Forumsregeln
Link

Re: Neue Figuren

Beitragvon Klaus N. Frick » 12. Dezember 2014, 14:59

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7754
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
schwarze0 hat geschrieben:
Ich bin mir nicht sicher wie wesentlich, dass restliche HJB Programm bei der Lizenzkündigung war. Schließlich war bis vor kurzem, dass restlich VPM Romanheftprogramm thematisch nicht ganz so weit weg vom restlichen HJB Programm. Landser und so. Aber gut VPM hat sich von diesem Produkt inzwischen ja auch getrennt.


Nur so viel: Der »Landser« wurde im Gegensatz zu manchen anderen Serien nicht indiziert, und blanken Rassenhass hat man darin auch nicht gefunden.

Re: Neue Figuren

Beitragvon Thoromir » 12. Dezember 2014, 16:41

Benutzeravatar
Offline
Thoromir
Terraner
Beiträge: 1144
Registriert: 26. Juni 2012, 11:22
Hier mal ein Wikipedia Artikel über HJB:
http://de.wikipedia.org/wiki/HJB_Verlag_%26_Shop
Ich bin froh, dass die Perry Rhodan Figuren nicht mehr bei diesem Verlag erscheinen.

Re: Neue Figuren

Beitragvon Lumpazie » 12. Dezember 2014, 17:18

Benutzeravatar
Offline
Lumpazie
Postingquelle
Beiträge: 3541
Registriert: 25. Juni 2012, 20:49
Wohnort: Neben der Furth von Noricum
Thoromir hat geschrieben: Aber mal was ganz anderes.
Ich lese immer wieder die Unzufriedenheit darüber, dass es hier jetzt um NEO Figuren geht.
Ich lese auch kein NEO und deshalb frage ich mich: Worin unterscheiden sich Figuren aus dem NEOversum denn überhaupt?
Mir ist nicht bekannt, das die Personen und Aliens anders aussehen, als sie es in der Erstauflage tun. Oder ist das falsch?


Ich denke, die ersten Sets werden da auch keinen großen Unterschied bemerkbar machen - nicht umsonst wurden da die Mannschaft der Stardust und die beiden Arkoniden gewählt. Ein Kaufanreiz für Rhodan und NEO-Rhodan Leser. Der Unterschied wird sich dann wohl in Figuren bemerkbar machen, die es nur im NEO-Kosmos gibt z.B. neue Mutanten usw.

Thoromir hat geschrieben:Hier mal ein Wikipedia Artikel über HJB:
http://de.wikipedia.org/wiki/HJB_Verlag_%26_Shop
Ich bin froh, dass die Perry Rhodan Figuren nicht mehr bei diesem Verlag erscheinen.


Ich weiß nicht. Ich hatte HJ Bernt damals in Sinzig in den 90er Jahren kennengelernt, als er frisch die PR-Comics verlegte. Da hatte ich einen sehr guten Eindruck von ihm. Mir war nicht bewusst, das er der rechten Szene so nah steht. Tja, so kann man sich täuschen. Ich finde es schrecklich, was er da nun verlegt, unter SF-Militäry getarnt. Ein guter Entschluss von VPM, ihm die Lizenz für die Figuren zu entziehen! :st: Wenn es auch schade für die sehr guten Figuren war :(
Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’,
D’ Kometen müßten sonst verboten wer’n;
Ein Komet reist ohne Unterlaß
Um am Firmament und hat kein’ Paß;
Und jetzt richt’ a so a Vagabund
Und die Welt bei Butz und Stingel z’grund
(Johann Nestroy)

Re: Neue Figuren

Beitragvon Kaowen » 12. Dezember 2014, 20:51

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 489
Registriert: 11. Dezember 2012, 20:53
Ich habe mit einem Bekannten gesprochen, der sich mit Kunststoff auskennt. Er ist sich sicher, dass der Schaden an den Grundplatten der Figuren durch die Art der Verpackung verursacht wurde. Die Grundplatten sind nämlich in 2 Schlitzen verankert. Die Schlitze üben aber eine zu hohe Spannung auf die Platten aus, die sich daher verbiegen (um den Bruchteil eines Millimeters). Die Platten sind einfach für die Kraft, die auf sie einwirken, zu dünn. Bei einer Transportdauer von einigen Wochen haben die Platten sich immer mehr verbogen.

Re: Neue Figuren

Beitragvon Atlan_Gonozal » 12. Dezember 2014, 21:53

Offline
Atlan_Gonozal
Siganese
Beiträge: 30
Registriert: 31. Juli 2013, 19:14
Thoromir hat geschrieben:Hier mal ein Wikipedia Artikel über HJB:
http://de.wikipedia.org/wiki/HJB_Verlag_%26_Shop
Ich bin froh, dass die Perry Rhodan Figuren nicht mehr bei diesem Verlag erscheinen.


Da kann man mal sehen, wie man beeinflusst wird, wenn man mal nicht mit der vorherrschenden Meinung konform geht. Der HJB-Verlag hatte den Mut, alternative Literatur zu veröffentlichen und schon wird man in die rechte Ecke gestellt... Traurig, aber absolute Realität.

Zu den Figuren: Das, was HJB veröffentlicht hat, war ein absoluter Traum für jeden Sammler. Jede Figur war einzigartig und interessant. Die Figuren von 1A-Medien hingegen - welche ich heute bekommen habe - sind dagegen langweilig und billig gemacht. Der Grundkörper der Raumfahrer ist nahezu identisch, lediglich die Köpfe sind anders. Eine der drei Figuren ist aus unerfindlichen Größen signifikant größer, geschätzt sieht das aus wie ein 1.70 Mann gegen einen 2.20 Riese. Das Diorama ist eine bunt bedruckte Pappe, welche ihr Geld nicht wert ist. Alles in allem ist das eine große Abzocke.

Re: Neue Figuren

Beitragvon schwarze0 » 12. Dezember 2014, 23:02

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 09:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Klaus N. Frick hat geschrieben:
schwarze0 hat geschrieben:
Ich bin mir nicht sicher wie wesentlich, dass restliche HJB Programm bei der Lizenzkündigung war. Schließlich war bis vor kurzem, dass restlich VPM Romanheftprogramm thematisch nicht ganz so weit weg vom restlichen HJB Programm. Landser und so. Aber gut VPM hat sich von diesem Produkt inzwischen ja auch getrennt.


Nur so viel: Der »Landser« wurde im Gegensatz zu manchen anderen Serien nicht indiziert, und blanken Rassenhass hat man darin auch nicht gefunden.


Dies trifft sicher zu. Inhaltlich kann ich mir tatsächlich kein Urteil erlauben. Stattdessen nur persönlich unerfreuliche Erfahrungen mit Lesern des älteren Produkts in den späten 70ern gesammelt. Tat weh.

Re: Neue Figuren

Beitragvon Arthur Dent » 13. Dezember 2014, 12:00

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1261
Registriert: 27. Juni 2012, 13:52
Hallo Zusammen,

in meinem Blog habe ich die neuen Figuren mal näher beleuchtet. Hier gehts zum Artikel:
http://uwebaetz.de/2014/12/13/perry-rho ... tsproblem/

Ich bin noch am Überlegen, was ich machen werde. Sehr wahrscheinlich gehen die Figuren zu Eins A Medien zurück.

Viele Grüße
Uwe

Re: Neue Figuren

Beitragvon Slartibartfast » 13. Dezember 2014, 13:31

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 12:53
Endlich mal gute Fotos damit man sieht um was es geht!
Danke auch für den ausführlichen Bericht, Arthur.

Die Füße wirken etwas... un-ausdifferenziert. :unsure:
http://uwebaetz.de/wp-content/uploads/2 ... leich3.jpg

Acht Gramm? Das ist wirklich sehr leicht. :huh:

Re: Neue Figuren

Beitragvon Arthur Dent » 13. Dezember 2014, 13:51

Benutzeravatar
Offline
Arthur Dent
Terraner
Beiträge: 1261
Registriert: 27. Juni 2012, 13:52
Slartibartfast hat geschrieben:Acht Gramm? Das ist wirklich sehr leicht. :huh:


Mit Küchenwaage gemessen auf 1 Gramm genau. Die Füße der NEO-Figur wirken tatsächlich etwas Voltago-mäßig!

Re: Neue Figuren

Beitragvon Papageorgiu » 13. Dezember 2014, 13:58

Benutzeravatar
Offline
Papageorgiu
Superintelligenz
Beiträge: 2722
Registriert: 25. Juni 2012, 20:44
Ich hoffe bloß, dass Eins A Medien den Verlust, der ihnen wohl zwangsläufig durch diese Figuren entstehen wird, nicht am Ende durch die Streichung eventuell weniger erfolgsversprechender Hörbuchprojekte kompensieren muss... :(

Re: Neue Figuren

Beitragvon Kaowen » 13. Dezember 2014, 19:51

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 489
Registriert: 11. Dezember 2012, 20:53
Arthur Dent hat geschrieben:Hallo Zusammen,

in meinem Blog habe ich die neuen Figuren mal näher beleuchtet. Hier gehts zum Artikel:
http://uwebaetz.de/2014/12/13/perry-rho ... tsproblem/

Ich bin noch am Überlegen, was ich machen werde. Sehr wahrscheinlich gehen die Figuren zu Eins A Medien zurück.

Viele Grüße
Uwe


Du hast einen interessanten Blog, habe mir auch deine anderen Beiträge angesehen. Auf dein Perry Rhodan-Script zum Comic bin ich schon etwas neidisch (die anderen Sachen habe ich praktisch selber alle, auch den Weihnachts-Gucky).

Auch wenn du über die neuen Figuren so enttäuscht bist, wenn du sie zurücksendest, hast du aber eine Lücke in deiner großen Sammlung. Dann lieber die Figuren in eine hintere Ecke stellen, so würde ich das machen.

Re: Neue Figuren

Beitragvon Elena-Gucky » 14. Dezember 2014, 13:10

Benutzeravatar
Offline
Elena-Gucky
Postingquelle
Beiträge: 3679
Registriert: 6. Juni 2012, 16:37
Wohnort: Länderdreieck D-NL-B
Kaowen hat geschrieben: (die anderen Sachen habe ich praktisch selber alle, auch den Weihnachts-Gucky).


Ich nicht... :(

Hab jetzt auch erst mitgekriegt, dass so einer geplannt war und wohl ein paar exemplare existieren... *seufz*
"Kinder und Mausbiber dürfen teleportieren"

"Wenn Sie nicht wissen, wie sie Gucky danken wollen, dann schicken Sie ihm einfach bei Gelegenheit eine große Mohrrübe. Das freut ihn mehr als alles andere."

EA = 2899, Aufholjagd = 999

Re: Neue Figuren

Beitragvon ganerc » 14. Dezember 2014, 13:14

Benutzeravatar
Offline
ganerc
Kosmokrat
Beiträge: 6430
Registriert: 25. Juni 2012, 20:57
Wohnort: neabadra auf dr Alb
Na, kauf dir doch noch einen normalen und nähe ihm eine Weihnachtsuniform :D

Dann hast du ein Unikat
Bild

Re: Neue Figuren

Beitragvon schwarze0 » 14. Dezember 2014, 20:51

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 09:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Arthur Dent hat geschrieben:Hallo Zusammen,

in meinem Blog habe ich die neuen Figuren mal näher beleuchtet. Hier gehts zum Artikel:
http://uwebaetz.de/2014/12/13/perry-rho ... tsproblem/

Ich bin noch am Überlegen, was ich machen werde. Sehr wahrscheinlich gehen die Figuren zu Eins A Medien zurück.

Viele Grüße
Uwe


Der Beitrag in deinem Blog ist klasse. Das Qualitätsproblem ist dann wohl hausgemacht.

Ich glaube nicht, dass dem chinesischen Hersteller die Materialauswahl (Kunststoff- statt Metallfiguren und stabile gepolsterte Boxen) alleine überlassen war bzw. diese ohne Abstimmung mit Deutschland erfolgte. Wahrscheinlich gab es klare Vorgaben was die Figuren max. inkl. Transport kosten dürfen. Das Target dürfte sehr deutlich unter dem der HJB Figuren liegen. So funktioniert Targetcosting aber nicht. Die geplante Marge und/oder die Lizenzgebühr dürfte wesentlich höher sein als bei den HJB Produkten.

Wenn die verbindlichen Kosten für die Designer & Co nicht gleichermaßen gestiegen sind, hält sich der finanzielle Schaden für den Auftraggeber bestimmt in Grenzen. Wenn meine Interpretation richtig ist handelt es sich um Management Fehler in Deutschland und nicht um Produktionsfehler in China. Daher fin. Schaden = Lehrgeld

Na ja vielleicht habe ich ja auch unrecht aber beruflich habe ich schon ähnliches erlebt. Der Lerneffekt war meistens leider 0.

Re: Neue Figuren

Beitragvon hz3cdv » 15. Dezember 2014, 13:11

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 13:19
Warten wir mal ab, wie sich das weiterentwickelt. Bei den HJB-Figuren habe ich über ein Jahr nach Erscheinen der ersten Exemplare gewartet, bevor ich ins Sammeln eingestiegen bin. War sicher auch hier eine kluge Entscheidung, da der erste Schuss wohl nach hinten losging. Schauen wir mal, ob der Zweite trifft.

PS: es scheinen ja mehrere Sachen zusammengekommen zu sein
- andere Verpackung als die alten Figuren
- anderes, wohl schlechteres Material
- lange Transportzeiten
Wären nur zwei dieser Dinge zusammengekommen und nicht alle drei gleichzeitig, wäre das Problem wohl nicht da gewesen. Shit Happens und nachher ist man immer klüger.

Re: Neue Figuren

Beitragvon schwarze0 » 15. Dezember 2014, 14:19

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 09:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Sorry. Die Transportzeiten sind für mich nicht das Problem und die Verpackungsqualität wäre bei Metallfiguren ebenfalls nicht wichtig gewesen.

Wesentlich Ursache für diese Schwierigkeiten ist die Entscheidung für Kunstharz anstelle von Metall (wobei die grösseren Figuren von HJB ebenfalls aus Kunstharz waren, dort aber war die gute Verpackung entscheidend).

Die Frage wie und warum Kunstharz Metall ersetzte wird hier bestimmt nicht beantwortet. Der- oder diejenige die diese Entscheidung getroffen haben sind aber alleine für das Qualitätsproblem verantwortlich. Dies gilt meiner Meinung auch, wenn der Hersteller wider besseren Wissens eine höhere Qualität versprochen oder sogar vertraglich garantiert hat.

Eine weitere Frage ist, wie hat es HJB hinbekommen für den gleichen Preis zu liefern und warum gelingt dies diesmal nicht. Ok ich weiß natürlich nicht ob das Projekt für HJB und den Linzenzgeber rentabel und nicht ein Verlustgeschäft war.

Insgesamt ist das Figuren Drama ein suboptimales Ende für dieses PR Jahr. Ich kaufe natürlich trotzdem weiterhin fast alles was mir unter der Marke PR angeboten wird und bin von den Kernprodukten "erste Auflage" sowie "Neo" weitgehend überzeugt.
Zuletzt geändert von ganerc am 15. Dezember 2014, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat auf direkt vorherigen Beitrag entfernt

Re: Neue Figuren

Beitragvon Slartibartfast » 15. Dezember 2014, 19:55

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 12:53
Wo gibt es denn heutzutage noch Metall-Sammelfiguren?

ein Hersteller aus Hongkong
http://www.hk-gensen.com/
ein Versandhändler in Belgien
http://www.lacitedesnuages.be/

Was ich dort gesichtet habe, Plastik, Spritzguss, PVC, Resin, Kunstharz.

Re: Neue Figuren

Beitragvon hz3cdv » 16. Dezember 2014, 06:31

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 13:19
schwarze0 hat geschrieben:
...

Wesentlich Ursache für diese Schwierigkeiten ist die Entscheidung für Kunstharz anstelle von Metall (wobei die grösseren Figuren von HJB ebenfalls aus Kunstharz waren, dort aber war die gute Verpackung entscheidend).


...


Was ist jetzt der Unterschied zwischen deiner Aussage und Meiner? Du schreibst ja gerade selber, das bei Kunstharzfiguren die Verpackung entscheidend ist. Es hätte also mit Kunstharzfiguren funktionieren können.

Das Du vermutlich gerne Metall gehabt hättest ist eine andere Sache.

Re: Neue Figuren

Beitragvon schwarze0 » 16. Dezember 2014, 09:18

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 09:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Du hast recht

Re: Neue Figuren

Beitragvon BurgCon 1964 » 16. Dezember 2014, 16:02

Benutzeravatar
Offline
BurgCon 1964
Siganese
Beiträge: 9
Registriert: 1. Juli 2012, 08:11
Wohnort: Zwischen Kiel, Neumünster und Rendsburg

Re: Neue Figuren

Beitragvon Kaowen » 16. Dezember 2014, 16:42

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 489
Registriert: 11. Dezember 2012, 20:53


Da habe ich 1,50 Euro zuviel bezahlt. Wird bestimmt nicht der letzte Preisnachlass sein. Schade, dass die Figuren so ein Verkaufsflop sind. Ich hoffe, dass zumindest noch das STARDUST-Modell erscheint, von weiteren Figurensets kann man wohl nur träumen.

Re: Neue Figuren

Beitragvon schwarze0 » 16. Dezember 2014, 21:19

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 09:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
1,50 € mehr oder weniger sind doch nicht schlimm wenn die Qualität insgesamt passt oder?

Re: Neue Figuren

Beitragvon Mod-Team » 16. Dezember 2014, 21:55

Offline
Mod-Team
Marsianer
Beiträge: 160
Registriert: 26. Juni 2012, 06:31
Atlan_Gonozal hat geschrieben: Da kann man mal sehen, wie man beeinflusst wird, wenn man mal nicht mit der vorherrschenden Meinung konform geht. Der HJB-Verlag hatte den Mut, alternative Literatur zu veröffentlichen und schon wird man in die rechte Ecke gestellt... Traurig, aber absolute Realität.

VPM hat nach der Herausgabe rechtslastiger Romane die Zusammenarbeit mit HJB eingestellt. Wer Damals die Diskussionen in allen einschlägigen Medien mitverfolgt hat, konnte auch sehr eindrücklich miterleben, wie HJB dort aufgetreten ist. Viele Kunden haben den Versandverlag damals verlassen - und nebenbei, ausdrücklich der Entscheidung von VPM Respekt gezollt.

Die mangelnde Qualität der Figuren ist bedauerlich, da muss sicher noch einiges dran getan werden. Aber das kann kein Argument sein, wieder mit einer Firma zusammen zu arbeiten, mit der man aus ganz anderen Gründen nicht mehr kooperiert.

Re: Neue Figuren

Beitragvon Kaowen » 16. Dezember 2014, 22:30

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 489
Registriert: 11. Dezember 2012, 20:53
schwarze0 hat geschrieben:1,50 € mehr oder weniger sind doch nicht schlimm wenn die Qualität insgesamt passt oder?


Da hast du recht, ich ärgere mich auch nicht über den Preisnachlass, war nur als Feststellung ohne Wertung gemeint.

Re: Neue Figuren

Beitragvon Norrin Radd » 20. Januar 2015, 17:24

Offline
Norrin Radd
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 4. August 2014, 15:02
Arthur Dent hat geschrieben:.......
in meinem Blog habe ich die neuen Figuren mal näher beleuchtet. Hier gehts zum Artikel:
http://uwebaetz.de/2014/12/13/perry-rho ... tsproblem/
.......



Vielen Dank für die gute Prüfung der Figuren. Ich war schonmal begeistert von deinem Blog, als es um die FMS Figuren geht.
Naja.

Generell habe ich meinen Unmut ja schon in dem anderen Thread zu den HJB Figuren mitgeteilt, dennoch denke ich nicht, dass es am Material liegt.
Ich bin davon überzeugt, dass man auch aus Kunstsharz superdetaillierte Figuren machen kann.

Nur leider hat man das eben nicht gemacht bei den NEO Figuren...........abgesehen davon, dass es NEO Figuren sind, was ich ja auch schlimm finde.
Diese Figuren sind einfach nur ein richtig tiefer Griff ins Klo. Eigentlich eine Beleidigung.
Ich wüsste gern, wie da die Entscheidungsfindung zu abgelaufen ist. Wer hat das letztendlich entschieden und was hat er sich dabei gedacht?

Ich finde diesen Kommentar von "schwarze0" » 15. Dezember 2014, 15:19 ziemlich schlimm:
"...............Ich kaufe natürlich trotzdem weiterhin fast alles was mir unter der Marke PR angeboten wird und bin von den Kernprodukten "erste Auflage" sowie "Neo" weitgehend überzeugt."
Warum machst du das? Es klingt jedenfalls für mich so, als wäre es dir letztendlich im Grunde egal, was dir da angeboten wird. Wirkt auf mich so, als könnte man mir dir in dieser Beziehung alles machen. Wenn viele Leute so denken, ist es kein Wunder, dass man solch armseligen Rhodan-Figuren angeboten bekommt, dazu noch für einen unfassbaren Preis.
VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast