Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Troll Incorporation
Oxtorner
Beiträge: 593
Registriert: 25. Juni 2012, 23:21
Wohnort: Dormagen
Vor ungefähr einem Jahr schrieb Stefan Holzhauer einen Storywettbewerb unter dem Motto "Reiseziel Utopia - Geschichten aus einer hellen Zukunft" aus.
Es gab eine Zeit, in der Science Fiction eine positive Vision der Zukunft transportierte, eine Vision, die angesichts beispielsweise des kalten Kriegs und diverser denkbarer Szenarien eines Endes der Welt auch bitter nötig war. Nicht erst seit William Gibsons Cyberpunk und erst recht in den letzten Jahren dominieren aber mehr und mehr Dystopien und Postapokalypsen das Genre, sowohl im literarischen wie auch im popkulturellen Bereich, die düstere Aussichten in die Zukunft oder gleich das Ende der Welt präsentierten.
Wir sind der Ansicht, dass es gerade heute angesichts der Lage in Deutschland und auf der Erde erneut positiver Visionen für eine bessere Zukunft bedarf, ....


Nun ist die Anthologie da ...
... und mit Gerhard Huber und mir sind gleich zwei aus unserem Forum hier vertreten: :unschuldig:
Bild

Mit Geschichten von:
Anja Bagus, Victor Boden, Dieter Bohn, Carmen Capiti, Tobias Dahlmann, Jens Gehres, Marcus R. Gilman, Herbert Glaser, Gerhard Huber, Daliah Karp, Thomas Kodnar, Yann Krehl, Ingo Muhs, A. L. Norgard, Andreas Raabe, Dorothe Reimann, Gernot Schatzdorfer, Olaf Stieglitz und Joachim Tabaczek.


Se ist mit 366 Seiten ziemlich dick geworden: :P
http://www.roterdrache.org/catalog/Bell ... ::212.html
https://www.amazon.de/Reiseziel-Utopia- ... 3946425453
... aber demnächst auch als E-Book.
http://www.dieterbohn.eu - bohn to be wild
Die 2. Storysammlung: sefer chajim - und andere böse Geschichten (als Buch & eBook) von Dieter Bohn
Benutzeravatar
Offline
Frank Chmorl Pamo
Superintelligenz
Beiträge: 2412
Registriert: 26. Juni 2012, 20:04
Wohnort: Nürnberg
Schick!
Da werde ich mal einen Blick reinwerfen.
;)
Benutzeravatar
Offline
idaho
Oxtorner
Beiträge: 612
Registriert: 19. August 2012, 19:37
Hab' ich als "Zwischendurchlektüre" auf dem reader. Das Lesen gestaltet sich allerdings mühselig, weil die Formatierung des ebooks ausbaufähig ist. Da sind immer

wieder Sätze drin, die genau wie in diesem Satz einfach um eine Zeile verspringen (sowohl auf dem Tolino wie auch im Edge-Browser). Das macht das Lesen recht anstrengend. In der Einleitung (der ich ansonsten vollkommen zustimme) ist ein Buchstabendreher (sit statt ist), im Inhaltsverzeichnis fehlt eine Geschichte (die zwischen "Der Fernhändler" und Gerhards "Feld der Bäume", wobei im Inhaltsverzeichnis "Feld der BAume" steht). Der eine oder andere Groß/Kleinfehler ist mir auch schon ins Auge gesprungen. Es ist also Luft nach oben. Vermutlich ist es eine gute Idee, die Printausgabe zu ordern (und zu hoffen dass die sauberer gestaltet ist).

Die Idee hinter der Anthologie finde ich allerdings gelungen (Ellen Nortons tanzende Aliens bei p.machinery gehen ja in eine ähnliche Richtung). Die einleitende Geschichte hat mir auch gut gefallen, der Kniff zum Ende überrascht. Mal sehen, was da noch so kommt.
Ich lese gerade: Neil Clarke (Hrsg.): The Best Science Fiction of the Year Vol.3
Ich höre derzeit: Kim Stanley Robinson: New York 2140, gesprochen von Suzanne Toren, Robin Miles, Peter Ganim, Jay Snyder, Caitlin Kelly, Michael Crouch, Ryan Vincent Anderson, Christopher Ryan Grant und Robert Blumenfeld

Zurück zu Stories, Bilder, RZs, Multimedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast