Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5157
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
2974 "Anschlag auf Wanderer"

Susan Schwartz

Lotho Keraete kehrt zurück –
und geht ein Bündnis mit dem Feind ein
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5405
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Hm, ob das der "originale" Lotho ist...?
Und ein Bündnis mit dem Feind eingehen klingt jetzt nicht nach einer Massnahme, die ihn sympathischer scheinen laesst.
Benutzeravatar
Offline
Harzzach
Terraner
Beiträge: 1377
Registriert: 19. Juli 2013, 14:59
Richard hat geschrieben:Hm, ob das der "originale" Lotho ist...?

Warum nicht? Ich weiß zumindest nichts davon, dass Lotho nicht mehr existiert.

Und ein Bündnis mit dem Feind eingehen klingt jetzt nicht nach einer Massnahme, die ihn sympathischer scheinen laesst.

Aus der Sicht der Terraner ... ja. Er selbst mag gute Gründe haben mit AvA (?), den in der Milchstrasse weilenden Thoogondu (?), Unbekannt X (?) zu paktieren. Falls der Untertitel so direkt und ohne mögliche Doppeldeutung interpretiert wird :)
Offline
lichtman
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1818
Registriert: 31. Juli 2012, 13:37
Wohnort: München
Kardec hat geschrieben:2974 "Anschlag auf Wanderer"

Susan Schwartz

Lotho Keraete kehrt zurück –
und geht ein Bündnis mit dem Feind ein


Den Nachfolger von Homunk und Ernst habe ich schon lange vermisst.

Wanderer befindet sich im Solsystem und das ist in der Hand der Techno-Mahdis. Lotho kooperiert mit Adam von Aures?

Oder haben die Thoogondu - als Geister - den Kristallschirm überwinden können und die HaLem-Armee übernommen?

manfred
Benutzeravatar
Offline
Soulprayer
Ertruser
Beiträge: 914
Registriert: 8. Februar 2016, 15:02
Wohnort: Bergisches Land
lichtman hat geschrieben:Oder haben die Thoogondu - als Geister - den Kristallschirm überwinden können und die HaLem-Armee übernommen?

Dann müsste Gucky per Schmerzensteleportation ja auch durch kommen, oder?
VG
Soulprayer

Neuer PR-Leser seit 2. Sept. 2015 - Durchgelesen: 591/2874 (<21 %) - seit Bd 2875 parallel am Lesen
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2593
Registriert: 29. Juni 2012, 13:15
Ach ja, Wanderer und ES.
Seufz...
Benutzeravatar
Offline
Matthias Rose
Ertruser
Beiträge: 876
Registriert: 25. Juni 2012, 22:18
Wohnort: Annweiler
Lotho.. zu letzt hatten wir den bei der Aufspaltung von ES/Talin erleben dürfen. Mochte den ganz gerne damals, aber irgendwie war ich der Meinung, dass es ihn nicht mehr gibt. Da scheine ich mich wohl getäuscht zu haben. Bin gespannt was da auf uns zukommt.
Es ist nicht möglich die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen!
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5405
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Harzzach hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:Hm, ob das der "originale" Lotho ist...?

Warum nicht? Ich weiß zumindest nichts davon, dass Lotho nicht mehr existiert.

Und ein Bündnis mit dem Feind eingehen klingt jetzt nicht nach einer Massnahme, die ihn sympathischer scheinen laesst.

Aus der Sicht der Terraner ... ja. Er selbst mag gute Gründe haben mit AvA (?), den in der Milchstrasse weilenden Thoogondu (?), Unbekannt X (?) zu paktieren. Falls der Untertitel so direkt und ohne mögliche Doppeldeutung interpretiert wird :)


Nun ... es gibt einen neuen Ellert ... der uns bekannte Ernst Ellert war ja mit ES "verbandeldt" und das gilt in gewisser Hinsicht wohl auch fuer Lotho. Es koennte also durchaus auch ein "gescherter" Lotho sein.

Und klar... ich argumentiere nun mal eher aus der Sicht der Terraner bzw. der ZACies rund um Perry & Co.
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Gehe wohl recht in der Annahme, dass der Anschlag nichts mit dem Luther-Jahr und seinem Thesenanschlag zu Wittenberg zu tun hat.
Es scheint wohl aber so was wie ein Offener Tag zu sein, wo Hinz und Kunz sich auf Wanderer tummeln.
:D

Re: Titel 2974 "Anschlag auf Wanderer" + Untertitel

Beitragvon Frank Chmorl Pamo » 21. Juni 2018, 08:49

Frank Chmorl Pamo
Mr Frost hat geschrieben:Ach ja, Wanderer und ES.
Seufz...


Ich freue mich auf Heft 3000, wenn Wanderer - hoffentlich - wieder seine Ellipse in halbentrücktem Zustand durch die Galaxis zieht. ES rührt sich die nächsten 200 Hefte nicht mehr und niemand kann ihm etwas und niemand will etwas von ihm.
Das vorfreudegetriebene Nesteln am Geldbeutel, wenn ich schon mal das Kaufen eines ES-Romans "übe", kenne ich nicht mehr. Dazu wurde ES in den letzten Jahren zu oft "strapaziert".
Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2593
Registriert: 29. Juni 2012, 13:15
Frank Chmorl Pamo hat geschrieben:
Mr Frost hat geschrieben:Ach ja, Wanderer und ES.
Seufz...


Ich freue mich auf Heft 3000, wenn Wanderer - hoffentlich - wieder seine Ellipse in halbentrücktem Zustand durch die Galaxis zieht. ES rührt sich die nächsten 200 Hefte nicht mehr und niemand kann ihm etwas und niemand will etwas von ihm.
Das vorfreudegetriebene Nesteln am Geldbeutel, wenn ich schon mal das Kaufen eines ES-Romans "übe", kenne ich nicht mehr. Dazu wurde ES in den letzten Jahren zu oft "strapaziert".

Genau diese Gefühle wollte ich durch mein "Seufzen" zum Ausdruck bringen. Ich habe hier ganz ähnliche Gedanken...
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 7686
Registriert: 25. Juni 2012, 21:49
Im Redaktionsblog äußert sich der Redakteur heute – gaaaaaanz vorsichtig – zum anstehenden Roman »Anschlag auf Wanderer« von Susan Schwartz. Aber lest einfach selbst:

http://perry-rhodan.blogspot.com/2018/0 ... derer.html
Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6284
Registriert: 6. Juni 2012, 16:32
Hm.... ob Anschlag wirklich Anschlag im Sinne von Attentat steht? Ist der Roman eventuell eine Hommage an Stephen Kings Buch Das Attentat?
Oder geht es um etwas anderes?
Anschlag (Bau): Einbau von Türen (Anschlagtür) und Fenstern. Kommt ES zurück und renoviert sein Wohnzimmer?
Tunnelanschlag: Vortriebsbeginn beim Tunnelbau. Wird hier die Moral eines Perry Rhodan untergraben?

Ok, Madame Susan hat bereits in einschlägigen sozialen vernetzten Gewerken einige Andeutungen gemacht. Aber keine Sorge. Am Ende gewinnt immer Perry. Außer in Orpleyd. Seinem persönlichen Alesia.
Denken ist wie googeln - nur krasser.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 5405
Registriert: 3. Mai 2013, 14:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Nachdem der Mahdi mit SIs & Co nichts am Hut hat stelle ich mir schon ein "richtiges" Attentat vor.
Benutzeravatar
Offline
Susan Schwartz
Marsianer
Beiträge: 242
Registriert: 18. August 2017, 16:07
jogo hat geschrieben:Hm.... ob Anschlag wirklich Anschlag im Sinne von Attentat steht? Ist der Roman eventuell eine Hommage an Stephen Kings Buch Das Attentat?

Nein ^_^
Oder geht es um etwas anderes?

Ja. :D
Anschlag (Bau): Einbau von Türen (Anschlagtür) und Fenstern. Kommt ES zurück und renoviert sein Wohnzimmer?
Tunnelanschlag: Vortriebsbeginn beim Tunnelbau. Wird hier die Moral eines Perry Rhodan untergraben?

Nicht. Alles. VERRATEN!

Ok, Madame Susan hat bereits in einschlägigen sozialen vernetzten Gewerken einige Andeutungen gemacht.

Öh ... nein? Das war zu NEO ...
Aber keine Sorge. Am Ende gewinnt immer Perry.

Wenn er dabei ist, schon.
Außer in Orpleyd. Seinem persönlichen Alesia.

Alesia? Wir kennen kein Alesia! Niemand weiß, wo dieses Alesia liegt!!
Offline
Merkosh
Marsianer
Beiträge: 210
Registriert: 1. November 2013, 15:11
"Geübte Zehnfingerschreiber erreichen bei einem 10-Minuten-Test 200 bis 400 Anschläge pro Minute."

Cool was die Wiki so alles weiss *g*.
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Bei einem Test :gruebel: :gruebel: müssten es wohl mindestens 160 Anschläge sein, damit die IHK eine Bescheinigung ausstellt.
In der Tat. Die IHK bescheinigt Anschläge.
:o)
Müsste es dann nicht heißen: ANSCHLÄGE AUF WANDERER?! :devil:
Susan hilf!!!!! B-)

Frau Helena Matouskova, aktuelle Weltrekordhalterin aus Prag hat bei den Weltmeisterschaften 2001 in Hannover den ersten Platz im Maschinenschreiben (30-Minuten-Schnellschreiben, 24630 Anschläge, vier Fehler) mit 821 Anschlägen pro Minute erreicht.
Da wird sogar der Hypertakt-Antrieb der SOL blass. :-=
Offline
Merkosh
Marsianer
Beiträge: 210
Registriert: 1. November 2013, 15:11
Ja aber wie bringt man nur so viele Anschläge in einen logischen Zusammenhang?
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5157
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
:D a long, long time ago..........

Hatte in der Schule Maschinenschreibunterricht. Wurden richtig gedrilt. Mit rythmischer Musik und einem Pappkarton vor dem Bauch wg. des Blindschreibens.

Ich war nicht so schnell wie die obige Kalaschnikova aus Tschechien (eigentlich ein Spottname für viel-, schnell- u. dauersprechende Weibsbilder :D ) - aber ich war, obwohl vordergründig mit Wurstfingern ausgestattet, richtig schnell und sicher.

Bei einem 10-Minutenschreiben für die Zeugnisbenotung galten ja bestimmte Regeln. Anschläge im Verhältnis zu Tippfehlern ergaben einen Quotienten, nach dem die Benotung bestimmt wurde. Zudem gab es eine Mindestanschlagzahl.

Ich legte also in dem für mich typischen Gleichtakt los - tak tak tak........wie ein Schreibroboter.

Knapp nach über Hälfte der Zeit hatte ich die Mindestanschlagzahl erreicht. Schrieb den Satz zu Ende - und hörte auf :D
Mein verehrter Herr Lehrer Starck forderte mich zum weiterschreiben auf. Ich lehnte rundweg ab.
Er fletschte die Stirn und zog die Zähne in Falten :lol: und wiederholte sein Verlangen in scharfem Ton. Offensichtlich hatte noch nie einer seiner Schüler sowas gemacht - seine protestantische Arbeitsethik war verletzt. Ich verwies auf die Regeln und die Unsinnigkeit bei Erreichen der mm-Anschlagszahl bei Null Fehlern ein Risko einzugehen.

Keinen Anschlag hab ich mehr gemacht. Bereits wieder schmunzelnd gab er eine 1
Benutzeravatar
Offline
Raktajino
Kosmokrat
Beiträge: 6707
Registriert: 17. Januar 2013, 16:05
Meine Anschläge wurden in der VHS geboren.
Beinahe ein Fräulein, aber nur beinahe leitete den Kurs
Ganz wichtig. Elektromagnetisch! Warum? Die sorgen für ein ausgeglichenes Schriftbild. Ja, solche Probleme gibt es bei Anschlägen, der eine fester, der andere leichter und ab in den Papierkorb.
Wer kennt das nicht: aaa ööö sss lll ddd kkk fff jjj
Mit den schweren Elektromagnetischen waren die Probanten die ersten 10 Sekunden (aaa) in Takt. Beim ö kamen die ersten Querschläger, beim s die nächsten und am Schluss ein chaotisches Konzert.
Hatte immerhin für ein IHK-Zertifikat gereicht. Und das ganze wurde dann abgeschlossen mit einem Bildungsurlaub Englisch im Büro. Da kriechte das Büro ne Krise.
:saus:
Benutzeravatar
Offline
M13
Plophoser
Beiträge: 491
Registriert: 22. Juli 2013, 19:29
Anschlag?
Adam von Aures proklamiert ein paar Thesen auf Wanderer.
Ganz einfach…

Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5157
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Offline
Merkosh
Marsianer
Beiträge: 210
Registriert: 1. November 2013, 15:11
Andererseits, Anschlag auf [den] Wanderer hatten wir vor ca. 35.000 Jahren doch schon einmal mit den bekannten Folgen des Umlenkens der Welle... Da hat ES auch nicht lange Federlesens drum gemacht, wer von den Thoos nun wirklich verantwortlich war sondern gleich kollektiv alle weggeschickt. Warum ES so handelte wurde uns in #2937 ja erklärt...

Und nun haben wir da einen Techno-Mahdi mit einem Boss AvA, der, analog zur Gilde, scheinbar ebenfalls gegen vitale Interessen des Wanderers arbeitet. Und zwar mitten im Herzen des Systems der Terraner. Mit Beteiligung von Terranern. Was würde der Alte wohl machen wenn er sie dabei erwischt? Warum sollte er diesmal von einer weiteren Kollektivstrafe in bekannter Manier absehen? Im Moment ist er zum Glück nicht da um zu urteilen. Aber das muss ja nicht ewig so bleiben...

Was plant AvA wirklich? Und vor allem, in wessen Auftrag? ...it's the kiss of death from Mister Goldfinger Aures? *schauder* *klapper* *fürcht*
Offline
Florence
Siganese
Beiträge: 11
Registriert: 9. August 2018, 21:32
Die Leseprobe und der letzte band waren sehr interessant und liefern nun neue fragen. Lotho Keraetes Rückehr und seine geplante Rache scheinen (zumindest sieht es bisher so aus) irgendwas mit dem Vorfall zu tun zu haben der schlussendlich dafür sorgen würde das er ein Bote von Es wird. Da stellt sich nun die Frage was ist damals wirklich passiert ? waren das wirklich Blues Piraten ? oder hatte eine Person die sich im Solsystem befindet damit zu tun ? AVA finde ich auch sehr verdächtig in diesem Punkt. Ich bin wirklich gespannt was dieser Roman für überraschungen bereithalten wird.
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5157
Registriert: 14. August 2013, 18:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Ja, was hinter AvA steckt ist für mich das größte Rätsel des Zyklus. Bin gespannt ob AvA lediglich eine aufrührerische Nanogentenwolke :D ist - dann dürften Sandra s. u. Toufec auch mal tätig werden.
Oder aber AvA hat einen Hintergrund der über den aktuellen Zyklus hinausweist.
Nächste

Zurück zu Kommende Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast