Forumsregeln
Link

Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Norrin Radd » 4. August 2014, 16:06

Offline
Norrin Radd
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 4. August 2014, 16:02
Hallo,

ich wollte an dieser Stelle einfach mal über die Perry Rhodan Figuren von HJB plaudern. Wie gelunden sind sie.
Was ist gut, was ist schlecht.

Vielleicht hat ja jemand Interesse.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon DelorianRhodan » 6. August 2014, 21:14

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Ich habe keine erworben und kann daher nicht mitreden.
Ich weiß nicht, wie es anderen Foristen ergeht????

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon hz3cdv » 6. August 2014, 21:20

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Also mir haben sie sehr gut gefallen. Seht detailreich. Alle im gleichen Maßstab. Qualitativ gut, einschließlich der Bemalung. Ich habe sie in meinem Regal vor den Silberbänden plaziert.

Die Latte für die Nachfolger, so sie denn mal kommen, ist ziemlich hoch gesetzt.

Über die Gründe der Einstellung bzw. des Endes des Lizenzvertrags kann man nur spekulieren (obwohl ich da eine Vermutung habe). Das Ende kam ja etwas plötzlich.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Norrin Radd » 7. August 2014, 09:07

Offline
Norrin Radd
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 4. August 2014, 16:02
Moin,

ich hatte gestern noch eine Frage gepostet, aber die ist wohl irgendwie verloren gegangen.
Es ging mit um den "Twonoser", ist der so korrekt im Design ? In der Beschreibung bei Perrypedia und auch auf einer Illustration sieht der völlig anders aus.

Sehr schlimm finde ich "Melbar Kasom", nicht gelungen.
Lieblingsfiguren sind der 2. Gucky und die Swoon, sowie der Blue.

Ansonsten war ich eben auch begeistert von den Figuren und froh, als sie damals rauskamen.
Die Gründe für das Einstellen mögen eventuell beim Gesamtprogramm des HJB Verlages liegen, welches sich stark an die Eso-Drittes Reich-Richtung orientiert. Da will man vielleicht nicht mit in Verbindung gebracht werden, so es sich vermeiden lässt.

Dass die neuen Figuren, die bald kommen sollen in einem anderen Maßstab kommen sollen, finde ich katastrophal.
Sehr schade, dass man die HJB Figuren dann damit nicht einfach ergänzen kann.Vermutlich betriebswirtschaftliche Gründe.
Mann hätte hier wirklich die Geschichte der Rhodan Figuren auf ein gutes Gleis führen können und eine homogene Sammlung aufbauen.
Über verschiende Hersteller hinweg.
Wirklich sehr enttäuschend.
Die Orientierung an NEO ist für mich ebenfalls ungünstig, .............. ich glaube, ich bastel mir meine Figuren selbst.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon hz3cdv » 7. August 2014, 19:48

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Norrin Radd hat geschrieben:
...

Dass die neuen Figuren, die bald kommen sollen in einem anderen Maßstab kommen sollen, finde ich katastrophal.
Sehr schade, dass man die HJB Figuren dann damit nicht einfach ergänzen kann.Vermutlich betriebswirtschaftliche Gründe.
Mann hätte hier wirklich die Geschichte der Rhodan Figuren auf ein gutes Gleis führen können und eine homogene Sammlung aufbauen.
Über verschiende Hersteller hinweg.
Wirklich sehr enttäuschend.
...


Das sehe ich genauso.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Atlan_Gonozal » 12. Dezember 2014, 22:55

Offline
Atlan_Gonozal
Siganese
Beiträge: 30
Registriert: 31. Juli 2013, 20:14
Die neuen Figuren sind jetzt da und sie sind ihr Geld nicht wert. Traurig, traurig.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon schwarze0 » 15. Dezember 2014, 10:22

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 10:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Bei Produkten die sich nicht an den Massenmarkt sondern an einen kleinen Fansektor richten, ist die Qualität das wichtigste Merkmal. Alles andere schädigt die Beziehung zwischen Fans und Produkt.

Ein Preis wesentlich über den HJB Figuren wäre aber aus ähnlichen Gründen ein Problem gewesen.

Die Qualität und der Preis der HJB Figuren macht sie zu einem interessanten und langlebigen Sammlerobjekt, sowie zu einem Maßstab für künftige Figuren Serien.

Die neuen Figuren schädigen dagegen das Fan Verhältnis zur Marke. Dies gilt zumindest für mich. Tja Perry Rhodan lebt von den Fans und nicht umgekehrt. So ein Ärger ausgerechnet zu Weihnachten war völlig unnötig.
Zuletzt geändert von ganerc am 15. Dezember 2014, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat auf direkt vorherigen Beitrag entfernt

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Klaus N. Frick » 15. Dezember 2014, 14:02

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7584
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
schwarze0 hat geschrieben:Bei Produkten die sich nicht an den Massenmarkt sondern an einen kleinen Fansektor richten, ist die Qualität das wichtigste Merkmal. Alles andere schädigt die Beziehung zwischen Fans und Produkt.

Ein Preis wesentlich über den HJB Figuren wäre aber aus ähnlichen Gründen ein Problem gewesen.

Die Qualität und der Preis der HJB Figuren macht sie zu einem interessanten und langlebigen Sammlerobjekt, sowie zu einem Maßstab für künftige Figuren Serien.

Die neuen Figuren schädigen dagegen das Fan Verhältnis zur Marke. Dies gilt zumindest für mich. Tja Perry Rhodan lebt von den Fans und nicht umgekehrt. So ein Ärger ausgerechnet zu Weihnachten war völlig unnötig.


Auch hier möchte ich schlicht das Schreiben von Eins A Medien zitieren:

Liebe Kunden,

unsere Weihnachtsvorfreude ist momentan leider eingetrübt.

So sehr wir uns gefreut haben, dass nach langer Vorlaufzeit endlich unsere PERRY RHODAN-Figuren vom chinesischen Hersteller hier eingetroffen sind, so sehr sind wir enttäuscht, dass die versprochene Qualität nicht eingehalten wurde.
Die Vorabexemplare hatten einen guten Eindruck gemacht.

Da wir bei der frisch eingetroffenen Ware nicht direkt eine umfassende Qualitätskontrolle durchführen konnten, sehen wir erst jetzt nach und nach, dass manche Figuren nicht die erforderliche Standfestigkeit haben.

Wir werden trotz immensem Aufwand versuchen, diese Figuren auszusortieren. Zur Verbesserung der Standfestigkeit stellen wir doppelseitige Klebepunkte zur Verfügung, die die Figuren im Diorama fixieren, aber auch wieder rückstandsfrei entfernt werden können.

Sollte jemand Figuren erhalten, bei denen dieser Mangel vorliegt oder die nicht seinem/ihrem Anspruch genügen, nehmen wir diese Figuren natürlich jederzeit zurück.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in diesem Fall den Kaufpreis erstatten, aber keine neue Ware verschicken, da wir aktuell nicht garantieren können, dass erneut verschickte Figuren absolut einwandfrei sind.

Kundenzufriedenheit und Kundenservice stehen bei uns an erster Stelle. Wir verzichten lieber auf den Verkauf, als bei Ihnen – unseren Kunden – ein ungutes Gefühl zu hinterlassen.

Jeder Kunde entscheidet selbstverständlich nach seinem eigenen Geschmack.

Wir werden großes Gewicht darauf legen, diese »suboptimale« Produktion baldmöglichst durch ein hoffentlich begeisterndes Ensemble zu ersetzen. Davon dürfen sie ausgehen.

In der Zwischenzeit bitten wir alle Kunden, zu deren Enttäuschung wir beigetragen haben, in aller Form um Entschuldigung.

Das Einzige, was uns halbwegs tröstet, ist die Tatsache, dass wir bei all unseren vielfältigen PERRY RHODAN-Produktionen und durch unseren Kundenservice in der Vergangenheit (das sind nun 13 Jahre) sehr viel positive Rückmeldung bekommen haben. Dieses Niveau möchten wir auch in Zukunft beibehalten.

Gerne nehmen wir auch Ihre schriftliche Rückmeldung entgegen – sei es Zuspruch oder (konstruktive) Kritik unter info@einsamedien.de.

Herzlichen Dank für Ihre Zeit und bleiben Sie uns freundlicherweise gewogen.

Ihr Eins A Medien Team

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Norrin Radd » 18. Dezember 2014, 11:35

Offline
Norrin Radd
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 4. August 2014, 16:02
Vor ein paar Tagen lag ein Umschlag in meinem Briefkasten. Er war von "Transgalaxis", als dem Vertrieb für die neuen Figuren.
Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet, es interessierte mich auch nicht mehr sonderlich.
Ich schaute mir trotzdem das Werbematerial an, welches sich darin befand. Vor Monaten hatte ich mich mal für den Katalog angemeldet, der irgendwann für die neuen Rhodan Figuren kostenlos erscheinen sollte. Nunja, so war das ja nun auch.
Neugierig war ich schon, ich schaute also mal rein.

Was zum Teufel!?

Liebe Perry Rhodan Verantwortliche:
Das Thema "Figuren" ist irgendwie immer ein sensibles Thema. Es gab eine Zeit, da schien es, dass Perry Rhodan nun endlich eine angemessene Behandlung erfahren würde, was das angeht. "HJB".
Ich beziehe mich ausschließlich auf die Figuren, was den Verlag selbst angeht sei komplett dahin gestellt.
Waren das tolle Figuren? Ja! Es gab hier und da Ausnahmen, aber das ist ja immer mal so.
Insgesamt war es eine tolle Figurenserie, farbig, detailliert im guten Maßstab, durchweg kosistent. Der Preis ist halt für Sammler gedacht und sicher auch der geringen Auflage - für Sammler und Fans eben - geschuldet gewesen.
Irgendwann zog man bei Perry Rhodan die Notbremse und beendete das Vertragsverhältnis mit HJB. Ok, das kann passieren.
Maßgeblich verantwortlich für das Figurendesign war Swen Papenbrock, warum sollte man hier an einen gewissen Verlag gebunden sein, das kann man dann wohl auch anders regeln,........dachte ich.

Nun lag hier der neue Katalog vor mir. Das erste Figurenset plus ein ziemlich großes Modell der "Stardust".
Ich sah die Abbildungen, las mich kurz und mein Fazit war: "Neee!"
Das ist nix Leude.

Ich will mal versuchen zusammenzufassen, was mich daran stört.
Es ist nicht das oben beschriebene Qualitätsproblem, was die Standfestigkeit oder die Verarbeitung angeht. Dazu kann ich auch gar nichts sagen,
weil ich keine der Figuren habe und auch nicht kaufen werde. Auch dass es sich vornehmlich um Perry Rhodan NEO Figuren handeln soll, möchte ich hier nicht weiter kommentieren, über den Sinn oder Unsinn darüber ist schon an anderer Stelle sicher genug gesprochen worden. Warum sollte dies nicht auch seine Berechtigung haben, wobei dann natürlich alle anderen Classic Fans einigermaßen außen vorgelassen werden, Nunja.

Die Probleme, die ich damit habe sind:

1.) Es ist der FÜNFTE Versuch für eine Figurenreihe, warum zum Teufel wieder einen Perry Rhodan, einen Crest usw.....Was soll das?
Wieso fängt man wieder von vorne an? (abgesehen von dem neuen NEO Ansatz)
2.) Das Design: es sieht aus wie geleckt, im Grunde sehen die Figuren alle gleich aus, total langweilig. Steril. Und auch nicht sehr detailliert, für Fans eben, sondern eher wie Trickfilmfiguren.
3.) Der Maßstab: ich verstehe euch in der Entscheidungsebene nicht. Was soll das? Wenn ihr euch für NEO entschieden habt, wieso gebt ihr Sammlern nicht die Gelegenheit die alten HJB-Figuren in einer Sammlung zu vereinen? Im Grunde schneidet ihr euch damit ins eigene Fleisch. Wer will denn immer und immer wieder von vorne anfangen, wieder eine neue Sammlung anlegen? Wie sieht denn das aus?
4.) Die Kommunikation: es werden nur sehr bruchstückhaft überhaupt Infos veröffentlicht. Wie o.g. habe ich Monate lang auf einen Katalog gewartet. Und dann ist es auch noch nicht mal einer, sondern 2-3 schwarz-weiss Kopien.

Ich denke, dass ihr was die PR angeht, was den Umgang mit den Wünschen der Fans angeht, was die Transparenz angeht, sehr viel zu verbessern habt.

Warum habt ihr nicht einfach die alte aus HJB stammende Figurenserie weitergeführt. Man kann doch Ergänzungen vornehmen. Eine Sammlung in Kategorien einteilen. Man könnte ein kleines Datenblatt beilegen, damit man für den jeweiligen Charakter etwas in der Hand hat. Man könnte einen schönen farbigen Katalog anfertigen oder eine eigene Seite im Internet reinrichten. Man könnte es richtig schön aufbauen. Sogar Classic und NEO Figuren könnte man parallel laufen lassen. Man könnte dies mit verschiedenen Merkmalen kenntlich machen, z.b. unter dem Sockel. Es gibt viele Möglichkeiten den Fans etwas zu bieten. Wie wäre es vorab mal mit einer Befragung gewesen, mir ist nicht bekannt, dass es sowas gab.

Perry Rhodan ist zwar die größte SciFi Serie der Welt, aber auch nur was die Auflage angeht, und auch nur weil es schon über 50 Jahre läuft. Populär ist Perry Rhodan nicht wirklich. Es ist eine Fanwelt, für wirkliche Fans oder Gelegenheitskonsumenten.
Die Figuren werden für die Fans gemacht, die bereit sind, Geld auf den Tisch zu legen. Da sollte man ganz genau aufpassen, wie man sowas aufzieht.

Aber was macht ihr?
Ihr fangt wieder völlig neu an, verändert wiedermal den Maßstab, gestaltet das Ganze total "geheimnisvoll", liefert miserabel designte Figuren ab und was denkt ihr denn, wie lange das wieder gut geht?
Wie lange könnt ihr diese Serie dann wieder laufen lassen?

Ich bin schon jetzt gespannt auf die 6. Neuauflage von Perry Rhodan Figuren.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Klaus N. Frick » 18. Dezember 2014, 15:44

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7584
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Norrin Radd hat geschrieben:
Ich bin schon jetzt gespannt auf die 6. Neuauflage von Perry Rhodan Figuren.


Danke für die sehr aufschlussreiche und ins Detail gehende Kritik an den neuen Figuren; mich interessiert das natürlich sehr. Ich habe sie aus dem Forum herauskopiert und leite sie an die Kollegen bei Eins A Medien weiter.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon GruftiHH » 18. Dezember 2014, 16:25

Benutzeravatar
Offline
GruftiHH
Superintelligenz
Beiträge: 2295
Registriert: 9. Oktober 2013, 10:06
Wohnort: Zyx
Ich war auf der Seite von Transgalaxis. Da steht ja auch wenig drin. Ich wollte eigentlich mal die Größe der Figuren wissen.
Kann mir da einer von Euch mal Auskunft geben?
Vielen Dank
* Am Ende des Regensbogen sehen wir uns wieder. *

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon hz3cdv » 18. Dezember 2014, 16:44

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Ich fand den Beitrag von Norin Rad sehr interessant und sehe die meisten Punkte genauso wie er. Ich hätte es auch begrüßt, wenn man die bestehende Reihe weitergeführt hätte und nicht wieder von vorne angefangen hätte. Nicht mehr lieferbare Figuren hätte man dann durch neue ersetzen können, die sich von den Originalen durchaus hätten unterscheiden können. Ich hätte wahrscheinlich auch einen dritten Perry, einen zweiten Tolot und einen dritten Gucky gekauft (ich glaube bei HJB gab es von Gucky und Perry schon zwei Versionen, von Tolot war eine neugestaltete zweite Version angekündigt).

Was mich am meisten gestört hat, war der andere Maßstab.

Für den Abbruch der Zusammenarbeit mit HJB habe ich volles Verständnis.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon LaLe » 18. Dezember 2014, 16:48

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1678
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Ich habe selbst ja noch keine PR-Sammelfiguren, aber das Aussehen der neuen Figuren war in der Tat etwas ... detailarm.

Da besorge ich mir doch lieber die neuen DC-Figuren von Schleich -> http://shop.modellpferdeversand.de/Schleich-Figuren/Schleich-DC-Comics-Figuren:::139_788.html. Die sehen besser aus, sind bespielbar und preiswerter.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Slartibartfast » 18. Dezember 2014, 20:05

Offline
Slartibartfast
Forums-KI
Beiträge: 12467
Registriert: 6. Juni 2012, 13:53
GruftiHH hat geschrieben:Ich wollte eigentlich mal die Größe der Figuren wissen.

Arthur hat hier etwas dazu geschrieben
viewtopic.php?p=344387#p344387
Die NEO-Figur [Reginald Bull] ist mit Standfuß 66 mm hoch, die HJB-Figur 65 mm. Stellt man sie direkt nebeneinander wirkt die NEO-Figur etwas größer. ...

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon hz3cdv » 18. Dezember 2014, 21:23

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Ups, das ist ja kaum ein Unterschied. Liegt das jetzt an dünneren Sockeln der neuen Figuren, an anderer Körperhaltung oder ist der Unterschied wirklich so gering? Ich hatte aus den Vorankündigungen einen größeren Unterschied in Erinnerung, zehn Prozent oder so.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon schwarze0 » 19. Dezember 2014, 10:38

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 10:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
LaLe hat geschrieben:Ich habe selbst ja noch keine PR-Sammelfiguren, aber das Aussehen der neuen Figuren war in der Tat etwas ... detailarm.

Da besorge ich mir doch lieber die neuen DC-Figuren von Schleich -> http://shop.modellpferdeversand.de/Schleich-Figuren/Schleich-DC-Comics-Figuren:::139_788.html. Die sehen besser aus, sind bespielbar und preiswerter.


Die Superhelden von Schleich sehen tatsächlich super aus. Batman, Joker und Green Lantern würden mich interessieren. Wenn die Qualität wie bei anderen Schleich Produkten ist (bei mir im Haushalt gibt es vor allem Schleich Feen-Produkte und die haben trotz starker Bespielung noch einen hervorragenden Zustand), dann handelt es sich gerade zu diesem Preis um einen klasse Kauftip.

Die nächste Perry Rhodan Figuren Lizenz bitte an Schleich. Eine zusätzliche Lizenz an LEGO wäre auch nicht schlecht.

Nicht schlecht ist auch das leider Nicht-Perry-Rhodan Angebot hier http://www.actionfiguren24.de/

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Norrin Radd » 19. Dezember 2014, 11:11

Offline
Norrin Radd
Siganese
Beiträge: 18
Registriert: 4. August 2014, 16:02
Moin,

ich bin überrascht, dass es doch eingie Resonanz gibt. Und auch Danke für das Weiterleiten des Posts.

Der Maßstab scheint wirklich ein Anderer zu sein. Perry Rhodan ist 7 cm hoch.
Hier der Link zur offiziellen Shop-Seite mit allen Figuren:
https://www.einsamedien.de/index.php?id ... alogID=851

Bei Youtube gibt es außerdem animierte 3D Ansichten 3er Figuren:
Bully: https://www.youtube.com/watch?v=vVM9lPSkY_8
Flipper: https://www.youtube.com/watch?v=gXEu5Tmc3zc
Thora: https://www.youtube.com/watch?v=ZujbYI4in-k

Ich möchte hier noch etwas ergänzen:
Für Produktionsengpässe, Qualitätsprobleme, Leiferungsschwierigkeiten, Materialfehler können immer vorkommen.
Ich glaube, dass das bei den Fans kein großes Problem ist, solange man daran arbeitet und es die Fans auch wissen lässt.
Probleme gibts meiner Ansicht nach nur in der Umsetzung, da wo die Träume der Fans in die Realität umgesetzt werden sollen, also bei den Figuren selbst.

Die Idee von "hz3cdv", dass man gleiche Charaktere durchaus mehrfach produziert ist sehr gur. Und so wurde es ja auch gemacht.
Perry Rhodan bekam bei HJB eine 2. neu bearbeitete Auflage, ebenso Gucky. Als das mit den Figuren bei HJB angefangen hatte, stand in einem Interview auf der Website geschrieben, dass man sich auch größere Dioramen vorstellen kann, z.B. eine Kampfszene mit mehreren Maahk. Ich kann mich genau daran erinnern. Tolle Idee.
Oder Sonderfiguren, die z.B. wesentlich komplizierter oder größer sind.

Als der Vertrag mit HJB geendete war, gingen bei Ebay sofort die angebote hoch, es wurden und werden immer wieder und auch vermehrt die HJB Figuren angeboten. Ich kann mir das nur so erklären, dass eingie Leute keinen großen Sinn mehr darin sehen, die Figuren zu behalten oder zu sammeln, weil es einfach keinen Nachschub mehr gibt. Es hat sich quasi erledigt. Keine Motivation mehr da.
Was man alles hätte machen können. Als ich damals sah, dass sogar die "Swoon" eine Figur (bzw. gleich 3 Stück auf einmal - tolle Idee!) bekamen, da wurde bei mir das Feuer für Perry Rhodan erneut entfacht. So kanns auch gehen. Ich fands toll, dass die Titelbilder der Hefte nun in 3D quasi zum Leben erwacht waren.
Ich habe alle HJB Figuren gekauft, die komplette Sammlung, teilweise dann bei ebay nachgeholt, doch was mache ich nun damit? Es fehlen so viele Charaktere, exotisch aussehende Aliens, ein toller Blick ins Regal.
Ich war traurig, als die Serie eingestellt wurde und voller Hoffnung, als man Alternativen ankündigte.

besten Gruß

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon schwarze0 » 19. Dezember 2014, 14:57

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 10:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Für mich persönlich hat die Einstellung der HJB Figuren Serie und die bisherige Entwicklung bei den EinsA Figuren nicht nur eine negative Seite.

Ich empfinde es durchaus als positiv eine abgeschlossene Serie zu besitzen. Hinzu kommt, dass der Wiederverkaufswert im Moment deutlich über dem Beschaffungswert liegt (ich denke aber an keinen Verkauf).

Insgesamt stößt meine PR & SciFi & ... Sammlung an finale Lagergrenzen. Daher kaufe ich nur noch Printprodukte von PR. Mein übriger Literatur Konsum läuft inzwischen ausschließlich via EPub. Die Vorstellung meiner Sammlung umziehen zu müssen (rein theoretisch, wurde aber u.a. wegen des Sammlungsumfangs von Dritten schon andiskutiert :( ) wäre Stoff für einen Horrorfilm.

Was die HJB Figuren betrifft, hätte ich tatsächlich noch Wünsche gehabt. Z.B. hätte ein dualer Kapitän zur Erscheinungszeit der HJB Figuren auch gut zur damals lfd. Handlung gepasst. Figuren aus dem Schwarm Zyklus wären auch toll gewesen. Letztlich gab Motive für viele hundert Figuren. Aber wo hätte ich diese Mengen nicht nur lagern sondern präsentieren sollen (?).

Insoweit bin ich irgendwie dankbar, dass nicht nur die HJB Serie abgeschlossen ist, sondern auch der EinsA Versuch bisher unattraktiv für eine neue Sammlung ist.

Sollte es doch eine qualitativ verbesserte Fortführung durch EinsA geben, wäre ein FANTAN ganz oben auf meiner Wunschliste. Eine weiteres Set mit 6 menschlichen Helden in blauer Uniform wäre dies definitiv nicht. Dazu muss ich mir doch noch einen Spaß erlauben:

EinsA präsentiert EinsB Blaumänner :D

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon DelorianRhodan » 20. Dezember 2014, 19:21

Benutzeravatar
Offline
DelorianRhodan
Kosmokrat
Beiträge: 4684
Registriert: 7. Juli 2012, 17:09
Wohnort: Dorne
Warum ist HJB eigentlich in Ungnade gefallen?
Ist schon solange her!

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon hz3cdv » 20. Dezember 2014, 19:39

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Sagen wir es mal so: das Produktprogramm von HJB wurde um "SF-Literatur" erweitert, die man wohl durchaus dem extrem rechten Spektrum zuordnen könnte. Unter Umständen landete einiges wegen dem dort vertretenen Gedankengut sogar auf dem Index.

Ich habe mir das erste dort erschienene "Werk" dieser Produktreihe mal zu Gemüte geführt - aus akademischem Interesse und da es als kostenloses Probeexemplar einem PR-Taschenbuch beigefügt war. Es war schon arg. Das eigentlich infame daran war nicht, dass in diesem Buch extrem rechtsradikales Gedankengut vertreten wurde (das war gar nicht so der Fall, es war eher rechtspopulistisch), sondern dass dort Organisationen der Nazis (wie die SS) in der Zukunft als positive, gewissermaßen geläuterte Organisationen dargestellt wurden. Auf diese Weise wird dann subtil der Eindruck vermittelt, dass, wenn das in der Romanzukunft die Guten sind, sie in der Realvergangenheit vielleicht gar nicht so schlecht gewesen sein könnten. Ich kann mir durchaus vorstellen, daß so etwas bei jüngeren Lesern verfangen könnte.

Ansonsten war HJB ein sehr zuverlässiger Versender und Produzent. Schade, dass dies so "abgeglitten" ist. Ich kann es mir nicht so recht erklären.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Atlan_Gonozal » 27. Dezember 2014, 19:24

Offline
Atlan_Gonozal
Siganese
Beiträge: 30
Registriert: 31. Juli 2013, 20:14
Hallo,

ich habe alle HJB-Figuren jetzt mal fotografiert und wollte sie euch in einem kleinen Video vorstellen. Möglicherweise hat sie nicht jeder schon mal zur Gänze gesehen. Für die Besitzer der neuen Figuren von 1A-Medien ist hier auch ein guter Vergleich möglich.

Viele Spaß: http://youtu.be/DCPErPoNE3A

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Richard » 27. Dezember 2014, 22:08

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5277
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Danke, ich kannte noch nicht alle.
Allerdings habe ich auch nicht alle dargestellten Figuren erkannt B-) .

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Atlan_Gonozal » 28. Dezember 2014, 12:28

Offline
Atlan_Gonozal
Siganese
Beiträge: 30
Registriert: 31. Juli 2013, 20:14
Richard hat geschrieben:Danke, ich kannte noch nicht alle.
Allerdings habe ich auch nicht alle dargestellten Figuren erkannt B-) .


Ich habe das Video nochmal "untertitelt" und die Figuren benannt. Einfach beim Anschauen die Untertitel einschalten...

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon schwarze0 » 29. Dezember 2014, 18:03

Benutzeravatar
Offline
schwarze0
Marsianer
Beiträge: 104
Registriert: 10. April 2014, 10:21
Wohnort: Burgdorf (Hannover)
Klasse Video. Zeigt sehr gut die Details der hochwertigen HJB Figuren. Die EinsA Figuren halten keinem Vergleich stand und gehen morgen zurück.

Ich hatte Angst, dass EinsA Blaumänner vom Sockel abbrechen, als ich sie zur Begutachtung ausgepackt habe. Sämtliche bisher geäußerte Kritik ist leider richtig. Wirklich schade.

Re: Perry Rhodan Figuren von HJB

Beitragvon Richard » 29. Dezember 2014, 18:20

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5277
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Atlan_Gonozal hat geschrieben:Ich habe das Video nochmal "untertitelt" und die Figuren benannt. Einfach beim Anschauen die Untertitel einschalten...


Super, danke!
Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast