Intravenös

Diverse Fan-Aktivitäten
Forumsregeln
Link

Intravenös

Beitragvon Klaus N. Frick » 24. Juni 2016, 13:17

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7682
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Ich habe im Redaktionsblog einige Zeilen über das Fanzine »Intravenös« des ATLAN-Clubs Deutschland geschrieben ...

http://perry-rhodan.blogspot.de/2016/06 ... elden.html

Re: Intravenös

Beitragvon Klaus N. Frick » 22. Januar 2017, 17:57

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7682
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Ein ATLAN-Fanzine feiert ein tolles Jubiläum: Ich habe die Ausgabe 250 des »Intravenös« gelesen und im Redaktionsblog besprochen.

http://perry-rhodan.blogspot.de/2017/01 ... -sein.html

Re: Intravenös

Beitragvon Klaus N. Frick » 22. Januar 2017, 18:03

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7682
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Wer übrigens mal direkt zum ATLAN-Club Deutschland kommen möchte, checke die Website ...
http://www.acd-home.de/index1.php

Re: Intravenös

Beitragvon Klaus N. Frick » 25. Juli 2017, 06:41

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7682
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
In meinem privaten Blog schrieb ich einige Zeilen über die Ausgabe 254 des Fanzines »Intravenös«, vor allem über das großartige Atlan-Titelbild.

Hier:
http://enpunkt.blogspot.de/2017/07/das- ... cover.html

Re: Intravenös

Beitragvon TCai » 25. Juli 2017, 12:12

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern
Sensationelles Titelbild!
Wenn ich sowas in der SOL brächte, würden die Fans mich wahrscheinlich steinigen. :devil:
Aber eine nette Idee! Gefällt mir! :st:
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Intravenös

Beitragvon dandelion » 25. Juli 2017, 13:49

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6947
Registriert: 15. August 2013, 21:23
Klein-Atlan, nehme ich an. Was ist an dieser Strichzeichnung so "großartig" oder gar "sensationell". Vielleicht verdient ja der Inhalt des Heftes diese überschwängliche Begeisterung.

Re: Intravenös

Beitragvon TCai » 25. Juli 2017, 14:12

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern
dandelion hat geschrieben:Was ist an dieser Strichzeichnung so "großartig" oder gar "sensationell".

Den Mut im Fandom so etwas abzudrucken!
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Intravenös

Beitragvon dandelion » 25. Juli 2017, 14:38

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6947
Registriert: 15. August 2013, 21:23
"so etwas" ... :gruebel:

Ich nehme an, der Zeichner hat eine Alltagsszene aus den alten Arkon dargestellt. Vielleicht steht dazu ja was im Heft.

Re: Intravenös

Beitragvon Alexandra » 25. Juli 2017, 15:13

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
TCai hat geschrieben:
dandelion hat geschrieben:Was ist an dieser Strichzeichnung so "großartig" oder gar "sensationell".

Den Mut im Fandom so etwas abzudrucken!

Also, ich hab' ja auch erst mal den Kopf geschüttelt ob der Begeisterung ... andererseits ist der Tabubruch wirklich spannend, also, das zu zeigen, worum es in vielen Atlangeschichten unter anderem (wie zentral auch immer) es geht, und was im Text nie erwähnt wird.

Na ja, und dann hab' ich schon immer die Komponente mit dabei, dass Männerkörper in der gesamten Medienlandschaft anders gezeigt werden als Frauenkörper. Vielleicht bin ich da zu ernst, aber ich finde das wichtig. Na ja, und das Bild ist frech, wie er da steht und guckt mit den altmodischen Trichtern im Hintergrund, die irgendwie an die Bügeleisen-Armaturen im Raumschiff ORION erinnern. Und so.

TCai, vielleicht sollte man eine Innenillu andenken? Mit eingefaltetem Papier davor, um den Puristen nicht allzu sehr zu konfrontieren? Oder einer Badehose?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Intravenös

Beitragvon dandelion » 25. Juli 2017, 15:41

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6947
Registriert: 15. August 2013, 21:23
Badehose!? Das geht gar nicht. Da würde ja die Großartigkeit des Bildes völlig verloren gehen.

Im Ernst, ich denke, diese Lobhudeleien sind in erster Linie Ausdruck antiquierten Denkens.

Re: Intravenös

Beitragvon Klaus N. Frick » 25. Juli 2017, 15:55

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7682
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
dandelion hat geschrieben:Badehose!? Das geht gar nicht. Da würde ja die Großartigkeit des Bildes völlig verloren gehen.

Im Ernst, ich denke, diese Lobhudeleien sind in erster Linie Ausdruck antiquierten Denkens.


Es sind keine Lobhudeleien. Ich zitiere die Wikipedia:
»Eine völlig übertriebene und überzogene Laudatio wird (meist abwertend) als Lobhudelei bezeichnet.«

Hier amüsieren sich einige Leute über ein harmloses Bild, ich fand es wirklich witzig. Ich verstehe Dein Problem echt nicht.

Re: Intravenös

Beitragvon dandelion » 25. Juli 2017, 16:15

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6947
Registriert: 15. August 2013, 21:23
Habe ja nur schüchtern gefragt, was so großartig und sensationell an dem Bild ist. Jetzt schäme ich mich aber, daß ich den Witz bei diesen Äußerungen nicht erkannt habe.

Re: Intravenös

Beitragvon Clark Flipper » 25. Juli 2017, 16:26

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2638
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Also ich würde mich nicht zu doll Schämen.
Ich fand das Bild jetzt auch nicht so herausragend
und die Frage ob es Witzig ist, darf auch gerne jeder
für sich selber entscheiden. Aber warum man einen Kind
einen solchen Pimmel anzeichnet, das hat bei mir
auch eher Verwunderung ausgelöst. Aber
vielleicht ist das ja auch gerade der Witz.
Das bedeutet aber nicht das ich es deshalb
als Witzig empfinde.

Aber Schwamm drüber, letztlich ist es nur ein kleine Zeichnung... ;)
Zuletzt geändert von Clark Flipper am 25. Juli 2017, 16:44, insgesamt 2-mal geändert.
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Intravenös

Beitragvon Alexandra » 25. Juli 2017, 16:32

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
dandelion hat geschrieben:Badehose!? Das geht gar nicht. Da würde ja die Großartigkeit des Bildes völlig verloren gehen. .

Ich meinte nicht dieses Bild. Ich dachte an die SOL 87. Ich überlegte, ob wir da was verpasst haben. Und dann bekomme ich halt so Ideen, die ich TCai in einem ernsthaften Gespräch auch nicht in der Form sagen würde (sondern anders formuliert, weil ... da gibt es echt so viele Möglichkeiten).
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Intravenös

Beitragvon Alexandra » 25. Juli 2017, 16:34

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Clark Flipper hat geschrieben:Also ich würde mich nicht zu doll

Was?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Intravenös

Beitragvon Clark Flipper » 25. Juli 2017, 16:39

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2638
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Jetzt ist es klar, oder? ;-)
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Intravenös

Beitragvon Alexandra » 25. Juli 2017, 16:41

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Clark Flipper hat geschrieben:Jetzt ist es klar, oder? ;-)

Bin auf den "Schwan drüber", ja.

Entschuldige, ich bin jetzt im Teenager-Modus. :D Und will da auch bisschen bleiben.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Intravenös

Beitragvon Clark Flipper » 25. Juli 2017, 16:43

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2638
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Blöde Autokorrektur und dazu ein Tapatalk welches zu schnell sendet...
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Intravenös

Beitragvon Alexandra » 25. Juli 2017, 16:45

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Clark Flipper hat geschrieben:Blöde Autokorrektur und dazu ein Tapatalk welches zu schnell sendet...

Ach was. Ein Kollege sagt immer "zum Bleistift", und zwar mit Absicht. Das ist so ähnlich.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Intravenös

Beitragvon TCai » 25. Juli 2017, 18:46

Benutzeravatar
Offline
TCai
Oxtorner
Beiträge: 619
Registriert: 14. Dezember 2014, 10:20
Wohnort: Südostoberbayern
Klaus N. Frick hat geschrieben:
dandelion hat geschrieben:Badehose!? Das geht gar nicht. Da würde ja die Großartigkeit des Bildes völlig verloren gehen.

Im Ernst, ich denke, diese Lobhudeleien sind in erster Linie Ausdruck antiquierten Denkens.


Es sind keine Lobhudeleien. Ich zitiere die Wikipedia:
»Eine völlig übertriebene und überzogene Laudatio wird (meist abwertend) als Lobhudelei bezeichnet.«

Hier amüsieren sich einige Leute über ein harmloses Bild, ich fand es wirklich witzig. Ich verstehe Dein Problem echt nicht.

Ich verstehe es auch nicht.
Okay! Anscheinend ist mein Sinn für Humor zu schräg, um hier verstanden zu werden. :mellow:
Ich finde das Titelbild lustig, aber wie vieles im Leben ist das halt Geschmacksache. Dafür gefallen mir wiederum andere Dinge nicht.
»Denn Phantastik schreiben, heißt ja nicht, die Realität mit anderen Mitteln nachzuerzählen, sondern die Realität mit anderen, eben phantastischen Mitteln aufzubrechen.«
Sascha Mamczak

Christinas Multiversum
ST-EBOOKS Fanfiction

Re: Intravenös

Beitragvon Alexandra » 25. Juli 2017, 19:34

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
TCai hat geschrieben:Okay! Anscheinend ist mein Sinn für Humor zu schräg, um hier verstanden zu werden. :mellow:

Ach was. Das hier ist Forum. Das ist hier immer so. Passt schon. Bleib dabei.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Intravenös

Beitragvon Clark Flipper » 25. Juli 2017, 19:37

Benutzeravatar
Offline
Clark Flipper
Superintelligenz
Beiträge: 2638
Registriert: 29. Juni 2012, 22:34
Wohnort: Nordlicht
Yep! :st:
Die Ultimativen Antworten des SF:
"Es geschieht weil es geschah." und "42"
Bild
Bild

Re: Intravenös

Beitragvon Rüdiger Schäfer » 26. Juli 2017, 05:53

Benutzeravatar
Offline
Rüdiger Schäfer
Marsianer
Beiträge: 173
Registriert: 7. Dezember 2012, 16:00
Lustig, über was und wie hier manchmal diskutiert wird ...

:D

Als ACD-Mitglied (seit nunmehr über 30 Jahren) lese ich das INTRAVENÖS alle sechs Wochen immer noch mit Begeisterung. Solche "Fanzines" gibt es ja auch kaum noch.

Und was Titelbilder angeht: Wir hatten vor vielen Jahren mal einen ähnlich "freizügigen" Umschlag, der zu einer kontroversen Diskussion und dem Austritt eines weiblichen Mitglieds führte.

Ansonsten ist der Inhalt des Heftes ohnehin meist interessanter als seine Verpackung ...

;)

Re: Intravenös

Beitragvon dandelion » 26. Juli 2017, 10:40

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 6947
Registriert: 15. August 2013, 21:23
Rüdiger Schäfer hat geschrieben:
Ansonsten ist der Inhalt des Heftes ohnehin meist interessanter als seine Verpackung ...

;)


Über diese Bewertung werden sich die Titelbildzeichner sicher freuen. :D

Aber klar, in erster Linie geht es um den Inhalt. Trotzdem kann man beim Betrachten eines Bildes immer wieder die klassische Frage stellen: "Was will uns der Künstler damit sagen?"

Re: Intravenös

Beitragvon Alexandra » 26. Juli 2017, 11:45

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6956
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
dandelion hat geschrieben:Über diese Bewertung werden sich die Titelbildzeichner sicher freuen. :D

Kommt drauf an, wie gut der inhalt ist ...
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197
Nächste

Zurück zu Clubnachrichten, Infos, Homepages und sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast