Newsletter der PRFZ

Diverse Fan-Aktivitäten
Forumsregeln
Link

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon wepe » 5. September 2016, 17:22

Benutzeravatar
Offline
wepe
Superintelligenz
Beiträge: 2625
Registriert: 6. Juni 2012, 20:19
Wohnort: Duisburg, NRW
Inhaltsschwerer Letter, toll! :st:

Schön, dass unser aktueller "Zufluchts-Stammtisch" in Duisburg sogar noch einen guten Platz gefunden hat! Danke, Christina! :D
(m)ein schönes Hobby: https://www.mercatorsnachbarn.de

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 5. September 2016, 17:51

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
wepe hat geschrieben:Inhaltsschwerer Letter, toll! :st:

Schön, dass unser aktueller "Zufluchts-Stammtisch" in Duisburg sogar noch einen guten Platz gefunden hat! Danke, Christina! :D

Gern geschehen. Dafür ist doch ein Newsletter da. Ich würde die Stammtische gern enger einbinden, aber dazu brauche ich die Mithilfe der Verantwortlichen.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 5. September 2016, 17:57

Vivian-von-Avalon
TCai hat geschrieben:
wepe hat geschrieben:Inhaltsschwerer Letter, toll! :st:

Schön, dass unser aktueller "Zufluchts-Stammtisch" in Duisburg sogar noch einen guten Platz gefunden hat! Danke, Christina! :D

Gern geschehen. Dafür ist doch ein Newsletter da. Ich würde die Stammtische gern enger einbinden, aber dazu brauche ich die Mithilfe der Verantwortlichen.


Das freut mich zu hören, Christina. Gilt das auch für Stammtische, die sich noch zu gründen versuchen?
Ich versuche nämlich seit geraumer Zeit, einen Stammtisch in Schleswig-Holstein auf die Beine zu stellen. Als Ort schwebt mir Itzehoe oder Kiel vor, es gibt aber natürlich auch noch andere Möglichkeiten im Land zwischen den Meeren.

Könnte das vielleicht auch im Newsletter Berücksichtigung finden?

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 5. September 2016, 17:59

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Da kann man sicher was machen.
Lass uns in Wien mal darüber reden.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 5. September 2016, 18:09

Vivian-von-Avalon
TCai hat geschrieben:Da kann man sicher was machen.
Lass uns in Wien mal darüber reden.


Gerne. Freue mich schon auf das Wochenende mit allem Drum und Dran! :st:

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 30. Oktober 2016, 16:57

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Der nächste Newsletter ist für Mitte/Ende November geplant.
Er beinhaltet wieder ein Interview, Rezensionen und allerlei neues aus der PRFZ.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 20. November 2016, 19:33

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Der Newsletter mit der Nummer 16 ist fertig und wird in den nächsten Tagen versendet.
Er ist so vollgepackt, dass ich am Ende keinen zusätzlichen Buchstaben mehr hinein quetschen konnte.

Zum Inhalt:
Im Interview spricht Robert Vogel über Perry Rhodan, Stargate und die ESOC; es gibt eine ausführliche Rezension der Austria Conbücher; gefolgt von einem Bericht vom BuCon mit Fotos. Klaus N. Frick erzählt über die Gründe von »PR-TRIVID« und der Münchner Stammtisch lädt zu seiner Geburtstagsfeier im Januar ein. Dazu kommen die üblichen Rubriken: »Internes aus der PRFZ«, »Über den Tellerrand« und »Neues aus der Redaktion«.

Ich würde mich wieder über euer Feedback freuen. :)
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Arthur Dent » 21. November 2016, 20:15

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1180
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Mal kurz nachgefragt. Auf Seite 5 steht in der zweiten Spalte:

... Auf die Frage hin, wie man die Lücke schließen
will, die Marc A. Herrens berufs- und
familienbedingter Ausstieg ins Autorenteam
gerissen hat, witzelte Klaus N. Frick, dass ...


Wo geht's weiter? Da fehlt doch was.

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 21. November 2016, 20:43

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Rechts im Kasten gehts weiter.

Ich dachte, das wäre offensichtlich. Hm! Nun, ja, ist wahrscheinlich dann doch nicht so. Beim nächsten Mal lasse ich den Kasten weg und füge eine zusätzliche Spalte hinzu. Sorry!
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 21. November 2016, 21:04

Vivian-von-Avalon
TCai hat geschrieben:Rechts im Kasten gehts weiter.

Ich dachte, das wäre offensichtlich. Hm! Nun, ja, ist wahrscheinlich dann doch nicht so. Beim nächsten Mal lasse ich den Kasten weg und füge eine zusätzliche Spalte hinzu. Sorry!


Wir können doch alle lesen! Kein Problem.

Ansonsten: Sehr gut gelungen, wirklich prall voll mit Informationen. Und da ein Bild mehr sagt als tausend Worte: :st:

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Alexandra » 22. November 2016, 08:08

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6923
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Die grauen Balken sind ein festes Element der Seitengestaltung. Vielleicht könnte man ein optisches "Witerlesen"-Signal reinmachen (als Wort oder andersfarbiger/ weißer Punkt am Anfang der betreffenden Spalte, aber sobald man das kapiert hat, finde ich die Gestaltung total übersichtlich. Es ist auch schön viel Orange und so drin, das akzentuiert.
Interessante Interviews/ Hintergrundinfos, gute Fotoauswahl.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Klaus N. Frick » 22. November 2016, 12:26

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7495
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
TCai hat geschrieben:Der Newsletter mit der Nummer 16 ist fertig und wird in den nächsten Tagen versendet.
Er ist so vollgepackt, dass ich am Ende keinen zusätzlichen Buchstaben mehr hinein quetschen konnte.

Zum Inhalt:
Im Interview spricht Robert Vogel über Perry Rhodan, Stargate und die ESOC; es gibt eine ausführliche Rezension der Austria Conbücher; gefolgt von einem Bericht vom BuCon mit Fotos. Klaus N. Frick erzählt über die Gründe von »PR-TRIVID« und der Münchner Stammtisch lädt zu seiner Geburtstagsfeier im Januar ein. Dazu kommen die üblichen Rubriken: »Internes aus der PRFZ«, »Über den Tellerrand« und »Neues aus der Redaktion«.

Ich würde mich wieder über euer Feedback freuen. :)


Ich habe ihn gestern abend gelesen, und ich habe mich gut dabei unterhalten gefühlt. Schön auch das Interview mit Robert Vogel!

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Arthur Dent » 22. November 2016, 13:30

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1180
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
TCai hat geschrieben:Rechts im Kasten gehts weiter.
Ich dachte, das wäre offensichtlich ...

Äh, ja, es ist offensichtlich. Jetzt. Gestern Abend sahs anders aus. Den Kasten hatte ich nicht im Blick. Nun weiß ich, wie der Personalengpass behoben werden soll. :st:

Ansonsten wieder sehr informativ. Das Interview mit Robert hat mir gut gefallen. Ist ja der Wahnsinn, 20 und mehr Cons und will das noch ausbauen. Dazu ein regulärer Job!

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon dandelion » 23. November 2016, 23:15

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6934
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Eine wirklich lesenswerte Ausgabe. Freue mich schon aif die nächste. :D

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 5. Februar 2017, 19:00

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Der 17. Newsletter der PRFZ wird voraussichtlich in der nächsten Woche verschickt.

    Im Interview spricht SOL-Redaktionsmitglied Alexandra Trinley über sich und ihre Tätigkeiten im PERRY RHODAN-Fandom.
    In der Rubrik »Über den Tellerrand« beleuchten wir ein Sachbuch zu Fanfiction.
    Der Mannheimer PERRY RHODAN-Stammtisch erinnert an sein plötzlich verstorbenes Mitglied Roger Schulz.
    Wir berichten vom 20. Geburtstag des PERRY RHODAN-Stammtischs »Ernst Ellert« in München.
    Klaus N. Frick spricht über Zeitenwenden bei PERRY RHODAN.
    Wie immer wird es »Neues aus der Reaktion« und »Internes aus der PRFZ« geben.
    Dazu präsentieren wir Aufrufe zu einem Kurzgeschichten-Wettbewerb, zu einem Rollenspiel und zum Con-Buch der 2. PERRY RHODAN Tage in Osnabrück.

Da sollte für jeden etwas dabei sein.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon dandelion » 5. Februar 2017, 20:05

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6934
Registriert: 15. August 2013, 22:23
TCai hat geschrieben:
Da sollte für jeden etwas dabei sein.


Das denke ich auch. Mich interessieren auf den ersten Blick vor allem die "Zeitenwenden" bei Rhodan.

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Alexandra » 8. Februar 2017, 21:31

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6923
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Ist jetzt vielleicht bisschen blöd, wenn ich den Newsletter lobe, wegen des Interviews. Aber es sind genug andee Artikel drin, die ich ohne Peinlichkeiten loben kann. Der Newsletter ist wirklich so eine Art kleines Magazin geworden.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Arthur Dent » 9. Februar 2017, 08:12

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1180
Registriert: 27. Juni 2012, 14:52
Ja, wieder gern gelesen. Abwechslungsreich und sehr informativ. Solange sich genügend Inhalte für die SOL finden, kann die Länge auch so bleiben, obwohl der Newslettercharakter schon ein wenig überzogen wird. Nicht qualitativ, sondern quantitativ. Vielleicht sollte manches nur angeteasert werden. Ein Newsletter etwas kürzer einige Tage/Wochen vor der nächsten SOL bereitet mit den geteaserten Inhalten das eigentliche Magazin vor. Die längere Version kann dann zu anderen Zeitpunkten erscheinen, wenn keine SOL ansteht. Das macht Euch auch etwas die Arbeit leichter. Oder?

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Alexandra » 9. Februar 2017, 12:31

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6923
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Die SOL hat noch mal einen ganz anderen Vorlauf.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 9. Februar 2017, 14:44

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Arthur Dent hat geschrieben:Ja, wieder gern gelesen. Abwechslungsreich und sehr informativ. Solange sich genügend Inhalte für die SOL finden, kann die Länge auch so bleiben, obwohl der Newslettercharakter schon ein wenig überzogen wird. Nicht qualitativ, sondern quantitativ. Vielleicht sollte manches nur angeteasert werden. Ein Newsletter etwas kürzer einige Tage/Wochen vor der nächsten SOL bereitet mit den geteaserten Inhalten das eigentliche Magazin vor. Die längere Version kann dann zu anderen Zeitpunkten erscheinen, wenn keine SOL ansteht. Das macht Euch auch etwas die Arbeit leichter. Oder?

Alexandra hat Recht, wenn sie sagt, dass sie SOL einen langen Vorlauf hat. Die Zusammenstellung der kommenden SOL 85 zum Beispiel plante ich bereits Ende November/Anfang Dezember. In dieser Woche habe ich die Artikel zur 86 zusammengestellt, die im Mai(!) erscheinen wird und arbeite schon an der Planung für Heft 87. Der Newsletter entsteht quasi so nebenbei, aus Artikeln die entweder zu aktuell sind, um in der SOL abgedruckt zu werden oder die inhaltlich bzw. quantitativ einfach nicht reinpassen. Bei der SOL habe ich eine begrenzte Anzahl von Seiten. Jede Seite kostet Geld, der Newsletter dagegen ist für die PRFZ kostenlos. Das heißt, ich kann gar nicht alles in die SOL packen. Und genau deshalb haben wir den Newsletter ausgeweitet.

Aber, weil ich feststellen musste, dass Schlusslektorat und Newsletter zur gleichen Zeit nicht funktionieren, weil mir dann die Lektoren für den NL fehlen, werde ich aber ab jetzt den Newsletter zeitversetzt zur SOL erstellen. Das ist für die Fans besser, weil sie dann gleichmäßiger mit Infos aus der PRFZ versorgt werden, und weil das auch für das Lektorenteam weniger stressig ist. Daher kommt der nächste Newsletter auch schon im April.

Was die Beiträge für die SOL betrifft, keine Sorge. Dank meiner Redaktionsmitarbeiter und der fleißigen Fans & Autoren bekomme ich viele gute Beiträge zugesandt. Und wenn dann doch mal was fehlt, fordere ich Beiträge an. Das hat in der Vergangenheit ganz gut geklappt.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 9. Februar 2017, 14:47

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Gerhard Huber vom Perrystammtisch Mannheim hat etwas über den Newsletter geschrieben.
http://forum.perry-rhodan.net/viewtopic.php?f=60&t=181&start=200#p518993
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Tostan » 9. Februar 2017, 21:16

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1224
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Hi @ll.

Ich finde den NL wieder sehr gelungen. Der Blick hinter die Kulisssen von Alexandra und KNF war sehr interessant.
Ich hoffe, ihr habt ihn alle abonniert ...

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon Klaus N. Frick » 10. Februar 2017, 13:13

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7495
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
TCai hat geschrieben:Der 17. Newsletter der PRFZ wird voraussichtlich in der nächsten Woche verschickt.


Da sollte für jeden etwas dabei sein.


Yep.

Heute geht's im Redaktionsblog um ein schönes kleines Fanzine: den Newsletter der PERRY RHODAN-FanZentrale.
http://perry-rhodan.blogspot.de/2017/02 ... etter.html

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 28. März 2017, 20:02

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Die Nummer 18 des Newsletters steht an und er enthält wieder exklusives Material. Hier schon mal ein Überblick über den Inhalt:

    - Chefredakteur Klaus N. Frick erklärt in den »Terra News« wie es bei NEO im Exposéteam weitergeht.
    - Im Interview befragen wir Ralf Boldt über seine Aufgabe als Schriftführer der PRFZ und über den Deutschen Science Fiction Preis.
    - Alexandra Trinley teilt nicht nur ihre persönlichen Erfahrungen vom diesjährigen Kurzgeschichten Seminar in Wolfenbüttel, sondern spricht auch mit Olaf Kutzmutz über seine Arbeit an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung.
    - Außerdem erfahren wir von Michelle Stern ein wenig über die Enkelin Perry Rhodans – Farye Sepheroa.
    - Dazu gibt es in den bekannten Rubriken wieder Neues aus der PRFZ und der PR-Redaktion.

Wenn alles klappt, wird der Newsletter in der ersten Aprilwoche verschickt.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Newsletter der PRFZ

Beitragvon TCai » 5. April 2017, 19:04

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 606
Registriert: 14. Dezember 2014, 11:20
Wohnort: Südostoberbayern
Der Newsletter wurde heute an alle Abonnenten verschickt. Leider hat Herbert in seiner E-Mail etwas durcheinander gebracht. ;) Mehr über TERMINUS erfahrt ihr erst in der SOL und nicht im Newsletter. Aber ich glaube, es findet sich dennoch die eine oder andere spannende Information für die Leser.

Über euer Feedback würden wir uns freuen.

PS: Die SOL ist im Übrigen schon so gut wie druckreif. Es dauert also nicht mehr lange, bis sie bei euch ist.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction
VorherigeNächste

Zurück zu Clubnachrichten, Infos, Homepages und sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast