Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon LaLe » 16. Mai 2019, 21:22

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
NLD = NDE?
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon lichtman » 16. Mai 2019, 22:22

Offline
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2320
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
LaLe hat geschrieben:NLD = NDE?


natürlich

sorry für den typo

:(NDE+TLD):

manfred

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon AARN MUNRO » 17. Mai 2019, 09:04

Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7062
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Erste Bemerkung beim Lesen zu Band 3013 - Achtung Spoiler:

Spoiler:
Das Dorf "Scheernsting" als Herkunftsort für Perrys Vorfahr "Roden" ist wirklich gut!Echter Kalauer! :st:
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon LaLe » 17. Mai 2019, 09:10

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Der kommt, wenn ich nicht irre, aus dem Eschbach-Buch. ;)
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon LaLe » 17. Mai 2019, 09:33

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
lichtman hat geschrieben::(NDE+TLD):

Alles gut. Ich vermutete so etwas, hätte ja aber auch anders sein können.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon AARN MUNRO » 17. Mai 2019, 11:07

Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7062
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
LaLe hat geschrieben:Der kommt, wenn ich nicht irre, aus dem Eschbach-Buch. ;)


Dann hat UA ihn aber gut übernommen.
Zweiter Spoiler:

Spoiler:
"Veronique, die einst unter dem Decknamen Laureline mit einem Valerian für den Raum-Zeit Service, einer geheimen Abteilung der Solaren Abwehr, gearbeitet hat". Sinngemäßes, nicht exaktes Zitat.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon LaLe » 17. Mai 2019, 11:08

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Willkommen auf Alflo*LOL*! :lol:
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon M13 » 17. Mai 2019, 11:43

Benutzeravatar
Offline
M13
Oxtorner
Beiträge: 577
Registriert: 22. Juli 2013, 20:29
LaLe hat geschrieben:Willkommen auf Alflo*LOL*! :lol:


Sehr schön! Diesen Band muss ich mir unbedingt heute Abend noch mal aus dem Regal ziehen :st:

Gruß,
Uwe

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon LaLe » 17. Mai 2019, 11:48

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Der war mein Erstkontakt. Danach war ich infiziert.

Viel Spaß bei der Lektüre. :st:
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon old man » 17. Mai 2019, 17:15

Benutzeravatar
Offline
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1911
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen
LaLe hat geschrieben:Willkommen auf Alflo*LOL*! :lol:

:st: Ich hab sie alle.

ScotchYeti hat geschrieben:
old man hat geschrieben:Schon gekonnt, wie Uwe in der Leseprobe um den heissen Brei herumschreibt. :D
Ich gehe mal davon aus, dass das noch viele, viele Hefte so weitergeht, und ich glaube nicht, dass ich das mitmache.

Okay, dann bin ich nicht der Einzige der so denkt. Oder sind wir schon zu negativ eingestellt und können nicht mehr neutral urteilen?

Ich bin nicht negativ eingestellt, hoffe ich.
Ich will, dass mir die Serie Spass macht.
Aber ich hab schon ca. seit 3002 gesagt, dass ich nicht sicher bin, ob das neue Konzept gut für Perry ist. Ich mag meine PRs nicht lesen, wenn ich spüre, dass ich an der Nase rumgeführt werde.
Ich lese grad wieder Maddrax und kann nicht fassen, wie groß der Unterschied zur Zeit ist. Mit teilweise denselben Autoren.
Zu den Sternen !

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Ce Rhioton » 17. Mai 2019, 17:30

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3040
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
old man hat geschrieben:Aber ich hab schon ca. seit 3002 gesagt, dass ich nicht sicher bin, ob das neue Konzept gut für Perry ist. Ich mag meine PRs nicht lesen, wenn ich spüre, dass ich an der Nase rumgeführt werde.
Ich lese grad wieder Maddrax und kann nicht fassen, wie groß der Unterschied zur Zeit ist. Mit teilweise denselben Autoren.

Es liegt doch nicht an den Autoren - sie würden ja gerne losstürmen und den gegnerischen Torhüter in Bedrängnis bringen.
Aber wenn die Trainer die Devise ausgeben, bis zur 80. Minute erst einmal im eigenen Strafraum die Bälle querzuspielen, und erst in den Schlussminuten den Siegtreffer erzielen möchten ... was sollen sie machen. :nixweis:

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Rainer1803 » 17. Mai 2019, 17:31

Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3089
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
old man hat geschrieben:Ich lese grad wieder Maddrax und kann nicht fassen, wie groß der Unterschied zur Zeit ist. Mit teilweise denselben Autoren.


An den Autoren dürfte es auch nicht liegen.

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon old man » 17. Mai 2019, 17:43

Benutzeravatar
Offline
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1911
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen
Rainer1803 hat geschrieben:
old man hat geschrieben:Ich lese grad wieder Maddrax und kann nicht fassen, wie groß der Unterschied zur Zeit ist. Mit teilweise denselben Autoren.


An den Autoren dürfte es auch nicht liegen.

Schon klar.
Ich wollte auch nicht motzen.
Ich werde wohl mit den Füssen abstimmen.
Zu den Sternen !

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon RolfK » 17. Mai 2019, 18:27

Offline
RolfK
Plophoser
Beiträge: 401
Registriert: 30. März 2014, 19:01
Wieder wird ein Autor von der Zyklusplanung gezwungen, die Heftseiten mit belanglosen Nebenhandlungen zu füllen.
Leider macht er es nicht besonders gut.

Eine Frage zur weiteeren Konzeption bewegt mich seit diesem Heft: Bully war 500 Jahre allein zu Haus, und der Laden ist ein Saustall. Jetzt sind Perry und Atlan wieder da, und werden die Lage in 86 Heften und wenigen Handlungsjahren bereinigen. Wie soll die Figur Bully, deren Kompetenzprofil jenseits von Polterei, Impulsivität und - wenigstens das - Loyalität kaum von den Machern ausgeprägt wurde und wird, das überstehen.

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon ParaMag » 17. Mai 2019, 18:34

Benutzeravatar
Offline
ParaMag
Ertruser
Beiträge: 1004
Registriert: 30. März 2015, 13:29
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
RolfK hat geschrieben:Wieder wird ein Autor von der Zyklusplanung gezwungen, die Heftseiten mit belanglosen Nebenhandlungen zu füllen.
Leider macht er es nicht besonders gut.

Eine Frage zur weiteeren Konzeption bewegt mich seit diesem Heft: Bully war 500 Jahre allein zu Haus, und der Laden ist ein Saustall. Jetzt sind Perry und Atlan wieder da, und werden die Lage in 86 Heften und wenigen Handlungsjahren bereinigen. Wie soll die Figur Bully, deren Kompetenzprofil jenseits von Polterei, Impulsivität und - wenigstens das - Loyalität kaum von den Machern ausgeprägt wurde und wird, das überstehen.


Hier muss ich Dir leider Recht geben.
Ich warte auf den Spoiler um meinen Eindruck/meine Meinung zu schreiben.
Es ist schon ein großer Fortschritt, den Willen zum Fortschritt zu haben.
Seneca, Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), 62 n. Chr.

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Ce Rhioton » 17. Mai 2019, 18:38

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3040
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
RolfK hat geschrieben:Bully war 500 Jahre allein zu Haus, und der Laden ist ein Saustall. Jetzt sind Perry und Atlan wieder da, und werden die Lage in 86 Heften und wenigen Handlungsjahren bereinigen. Wie soll die Figur Bully, deren Kompetenzprofil jenseits von Polterei, Impulsivität und - wenigstens das - Loyalität kaum von den Machern ausgeprägt wurde und wird, das überstehen.

Es scheint einige klassische Serienprotagonisten zu geben, bei denen heutige Autoren Schwierigkeiten zu haben scheinen, ihnen heute ausreichend Profil verleihen zu können (Tekener, Tifflor, Alaska, Bostich).
Insofern könnte für Reginald Bull das Schicksal sein, als Ewiger Zweiter in die Serienhistorie eingehen zu müssen.

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon AARN MUNRO » 17. Mai 2019, 19:13

Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7062
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
Ich will jetzt nix vorwegnehmen, bis der Spoiler kommt, aber zwei Sachen waren fragwürdig:wer möchte, bitte lesen:

Spoiler:
Rhodan zieht schon wieder den SERUN aus und wofür benötigt Bull einen "Leibarzt" als ZAC-Träger?
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Richard » 17. Mai 2019, 19:27

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6286
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Spoiler:
Der Serun von Perry ist schon mal beeinflusst worden und es gab da offenbar ein nicht geschlossenes "Hintertürchen".
Aber nun ja ... mir wäre auch lieber, wenn Perry hier mit Serun unterwegs gewesen wäre.

Und was den "Leibarzt" betrifft: Vielleicht ist der im "Nebenberuf" auch eine Art Leibwächter. Das wäre jedenfalls eine mögliche Erklärung. Und nach aussen hin verkauft man das als einen Spleen des Residenten ...

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon RolfK » 17. Mai 2019, 19:28

Offline
RolfK
Plophoser
Beiträge: 401
Registriert: 30. März 2014, 19:01
Mich haben z.T. andere Punkte irritiert, warte aber auf den Spoiler-Thread.

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Askosan » 17. Mai 2019, 19:39

Benutzeravatar
Offline
Askosan
Plophoser
Beiträge: 377
Registriert: 12. Februar 2016, 11:49
RolfK hat geschrieben:Wie soll die Figur Bully, deren Kompetenzprofil jenseits von Polterei, Impulsivität und - wenigstens das - Loyalität kaum von den Machern ausgeprägt wurde und wird, das überstehen.

Indem er Perry und Atlan das Leben rettet und den cairanischen Vitalkaiser ins Jenseits befördert. :D

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon AARN MUNRO » 17. Mai 2019, 19:51

Benutzeravatar
Offline
AARN MUNRO
Kosmokrat
Beiträge: 7062
Registriert: 16. September 2013, 12:43
Wohnort: Berlin, Terra und die Weiten des Kosmos
RolfK hat geschrieben:Mich haben z.T. andere Punkte irritiert, warte aber auf den Spoiler-Thread.



Ich auch.Es gibt so Manches anzumerken.
"Doc war Pazifist, was ihn nicht daran hinderte, realistisch zu denken!" (Robert A. Heinlein in "The moon is a harsh mistress")
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann!
"Jetzt geht es erst richtig los! Perry Rhodan!" ES in Band 650
AARNs PR- Artikel auf http://zauberspiegel-online.de
Three Cheers for the "incredible Campbell"!
Gute SF-Schreibe ist außenbetont: behaviouristisch

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Echnaton » 17. Mai 2019, 20:47

Benutzeravatar
Offline
Echnaton
Marsianer
Beiträge: 179
Registriert: 29. Juni 2012, 16:42
Mangels eines Spoilerthreads muss ich wohl hier Dampf ablassen!
Mir scheint nicht nur Bully hat sich verändert, wenn auch nur ein bischen, vor allem unser Hauptprotagonist agiert plötzlich wie ein naiver unerfahrener Jungspund der überall vorne mit dabei sein und seinen Willen durchsetzen muss.
Das mag der diesem Roman wohl vom Expoteam vorgeschrieben ausnahmsweise mal wirklich mieserablen Story geschuldet sein, denn am Autor kanns nicht liegen.
Der Roman war zwar in einem Rutsch zu lesen. Rhodan und seine Handlungsweise hat mich aber extrem genervt. Und das kommt so gut wie nie vor.
Weniger Supermarkt und mehr Thora wäre ein Ansatz gewesen. Aber so...
Setzen 6
... wir sind Illusionen dieses Universums und wir funktionieren, weil diese Illusionen ein Ausdruck der schöpferischen Kräfte des Universums sind. (Dobrak PR 729)

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Klapauzius » 17. Mai 2019, 22:30

Benutzeravatar
Offline
Klapauzius
Marsianer
Beiträge: 256
Registriert: 12. April 2018, 11:45
AARN MUNRO hat geschrieben:
RolfK hat geschrieben:Mich haben z.T. andere Punkte irritiert, warte aber auf den Spoiler-Thread.

Ich auch.Es gibt so Manches anzumerken.

Dito. Meine. Bewertung wird die schlechteste aller bisherigen Hefte dieses Zyklus werden.

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon Rainer1803 » 18. Mai 2019, 07:24

Benutzeravatar
Offline
Rainer1803
Postingquelle
Beiträge: 3089
Registriert: 18. Dezember 2012, 20:54
Wohnort: Baden-Württemberg
Scheint so als gibt es diese Woche keinen Spoilerthread :o
aber mir würden für diesen Roman auch die Worte fehlen
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen diesen Zyklus, egal was kommt, durch zu ziehen, aber es wird immer schwerer

Re: Titel 3013 Zielpunkt Ephelegon

Beitragvon LaLe » 18. Mai 2019, 08:37

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Wenn ich mir die ersten Wortmeldungen hier so durchlese, kann es sein, dass die als spannend empfundenen Kapitelüberschriften mit der Geschichte der neuen Liga so gar nichts zu tun haben sondern mehr mit einer "Kaufhausschiesserei"? :huh:
LaLe hat geschrieben:Da gibt es noch andere interessante Überschriften. Die von den "Unfreundlichen" und dem "Schützenfest" beispielsweise.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
VorherigeNächste

Zurück zu Kommende Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste