Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14001
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Na ja, ich nehme mal an, Du denkst jetzt nicht an Tekener, oder? :lol:

Und dieser olle schwarze Schatten ist schon wieder da.

So so, privater Austausch, so so! :D

An die Versen statt Fersen? Schreibfehler oder Hinweis? :devil:
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Ich tippe auf Beides...

Vielleicht eine Freud'sche Fehlreaktion...
Aber Part 15 ist gut, fuehrt uns sicherlich wieder auf die falsche Faehrte... Wer der Bekannte wohl ist?
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Leenia hat geschrieben:
Del Hayer hat geschrieben:Hmmm Interessant

Da Avalon von dem Indogermanischen Wort ABALLO abstammt was im heutigem Deutsch soviel wie APFEL bedeutet ist dies doch interessant...


Dies hatte ich noch nicht gewusst ...
AVALON ist überhaupt ein interessantes Thema. Allein der Name klingt geheimnisvoll. Warum nicht auch auf ein Objekt beziehen, nur um das Mystische hervorzuheben?
Bei Merlin stelle ich es mir genauso vor. Ein geheimnisvoller Mann, der sich nicht in die Karten schauen lässt. Dies erweckt doch die Aufmerksamkeit auf diese Person.
Mich hat es auf jeden Fall neugierig gemacht.



Eigentlich wollte ich zu Avalon und Merlin nichts weiter schreiben, als meine Adventskalender-Geschichte um dieses geheimnisvolle Projekt. Durch die angeregte Diskussion und anderen Gründen sehe ich mich geradezu dazu genötigt, hier intensiver einzusteigen. Denn das Thema ist höchst interressant und spannend und hat mich als Kind und Jugendlicher schon fasziniert. Und gleichzeitig ist es schön, wenn man sich ein Stück dieser angenehmen Erinnerungen zurückholen kann.

Also: hiermit sind alle recht herzlich eingeladen bei diesem Themen-Komplex mitzudiskutieren, sei es bei der Adventskalender-Geschichte oder auch zur Mythologie.

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Leenia hat geschrieben:
Oft war die Natur Inspiration für die Technik.

Das beste Beispiel sind die Vögel. Der Mensch beobachtete die Vögel, um zu sehen, wie er selbst fliegen lernen könnte. Wenn auch mit Hilfsmittel

Wenn ich mich richtig erinnere, perlt an der Lotosblüte das Wasser und Schmutz ab, dass es keine Spuren hinterlässt.
Dies wäre an Kleidung praktisch. Wenn ich daran denke, was für Dreckwäsche so im Jahr zusammenkommt ... :mellow:


Del Hayer hat geschrieben:Den Lotus-Effekt gibt es inzwischen im Textilbereich durchaus...


Das stimmt durchaus... Die Natur ist viel effektiver als man glaubt. Sie ist wohl nicht schnell bei der Loesungsfindung aber wenn dann mit einem Perfektionismus, den die kleigeistigen Menschen nicht nachvollziehen koennen.
Das Schlimmste ist aber, da werden Dinge aus der Natur kopiert und dann will man dies als eigene Erfindung patentieren lassen. Dabei sind diese Menschen so stur und eingebildet, dass sie schon nicht mehr in der Lage sind ihrer Umgebung zuzuhoeren...


Die Natur ist eben genial eingerichtet, doch der Mensch versteht nicht alles oder kann es nicht interpretieren.

Nach und nach schauen wir uns jedoch Dinge aus der Natur ab wie das Fliegen, den Lotus-Effekt oder den Klett-Verschluss.

Manchmal herrscht aber auch nur Unverständnis. Und das nicht zuhören, das ist ein ganz eigenes Problem.

Ich habe da mal vor einiger Zeit einen intelligenten Western geshen, da ging es darum, dass die Büffelherden immer mehr dezimiert wurden und ein am verhungern lebender Indianerstamm bekam von einem Regierungsbeamten einige Goldbarren als Ausgleich. Da nahm der Häuptling einen der Barren in die Hand und versuchte abzubeißen. Da dies naturgemäß scheitern musste, warf er ihn in den Staub und meinte: "Davon kann er nicht leben."

Wie wahr, oder? Der Mensch zerstört Umwelt und wundert sich dann, dass es Hungersnöte und Wasserknappheit mancherorts gibt ...

Ich will jetzt hier aber keine Umweltdiskussionen anzetteln, dafür ist der Thread nicht gedacht, sondern lediglich eine Lanze für die Natur brechen, weil ich ein naturverbundener Mensch bin, der jedoch Technik in Maßen schätzt.

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Del Hayer hat geschrieben:Hier ein kleiner Quellennachweis. Zur Apfel-Insel oder Apfelbucht

https://de.wikipedia.org/wiki/Avalon_(Mythologie)


Ich denke, das ist ein erster guter Einstieg in die Materie. :st:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Elena hat geschrieben:Na ja, ich nehme mal an, Du denkst jetzt nicht an Tekener, oder? :lol:

Und dieser olle schwarze Schatten ist schon wieder da.

So so, privater Austausch, so so! :D

An die Versen statt Fersen? Schreibfehler oder Hinweis? :devil:


Tekener? Hm, wäre eine nette Versuchung. Aber nein, das wäre zu naheliegend. :D

Der Schatten des Schwarzen ist nicht schwarz, er ist nur lang ... :lol:

Die beiden haben ja auch ein Privatleben außerhalb dieser Treffen ... was immer sie da treiben mögen ... :D

Oh, meinte natürlich Fersen. Bei der momentanen Hektik kann das schnell passieren ... Also, leider kein Hinweis, aber gut aufgepasst. :st:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Helfe gerne aus, Danke

Es stimmt durchaus, Vieles was sich um Avalon, Merlin und Arthur dreht ist intéressent.
Wir sollten auch nicht vergessen, das Schwert Excalibur

Auch da gibt es inzwischen Hinweise dass Excalibur ins deutsche interpretiert "Harte Scharte" bedeutet.

Eigentlich sind es in meinen Augen nur klein Geister, die glauben sie haetten das Wissen oder die Erkenntnis fuer sich gepachtet.
Zuletzt geändert von Del Hayer am 16. Dezember 2017, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
cc-zeitlos hat geschrieben:
Elena hat geschrieben:Na ja, ich nehme mal an, Du denkst jetzt nicht an Tekener, oder? :lol:

Und dieser olle schwarze Schatten ist schon wieder da.

So so, privater Austausch, so so! :D

An die Versen statt Fersen? Schreibfehler oder Hinweis? :devil:


Tekener? Hm, wäre eine nette Versuchung. Aber nein, das wäre zu naheliegend. :D

Der Schatten des Schwarzen ist nicht schwarz, er ist nur lang ... :lol:

Die beiden haben ja auch ein Privatleben außerhalb dieser Treffen ... was immer sie da treiben mögen ... :D

Oh, meinte natürlich Fersen. Bei der momentanen Hektik kann das schnell passieren ... Also, leider kein Hinweis, aber gut aufgepasst. :st:



Hmmm... den Smiler haette ich gerne wieder...
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Del Hayer hat geschrieben:Ich tippe auf Beides...

Vielleicht eine Freud'sche Fehlreaktion...
Aber Part 15 ist gut, fuehrt uns sicherlich wieder auf die falsche Faehrte... Wer der Bekannte wohl ist?


Tja, falsche Fährte oder nicht, das ist hier die Frage ... :lol:

Der Bekannte von Merlin könnte Merlin sein ... oder doch nicht? Nun ja, morgen wisst Ihr mehr ... :D

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
cc-zeitlos hat geschrieben:
Leenia hat geschrieben:
Oft war die Natur Inspiration für die Technik.

Das beste Beispiel sind die Vögel. Der Mensch beobachtete die Vögel, um zu sehen, wie er selbst fliegen lernen könnte. Wenn auch mit Hilfsmittel

Wenn ich mich richtig erinnere, perlt an der Lotosblüte das Wasser und Schmutz ab, dass es keine Spuren hinterlässt.
Dies wäre an Kleidung praktisch. Wenn ich daran denke, was für Dreckwäsche so im Jahr zusammenkommt ... :mellow:


Del Hayer hat geschrieben:Den Lotus-Effekt gibt es inzwischen im Textilbereich durchaus...


Das stimmt durchaus... Die Natur ist viel effektiver als man glaubt. Sie ist wohl nicht schnell bei der Loesungsfindung aber wenn dann mit einem Perfektionismus, den die kleigeistigen Menschen nicht nachvollziehen koennen.
Das Schlimmste ist aber, da werden Dinge aus der Natur kopiert und dann will man dies als eigene Erfindung patentieren lassen. Dabei sind diese Menschen so stur und eingebildet, dass sie schon nicht mehr in der Lage sind ihrer Umgebung zuzuhoeren...


Die Natur ist eben genial eingerichtet, doch der Mensch versteht nicht alles oder kann es nicht interpretieren.

Nach und nach schauen wir uns jedoch Dinge aus der Natur ab wie das Fliegen, den Lotus-Effekt oder den Klett-Verschluss.

Manchmal herrscht aber auch nur Unverständnis. Und das nicht zuhören, das ist ein ganz eigenes Problem.

Ich habe da mal vor einiger Zeit einen intelligenten Western geshen, da ging es darum, dass die Büffelherden immer mehr dezimiert wurden und ein am verhungern lebender Indianerstamm bekam von einem Regierungsbeamten einige Goldbarren als Ausgleich. Da nahm der Häuptling einen der Barren in die Hand und versuchte abzubeißen. Da dies naturgemäß scheitern musste, warf er ihn in den Staub und meinte: "Davon kann er nicht leben."

Wie wahr, oder? Der Mensch zerstört Umwelt und wundert sich dann, dass es Hungersnöte und Wasserknappheit mancherorts gibt ...

Ich will jetzt hier aber keine Umweltdiskussionen anzetteln, dafür ist der Thread nicht gedacht, sondern lediglich eine Lanze für die Natur brechen, weil ich ein naturverbundener Mensch bin, der jedoch Technik in Maßen schätzt.


Da hast Du Recht (wenn ich das DU hier anwenden darf). Ich habe gelernt wer die Natur nicht respektiert der respktiert auch andere nicht.
Es gab einige kluge Menschen die diese oder aehnliches in einer etwas anderen Version hervorgebracht haben...

Das fasse ich auf einen boesartigen gemeinsamen Nenner: Wer andere nicht respektiert, der respektiert sich nicht selbst.


Ich weiss es gibt einige Menschen, zum Glueck in der Minderheit, die Glauben sie waeren der Mittelpunkt des Universums.

:st: Also nicht Unterkriegen lassen und einfach weitermachen. :st: Mir gefaellt"s
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Del Hayer hat geschrieben:Helfe gerne aus, Danke

Es stimmt durchaus, Vieles was sich um Avalon, Merlin und Arthur dreht ist intéressent.
Wir sollten auch nicht vergessen, das Schwert Excalibur

Auch da gibt es inzwischen Hinweise dass Excalibur ins deutsche interpretiert "Harter Scharte" bedeutet.

Eigentlich sind es in meinen Augen nur klein Geister, die glauben sie haetten das Wissen oder die Erkenntnis fuer sich gepachtet.


Ich danke Dir, Del. :st:

Du wirst es nicht glauben, aber zu Excalibur exitiert schon eine Idee, die ich in den 1980ern hatte und die möchte ich irgendwann demnächst mal in Angrff nehmen, wie so vieles andere auch ... :D

Aber alle Themen sind spannend und sind einer näheren Betrachtung würdig, da stimme ich Dir vollkommen zu.

Die vielen Fäden, die es dabei zu berücksichtigen gilt, die muss man natürlich akribisch verfolgen, um im geschichtlichen Kanon zu bleiben.

Stimmt, es gibt einige Leute, die meinen, ihre Theorie zu diesen Sagen sei die einzig richtige. Aber alleine schon der Wandel an Erkenntnissen seit ich das erste Mal die Artus-Sage gelesen habe, die hat so einige Theorien schon über den Haufen geworfen. Und so werden wir im Team uns zusammensetzen und eine ganz neue und plausible Theorie aufstellen. Darauf freue ich mich heute schon ...

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Del Hayer hat geschrieben:Hmmm... den Smiler haette ich gerne wieder...


Kann Dich beruhigen, auch da ist etwas angedacht ... nur eben nicht in dieser Geschichte. :rolleyes:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14001
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
cc-zeitlos hat geschrieben:
Del Hayer hat geschrieben:Hmmm... den Smiler haette ich gerne wieder...


Kann Dich beruhigen, auch da ist etwas angedacht ... nur eben nicht in dieser Geschichte. :rolleyes:


:juhu: Darauf freue ich mich! :wub: :juhu:
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Del Hayer hat geschrieben:Da hast Du Recht (wenn ich das DU hier anwenden darf). Ich habe gelernt wer die Natur nicht respektiert der respktiert auch andere nicht.
Es gab einige kluge Menschen die diese oder aehnliches in einer etwas anderen Version hervorgebracht haben...

Das fasse ich auf einen boesartigen gemeinsamen Nenner: Wer andere nicht respektiert, der respektiert sich nicht selbst.


Ich weiss es gibt einige Menschen, zum Glueck in der Minderheit, die Glauben sie waeren der Mittelpunkt des Universums.

:st: Also nicht Unterkriegen lassen und einfach weitermachen. :st: Mir gefaellt"s


Natürlich darfst Du das DU anwenden. Ist unter Fans üblch ... :D

Das mit dem Respekt, da stimme ich Dir vollkommen zu. Und ich möchte noch eines hinzufügen. Wenn ich andere respektiere, dann erwarte ich im Gegenzug auch Respekt.

Zu glauben, man selbst wäre der Mittelpunkt des Universums, das ist tiefstes Mittelalter, genauso wie die Menscheit sei die Krone der Schöpfung oder die Erde sei flach. Obwohl - habe gerade vor einigen Tagen einen Artikel gelesen, der wieder die Erde als Scheibe favorisiert. Ich fands amüsant ...

Wer lässt sich unterkriegen? Ich? Nö! ... und schön, wenns Dir gefällt. :st:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Elena hat geschrieben:
cc-zeitlos hat geschrieben:
Del Hayer hat geschrieben:Hmmm... den Smiler haette ich gerne wieder...


Kann Dich beruhigen, auch da ist etwas angedacht ... nur eben nicht in dieser Geschichte. :rolleyes:


:juhu: Darauf freue ich mich! :wub: :juhu:


Das wird eine richtig schöne Agenten-Geschichte. Schon das Planen machte uns Spaß und ich denke, da bist Du nicht alleine, Elena, die sich darüber freut. :D

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
cc-zeitlos hat geschrieben:Ich könnte ja jetzt verraten, dass Merlin DER Merlin aus Britannien ist und schon seit Jahrtausenden eng mit Atlan zusammenarbeitet. Beide verkleiden sich immer abwechselnd als Weihnachtsmann, wenn es zu gegebener Zeit angeraten ist. Geht ja gut, denn beide sind von Natur aus weißhaarig. Nur noch ein bissl Schminke und rote Klamotten, fertig ist der Nikolausi ... :D

Aber da ich nichts verrate, war dies soeben nur ein Märchen ... :lol:


Liebe Mitforisten!

Bezüglich dieser Zeilen wurde ich außerhalb dieses Forums beschimpft, ich würde Atlan und Merlin nicht mit Respekt behandeln. Dies möchte ich hier in aller Öffentlichkeit richtigstellen, denn mir liegt nichts daran, diese beiden Personen, Figuren, Namen oder wie auch immer, zu verunglimpfen, denn ich bin ein großer Fan von beiden. Ich kann nur sagen, wer obiges nicht als witzige Einlage versteht, der ist ein ganz und gar humorloser Mensch.

Und deshalb kommt hier noch eine humorvolle Einlage zu Atlan als Weihnachtsmann von Lars Bublitz aus http://www.perrymania.de:

Spoiler:
Bild

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Beschimpft...

Wegen Weihnachtsmann von Merlin und Atlan... Wer ist denn so Paranoid?

Also wenn mir einer Dumm kommt oder herum staenkert, da wuerde ich kein Erbarmen kennen. Vor allem wenn es unsachlich ist...
Solche Personen wuerde ich ignorieren. Bei Mail kann man solche Personen in einen Spam Ordner schieben und automatisch loeschen. Hier im Forum kann man PN abschalten, auf'm Handy auf die Blacklist verschieben...

Aber das mit den Socken hat was... Tolotos sorgt sich halt um seine Kinderchen. Die naechste Weltraum Krippe kommt sicher.

Und wer hat nicht mal den Weihnachtsmann gemacht, um anderen selbstlos eine Freude zu machen.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
Del Hayer
Oxtorner
Beiträge: 645
Registriert: 10. August 2017, 16:24
Wohnort: Irgendwo im Universum, meistens im Land des Laechelns
Habe das was gefunden

Atlan als Weihnachtsmann im Buch Zwei Schneesterne im Weihnachtswind von Ramona Stolle




Dies ist sicherlich aus dem Zusammenhang gerissen, aber auch eindeutig.
Wer vorwärts kommen will, muss auch rückwärts gehen können
Benutzeravatar
Offline
Leenia
Marsianer
Beiträge: 135
Registriert: 25. Dezember 2015, 17:10
Wohnort: in Franken ganz oben ;-)
Folgte mit großem Interesse die Diskussion über den Respekt gegenüber seiner Mitmenschen.


Respekt ist ein seltsam Ding ...

Manche bekommen ihn, obwohl sie diesen überhaupt nicht einfordern oder erwarten.

Manche bestehen darauf und wundern sich, dass man ihnen nicht mit Respekt begegnet.


Für mich ist Respekt ein Geschenk, welches ich nicht erwarte, jedoch den anderen gerne zolle.
Nicht immer ist der einfachste Weg der richtige!
Benutzeravatar
Offline
Nisel
Postingquelle
Beiträge: 4412
Registriert: 25. Juni 2012, 21:46
Respekt ist etwas, das man geben sollte, wenn mans für sich erwartet.


Ich hab inzwischen so eine Vorstellung, was es mit den seltsamen Gestalten auf sich hat.


Spoiler:
Vor vielen Jahren habe ich begeistert die Avalon-Romane von MZB gelesen. Die Bewohner Avalons haben sich darin "hinter die Nebel" zurückgezogen.
Ausgehend von dieser Vorstellung glaube ich derzeit, daß die Schwarzen etwas ähnliches sind, Wesen von "hinter den Nebeln", aus einer anderen Dimension/Wirklichkeit etc.
Warum sie hier sind, ist erstmal zweitrangig, aber sie wollen meinem Empfinden nach, einfach nach Hause. Das Projekt bietet ihnen die Möglichkeit, allerdings halt auch die Gefahr, daß es bei der geplanten, beabsichtigten Umsetzung kein Tor in die Heimat öffnet. Daher versuchen sie, das Ganze dahin zu lenken, oder ggf. zum entscheidenden Zeitpunkt zu übernehmen um das Ziel zu erreichen.
Weihnachten zuhause sein, ist das Ziel.
Vorstellbar wären auch noch zwei Gruppen, wovon eine eben nicht heim will....
BildBildBildBildBild
Offline
sonnenwind
Superintelligenz
Beiträge: 2309
Registriert: 7. August 2013, 12:54
Wohnort: Sucht mich nicht auf Wolke Sieben! Bin verzogen!
cc-zeitlos hat geschrieben:
cc-zeitlos hat geschrieben:Ich könnte ja jetzt verraten, dass Merlin DER Merlin aus Britannien ist und schon seit Jahrtausenden eng mit Atlan zusammenarbeitet. Beide verkleiden sich immer abwechselnd als Weihnachtsmann, wenn es zu gegebener Zeit angeraten ist. Geht ja gut, denn beide sind von Natur aus weißhaarig. Nur noch ein bissl Schminke und rote Klamotten, fertig ist der Nikolausi ... :D

Aber da ich nichts verrate, war dies soeben nur ein Märchen ... :lol:


Liebe Mitforisten!

Bezüglich dieser Zeilen wurde ich außerhalb dieses Forums beschimpft, ich würde Atlan und Merlin nicht mit Respekt behandeln. Dies möchte ich hier in aller Öffentlichkeit richtigstellen, denn mir liegt nichts daran, diese beiden Personen, Figuren, Namen oder wie auch immer, zu verunglimpfen, denn ich bin ein großer Fan von beiden. Ich kann nur sagen, wer obiges nicht als witzige Einlage versteht, der ist ein ganz und gar humorloser Mensch.


So ein Quatsch! Ich bin auch ein Fan von Atlan und kenne auch Literatur um den Zauberer Merlin. Aber irgendwo sollte man auch die Kirche im Dorf lassen. Es sind literarische Gestalten, die man durchaus auch mal humorvoll betrachten kann... das hat nichts mit Respektlosigkeit zu tun.-
Nisels Spekulationen gefallen mir.-
Ansonsten bleibe ich weiterhin gespannt, wie sich die Geschichte entwickeln wird.
Frohen 3. Advent! :)
Wer immer darüber nachdenkt, was wohl die anderen über ihn denken, der ist nie frei in seiner Entscheidung ( W. Reisberger ).
Der wahre Mut besteht darin, gerade dann Mut zu zeigen, wenn man nicht mutig ist ( J. Renard ).
Wo Herzen mitentscheiden, werden gute Entscheidungen getroffen ( F. Weichselbaumer ).
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Del Hayer hat geschrieben:Beschimpft...

Wegen Weihnachtsmann von Merlin und Atlan... Wer ist denn so Paranoid?

Also wenn mir einer Dumm kommt oder herum staenkert, da wuerde ich kein Erbarmen kennen. Vor allem wenn es unsachlich ist...
Solche Personen wuerde ich ignorieren. Bei Mail kann man solche Personen in einen Spam Ordner schieben und automatisch loeschen. Hier im Forum kann man PN abschalten, auf'm Handy auf die Blacklist verschieben...

Aber das mit den Socken hat was... Tolotos sorgt sich halt um seine Kinderchen. Die naechste Weltraum Krippe kommt sicher.

Und wer hat nicht mal den Weihnachtsmann gemacht, um anderen selbstlos eine Freude zu machen.


Ja, beschimpft. Ich finde das total abgedreht. Aber jeder, wie er will.

Die Person steht bei mir auf der Ignorierliste. Sie wird einfach nicht mehr beachtet. PUNKT.

Selbst ich habe schon den Weihnachtsmann gemacht, obwohl ich solchem Firlefanz (sorry!) wenig abgwinnen kann. Aber Kindern gefällts ...

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Leenia hat geschrieben:Folgte mit großem Interesse die Diskussion über den Respekt gegenüber seiner Mitmenschen.


Respekt ist ein seltsam Ding ...

Manche bekommen ihn, obwohl sie diesen überhaupt nicht einfordern oder erwarten.

Manche bestehen darauf und wundern sich, dass man ihnen nicht mit Respekt begegnet.


Für mich ist Respekt ein Geschenk, welches ich nicht erwarte, jedoch den anderen gerne zolle.


Volle Zustimmung. Da muss man nichts mehr dazu sagen! :st:

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
Nisel hat geschrieben:Respekt ist etwas, das man geben sollte, wenn mans für sich erwartet.


Ich hab inzwischen so eine Vorstellung, was es mit den seltsamen Gestalten auf sich hat.


Spoiler:
Vor vielen Jahren habe ich begeistert die Avalon-Romane von MZB gelesen. Die Bewohner Avalons haben sich darin "hinter die Nebel" zurückgezogen.
Ausgehend von dieser Vorstellung glaube ich derzeit, daß die Schwarzen etwas ähnliches sind, Wesen von "hinter den Nebeln", aus einer anderen Dimension/Wirklichkeit etc.
Warum sie hier sind, ist erstmal zweitrangig, aber sie wollen meinem Empfinden nach, einfach nach Hause. Das Projekt bietet ihnen die Möglichkeit, allerdings halt auch die Gefahr, daß es bei der geplanten, beabsichtigten Umsetzung kein Tor in die Heimat öffnet. Daher versuchen sie, das Ganze dahin zu lenken, oder ggf. zum entscheidenden Zeitpunkt zu übernehmen um das Ziel zu erreichen.
Weihnachten zuhause sein, ist das Ziel.
Vorstellbar wären auch noch zwei Gruppen, wovon eine eben nicht heim will....


Das mit dem Respekt trifft genau auch meine Ansicht. :st:

Zu Deiner Idee: Whow, kann ich da nur sagen. Super! :st:

Ich möchte jetzt allerdings nicht zuviel verraten, nur so viel: Die Schwarzen waren etwas anders angedacht. Für was und auch andere angedachte Ideen werde ich eventuell in einem "Making of ..." im Januar darstellen. Deine Idee ist jedoch so gut, dass ich sie in einer Fortsetzung aufgreifen möchte, wenn die Geschichte nach Teil 24 im nächsten Jahr weitergehen wird. Dann allerdings nicht mehr täglich. sondern wöchentlich mit etwas mehr Umfang. Das macht es für mich zeitlich besser umsetzbar. Wie ich schon angedeutet habe, gibt es sehr viele Ideen hierzu. Das Etappenziel mit Folge 24 steht jedoch fest. :D

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
Benutzeravatar
Offline
cc-zeitlos
Ertruser
Beiträge: 1031
Registriert: 8. März 2013, 12:30
Wohnort: Sangerhausen
sonnenwind hat geschrieben:...
So ein Quatsch! Ich bin auch ein Fan von Atlan und kenne auch Literatur um den Zauberer Merlin. Aber irgendwo sollte man auch die Kirche im Dorf lassen. Es sind literarische Gestalten, die man durchaus auch mal humorvoll betrachten kann... das hat nichts mit Respektlosigkeit zu tun.-
Nisels Spekulationen gefallen mir.-
Ansonsten bleibe ich weiterhin gespannt, wie sich die Geschichte entwickeln wird.
Frohen 3. Advent! :)


Bin ganz Deiner Meinung, dass der Vorwurf absoluter Quatsch ist. Diese Figuren mit Humor zu betrachten war mein einziges Anliegen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und richtig, mit Respektlosigkeit hat dies ganz und gar nichts zu tun.

Auch mir gefallen die Spekulationen von Nisel, weswegen ich sie demnächst irgendwie einfließen lassen möchte, siehe meinen vorherigen Post. Dann habe ich also schon mal zwei Leser für die Fortsetzung, denke ich mal ... :rolleyes:

Die Geschichte entfaltet sich jetzt richtig und ich bin selbst gespannt, was bis zur Folge 23 noch passieren wird. :D

Schließe mich an, bevor ich es vergesse, und wünsche schon mal allen Mitforisten einen schönen 3. Advent.

PR/SF-Storys und allgemeine Artikel vom CC-Zeitlos.de-Team und mir, darüber hinaus wunderschöne Grafiken von echten Talenten: CC-Zeitlos.de
VorherigeNächste

Zurück zu Clubnachrichten, Infos, Homepages und sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast