Fandom Observer und PERRY RHODAN

Diverse Fan-Aktivitäten
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8671
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Die Lektüre des aktuellen »Fandom Observer« ist auch und gerade für PERRY RHODAN-Leser sehr erhellend. In der aktuellen Ausgabe 289 gibt's ein Interview mit mir: Günther Freunek befragt mich zur Aktion »Datendiebe«.

Sehr nett ist darüber hinaus der Artikel über den Plüsch-Gucky, den die Redaktion des Informations-Fanzines für den PERRY RHODAN-WeltCon haben wollte. Ich musste mehrfach breit grinsen. Zum Grinsen ist auch der Preis für das Heft: Der Download ist nämlich kostenlos – und die Lektüre lohnt sich eh.

Hier:
http://www.fandomobserver.de/2013/07/fa ... erver-289/
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Ich habe meinem Modem einen Tritt verpasst und das 6,5 MB große PDF in meinen Downloadmanager gestellt. Wehe wenn es sich nicht lohnt. :D
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8671
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Slartibartfast hat geschrieben:Ich habe meinem Modem einen Tritt verpasst und das 6,5 MB große PDF in meinen Downloadmanager gestellt. Wehe wenn es sich nicht lohnt. :D


Und?
Offline
Sonnentransmitter
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1693
Registriert: 25. Juni 2012, 22:30
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Slartibartfast hat geschrieben:Ich habe meinem Modem einen Tritt verpasst und das 6,5 MB große PDF in meinen Downloadmanager gestellt. Wehe wenn es sich nicht lohnt. :D

Und?

Ich kann ja nicht für Strega sprechen, aber der download sollte bei ihm ja inzwischen be- und vollendet sein.

Für mich war es (nach 5s downloadzeit) mein erster FO. Ich war beeindruckt.
Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
Fünf Sekunden? Bild Pfft, dann macht es ja gar keinen Spaß mehr! :D

Schöner Ersteindruck, mit QR-Code auf dem Cover, sollte man auch bei den Perry-Tibis einführen, mit ergänzenden Infos, Wallpaper-Download-Links usw.
Der Fanzine-Kurier ist wie immer informativ, für mich aber weitgehend unbekanntes Terrain.
Kurd-Lasswitz-Preis mit Klaus, das wurde ja auch im Forum begrüßt. :st: Entschlosseneres Vorgehen von Verlag/Redaktion gegen Raubkopierer, ebenfalls ein hot topic im Forum.
Es ist damit zu rechnen, dass es künftig weitere Modelle geben wird, wie man elektronische Bücher lesen kann: So wie man über Spotify und andere Systeme auch keine Musik mehr herunterladen muss, könnte es bei Büchern irgendwann etwas ähnliches geben.

Buchstreaming, Leseflatrates? Die Zukunft ruft.

Der bebilderte Harryhausen-Nachruf gefällt mir gut, ist mit der Erklärung der Tricktecknik informativ, Argonautenskelette und -Skorpione.
Gucky in der FO-Giftkücke, ich liebe solche Nähkästchen! Die Bremer Firma... Moment was, Stofftier? Stoff-Außerirdischer bitteschön. Bild ;) Schade, dass es nicht geklappt hat. Dazu ein Anekdötchen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Spoiler:
Der Webcomic Spinnerette erfreut sich seit 2010 oder 2011 steigender Beliebtheit. Zu den Episoden dreimal wöchentlich fallen im Comic-Blog durchschnittlich 150 bis 300, manchmal sogar über 500 Leserkommentare an - was im Vergleich zu den meisten anderen Webcomics extrem viel ist. Andere mir bekannte Reihen plätschern weitgehend mit 0 bis vielleicht 15, 30 Kommentaren pro Cartoon dahin. 2012 entscheidet sich der Autor unter großem Beifall der Fans, eine knuffige Plüsch-Spinne nach Vorbild aus dem Comic fertigen zu lassen, Mr. Webby. In kurzen Werkstattberichten erzählt er vom Fortschritt bei Planung und Umsetzung. Es gelingt ihm nicht, irgendwo in Amerika eine Näherei zu finden, die zeitnah, flexibel und preislich vertretbar Mr. Webby designed und - ich weiß nicht mehr genau - wenige hundert Exemplare herstellen kann/will. Erst bei Abnahmemengen von mehreren tausend Plüschtieren und monatelangen Vorlaufzeiten hätten sich die Firmen herabgelassen, den Auftrag anzunehmen. :rolleyes:
Also hat er sich an eine asiatische Firma gewandt, Taiwan oder VR China. Hochflexibel, kundenorientiert, offen für alle Vorschläge, intensive Zusammenarbeit bei den ersten Vorserien-Plüschies, Änderungswünsche wurden problemlos umgesetzt, auch kleine Stückzahlen waren möglich. Also ging der Auftrag letztendlich nach Asien. Ich schweife ab...

Das Cover von Alfonz erinnert mich an Robert Crumb... uh, das steht ja sogar drauf. :o( Die Filmkritiken habe ich bisher nur überflogen, auch die Sun Koh-Besprechung. Der Untergang der Hölle vom Festa-Verlag. :help:
Bastei-Lübbe geht an die Börse... sollte VPM auch machen. Dann können wir Leser die Aktien kaufen und die Macht übernehmen. Nein, nur ein Scheeeerz. :D
Auch von mir Jubiläumsglückwunsch an die Macher des Exodus-Magazins!

Alles in allem eine gelungene Ausgabe vom FO, wieder optisch modern, hochwertig professionell verpackt, mit schönen Artikeln. Habe ich das letztens richtig mitbekommen, er wird mit der #300 eingestellt? Sehr betrüblich, aber die Zeiten ändern sich wohl, Fan-Arbeit, Fan-Projekte, Magazine scheinen auf immer weniger Feedback zu stoßen. Sieht man ja auch hier im Forum, oder bei der PRFZ mit dem SOL-Magazin. Stattdessen werden Privatblogs, Facebook und Twitter immer gewichtiger, seufz. The times they are a-changing... :unsure:
Zuletzt geändert von Slartibartfast am 9. Juli 2013, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Typos

Zurück zu Clubnachrichten, Infos, Homepages und sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste