Forumsregeln
Link

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 26. Dezember 2016, 00:47

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
cc-zeitlos hat geschrieben:Das freut mich ungemein, wenn Du Deinen ganz eigenen Weg als Autorin außerhalb von Perry Rhodan finden solltest und ihn beschreiten wirst. Ich wünsche Dir dafür ein glückliches Händchen.
...


Sowohl - als auch ... Beides steht auf dem Programm. Ich werde zukünftig sowohl PR-Fangeschichten als auch Original-Fiction schreiben. So hatte ich das auch geschrieben ...
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon cc-zeitlos » 26. Dezember 2016, 18:09

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1030
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Ich wünschte ein glückliches Händchen für Deinen Weg zum Profi, den Du ja einschlagen möchtest. Das war mein zentrales Anliegen.

Meine Aussage mit Avalon gilt natürlich für beide Schienen.

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Zukunftswelten

Beitragvon cc-zeitlos » 26. Dezember 2016, 18:41

Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1030
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Ich wünsche Dir und allen Mitforisten einen schönen restlichen Abend an diesem herrlichen 2. Weihnachtsfeiertag.

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 27. Dezember 2016, 18:44

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Huhu, Vivien,
weißt du was - ein ewig witziges Thema sind Männer, die sich aufspielen. Da kann man auch immer gut was schreiben. Hi hi.
LG Alexandra
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 27. Dezember 2016, 18:51

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Alexandra hat geschrieben:Huhu, Vivien,
weißt du was - ein ewig witziges Thema sind Männer, die sich aufspielen. Da kann man auch immer gut was schreiben. Hi hi.
LG Alexandra


Ja, ein wirklich unerschöpfliches Thema. Immer ganz entspannend zwischen den großen Themen unserer Romane.

Sorry, Ihr lieben männlichen Wesen rundherum. Das ist kein globaler "Männer-Rundumschlag". Bitte nicht falsch verstehen! ;)

Ich bin zwar in der Beziehung eine "einsame Wölfin" und stehe auch dazu, aber deshalb ist mir noch lange nicht der Blick für die Realitäten abhanden gekommen.
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 27. Dezember 2016, 20:32

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Axh was. Unsere Forenmänner können das schon richtig einschätzen.
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Leenia » 27. Dezember 2016, 20:38

Benutzeravatar
Offline
Leenia
Marsianer
Beiträge: 134
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:10
Wohnort: in Franken ganz oben ;-)
Nun muss ich mich doch aus dem Krankenstand heraus äußern ...

Als Frau schäme ich mich fast über diese Aussagen.


Vivian-von-Avalon hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:Huhu, Vivien,
weißt du was - ein ewig witziges Thema sind Männer, die sich aufspielen. Da kann man auch immer gut was schreiben. Hi hi.
LG Alexandra


Ja, ein wirklich unerschöpfliches Thema. Immer ganz entspannend zwischen den großen Themen unserer Romane.

Sorry, Ihr lieben männlichen Wesen rundherum. Das ist kein globaler "Männer-Rundumschlag". Bitte nicht falsch verstehen! ;)

Ich bin zwar in der Beziehung eine "einsame Wölfin" und stehe auch dazu, aber deshalb ist mir noch lange nicht der Blick für die Realitäten abhanden gekommen.

Ja, ein wirklich unerschöpfliches Thema. Immer ganz entspannend zwischen den großen Themen unserer Romane.

Sorry, Ihr lieben männlichen Wesen rundherum. Das ist kein globaler "Männer-Rundumschlag". Bitte nicht falsch verstehen! ;)

Ich bin zwar in der Beziehung eine "einsame Wölfin" und stehe auch dazu, aber deshalb ist mir noch lange nicht der Blick für die Realitäten abhanden gekommen.



@Vivian:
Ja, ich vermute dass Du eine einsame Wölfin bist. Aber ob ich darauf so Stolz wäre?

Eigenständigkeit bedeutet für mich auch Meinungen anderer zu akzeptieren, ohne immer wieder auf seinen Standpunkt zu beharren. Manchmal bedeutet innere Stärke auch einen Schritt zurückzutreten.

Deine Vita empfinde ich als äußerst widersprüchlich, denn Dein letzter Satz hebelt komplett Deine "Prinzipien" wieder aus. Denn manchmal ist es klüger aufzugeben, bzw. einen anderen Weg zu suchen.

Ich selbst musste es einige Mal tun, ohne dass ich mich jetzt schwach fühlen muss. Im Gegenteil, es hat mir Stärke gegeben, damit ich auch andere Pfade selbstbewusst beschreiten kann.

Dies ist meine Sichtweise zur aktuellen Situation.

Leenia
Nicht immer ist der einfachste Weg der richtige!

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 27. Dezember 2016, 20:58

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Hoppla - dürfen Vivian und ich uns jetzt nicht mehr öffentlch unterhalten?
Interessant.
Aber, Leenia, da du sicher einfach nur den Kontext nicht kennst: Gesundes Selbstbewusstsein hat noch keinem geschadet. Dir wünsche ich es auch.


So, Vivian, können wir uns jetzt weiterunterhalten?
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 27. Dezember 2016, 21:12

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Sorry, Leenia.
Es tut mir sehr leid, dass Du Dich animiert fühlst, Dich aus dem Krankenstand heraus zu äußern. Hoffentlich geht es Dir wieder besser. Zuerst einmal meine besten Wünsche für baldige Genesung.

Immerhin ist das ein sehr interessantes, vielleicht auch "unendliches" Thema. Ich finde es jedenfalls interessant, gerade in einer Gesellschaft, in der wir Frauen - immer noch - um die Gleichberechtigung kämpfen.
Das wird sicherlich auch in der Zukunft so bleiben, deshalb finde ich dieses Thema im Thread "Zukunftswelten" durchaus gut aufgehoben und betrachte es keinesfalls als "Off Toppic".

Deshalb gehe ich mal ein wenig ins Detail:

Dass Du, Leenia, Dich als Frau fast für diese Aussagen schämst, kann ich überhaupt nicht verstehen. Warum?
Dafür besteht überhaupt kein Grund, ganz im Gegenteil. Jede selbstbewusste Frau wird sich mit diesen Äußerungen sehr gut identifizieren können.

Jeder hier im Forum weiß, dass ich bezüglich Männern eine einsame Wölfin bin. Ich habe dafür sehr persönliche Gründe, die Du, Leenia, kennst. Und gerade deshalb kann ich Deine Anmerkungen überhaupt nicht verstehen.
Mir blieb gar nichts anders übrig, als auf eigenen Füßen zu stehen und mein Leben komplett selbst in die Hand zu nehmen und zu managen, wie man so schön "Neudeutsch'" dazu sagt. Und - ja - ich bin stolz darauf, dass ich das hinbekomme. Warum auch nicht? Jede Frau, die das schafft, ohne Hilfe von Männern in Anspruch nehmen zu müssen, darf darauf gerne stolz sein.

Selbstverständlich bedeutet Eigenständigkeit auch, die Meinungen anderer zu akzeptieren. Redebedarf darüber besteht erst in dem Augenblick, in dem das Akzeptieren anderer Meinungen gleichbedeutend ist mit dem Verlust der eigenen Selbstachtung. Ganz genau dort ist die Grenze, die m.E. niemals überschritten werden darf. In dem Augenblick, in dem ein Mensch seine Selbstachtung "an der Garderobe abgibt", hat er anderen die Macht eingeräumt, über ihn zu bestimmen. Und wer möchte das? Niemand ...

Es gibt einen ganz einfachen psychologischen Grundsatz: Lasse andere über Dich bestimmen - und Du räumst diesen Macht über Dich ein. Eigentlich sehr einfach. Man sollte es eben nur beherzigen.

Ich wüsste nicht, wo in meiner Vita - sicherlich meinst Du meine Signatur am Ende jedes Beitrages - ein Widerspruch sein sollte. Bitte erläutere mir den doch mal genauer.
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 27. Dezember 2016, 21:18

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Alexandra hat geschrieben:Hoppla - dürfen Vivian und ich uns jetzt nicht mehr öffentlch unterhalten?
Interessant.
Aber, Leenia, da du sicher einfach nur den Kontext nicht kennst: Gesundes Selbstbewusstsein hat noch keinem geschadet. Dir wünsche ich es auch.


So, Vivian, können wir uns jetzt weiterunterhalten?


Ja, das können wir, Alexandra. Männer sind nun einmal ein unendliches Thema. Unerschöpflich - und immer wieder voller Überraschungen. Habe irgendwie gehört, dass Männer Ähnliches über uns Frauen sagen. Man staunt wirklich nur noch. Oder?

Habe es gerade neulich erlebt. Da wird über Frauen immer gesagt, sie verbringen z.B. unendliche Stunden im Bad vor dem Spiegel. Und auf wen mussten wir alle warten? Auf einen Mann! Tz tz tz ...
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 27. Dezember 2016, 21:20

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Uah! Aber süß sind sie doch.

Jedenfalls - mit
Vivian-von-Avalon hat geschrieben:ein wirklich unerschöpfliches Thema. Immer ganz entspannend zwischen den großen Themen unserer Romane.

hast du, denke ich, den zentralen Punkt ausgedrückt. Als retardierendes Moment oder einfach zur Sympathielenkung.
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 27. Dezember 2016, 21:41

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Alexandra hat geschrieben:Uah! Aber süß sind sie doch.

Jedenfalls - mit
Vivian-von-Avalon hat geschrieben:ein wirklich unerschöpfliches Thema. Immer ganz entspannend zwischen den großen Themen unserer Romane.

hast du, denke ich, den zentralen Punkt ausgedrückt. Als retardierendes Moment oder einfach zur Sympathielenkung.


Ja, stimmt, in meinem neuesten Roman sind einige Männer auch das retardierende Moment. Und es gibt sehr starke Frauen, die wissen, was sie wollen. Eine davon möchte ich lieber nicht als Gegnerin haben. Eine ganz alte Bekannte ...
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 27. Dezember 2016, 21:56

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Vivian-von-Avalon hat geschrieben:Ja, stimmt, in meinem neuesten Roman sind einige Männer auch das retardierende Moment. Und es gibt sehr starke Frauen, die wissen, was sie wollen. Eine davon möchte ich lieber nicht als Gegnerin haben. Eine ganz alte Bekannte ...

Wie gesagt - ich finde, gerade diese Anfälle von Wichtigtun eigen sich jederzeit.
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 27. Dezember 2016, 22:00

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Alexandra hat geschrieben:
Vivian-von-Avalon hat geschrieben:Ja, stimmt, in meinem neuesten Roman sind einige Männer auch das retardierende Moment. Und es gibt sehr starke Frauen, die wissen, was sie wollen. Eine davon möchte ich lieber nicht als Gegnerin haben. Eine ganz alte Bekannte ...

Wie gesagt - ich finde, gerade diese Anfälle von Wichtigtun eigen sich jederzeit.


Richtig. Und diese Anfälle von Wichtigtun führen in meinem Roman dazu, dass dieser Mann sehr schlecht aussieht, während die Protagonistin nichts Anderes tut als die Nerven zu behalten, kühl abzuwägen und sich nicht provozieren zu lassen. Und dann schlägt sie eiskalt zu!

Mit anderen Worten: Der Herr gräbt sich durch sein Wichtigtun das eigene Grab. Dumm gelaufen, werden später sicherlich die Leser dazu sagen.

Was meinst Du, willst Du wieder Testleserin sein?
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 27. Dezember 2016, 22:26

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Kannst mir gern zeigen. Ich bin nur bisschen im Stress. Aber das bin ich ja immer.
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 27. Dezember 2016, 22:34

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Ich habe gerade gesehen, dass ich hier ein Jubiläum habe.

1000 Beiträge in diesem Forum!


Und das mit einer sehr interessanten Diskussion über meinen neuen Roman - und damit im Zusammenhang - über Männer!

Das passt doch gut.

Bei dieser Gelegenheit danke ich Euch allen, liebe Mitstreiter, für Eure Beiträge und viele schöne und interessante Stunden in diesem Forum!
Auf die Zukunft!
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 28. Dezember 2016, 23:51

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
... und passend zu diesem schönen, kleinen Jubiläum stelle ich fest, dass ich in den Krieg ziehen muss.

Gegen Herrn Murphy. Er geht mir langsam auf die Nerven. An einem bestimmten Punkt verliere auch ich die Contenance, um mit einem meiner Lieblingsprotagonisten, nämlich Roi Danton, zu sprechen. Dieser Punkt ist jetzt erreicht.
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 29. Dezember 2016, 02:51

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Genau, der war's. Murphy. Retardierendes Moment. Ich finde den extrem geeignet zum Retardieren, so weit ich das jetzt einschätzen kann. Ich vergesse halt unheimlich viel zur Zeit, wir haben gerade den genialsten DORGON aller Zeiten überarbeitet. Also, den besten. Er ist halt bedrückend. Sinnvoll bedrückend. Das liegt am Thema. Das Motto lautet weiterarbeiten. Und bei den anderen Sachen bekomme ich leicht so ein Siebgedächtnis. Tage später weiß ich dann wieder alles, hmpf.
Was, du verlierst die Countenance, wenn du mit Roi Danton sprichst? :D
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 29. Dezember 2016, 12:11

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Alexandra hat geschrieben:Genau, der war's. Murphy. Retardierendes Moment. Ich finde den extrem geeignet zum Retardieren, so weit ich das jetzt einschätzen kann.
...
Was, du verlierst die Countenance, wenn du mit Roi Danton sprichst? :D


Ja, auch das kommt vor. Zwar selten, aber hin und wieder doch mal. Da muss mich aber schon so Einiges echt aufregen.

Zur Präzisierung bzgl. Herrn Murphy sei hier noch erklärt:
Der Ausdruck "Herr Murphy" steht als Synonym für das von dem gleichnamigen Ingenieur 1949 anlässlich der ersten amerikanischen Raketentests aufgestellten Gesetzes - bei dem Test ging wirklich alles schief, was schiefgehen konnte.

Das Gesetz lautet ganz einfach: „Anything that can go wrong will go wrong.“ Es ist unter dem Namen "Murphys Gesetz" seitdem weltweit bekannt und wird eben entsprechend z.B. als Synonym für retardierende Elemente eingesetzt, wie im Moment in meinem aktuellen Roman, worüber wir hier gerade diskutieren.
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 29. Dezember 2016, 13:23

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Sooo schlecht ist mein Gedächtnis nun auch nicht.
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 29. Dezember 2016, 23:56

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Nun liegt das Jahr 2016 fast hinter uns.

Zeit, um noch einmal über das Vergangene nachzudenken - und um an die Zukunft zu denken. Was sind meine Wünsche, was sind meine Ziele? Kann ich meine Wünsche verwirklichen, meine Ziele erreichen?

Das weiß niemand von uns. Und das ist vielleicht auch gut so.

Das Vergangene: Das Jahr 2016 war schwer - wahrscheinlich in irgendeiner Form für jeden von uns. Gute Freunde von mir haben schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen und auch ich habe Entscheidungen treffen müssen, die sich auf die kommenden Jahre auswirken werden. Die Umstände ließen keine anderen Alternativen zu.

Ich habe geschäftliche Zusammenarbeiten beendet, die mir nur geschadet haben, dafür andere intensiviert.
Persönliche Kontakte beendet, die mir nicht gut taten - dafür gute Freunde gewonnen, die mir sehr viel bedeuten.

Der Austria-Con in Wien war für mich eine Art Wendepunkt, der meine Entscheidungen, die ich eigentlich schon vorher getroffen hatte, nur noch bestätigt hat.

Gerade jetzt in der ganz besonderen Atmosphäre der zwölf Raunächte, in denen die Tore zwischen den Welten offen sind, sollten wir über das Vergangene und das Zukünftige nachdenken.

In diesem Sinne:
Blessed be and merry meet again (eine uralte Wiccan-Grußformel).

Vivian
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Alexandra » 30. Dezember 2016, 02:54

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6727
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
DORGON http://www.dorgon.net/
BLÄTTERFLUG GEDANKENSCHNUPPEN - https://blaetterfluggedankenschnuppendo ... press.com/

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Elena » 30. Dezember 2016, 19:37

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 13992
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Danke für den Link, Alexandra. Ein wirklich wunderbarer Artikel.

Viel Spaß morgen an Alle an Silvester und ein glückliches frohes Neujahr, in dem sich alle Wünsche erfüllen mögen. Leben und leben lassen! :st:
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire

Re: Zukunftswelten

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 30. Dezember 2016, 22:47

Benutzeravatar
Offline
Vivian-von-Avalon
Ertruser
Beiträge: 1089
Registriert: 31. Mai 2014, 17:18
Wohnort: Im Land zwischen den Meeren an der stürmischen Nordseeküste ...
Retro Science Fiction - Retro-Futurismus - Steampunk

Die Diskussion gerade über dieses Thema gab es vor einigen Tagen in einem anderen Thread.

Das ist eine Kunstrichtung - oder auch zwei, wenn man es genau nimmt.

Retro Science Fiction ist die Zukunft, wie man sie sich in den 40er, 50er, 60er und folgenden Jahres des 20. Jahrhunderts vorgestellt hat. Mit teilweise sehr schönen Bildern, jedenfalls meiner Meinung nach.
Im Moment erleben diese Bilder als Kunstrichtung eine Art Wiederauferstehung.

Steampunk ist im Prinzip auch ein Retro-Futurismus, aber in einer speziellen Art.
Dabei geht es darum, wie sich die Zukunft entwickelt hätte, wenn die Entwicklung nicht auf der Basis von Elektrizität, sondern auf der Basis von Dampf verlaufen wäre - deshalb auch die Bezeichnung Steam = Dampf.
Dieses Dampfentwicklung wird kombiniert mit viktorianischen Modeelementen.
Teilweise kommt es zur Kombination von wunderschönen viktorianischen Kleidern mit technischen Elementen, z.B. Waffen.

Ich finde beides sehr schön und es hat mich bereits zu eigenen Zeichnungen angeregt.

Hier ein kleines Beispiel eines Retro-Küchenroboters.

Bild
Das Naturgesetz der Energieumkehr:
Alles, was Du aussendest, kommt auf Dich zurück ...
... irgendwann, auch wenn Du gar nicht mehr damit rechnest.
Die Natur und ihre eigenen Gesetze vergessen niemals etwas.
Wer die Natur und das Leben achtet, handelt entsprechend

Re: Zukunftswelten

Beitragvon dandelion » 30. Dezember 2016, 22:59

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6742
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Vivian-von-Avalon hat geschrieben:
Retro Science Fiction ist die Zukunft, wie man sie sich in den 40er, 50er, 60er und folgenden Jahres des 20. Jahrhunderts vorgestellt hat. Mit teilweise sehr schönen Bildern, jedenfalls meiner Meinung nach.


Ich sehe diese Bilder auch sehr gerne. Da ist Zukunftsvertrauen und grenzenloser Optimismus spürbar.
VorherigeNächste

Zurück zu Stories, Bilder, RZs, Multimedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast