Fazit zu Terminus

Alles rund um die neue Miniserie

Re: Fazit zu Terminus

Beitragvon Tostan » 29. Dezember 2017, 14:27

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1189
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
PeterL hat geschrieben:Hallo Leute
Ich hab´s durch - hat ne weile gedauert und um wieder bei Terminus zu landen ( meiner Vorredner haben ja anscheinend was anderes zu besprechen :devil: )
DAS WAR SPITZE - ich hab mich TOLL unterhalten und bin sehr zufrieden mit dieser Serie. Da Freu ich mich schon auf die nächste !!!!!
Aber wieder zurück - eh klar, wie könnt´s anders sein bleiben wieder Fragen offen die wohl niemals geklärt werden und das ist schon mein einziger Kritikpunkt - BITTE mal ne Miniserie die wirklich abgeschlossen ist und alle Fragen zum Ende geklärt sind !!

Nochmals - Terminus war spitze und hat sehr gut unterhalten

Bitte mehr davon

Schöne Feiertage an alle


Freut mich, dass es dir gefallen hat :st:

Eine in sich abgeschlossene Miniserie ohne offene Fragen ... puh ...

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Fazit zu Terminus

Beitragvon Ce Rhioton » 29. Dezember 2017, 15:01

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Plophoser
Beiträge: 394
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Tostan hat geschrieben:Eine in sich abgeschlossene Miniserie ohne offene Fragen ... puh ...
:aa:

-O- Tostan -O-


Das ist nicht ganz richtig - denn eine Frage dürfte unbeantwortet bleiben, und zwar ...
Spoiler:
... welche Dame für das Titelbild 2 - Motiv Pate stand. ^_^


Das Titelbild zu Terminus 11 halte ich persönlich für das beste, weil innovativste Rhodan - Motiv des Jahres 2017. :st:
Die Zeit bleibt Sieger

Re: Fazit zu Terminus

Beitragvon Tostan » 29. Dezember 2017, 18:51

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1189
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Ce Rhioton hat geschrieben:
Tostan hat geschrieben:Eine in sich abgeschlossene Miniserie ohne offene Fragen ... puh ...
:aa:

-O- Tostan -O-


Das ist nicht ganz richtig - denn eine Frage dürfte unbeantwortet bleiben, und zwar ...
Spoiler:
... welche Dame für das Titelbild 2 - Motiv Pate stand. ^_^


Das Titelbild zu Terminus 11 halte ich persönlich für das beste, weil innovativste Rhodan - Motiv des Jahres 2017. :st:


Freut mich, denn es war eine meiner Vorschläge, die genommen wurde.

Und wer hinter Tibi 2 steckt ... nun, du kannst mich auf einen der Cons mal darauf anquatschen. Vielleicht verrate ich es dir :-)

:aa:

-O- Tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Fazit zu Terminus

Beitragvon Elena » 30. Dezember 2017, 00:57

Benutzeravatar
Offline
Elena
Forums-KI
Beiträge: 14004
Registriert: 21. September 2013, 20:46
Wohnort: Ein kuscheliges Körbchen
Hört sich an, als würdest Du sie persönlich kennen. ;)
Liebe die Wahrheit, doch verzeihe den Irrtum.
- Voltaire

Re: Fazit zu Terminus

Beitragvon Tostan » 31. Dezember 2017, 19:00

Benutzeravatar
Offline
Tostan
Terraner
Beiträge: 1189
Registriert: 29. Juni 2012, 14:04
Wohnort: Wien
Elena hat geschrieben:Hört sich an, als würdest Du sie persönlich kennen. ;)


Leider nicht.
Aber möglich wäre es durchaus :-)

Beim Aussehen von Darren Zitarra gab es auch ein echtes Vorbild :-)


:aa:

-O- tostan -O-
To Live Is To Die

Re: Fazit zu Terminus

Beitragvon Pan Greystat » 15. Januar 2018, 03:53

Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1284
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Ich hab jetzt auch grade Terminus durch gehört und will auch ein Fazit veröffentlichen.
Da ich das Hörbuch dem Print vorziehe gibt es halt ein Paar andere Punkte.

Audioqualität 10/10
Vorleser 10/10
Einzel Hefte ( Wortwahl Aufbau ectra) zwischen 5/10 und 9/10 durschschnitt 8/10
Charaktere zwischen 2/10 und 9/10 durschnitt 6/10
Story des Zyklus 2/10
Insgesammt 7,5/10


Alles in allen ein sehr schöne Hörbuch. Für Sich betrachtet Gelungen. Natürlich kann nicht jeder Geschmack getroffen werden. Bei einigen Chars wurde , wie ich finde, nicht sauber gearbeitet und zu oft fast Wortwörtlich wiederholt. Das passiert in der Serie an sich auch merkbar oft scheinbar wird da einfach das Expose Zitiert.

So kleine ungereimtheiten wie das der Prof fast immer Zigaretten raucht und ab und an sind es dann auf einmal dicke Zigarren ( ob das der Sprecher oder der Roman verhauen hat kann ich natürlich nicht feststellen)

Leider war auch hier wieder in vielen Zyklen der neuen Zeit das große ganze eher ein kleines Etwas am Rande des Nirgendwo.
Zu beginn als ein großes Geheimniss das seit Millionen von Jahren betrieben wird. ( ja ich weis man ist ja nur gegen die Splittergruppe vor gegangen nicht gegen das Heimliche Imperium)und am Ende sind es doch nur ein paar Veraltete Superschlachtschiffe ( nichtmal die größten sondern nur die 2. Wahl) am Stock dessen Jahrzente oder Jahrhunderte langer Plan im Vorbeiflug durchkreuzt wird.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob das Absicht ist weil es die meisten Fans so wollen das es am Ende ein Überschaubares ganzes ist. Ich find es traurig.

Der Höhepunkt der Serie war für mich tatsächlich der Werft Planet. Wo noch die großen Andeutungen das es sich dabei um ein Galaktisch große Komplott handelt. Das in weniger als einem Menschenleben einen Rohstoffplaneten ausbeutet. Was sonst nur Mächte wie Traitor tun.
Doch dann Sackte die bedeutung von der Galaktischen bedrohung auf ein Guerilla Camp hinab. Wenn man es eh mit einem Knall und ohne Bezug auf die Hauptstory beenden will hätte das gern auch eine Ecke größer sein könn. Das hätte dann vielleicht auch geklärt warum das Heimliche Imperium geschwächt in den Schwarm gestolpert ist weil es so kurz vor dem Ziel sich einer Enormen inneren bedrohung erwehren mussten.

Den Traversan Mini Band habe ich leider nicht. Allerdings bleiben die Mini Zyklen . Andromeda , Posbikrieg und Odysse ( das hoffentlich irgendwann auchnochmal zum Hörbuch gemacht wird) meine Top 3 der Mini Zyklen. Besonders weil ,für mich, der Spannungsbogen bis zum Schluss gestiegen ist und nicht wie in den letzten von mir gehörten Minizyklen.
Die da sind Jupiter, Stardust, Arkon .

Geht es eigentlich wirklich nur mir so das ich finde in der Mitte oder nach dem 2/3 wird die Handlung von Kosmisch Bedeutend zu Nicht einmal mehr Planetar erwähnenswert ?
So von wegen " NASA bestätigt Gigantischer Meteor auf Kurz zu Erde. Leben wie wir es kennen wird Enden. " und am Ende kommt dann raus " NASA ruter zu Rück war nur Fliege auf Objektiv."

Ich weis eben leider nicht ob das von den Expose Autoren so angedacht ist das nicht das Ende der Höhepunkt des Zyklus wird sondern irgendwann nach der Hälfte. Es wirkt , für mich, teilweise so als wenn man sich verschätzt hätte wie viele Hefte man noch vor dem Final Band noch hat. So das man dann es alles runter brechen muss.

Aber zum Abschluss. Es war kurzweilig beim Hören. War sein Geld wert allein für die Arbeit die dahinter steckt das zu Vertonen. Aber leider wie die letzten 3 Vorgänger wieder nichts so fesselndes was ich 4 5 mal hören/lesen würde weil es so gut gewesen ist. Solide Arbeit.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Vorherige

Zurück zu PERRY RHODAN-Terminus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast