Forumsregeln
Link

PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Günther Drach » 29. April 2017, 17:24

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Es dürfte bekannt sein, wie sehr mein Herz an jenem Fortsetzungsroman hängt, der 2004 bis 2008 in den verschiedenen Inkarnationen des Galaktischen Forums von zahlreichen Foristen geschrieben wurde. Sentimentaler alter Mann, der ich inzwischen bin.
Da der Fanroman über die bisherige Quelle nicht mehr verfügbar ist, habe ich nun die existierenden PDFs auf meinen Webspace geladen.
Falls jemand Lust hat, mal in dieses alte Ding hinein zu schnüffeln -- ich denke tatsächlich, dass es sich lohnt -- hier sind also die PDFs: http://www.guentherdrach.de/fanroman/PR%20Fanroman.html
(Die Seite werde ich wohl noch öfters überarbeiten.)

Hmm.
Nun ja.
Grüße,
Günther
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon NobbyR » 29. April 2017, 17:29

Benutzeravatar
Offline
NobbyR
Marsianer
Beiträge: 214
Registriert: 29. Juni 2012, 22:54
Wohnort: Nürnberg
Oh, super, vielen Dank! :st:

Ich komme zwar momentan nicht dazu, sie zu lesen, da ich - siehe meine Signatur - einiges am Aufholen und Parallel-Lesen bin, werde sie mir aber aufheben und wenn ich mal "außer der Reihe" was lesen möchte, da gerne reinschnuppern. Fanromane und Projekte finde ich immer unterstützenswert! Früher gab es da ja viel, viel mehr...
Lese die PR-Serie von Heft 1 an nochmals neu. Aktueller Stand: PERRY RHODAN Heft 57.

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Elena » 30. April 2017, 18:47

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14565
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ist das noch ein vollständiger Roman?
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Elena hat geschrieben:Ist das noch ein vollständiger Roman?

Ja, doch. Die PDFs sind abgeschlossen (spoiler: Am Ende fliegt die HAVEFUN nach Hause).
(Falls du das gemeint hast: es laufen mehrere, manchmal recht lose verbundene Geschichten in diesen PDFs.)

Bei dem Teil, der fehlt, starteten damals neue Handlungen (die eine Ebene spielte ein paar Monate, die andere 65 Jahre später).
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Elena » 30. April 2017, 20:18

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14565
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Na ja, ich kann mich erinnern, dass Du wegen eines Romans ziemlich traurig warst, als wir hier erfuhren, dass das alte Forum nicht mehr existiert. Deswegen meine Frage.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Der letzte Teil wurde damals nicht in PDF-Form gebracht. Er existierte in Form mehrerer Threads im alten Forum,
Ich besitze die HTML-Abzüge dieser Threads aber ob das je in PDFs gegossen wird, wissen die Sternengötter (wäre eine Heidenarbeit).
Aber die vorhandenen PDFs sind in sich eigentlich abgeschlossen.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Elena » 30. April 2017, 21:17

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14565
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Ah ja, verstehe.
Ja, dafür braucht man dann Zeit und muss auch wissen, wie es geht.
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys
Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Vielleicht ist der eine oder die andere unentschieden, weiß nicht so recht, was er/sie/es von diesem Ding erwarten soll. Deshalb hier als Anreiz/Abschreckung ein kleiner Snippet aus PR-Roman 30-33.
Ihr werdet sehen, damals schreckten wir nicht einmal vor politischen Themen zurück.
(zeitliche einordnung: so um den sternenozean herum.)


R.o.s.c.o.e.
17. Jan 2005, 21:24
#180
tic news ticker +++ galactic news ticker +++ galactic news ticker +++ galactic news ticker +++ galac
++ tic ++
fällt die doofensteuer? finanz-adams sagt: nein!
angesprochen auf einen eventuellen wegfall der sogenannten doofensteuer reagierte homer gershwin
adams, residenzminister für finanzen, mit einem entschiedenen "nein! in der jetzigen angespannten
situation der hyperimpedanz kann die lft auf die finanziellen gewinne durch die steuer auf verminderte
geistige leistungen nicht verzichten!"
die doofensteuer wurde in erwartung einer verdummungswelle ins leben gerufen. kritiker der steuer
betonen immer wieder mit nachdruck, daß es keinerlei beweise für die existenz bzw. den anflug
eines 'schwammigen schwarms' gibt. diese gerüchte seien vielmehr gezielt von lft-regierungsstellen
gestreut und genährt worden. es sei schließlich bekannt, daß die lft-regierung beim aufkauf der
grundstücke von galaxisflüchtlingen enorme gewinne gemacht hat.
so sind die kommentare und reaktionen unter den steuergegnern auf adams’ ablehnende haltung
auch sehr heftig:
amadeuz 'washington' whoppler, plophosischer oppositionsführer, drängt erneut auf eine volksabstimmung
zur sezession plophos von der lft. unterstützung findet er bei der regierung olymps und
der rumalischen patriotischen bewegung.
whoppler betont:
"die besteuerung ist ungerecht! sie basiert bekanntlich auf vom lft-finanzamt systemspezifisch
erstellten testbögen. vergleicht nun die terranischen iq-tests mit denen, die auf rumal oder olymp
anwendung finden! terranische tests können unsere vorschulkinder lösen – bei unseren beißen sich
gestandene hyperphysiker die zähne aus!"
olymps neo-kaiser wilhelm boscyk-rummelsbach:
"was will dieses geldgeile terraregime mit unseren moneten? noch mehr t-shirts produzieren?"
rumals patrioten gelang gestern eine publikumswirksame aktion, als sie den eingetroffenen lftfrachter
SCROOGE MacD kaperten und die ladung wiederaufbau-t-shirts im weltraum verstreuten.
weiterführende links:
-->> sezession? plophos, rumal, olymp: "lieber doof als terraner!"
-->> die rumalsche t-party: der anfang vom ende der lft?
++ tic ++
ein groteskes killerduo versetzt die bevölkerung des beschaulichen rentnerplaneten hinderwäldlerwelt
(hinterwäldlersystem) in angst und schrecken.
das hirn des von der sensationspresse inzwischen "mr. ugly und mr. big" getauften pärchens ist ein
mißgestalteter zwergnaat, die muskeln werden von einem riesenhaften sadistischen haluter gestellt.
erste bekanntgewordene aktion der beiden war einbruch und verwüstung der wohnung der gertruda
kasulke, unbescholtene witwe eines lft-flottenveteranen.
nachbarin luise mettemann, unbescholtene witwe eines hochschullehrers, erinnert sich an das schreckliche
geschehen:
"ich hatte mich zum mittagsschläfchen hingelegt. jemand läutete.
ich öffnete die tür, und da stand dieser häßliche dreiäugige bucklige zwerg vor mir. er drückte mir den
lauf eines riesigen strahlers unters kinn ..." (hierbei handelt es sich um einen der galaxisweit verbotenen
superdupertoser) "... und rief: 'bist du ...', nein 'büste oma kasulke?'
ich antwortete wahrheitsgemäß: 'nein, ich bin die luise mettermann, frau kasulke wohnt im zimmer
nebenan.'
worauf die beiden ungeheuer zum bezeichneten appartement marschierten.
ich lehnte erschüttert neben meiner tür und konnte so das folgende geschehen beobachten: der
zwerg läutete zehn minuten lang. als niemand öffnete, brach der haluter schließlich die tür auf.
nach kurzer durchsuchung verließen sie appartement und gebäude."
offenbar hatten sie in frau kasulkes verlassener wohnung deren aufenthalt in erfahrung gebracht,
denn knapp eine stunde später tauchten die beiden im audimax der hinterwäldler-hauptstadt auf, wo
frau kasulke mit hunderten anderer unschuldiger pensionäre dem volksmusikstadl beiwohnte.
ohne eintrittskarte stürmten die killer die vollbesetzte halle!
reynaldo avignon, der überlebende conferencier der veranstaltung, berichtet:
"die epsalische bauchtanztruppe kämpfte heldenhaft gegen den gigantischen haluter und den
zwerg. zunächst sah es aus, als könnten sie die beiden zurückdrängen. leider nutzte keiner aus dem
publikum diese gelegenheit zur flucht. <schluchz> vielmehr feuerten sie die epsaler mit begeisterten
zurufen an! die ärmsten! diese armen lieben narren! <schluchz> mr. big packte die tapferen epsaler
und schleuderte sie zur seite. mr. ugly nutzte die atempause, um mit einem gezielten schuß aus seiner
teufelswaffe die decke zum einsturz zu bringen."
im allgemeinen durcheinander gelang den delinquenten die flucht.
die verluste sind glücklicherweise gering. der veranstalter des volksmusikevents hat die hinterbliebenen
bereits darauf hingewiesen, daß das geschehen als eingriff höherer mächte zu werten ist und der
veranstalter nicht haftbar gemacht werden kann.
gertruda kasulke hat das fiasko unbeschadet überstanden. sie vermutet in ihrer schwester annemalie
'das miststück' kasulke den auftraggeber der killer.
ein verlust wird die volksmusikszene der milchstraße in den nächsten wochen nachhaltig erschüttern.
avignon: "es ist eine katastrophe! seppl war die seele der galaktischen volksmusik."
als die decke einstürzte, fiel dem alpentroubadour aus ’dromeda ein ziegelstein auf den kopf. nach
stunden tiefer bewußtlosigkeit erwachte er wieder, doch sein geist war verwirrt!
avignon: "er erkennt keinen seiner freunde mehr. er weigert sich zu singen. er hält sich <schluchz> für
die wiedergeborene mirona thetin!"
seppl/mirona fordert die bedingungslose kapitulation des rechtsnachfolgers des solaren imperiums.
er/sie nimmt nur noch schokoladeneis zu sich.
die hinterwäldlerischen polizeikräfte sind auf der spur der killer. der liga-dienst ist eingeschaltet,
offizielle stellen schließen arkonidische hintermänner nicht aus.
howard mottke, pressesprecher des tld stellt klar:
"es ist ein naat. ähem. wo kommen die noch mal her?"
aber der tld ermittelt auch in andere richtungen.
mottke:
"natürlich können wir nicht ausschließen, daß militante kräfte der plophos/rumal/olympschen sezessionsbewegung
hinter diesem massaker stecken. diesen steuerverweigerern ist alles zuzutrauen."
weiterführende links:
-->> drangwäsche/geldwäsche: die rolle der haluter in der geschichte des organisierten verbrechens
-->> sepp von ’dromeda: ausschnitte des triumphalen 'jetzt geht’s den berg auffi'-konzert 1300 in der
carnegiehall
--> atlan & mirona, der schöne und das biest: eine apokalyptische romanze
++ tic ++
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)
Benutzeravatar
Offline
Copperblade
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1700
Registriert: 28. Juni 2012, 16:48
Wohnort: Ostalbkreis, Baden-Württemberg
"Ächz" ...das ist aber starker Tobak. Nur was für ganz Hartgesottene! Gab das nicht Ärger mit den "Aufrechten Ernsthaften" hier im Forum? :D
Lese die PR-Serie in chronologischer Reihenfolge von Anfang an nochmals neu.
Aktueller Stand: Perry Rhodan-Roman Nr. 99: "Ein Freund der Menschen" von William Voltz
Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3577
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
Copperblade hat geschrieben:"Ächz" ...das ist aber starker Tobak. Nur was für ganz Hartgesottene! Gab das nicht Ärger mit den "Aufrechten Ernsthaften" hier im Forum? :D

Sie machten einen grossen Bogen um die Romane. Oder lasen sie und sagten nichts. Vermutlich letzteres :)
Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Hofnarr hat geschrieben:
Copperblade hat geschrieben:"Ächz" ...das ist aber starker Tobak. Nur was für ganz Hartgesottene! Gab das nicht Ärger mit den "Aufrechten Ernsthaften" hier im Forum? :D

Sie machten einen grossen Bogen um die Romane. Oder lasen sie und sagten nichts. Vermutlich letzteres :)

Ja, leider. Die waren total von unserer Phantasie eingeschüchtert.

Oder vielleicht fanden sie doch etwas für sie Interessantes.
Immerhin
-- reisten unsere Helden ins Innere einer Materiequelle,
-- schlugen sich ins tiefster Vergangenheit (minus 20 Mio Jahre) mit einem Dekalog der Elemente herum,
-- besuchten die Milchstrasse 100000 Jahre in der Zukunft (ein öder, lebensfeindlicher Platz dank eines gewissen Perry Rhodans),
-- befreiten den Schwammigen Schwarm,
-- machten eine kurze Stippvisite am Ende der Zeit,
-- schauten in der Parallelwelt vorbei, in der Debbie Rhodan das Universum erbt,
-- ...
Und was wir für ein traumhaftes Personal wir hatten:
Rhodan und Co sowieso, Motanas, Cairols (Unmengen von Cairols), Anti-Homunkinen, ein (Ex-)Kosmokratenroboterfräulein, Mausbiber (sogar eine ganze Galaxis voll), pferdestehlende Riesenkröten, Anti-ES, Kosmokraten, Chaotarchen, Typen ohne Vokale im Namen, gleich drei zusätzliche Töchter für Perry undundund.
Und Oma Kasulke.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)
Benutzeravatar
Offline
Hofnarr
Postingquelle
Beiträge: 3577
Registriert: 29. Juni 2012, 23:31
Wohnort: Kreis Esslingen
Und nicht zu vergessen: Loisl und die Prekhmatkuh, Die Arenakämpfer, das Ehepaar, dessen Mann zum Krötenkönig erhoben wurde.

Und manchmal war es sogar logisch.
Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1435
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen
Ein Hinweis noch: Die ersten paar Posts sind teilweise noch sehr chaotisch, wenn man es schafft da weiterzulesen, steigert sich die Qualität (insbesondere dank Roscoe) immer mehr.

PS: Signaturlink ist angepasst.
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!
Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9281
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
*a long long time ago, I can still remember...* :D ;)

Schön, dass das nicht verloren ist. :) :) :)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon dee » 3. Mai 2017, 08:52

Benutzeravatar
Offline
dee
Zellaktivatorträger
Beiträge: 2147
Registriert: 5. Juni 2012, 16:20
Wohnort: Entenhausen, Südbaden
Günther Drach hat geschrieben:
Und was wir für ein traumhaftes Personal wir hatten:
Rhodan und Co sowieso, Motanas, Cairols (Unmengen von Cairols), Anti-Homunkinen, ein (Ex-)Kosmokratenroboterfräulein, Mausbiber (sogar eine ganze Galaxis voll), pferdestehlende Riesenkröten, Anti-ES, Kosmokraten, Chaotarchen, Typen ohne Vokale im Namen, gleich drei zusätzliche Töchter für Perry undundund.
Und Oma Kasulke.

:wub: hach. Ja. Die Oma Kasulke.
Nicht zu vergessen das ganze Wer-Personal.
Sogar fehlende Gebisse wurden thematisiert. Daf war gamf doll! :gruebel: War das nicht weit vor diesen ganzen Bis(s)-Romanen?

Schön, dass du das jetzt wieder zugänglich machst, Günther :)
Bild Ad Astra, dee (maWgE) Bild

Das Leben ist jetzt

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Günther Drach » 14. Dezember 2017, 16:01

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Günther Drach hat geschrieben:Es dürfte bekannt sein, wie sehr mein Herz an jenem Fortsetzungsroman hängt, der 2004 bis 2008 in den verschiedenen Inkarnationen des Galaktischen Forums von zahlreichen Foristen geschrieben wurde. Sentimentaler alter Mann, der ich inzwischen bin.
Da der Fanroman über die bisherige Quelle nicht mehr verfügbar ist, habe ich nun die existierenden PDFs auf meinen Webspace geladen.
Falls jemand Lust hat, mal in dieses alte Ding hinein zu schnüffeln -- ich denke tatsächlich, dass es sich lohnt -- hier sind also die PDFs: http://www.guentherdrach.de/fanroman/PR%20Fanroman.html
(Die Seite werde ich wohl noch öfters überarbeiten.)

Hmm.
Nun ja.
Grüße,
Günther

Er ist jetzt vollständig.
Ich habe gerade die letzten fünf Kapitel zurückgestellt:
PR-Roman IV -- Neustart
PR-Roman V -- Raise of the Robotregent
PR-Roman VI -- Reign of the Robotregent
PR-Roman VII -- The Empire Strikes
PR-Roman VIII -- All Good Things
Ja, ich weiß, aber mir gefallen diese englischen Phrasen einfach. Irgendwie cool.
Okay, ich muss jetzt ein bisschen verschnaufen. Vielleicht schreibe ich nachher noch etwas dazu.
Günther
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Elena » 15. Dezember 2017, 00:16

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14565
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Da hast Du Dir ja ne Menge Arbeit gemacht. Toll! :st:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand, Toleranz und Humor - wie behaglich es sich dann auf unserem Planeten leben ließe.
- William Somerset Maugham


Ich bin wie ich bin - Wise Guys

Immer für Dich da - Wise Guys

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Günther Drach » 15. Dezember 2017, 11:29

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Liebe Leser und Nichtleser,

Es hat lange gedauert.
Meine üblichen Entschuldigungen: Faulheit, Unfähigkeit, Unvertrautheit mit einer solchen Aufgabe und den Tools überhaupt. Und natürlich das Wissen, dass eigentlich so gut wie niemand am Endergebnis interessiert sein wird.

Trotzdem bin ich froh, dass ich diese letzten Teile des damaligen Fanroman-Projekts nun in lesbare Form gebracht habe.

Ich betrachte es als eine Art Geschenk.

Natürlich hätte ich noch ein paar Wochen warten können. Mir nochmals meine Entscheidungen durch den Kopf gehen lassen.

Dass ich Klaus‘ damaliges Titelbildkonzept beibehalten würde, war mir von vorneherein klar. Eine kleine Eigenheit habe ich mir dann doch geleistet, indem ich alles um 90 Grad kippte.

Die Farbauswahl nun ist zugegeben etwas trist, aber die Grautöne, die mit jedem Buch dunkler werden, treffen eigentlich ja die zunehmend düstere Atmosphäre.

Die Buchtitel und Kapiteltitel. (Für PR-Roman IV bis VIII.)
Die musste ich mir nachträglich zu der vorgegebenen Postingfolge einfallen lassen. Es gibt eigentlich zwei Handlungsstränge, die zugehörigen Beiträge gehen aber oft wild durcheinander.
Ich gebe zu, ich habe ich mir da häufig einen abgebrochen.
Und dann ist da meine Vorliebe für englische Phrasen.
„The Art of War, according to Atlan and Babe“ „With Friends Like These“„Everything is Fair In Love and War“
Es sind doch nur die Überschriften. Und PR-Fans waren doch mal tolerant.
„To Fight the Unbeatable Foe“ – da läuft’s mir schon wohlig schaurig über den Rücken.
„First Blood (und Körperteile)“

Über die kommentierenden Beiträge (den „Leserkontakt“) habe ich sehr viel nachgedacht.
Manchmal ist es ja doch sehr peinlich. So in der Art von Lachkonserven. Wow, das war jetzt toll! Cool! Genial! Übertriebener Jubel und dergleichen.
Aber okay. In den vorangegangenen Büchern wurden die Kommentare beibehalten. Und ich persönlich empfand sie immer als integralen Bestandteil des „Gesamtwerks“ (da war ein wundervolles Geplänkel mit Theiner z.B.). Also blieben sie drin.
Ich habe mich sogar bemüht, Emojis und Smileys möglichst passend zu ergänzen (auf der HTML fanden sich nur Rechtecke mit meist nicht sehr viel sagenden Textangaben).
Eine Sache habe ich allerdings gemacht: bei Unterhaltungen habe ich Zitate mit Wiederholungen (also meist Vollquotes) unmittelbar vorangehender Postings gestrichen. Ich hoffe, man legt mir das nicht als Zensur aus.
Falls jemand nun Probleme mit seinen damaligen Beiträgen hat: Bei Wunsch werde ich sie natürlich entfernen. (Ich hoffe nur, dass keiner der ehemaligen Autoren solches fordert.)

Klaus hat in seine Umsetzungen immer Bilder meinerseits eingebaut. Darauf habe ich mit zwei Ausnahmen verzichtet. Da steckt genug von meiner „Schreibkunst“ drin, da können wir auf meine grafischen Fehlgriffe verzichten.

Ich bin sicher, dass trotz meines Bemühens noch genug Schreibfehler und Missgriffe im Text enthalten sind. Auch Kommata dürften gelegentlich fehlen oder an falscher Stelle platziert sein.
Falls also doch jemand das Ding liest und auf wirkliche „Hämmer“ trifft, möge er mich doch bitte benachrichtigen.
(Falls an seltsamer Stelle Fragezeichen auftauchen: nachdem ich meine HTML-Abzüge in Wordformat gebracht hatte, waren alle Umlaut-Zeichen-Kombinationen (ß-Zeichen-Paare auch) netterweise in ? verwandelt. H?lich. H???
Das war z.B. ein Problemchen, mit dem ich mich herumschlagen durfte. Bedauert und bewundert mich.)

Die häufig benutzte Bezeichnung Mädchen werde ich allerdings nicht ändern. Akzeptiert es bitte als Synonym für Frauen, für junge oder junggebliebene Frauen. Ich sehe darin wirklich keinerlei Sexismus.
(Wobei, Sexismus ist genug enthalten. Männermordende Sexbomben, eine üblicherweise nackt herumlaufende, weibliche Hauptnebenperson … Was hat man damals, vor zehn Jahren, nicht für seine HZG getan ...
Andererseits. Wir hatten verdammt viele starke Frauenfiguren.)

Anti-Homunkinen. Ich weiß immer noch nicht, wie das korrekt geschrieben wird. Homunkinen – Homunkinnen? Ich habe mich fürs erstere entschieden.
Ahandaba? Ahadanba? Ein paar Mal wird’s doch noch falsch sein.
Und unsere Unsterblichen treten im Fanroman mit rubinroten Galaxienerscheinungen ab (könnte natürlich ein subtiler Hinweis sein, dass das alles in einem Alternativersum spielt).

Nun ja.
Ja, ich glaube, das war alles, was ich dazu schreiben wollte.
Hmm.
Ja, es ist mir schmerzlich bewusst, dass das alles ziemlich vergeudete Liebesmühe war.
Ich würde mir ja wünschen, dass ihr dem Riesending eine Chance gebt und mal rein lest (Fangt einfach mittendrin an, am Anfang ist’s etwas holprig). Ich bin wirklich der Meinung, dass es sich lohnt und unheimlich Spaß macht.
Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht. Damals und auch in den letzten Wochen.

Es ist sexistisch. Es ist lustig. Spannend. Gruselig. Traurig. Tragisch. Romantisch.
Und das wollt ihr euch entgehen lassen?
(Heh, ihr seht doch wie wichtig mir das Ding ist. Ihr kennt doch meine besserwisserischen, überheblichen, fiesen Kommentare – jetzt habt ihr die Chance, mir so richtig eine reinzuwürgen. Lest das Zeug und zerfetzt es, so richtig genüsslich.)

Viele Grüße,
Günther (the forist formerly known as R.o.s.c.o.e.)

P.S.
Ein Hilfsgesuch:
Mav hat damals netterweise zwei Bilder beigesteuert (diesen von Anti-Homunkinen manipulierten Desktop eines bestimmten Fanroman-Schreiberlings und ein Pinup einer Homunkine). Diese beiden Werke liegen mir leider nicht mehr vor. Falls jemand von euch noch über sie verfügt und sie mir zusendet, würde ich sie an den entsprechenden Stellen in PR-Roman IV einbauen. Danke.

P.P.S.
In den letzten Wochen ist mir auch klar geworden, was für eine wahnwitzige Heidenarbeit Klaus Bartl damals vor über zehn Jahren bei der Zusammenfassung der vorangehenden Fanromanteile geleistet hat. Deshalb hier nochmals:
Danke für diese grandiose Arbeit, Klaus.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Clark Flipper » 15. Dezember 2017, 11:42

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2336
Registriert: 29. Juni 2012, 23:34
Wohnort: Nordlicht
Ich habe mal MAV kontaktiert, vielleicht hat er sie noch.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Günther Drach » 15. Dezember 2017, 12:16

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Danke.
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Günther Drach » 16. Dezember 2017, 12:25

Benutzeravatar
Offline
Günther Drach
Superintelligenz
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Juli 2012, 20:44
Klaus Bartl, unser Archivar, hatte die Bilder auch noch vorrätig.
Ich habe eben den PR-Roman-IV um Mavs Werke ergänzt und hochgeladen.
Danke an alle Helfer. Clark, Mav, Klaus.
Und ein besonderes Danke an Mav für die schönen Bilder.
Hier ist seine Interpretation einer Anti-Homunkine, seine Antidingens:

Bild
Der vollständige Fanroman des NGF (2004 - 2008) -- tut euch was Gutes, lest ihn!

"Well, there's only one way to end a story, really."
"Don't tell me: Happily ever after?"
"That's the one"

-- Hob Gadling to Gwen (from Neil Gaiman's Sandman)

Re: PR Fanroman (22.3.2004 - 4.5.2008)

Beitragvon Cäsar » 2. Januar 2018, 07:50

Benutzeravatar
Offline
Cäsar
Terraner
Beiträge: 1435
Registriert: 6. Juni 2012, 19:46
Wohnort: Ditzingen
Wow, danke dir Günther für diese riesige Arbeit. Mich freut es außerordentlich, dass wir jetzt wieder über den kompletten Fanroman verfügen! :st: :st: :st:
:aa:, Cäsar

Der zusammengefasste Fanroman des NGF

Mehr Weltraumhühner!

Zurück zu Stories, Bilder, RZs, Multimedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste