganese
Beiträge: 84
Registriert: 30. Juni 2012, 06:47
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Ich kann mich daran erinnern, dass mal explizit ausgesagt wurde, dass die Blaubände bei den Zeitabenteuern nunmehr "Kanon" wären und nicht die alten TB's, da letztere zuviele Fehler beinhalteten. Also: TBs pfui, Blaubände hui!


Ich kann mich an diese Aussage (Blaubände der Zeitabenteur=Kanon) weder erinnern noch sie für gut heißen! Die TBs der Zeitabenteuer sind und bleiben nun mal die Primärquelle (trotz all ihren Fehler). Die Blaubände sind und bleiben überarbeite Neuausgaben (die nicht nur Fehlerkorrekturen enthalten) und entsprechen somit nur bedingt dem Kanon. Beispielsweise wurden die Blaubände um die Handlungsebene um Cyr Aescunnar ergänzt. Insofern gehst Du mein lieber Trevor Casalle 839 - meiner Meinung nach - mit einer komplett irrigen Meinung in diese Diskussion!

Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Die Perrypedia wiederum tut einfach so, als wären die Blaubände eine einfache Neuveröffentlichung der Taschenbücher und führt Miracle und Nonfarmale, als gäbe es die kanonisierte Neubearbeitung der Atlan-Zeitabentuer nicht.


Auch hier muss ich Dir wegen dem oben aufgehrührtem Punkt widersprechen. Zugegeben in den den Handlungszusammenfassungen und in den PP-Artikel sind die Zeitabenteuer nur sehr rudimentär aufgenommen worden und eine klare Differenzierung nach "Primärquelle=TB" und "Sekundärquelle=Blauband/Hörbuch" fehlt meist. In der Tat liegt hier ein noch offenes Tätigkeitsfeld! Leider hat sich bisher noch niemand gefunden dies nach den heute in der PP üblichen Qualitätsaspekten entsprechend herauszuarbeiten. Nah, hättest Du nicht Lust dazu? Jeder ist zur Mitarbeit bei der PP willkommen!

Ansonsten hat ja schon YMAN geantwort, dass Miracle usw. in beiden Quellen enthalten sind

Re: Blaubände - Zeitabenteuer - Kanon

Beitragvon Klenzy » 15. November 2017, 22:05

Benutzeravatar
Offline
Klenzy
Marsianer
Beiträge: 100
Registriert: 26. November 2013, 11:57
Lion hat geschrieben:
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Ich kann mich daran erinnern, dass mal explizit ausgesagt wurde, dass die Blaubände bei den Zeitabenteuern nunmehr "Kanon" wären und nicht die alten TB's, da letztere zuviele Fehler beinhalteten. Also: TBs pfui, Blaubände hui!


Ich kann mich an diese Aussage (Blaubände der Zeitabenteur=Kanon) weder erinnern noch sie für gut heißen

[...]

Insofern gehst Du mein lieber Trevor Casalle 839 - meiner Meinung nach - mit einer komplett irrigen Meinung in diese Diskussion!


Trevor bezieht sich vermutlich hierauf:
https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... =39&t=9615

Lion hat geschrieben:
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:Die Perrypedia wiederum tut einfach so, als wären die Blaubände eine einfache Neuveröffentlichung der Taschenbücher und führt Miracle und Nonfarmale, als gäbe es die kanonisierte Neubearbeitung der Atlan-Zeitabentuer nicht.


In der Tat liegt hier ein noch offenes Tätigkeitsfeld! Leider hat sich bisher noch niemand gefunden dies nach den heute in der PP üblichen Qualitätsaspekten entsprechend herauszuarbeiten. Nah, hättest Du nicht Lust dazu? Jeder ist zur Mitarbeit bei der PP willkommen!

[...]


Es ist schlicht ein Ressourcenproblem.
Ich schließe mich Lions Aufruf an.
Inzwischen ist mir - bedauerlicherweise - mehrfach aufgefallen, dass hier im Forum gerne die eine oder andere Lücke in der PP bemängelt wird. Darauf meine pauschale Antwort: Hinsetzen, mitmachen!
Mach langsam! Das Leben ist zu kurz, um sich zu beeilen.

Zurück zu ATLAN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast