Forumsregeln
Link

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Alexandra » 12. Februar 2019, 01:20

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7062
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Ohne Hautfarbe, ohne Herkunft und ohne Geschlecht wäre schon bisschen komisch. :)
(Jaaa, ich weiß, was du meinst)
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Tostan » 12. Februar 2019, 09:22

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1403
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
astroGK hat geschrieben:
Robert Corvus hat geschrieben:Als Stephenie Meyer bei der lit.cologne gelesen hat, war ich einer von zwei Männern auf dem Literaturschiff. Bei der Signierstunde hat sie sich etwas erschrocken ... :D

Noch ein weiter Weg zur Vision von Voltz beim Con. "TERRANER" (Wir alle, ohne Unterschied, ohne Hautfarbe, ohne Herkunft und ohne Geschlecht)


Political correctness ist ja gut und schön - aber es hört für mich da auf, wo man mich meines Geschlechts berauben möchte. *pumpgunzückt* :devil:
Und Gleichmacherei führt ins Abseits, weil ohne Individualität wäre die Menschheit nicht da, wo wir sind. Am Boden statt auf den Bäumen.

:aa:

-O- Tostan -O-

PS: Wäre mal ne interessante Diskussion: Was heißt das überhaupt: Wir sind Terraner ...
To Live Is To Die

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Alexandra » 12. Februar 2019, 09:34

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7062
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Die Voltz'sche Version ist durch Band 1000 ziemlich gründlich festgelegt: der kindlich offene Mensch mit Wahrnehmung des Kosmischen (via Perry) und die Vielfalt im Guten wie im Bösen (via die eingestreuten Lebensgeschichten - das Böse später relativiert durch die verbrecherfreie Gesellschaft).

Leider lebt Voltz nicht mehr.
Anschlussfrage: Denkt KNF, dass er mit "Galaktiker" dasselbe meint wie der von ihm zitierte Voltz mit "Terraner" meinte?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Tostan » 12. Februar 2019, 09:55

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1403
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Das offizielle Video von Ben Calvin Hary ist online

https://www.youtube.com/watch?v=nzQRhW_PYCQ

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Perturabo » 12. Februar 2019, 11:33

Benutzeravatar
Offline
Perturabo
Siganese
Beiträge: 5
Registriert: 12. Februar 2019, 11:03
Nachdem bislang ja erst die positiven Aspekte beleuchtet wurden, komme ich mal zu einer Sache die NEGATIV war:

Warum hat es seitens des Verlages (VPM) kein Mitglied der Geschäftsführung für nötig befunden, bei der Veranstaltung zu erscheinen und ein Grußwort oder ähnliches zu überbringen. Für ein Produkt dass seit 3000 Wochen kontinuierlich Umsätze und Gewinne generiert, wäre ein Zeichen des Commitments sicher angebracht.

Nicht nur gegenüber den Fans, sondern auch und gerade gegenüber den Mitarbeitern und Autoren ist ein Zeichen der Solidarität und der Wertschätzung angemessen und notwendig.

Hier hat sich der Geschäftsführer des Hörbuchverlages (1A Medien) meine Hochachtung verdient - die rein kommerzielle Betrachtungsweise (Es ist egal was wir produzieren - solange ihr dafür bezahlt, machen wir damit weiter.) war erfrischend ehrlich und trotzdem ist er zu dem Event angereist.

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Wulfman » 12. Februar 2019, 12:25

Benutzeravatar
Offline
Wulfman
Plophoser
Beiträge: 307
Registriert: 29. Juni 2012, 21:36
Tostan hat geschrieben:Das offizielle Video von Ben Calvin Hary ist online

https://www.youtube.com/watch?v=nzQRhW_PYCQ


Hab ich das richtig gehört? Erst sagt der K.N.Frick im Interview "Rodaan" und danach "verbessert" er sich zu "Roudn"?
Setzt sich "Roudn" jetzt auch in der Redaktion durch?
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen zu Perry Rhodan: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Perturabo » 12. Februar 2019, 12:37

Benutzeravatar
Offline
Perturabo
Siganese
Beiträge: 5
Registriert: 12. Februar 2019, 11:03
Wulfman hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Das offizielle Video von Ben Calvin Hary ist online

https://www.youtube.com/watch?v=nzQRhW_PYCQ


Hab ich das richtig gehört? Erst sagt der K.N.Frick im Interview "Rodaan" und danach "verbessert" er sich zu "Roudn"?
Setzt sich "Roudn" jetzt auch in der Redaktion durch?



Es wurde immer dazu gesagt, dass es eine verbindliche Anweisung seitens des Marketings ist. Ich denke dass gehört wie die optische Verjüngung von Rhodan (-> Titelbild 3000) zur neuen Marken-Strategie.

An viele Stellen wurde unterschwellig deutlich, dass nicht alle Autoren und Mitarbeiter dahinter stehen... aber natürlich muss man die Entscheidungen des Arbeitgebers mittragen.

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Ce Rhioton » 12. Februar 2019, 12:52

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3022
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Perturabo hat geschrieben:Es wurde immer dazu gesagt, dass es eine verbindliche Anweisung seitens des Marketings ist. Ich denke dass gehört wie die optische Verjüngung von Rhodan (-> Titelbild 3000) zur neuen Marken-Strategie.

Nun ja, wenn dem so wäre, könnte man es von offizieller Seite ja einräumen.
An viele Stellen wurde unterschwellig deutlich, dass nicht alle Autoren und Mitarbeiter dahinter stehen... aber natürlich muss man die Entscheidungen des Arbeitgebers mittragen.


Selbst die Entscheidungen, die wider der eigenen Überzeugung stehen?

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Arthur Dent » 12. Februar 2019, 12:56

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1473
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Perturabo hat geschrieben:
Wulfman hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Das offizielle Video von Ben Calvin Hary ist online

https://www.youtube.com/watch?v=nzQRhW_PYCQ


Hab ich das richtig gehört? Erst sagt der K.N.Frick im Interview "Rodaan" und danach "verbessert" er sich zu "Roudn"?
Setzt sich "Roudn" jetzt auch in der Redaktion durch?



Es wurde immer dazu gesagt, dass es eine verbindliche Anweisung seitens des Marketings ist. Ich denke dass gehört wie die optische Verjüngung von Rhodan (-> Titelbild 3000) zur neuen Marken-Strategie.

An viele Stellen wurde unterschwellig deutlich, dass nicht alle Autoren und Mitarbeiter dahinter stehen... aber natürlich muss man die Entscheidungen des Arbeitgebers mittragen.

Unterschwellig würde ich das nicht nennen. Der Spruch "das Marketing will das so" wurde zu einem geflügelten Wort am Samstag. Aber in ein paar Tagen ist der Presse-Hype vorbei und dann darf wieder jeder den Perry so aussprechen, wie er möchte.

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Perturabo » 12. Februar 2019, 13:28

Benutzeravatar
Offline
Perturabo
Siganese
Beiträge: 5
Registriert: 12. Februar 2019, 11:03
Arthur Dent hat geschrieben:
Perturabo hat geschrieben:
Wulfman hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Das offizielle Video von Ben Calvin Hary ist online

https://www.youtube.com/watch?v=nzQRhW_PYCQ


Hab ich das richtig gehört? Erst sagt der K.N.Frick im Interview "Rodaan" und danach "verbessert" er sich zu "Roudn"?
Setzt sich "Roudn" jetzt auch in der Redaktion durch?



Es wurde immer dazu gesagt, dass es eine verbindliche Anweisung seitens des Marketings ist. Ich denke dass gehört wie die optische Verjüngung von Rhodan (-> Titelbild 3000) zur neuen Marken-Strategie.

An viele Stellen wurde unterschwellig deutlich, dass nicht alle Autoren und Mitarbeiter dahinter stehen... aber natürlich muss man die Entscheidungen des Arbeitgebers mittragen.

Unterschwellig würde ich das nicht nennen. Der Spruch "das Marketing will das so" wurde zu einem geflügelten Wort am Samstag. Aber in ein paar Tagen ist der Presse-Hype vorbei und dann darf wieder jeder den Perry so aussprechen, wie er möchte.



Ungewollt komisch wirkt die zwangsverordnete "Perry Rhodn" Sprachweise, weil der Hörbuchpartner seit der Lesung von Band 2400 von einem "Perry RhodAAn" spricht. Ist übrigens auch bei der Lesung von Nr. 3000 so.

Es sind also 600 gelesene Hefte (600 * ca. 4 Stunden) 2.400 Stunden gelesene EA zusätzlich zu unzähligen Silberbänden etc. mit "Perry RhodAAn" in der Welt. Welchen Sinn macht es da eine andere Sprechweise einführen zu wollen.

Und wenn der Verlag - vielleicht aus einem vernünftigen und nachvollziehbaren - Grunde so eine Änderung plant, dann diese konsequent umsetzen (also auch bei Lizenzprodukten), und bitte auch offensiv an die Kunden kommunizieren und erklären.
Nur so wie es gemacht wurde, ist es wenig professionell - und eher kontraproduktiv.
"Perry Rhodan" muss langfristig als Marke gedacht und behandelt werden! Die Vorbilder zum strategischen Marken-Management müssen langfristig bei IPs wie "Star Wars" liegen.

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Robert Corvus » 12. Februar 2019, 13:42

Benutzeravatar
Offline
Robert Corvus
Oxtorner
Beiträge: 603
Registriert: 19. September 2013, 14:38
Wohnort: Köln
Ich kann schon verstehen, dass man dann, wenn audio(-visuelle) Medien immer wichtiger werden, eine einheitliche Aussprache vorgibt. Wenn verschiedene Interviews hintereinandergeschnitten werden und ein Interviewpartner sagt "Rodaan" und der nächste "Roudn", verwirrt das die Zuschauer.
Abseits von Kameras und Tonstudios kann ja jeder so aussprechen, wie er/sie will - dann sage ich ja auch "Weltraumratte" statt "Mausbiber". B-)

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon KielFM » 12. Februar 2019, 14:10

Offline
KielFM
Siganese
Beiträge: 33
Registriert: 4. Dezember 2013, 21:52
Wohnort: Köln / Kiel
Ce Rhioton hat geschrieben:Selbst die Entscheidungen, die wider der eigenen Überzeugung stehen?


Wenn ich mir keinen neuen Job suchen will, selbstverständlich. Auch Autoren und Verlagsmitarbeiter haben Rechnungen zu bezahlen.

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Wulfman » 12. Februar 2019, 14:12

Benutzeravatar
Offline
Wulfman
Plophoser
Beiträge: 307
Registriert: 29. Juni 2012, 21:36
Ich finde es ok, wenn das Marketing die Aussprache "Roudn" vereinheitlicht. Ehrlich gesagt wußte ich als Kind viele Jahre nicht, dass er eigentlich "Rodaan" heißen sollte. Das "Roudn" war für mich selbstverständlich und das "Rodaan" hat mich dann verwirrt, als ich es das erste Mal gehört habe. Da ich davon ausgehe, dass es den Lesern, die sich nicht so intensiv mit der Serie beschäftigen, ebenso geht, finde ich die Entscheidung sehr gut nachvollziehbar.
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen zu Perry Rhodan: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Alraska » 12. Februar 2019, 14:18

Benutzeravatar
Offline
Alraska
Marsianer
Beiträge: 252
Registriert: 14. Mai 2013, 10:18
Wohnort: LEUCHTKRAFT
Kurz OT:
Rhodan müsste englisch ausgesprochen werden wie "Roudään".
Rhoden wäre dann "Roudn".
Lustig wird's mit Icho Tolot: "Roudnos".

Übrigens, aus einem PR-Roman:
Gucky reckte sich und wölbte die Brust vor. »Nichts wird lucky ohne Gucky, mein lieber Großadministrator. Ich bin der Größte, das vergisst du manchmal.

Soviel zur Aussprache des Mausbibers :D

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Wulfman » 12. Februar 2019, 14:26

Benutzeravatar
Offline
Wulfman
Plophoser
Beiträge: 307
Registriert: 29. Juni 2012, 21:36
Ich denke nicht, dass es hier um eine "englische" Aussprache geht, sondern um eine "intuitive".
Mein Youtube-Kanal mit 3D-Animationen zu Perry Rhodan: https://www.youtube.com/user/ScheidleDesign

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. Februar 2019, 15:27

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8611
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Alexandra hat geschrieben:Anschlussfrage: Denkt KNF, dass er mit "Galaktiker" dasselbe meint wie der von ihm zitierte Voltz mit "Terraner" meinte?


Ich benutze den Begriff »Galaktiker« so gut wie gar nicht. Ich sage auch lieber »Mensch« als »Terraner«. Aber jetzt geht's in die Politik-Ecke, also hören wir hier bitte auf.

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. Februar 2019, 15:30

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8611
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Perturabo hat geschrieben:Nachdem bislang ja erst die positiven Aspekte beleuchtet wurden, komme ich mal zu einer Sache die NEGATIV war:

Warum hat es seitens des Verlages (VPM) kein Mitglied der Geschäftsführung für nötig befunden, bei der Veranstaltung zu erscheinen und ein Grußwort oder ähnliches zu überbringen. Für ein Produkt dass seit 3000 Wochen kontinuierlich Umsätze und Gewinne generiert, wäre ein Zeichen des Commitments sicher angebracht.


Es war eine Veranstaltung der Redaktion für die Fans. Wir haben unseren Geschäftsführer nicht einmal eingeladen. Also nicht aus Bösartigkeit, sondern weil wir dafür keinen Grund gesehen haben.

Aus meiner Sicht war es richtig, dass wir da waren. Nach der genannten Logik hätte jemand aus der Konzernspitze auftauchen müssen.

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. Februar 2019, 15:32

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8611
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Perturabo hat geschrieben:
Es wurde immer dazu gesagt, dass es eine verbindliche Anweisung seitens des Marketings ist. Ich denke dass gehört wie die optische Verjüngung von Rhodan (-> Titelbild 3000) zur neuen Marken-Strategie.

An viele Stellen wurde unterschwellig deutlich, dass nicht alle Autoren und Mitarbeiter dahinter stehen... aber natürlich muss man die Entscheidungen des Arbeitgebers mittragen.


Fakt ist: Wir haben das intern diskutiert, und wir haben uns mehrheitlich dafür entschieden – also Redaktion und Marketing –, künftig nach außen hin, den amerikanischen Helden unserer Serie auch englisch auszusprechen. Im Büro und daheim sage ich weiterhin »Pärri Roodaaan« wie in den vergangenen 42 Jahren.

Aber Fakt ist auch: Kein »normaler Mensch« hat das in den vergangenen Jahren mehr verstanden. ^_^

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Chris the Great » 12. Februar 2019, 15:33

Benutzeravatar
Offline
Chris the Great
Marsianer
Beiträge: 101
Registriert: 14. Juli 2012, 16:15
Ich lese mir gerade einmal die diversen Berichte durch und danke an dieser Stelle allen Schreibern für das Schildern ihrer Eindrücke :st:

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon old man » 12. Februar 2019, 15:54

Benutzeravatar
Offline
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1911
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen
Klaus N. Frick hat geschrieben:m Büro und daheim sage ich weiterhin »Pärri Roodaaan« wie in den vergangenen 42 Jahren.

Aber Fakt ist auch: Kein »normaler Mensch« hat das in den vergangenen Jahren mehr verstanden. ^_^

Das ist komisch, ich lese 1979, komme aus Ettlingen, und habe zusammen mit den anderen beiden Fans, die ich hier kannte, immer die englische Aussprache benutzt. Ich fand es immer ungewohnt, wenn ich "Rhodaan" hörte, es ist schließlich ein amerkanischer Name, würde ich diese Namen eindeutschen, würde mein Lieblingsgitarrist "Klappton" heißen. B-)
Zuletzt geändert von Elena-Gucky am 12. Februar 2019, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Quote repariert
Zu den Sternen !

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Perturabo » 12. Februar 2019, 16:44

Benutzeravatar
Offline
Perturabo
Siganese
Beiträge: 5
Registriert: 12. Februar 2019, 11:03
Klaus N. Frick hat geschrieben:Aus meiner Sicht war es richtig, dass wir da waren. Nach der genannten Logik hätte jemand aus der Konzernspitze auftauchen müssen.


Da es die einzige Veranstaltung zu Band 3000 war, wäre das angebracht gewesen.

Wenn nicht für einen Titel mit bislang 58 Jahren Laufzeit, wann wäre sowas denn angemessen?
Zuletzt geändert von Tiberius am 13. Februar 2019, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Quote repariert

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. Februar 2019, 18:02

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8611
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Okay, zehneinhalb Minuten sind ein bisschen lang, aber hoffentlich unterhaltsam: Von Volker Hoff stammt der gelungene YouTube-Film zu #pr3000muc und der Präsentation der kommenden Miniserie. Ich lobe absolut ausführlich den Autorenkollegen Kai Hirdt ...

Guckt selbst:

https://www.youtube.com/watch?v=5S7_SCgGd8o

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. Februar 2019, 19:16

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8611
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Es gibt einen sehr schönen und übersichtlichen YouTube-Film zur Veranstaltung in München – also #pr3000muc –, in dem es ein hoffentlich witziges Interview mit mir zu bestaunen gibt.

Hier:
https://www.youtube.com/watch?v=nzQRhW_PYCQ

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon Ekatus » 13. Februar 2019, 11:11

Benutzeravatar
Offline
Ekatus
Siganese
Beiträge: 9
Registriert: 9. Dezember 2018, 09:25
Meine neue PERRY RHODAN-Unterseite ist auch um die Impressionen vom 9. Februar 2019 ergänzt:

https://kurzfilmschmiede.de/perryrhodan/
Alles zum PERRY RHODAN Fanfilm "Der letzte Tag":
https://kurzfilmschmiede.de/2018/05/19/der-letzte-tag/

----------------------------------------------------------------------------------
PERRY RHODAN-Impressionen:
https://kurzfilmschmiede.de/perryrhodan/
----------------------------------------------------------------------------------
パトリック auf Twitter:
https://twitter.com/kurzfilmschmied

Re: PERRY RHODAN 3000 in München

Beitragvon astroGK » 14. Februar 2019, 00:09

Offline
astroGK
Plophoser
Beiträge: 432
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45
Tostan hat geschrieben: und vielleicht ja auch 2021 ein Austria Con :-))

:aa:ist

-O- Tostan -O-
AHH :P Ist die Erinnerung an das Leiden, bereits von beginnender Vorfreude überdeckt? Der Großorganisator wieder am Werken? :unschuldig: ;)
VorherigeNächste

Zurück zu Termine, Veranstaltungen, Cons, Stammtische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast