Forumsregeln
Link

Interview zu Mythor mit H.Haensel

Beitragvon Casaloki » 31. Oktober 2015, 19:14

Benutzeravatar
Offline
Casaloki
Postingquelle
Beiträge: 3377
Registriert: 26. Juni 2012, 11:16
Wohnort: Hanau
Klaus N. Frick: Hand aufs Herz ... wenn heute jemand eine MYTHOR-Fortsetzung planen würde, wie wäre das für dich?

Hubert Haensel: Ich würde mitmachen. Ein spontanes »Ja«! Weil es mich ungemein reizen würde, wieder einen Fantasy-Roman zu schreiben. Und weil Abwechslung immer hilft, eingefahrene Gleise zu verlassen, neue Ideen und neuen Schwung zu entwickeln. Vor allem aber, weil ich Mythor, Burra, Gerrek und viele andere nicht vergessen kann.

Den Rest gibts hier:http://www.perry-rhodan.net/newsreader/items/mythor-war-mein-einstieg-in-die-vielseitigkeit-der-autorenlaufbahn-teil2.html
Plant ihr da was? Ist das vielleicht das Projekt, zu dem ihr in Garching noch nix sagen konntet? Ich wäre sofort wieder dabei. :st:
"Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen." Blade Runner

Re: Interview zu Mythor mit H.Haensel

Beitragvon Alexandra » 31. Oktober 2015, 19:39

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 6968
Registriert: 5. Januar 2013, 17:56
Wohnort: Donnersbergkreis
In Mythor kam ich nie rein, aber was Hubert Haensel draus machen würde, das fände ich interessant.
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Interview zu Mythor mit H.Haensel

Beitragvon Kreggen » 31. Oktober 2015, 19:44

Benutzeravatar
Offline
Kreggen
Ertruser
Beiträge: 880
Registriert: 29. Juni 2012, 14:27
Wohnort: Kierspe
Casaloki hat geschrieben:Den Rest gibts hier:http://www.perry-rhodan.net/newsreader/items/mythor-war-mein-einstieg-in-die-vielseitigkeit-der-autorenlaufbahn-teil2.html
Plant ihr da was? Ist das vielleicht das Projekt, zu dem ihr in Garching noch nix sagen konntet? Ich wäre sofort wieder dabei. :st:


Na, und ich erstmal ... das wäre ... ein Knaller ..

Re: Interview zu Mythor mit H.Haensel

Beitragvon Klaus N. Frick » 16. Dezember 2015, 14:13

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7763
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Ach übrigens: Der letzte MYTHOR-Roman wurde ja von Hubert Haensel geschrieben; den gibt's jetzt auch wieder ...

http://www.perry-rhodan.net/newsreader/ ... roman.html

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste