Für Arkon!

Alles rund um die Miniserie PERRY RHODAN - Arkon
Forumsregeln
Link

Re: Für Arkon!

Beitragvon marafritsch2705 » 17. November 2015, 01:25

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1570
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Ich kenne bisher leider nur die stardust reihe-und diese war ja relativ zeitnah zur EA... Auch..dass Talin meinte,dass Es zeitnah mit ihm wieder aktiv werden duerfte.


Naja..mal abwarten..hoffe mal,dass vor dem ersten band noch ein paar infos kommen

Re: Für Arkon!

Beitragvon Matthias Rose » 17. November 2015, 09:00

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 909
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Ich lege mich langsam auf Atlans Tochter Jasmyne da Ariga fest. Der Handlungszeitraum könnte 1233NGZ (Ark Summnia mit Bostich) bis 1289NGZ (Blutnacht, Säuberungen, Inthronisierung von Gaumarol da Bostich I.) liegen. Denn in der Handlungszeit dazwischen verlor sich auch für den angehenden Imperator, ihr Liebhaber (sic!) die Spur, und das obwohl Fartuloon ihr Leibwächter war.

Das wäre meiner Meinung nach schon mehr als ein "Hauch altes Arkon" da ist alles dabei. Intrigen, Arkoniden, Iprasa, Kralasenen und Tu-Ra-Cel. :unschuldig: :rolleyes: :wub:

Immerhin könnte dort dann auch beleuchtet werden wie sie zur "Akanta" (??) wurde.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Für Arkon!

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 17. November 2015, 10:52

Vivian-von-Avalon
Nun noch einmal etwas zum Format - falls ich es nicht übersehen habe ...

Die Ausgaben sollen doch als Luxusausgabe gedruckt werden. Ist schon bekannt, welchen Umfang sie haben werden?

Übliche EA-Länge oder doppelte Länge wie bei NEO?

Re: Für Arkon!

Beitragvon Kaowen » 17. November 2015, 11:46

Offline
Kaowen
Plophoser
Beiträge: 494
Registriert: 11. Dezember 2012, 21:53
Vivian-von-Avalon hat geschrieben:Nun noch einmal etwas zum Format - falls ich es nicht übersehen habe ...

Die Ausgaben sollen doch als Luxusausgabe gedruckt werden. Ist schon bekannt, welchen Umfang sie haben werden?

Übliche EA-Länge oder doppelte Länge wie bei NEO?


Den Begriff Luxusausgabe halte ich für übertrieben. Die Heftomane (also keine Taschenhefte wie bei NEO) haben einen Umschlag aus glänzend-beschichtetem Papier. Und kosten dafür 2,30 Euro.

Re: Für Arkon!

Beitragvon Klaus N. Frick » 17. November 2015, 12:00

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8464
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
marafritsch2705 hat geschrieben:Naja..mal abwarten..hoffe mal,dass vor dem ersten band noch ein paar infos kommen


Garntiert!

Gib uns noch ein wenig Zeit.

Re: Für Arkon!

Beitragvon WesY2K » 17. November 2015, 17:29

Offline
WesY2K
Marsianer
Beiträge: 152
Registriert: 5. Dezember 2012, 09:31
Klaus N. Frick hat geschrieben:Gib uns noch ein wenig Zeit.


Jetzt? :devil:

Re: Für Arkon!

Beitragvon Alexandra » 17. November 2015, 18:12

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7037
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Klaus N. Frick hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Naja..mal abwarten..hoffe mal,dass vor dem ersten band noch ein paar infos kommen


Garntiert!

Gib uns noch ein wenig Zeit.

Ich kann mir nicht helfen - das hört sich an, als müsstet ihr euch noch was ausdenken vorher. :D
Ist die Fehlschreibung des "garantiert" ein verborgener Hinweis? :gruebel:

Garn - - - tiert - - - vielleicht ein Labyrinth, in dem sich die Helden bewähren müssen?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Für Arkon!

Beitragvon marafritsch2705 » 17. November 2015, 18:34

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1570
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Oder es hat doch mit der ea zu tun-und sie muessen erstmal 2832 abwarten:-)

Re: Für Arkon!

Beitragvon Vivian-von-Avalon » 17. November 2015, 18:35

Vivian-von-Avalon
Alexandra hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Naja..mal abwarten..hoffe mal,dass vor dem ersten band noch ein paar infos kommen


Garntiert!

Gib uns noch ein wenig Zeit.

Ich kann mir nicht helfen - das hört sich an, als müsstet ihr euch noch was ausdenken vorher. :D
Ist die Fehlschreibung des "garantiert" ein verborgener Hinweis? :gruebel:

Garn - - - tiert - - - vielleicht ein Labyrinth, in dem sich die Helden bewähren müssen?


Jeder macht mal einen Tippfehler ...

Deshalb sehe ich es jetzt nicht als Hinweis ...

Re: Für Arkon!

Beitragvon Klaus N. Frick » 17. November 2015, 19:15

Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8464
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Alexandra hat geschrieben:Ist die Fehlschreibung des "garantiert" ein verborgener Hinweis? :gruebel:

Garn - - - tiert - - - vielleicht ein Labyrinth, in dem sich die Helden bewähren müssen?


Na klar.

Marc wollte schon immer einen Roman mit dem Titel »Planet der Garntiere« schreiben.

:D

Re: Für Arkon!

Beitragvon Langschläfer » 17. November 2015, 20:16

Benutzeravatar
Offline
Langschläfer
Kosmokrat
Beiträge: 9282
Registriert: 25. Juni 2012, 21:34
Wohnort: Mozarthausen
In den Hauptrollen Atleseus und seine Lieblingsvargarnin Ishtiadne?

;)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen mir ständig das ich nicht verrückt bin. Die zehnte pfeift die Melodie von Tetris.

"Fighting for peace is like screwing for virginity." - George Carlin

Polls sind doof. ;)

Re: Für Arkon!

Beitragvon Richard » 17. November 2015, 21:23

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6106
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
marafritsch2705 hat geschrieben:@tifflor,-ok... Wie uebersteht er dann die reise nachdem er andrabasch passiert hat? Dachte,seine haut waere mit irgendeinem blauen staub bedeckt,was ihn unsterblich macht.


Da gewissermassen der Richter mitreist verfuegt die Sonde doch ueber eine gültige Lizenz für die Reise in die JZL und somit sollte auch fuer Tiff alles glatt gehen wenn wir die Lizenz als einen Schutz gegen diese Auszehrung interpretieren.

Re: Für Arkon!

Beitragvon Alexandra » 17. November 2015, 23:10

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7037
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:Ist die Fehlschreibung des "garantiert" ein verborgener Hinweis? :gruebel:

Garn - - - tiert - - - vielleicht ein Labyrinth, in dem sich die Helden bewähren müssen?


Na klar.

Marc wollte schon immer einen Roman mit dem Titel »Planet der Garntiere« schreiben.

:D

Minos der Schweizer und seine cheborparnische Freundin erinnern sich an die zwölf Taten der Tochter.
Damals, als sie das Garntier hatte ...
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Für Arkon!

Beitragvon MAH » 18. November 2015, 01:25

Benutzeravatar
Offline
MAH
Plophoser
Beiträge: 412
Registriert: 8. Dezember 2013, 19:49
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Alexandra hat geschrieben:Ist die Fehlschreibung des "garantiert" ein verborgener Hinweis? :gruebel:

Garn - - - tiert - - - vielleicht ein Labyrinth, in dem sich die Helden bewähren müssen?


Na klar.

Marc wollte schon immer einen Roman mit dem Titel »Planet der Garntiere« schreiben.

:D

Der korrekte Wunschtitel heißt aber "Immer Ärger auf dem Planeten der Garntiere". (Englisch: "Weekend at Garnies")

Re: Für Arkon!

Beitragvon MAH » 18. November 2015, 01:36

Benutzeravatar
Offline
MAH
Plophoser
Beiträge: 412
Registriert: 8. Dezember 2013, 19:49
marafritsch2705 hat geschrieben:Oder es hat doch mit der ea zu tun-und sie muessen erstmal 2832 abwarten:-)


2832 spielt auf Andrabasch und der ATLANC in einer weit entfernten Zukunft. Wenn die Miniserie tatsächlich dort anknüpfen würde ... weshalb um alles in der Welt hieße sie dann "PERRY RHODAN-Arkon"? ;)

Re: Für Arkon!

Beitragvon marafritsch2705 » 18. November 2015, 02:19

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1570
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
MAH hat geschrieben:
marafritsch2705 hat geschrieben:Oder es hat doch mit der ea zu tun-und sie muessen erstmal 2832 abwarten:-)


2832 spielt auf Andrabasch und der ATLANC in einer weit entfernten Zukunft. Wenn die Miniserie tatsächlich dort anknüpfen würde ... weshalb um alles in der Welt hieße sie dann "PERRY RHODAN-Arkon"? ;)


Hum..ich dachte, die handlung um die atlanc spielt in einer unzeit?bzw fernab der zeit? Immerhin ist andrabasch nur durch die sNchronie zu erreichen-und nicht per dilletationsflug-oder habe ich das bisher falsch verstanden? Andrabaach liegt vllt am ende der zeit,aber wohl nicht in der einstein raumzeit! Auch kann man ja u.a. durch die synchronie munter in die vergangenheit reisen(siehe AP..und wenn der wusste,wie man genau dorthin kommz,wo man hin will, dann sollte atlan das auch hinbekommen)

Vllt hat arkon mit dem tribunal mehr zu tun,als wir bisher wissen. Oder zumindest matan addaru...womöglich sogar die MDI.

Kann aber auch einfach ein spinnof zur aktuellen handlung sein-um alte ungeklaerte faeden abzuachliessen und ein paar neue zu knüpfen:-)
Denke mal..in 2-3 wochen sind wir ein wenig schlauer

Re: Für Arkon!

Beitragvon hz3cdv » 18. November 2015, 06:52

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Bei der Zukunft müsste man wohl ein paar mal im Dilletationsflug das Universum umrunden. So fern ist die.

Re: Für Arkon!

Beitragvon marafritsch2705 » 18. November 2015, 09:26

Offline
marafritsch2705
Terraner
Beiträge: 1570
Registriert: 6. Januar 2015, 00:31
Andrabasch liegt in der synchronie-und wie die synchronie bisher beschrieben wurde- ist sie fernab des einsteins universum.

Andrabasch existiert innerhalb einer raumblase innerhalb der synchronie.

Das einstein universum aber liegt ausserhalb der synchronie.

Re: Für Arkon!

Beitragvon hz3cdv » 18. November 2015, 11:26

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Der Hinweis, dass es außerhalb der Andrabash-Blase nur den Brei gäbe, weist eher auf die ferne Zukunft eines sich totexpandierten Universums hin.

Es gibt offenbar Zuordnungen zwischen (räumlichen/zeitlichen) Punkten in der Synchronie und solchen im Normaluniversum. Ansonsten hätte man die RT ja nicht an einer bestimmten Stelle in Raum und Zeit absetzen können. Die zeitliche Zuordnung von Andrabash wäre dann die Ferne Zukunft.

Re: Für Arkon!

Beitragvon Matthias Rose » 18. November 2015, 11:48

Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 909
Registriert: 25. Juni 2012, 23:18
Wohnort: Annweiler
Können wir die EA-Spekulationen bitte dort lassen und Hier! nur bitte über PR-ARKON diskutieren? Mercié
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!

Re: Für Arkon!

Beitragvon hz3cdv » 18. November 2015, 12:41

Offline
hz3cdv
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 29. Juni 2012, 14:19
Ach, wir sind hier nicht im EA-Bereich? Nunja, sowas kriegt man nicht immer mit, wenn man über die Schiene ungelesene Beiträge die Threads anklickt.

Re: Für Arkon!

Beitragvon Trevor Casalle 839 » 18. November 2015, 14:38

Trevor Casalle 839
MAH hat geschrieben:2832 spielt auf Andrabasch und der ATLANC in einer weit entfernten Zukunft. Wenn die Miniserie tatsächlich dort anknüpfen würde ... weshalb um alles in der Welt hieße sie dann "PERRY RHODAN-Arkon"? ;)

Weil es (prinzipiell) dazu kommen könnte, dass am Ende des JZL-Zyklusses in der Heftserie sämtliche Geschehnisse ab einem gewissen Zeitpunkt des Perryversums durch ein Zeitparadoxon ungeschehen gemacht werden. Perry Rhodan-Arkon könnte dann das vorbereitende Element liefern für die Weiterführung der Erstauflage nach dem Bruch im Zeitfluss. Aber das sehe ich nur als prinzipielle, theoretische, Möglichkeit...

Re: Für Arkon!

Beitragvon MAH » 18. November 2015, 19:46

Benutzeravatar
Offline
MAH
Plophoser
Beiträge: 412
Registriert: 8. Dezember 2013, 19:49
Trevor Casalle 839 hat geschrieben:
MAH hat geschrieben:2832 spielt auf Andrabasch und der ATLANC in einer weit entfernten Zukunft. Wenn die Miniserie tatsächlich dort anknüpfen würde ... weshalb um alles in der Welt hieße sie dann "PERRY RHODAN-Arkon"? ;)

Weil es (prinzipiell) dazu kommen könnte, dass am Ende des JZL-Zyklusses in der Heftserie sämtliche Geschehnisse ab einem gewissen Zeitpunkt des Perryversums durch ein Zeitparadoxon ungeschehen gemacht werden. Perry Rhodan-Arkon könnte dann das vorbereitende Element liefern für die Weiterführung der Erstauflage nach dem Bruch im Zeitfluss. Aber das sehe ich nur als prinzipielle, theoretische, Möglichkeit...

Brrrr. Das möchte ich nicht lesen, geschweige denn ausfabulieren. ;)

Im Ernst: Wenn die Arkon-Handlung derart eng mit dem aktuellen EA-Geschehen verknüpft wäre, dann käme wohl nicht ich als Expokrator zum Zuge. Das wäre ganz klar ein Fall für CM/WiVa. Ich will doch meine eigene, unabhängige Geschichte erzählen (die aber auch gewisse Auswirkungen auf die Erstauflage haben könnte ... :unschuldig: ).

Re: Für Arkon!

Beitragvon Alexandra » 18. November 2015, 21:36

Benutzeravatar
Offline
Alexandra
Kosmokrat
Beiträge: 7037
Registriert: 5. Januar 2013, 18:56
Wohnort: Donnersbergkreis
Also, dann fragen wir mal weiter:
Was stand für dich im Mittelpunkt - der Handlungsaufbau, der Aufbau der Charaktere oder das Zeichnen des Setting?
DORGON http://www.dorgon.net/

Meine PERRY RHODAN-Besprechungen und Miniserien-Interviews auf dem Geisterspiegel.
http://www.geisterspiegel.de/?author=197

Re: Für Arkon!

Beitragvon Faktor10 » 18. November 2015, 22:04

Benutzeravatar
Offline
Faktor10
Kosmokrat
Beiträge: 4578
Registriert: 25. Juni 2012, 21:30
Wohnort: Mönchengladbach
Lieber Marc. Gehen wir recht in der Annahme das du uns eigentlich genau den Handlungszeitraum gerne mitteilen möchtest aber nicht weist ob wir dies wollen. Du darfst dies mitteilen. Es erleichtert dein Gewissen, ehrlich. :troest: :troest:
Unbelehrbarer Altleser.Allem Neuen aber aufgeschlossen. Leider mit ausgeprägter Rechtschreibschwäche.
VorherigeNächste

Zurück zu PR - Arkon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast