Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5861
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Perry Rhodan 3016: . . . "In den Augen des Riesen "

In Icho Tolots Festung – ein unheimlicher Gegner schlägt zu

Michael Marcus Thurner
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6157
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Ah - neues von Tolotos!
Offline
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2275
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
Kardec hat geschrieben:In den Augen des Riesen
In Icho Tolots Festung – ein unheimlicher Gegner schlägt zu


Der Resident und seine Getreuen leben in der Zentralgalaktischen Festung. Der Gigant mit dem unzerstörbaren Leib hütet diese Festung.

Klingt ja wie wenn die Festung ein Super-PALADIN ist - Icho passt in die Augen :)

Ob wir etwas über den Ausgang der Haluter-Pest erfahren (*)?

manfred

(*) jemals? denkt man an die Posbi-Paranoia
Offline
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2275
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
Richard hat geschrieben:Ah - neues von Tolotos!


Aktuelles https://perry-rhodan.net/aktuelles/news ... -solsystem

Spoiler:
Michael Marcus Thurner bleibt noch einmal im neuen Zentrum der Liga Freier Terraner. In »In den Augen des Riesen« zeigt er nicht nur die Festung des Haluters Icho Tolot, sondern erzählt von einem unheimlichen Gegner und seinen Angriffen. Sein Roman mit der Bandnummer 3016 kommt am 7. Juni 2019 in den Handel.


manfred
Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2283
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Der spielt in der Vergangenheit? :pfeif:
lichtman hat geschrieben:
Spoiler:
Michael Marcus Thurner bleibt noch einmal im neuen Zentrum der Liga Freier Terraner...
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2890
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
LaLe hat geschrieben:Der spielt in der Vergangenheit? :pfeif:
lichtman hat geschrieben:
Spoiler:
Michael Marcus Thurner bleibt noch einmal im neuen Zentrum der Liga Freier Terraner...

Endlich mal wieder eine Zeitreise.
Wurde auch Zeit. :st:
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.
Offline
lichtman
Superintelligenz
Beiträge: 2275
Registriert: 31. Juli 2012, 14:37
Wohnort: München
LaLe hat geschrieben:Der spielt in der Vergangenheit? :pfeif:
lichtman hat geschrieben:
Spoiler:
Michael Marcus Thurner bleibt noch einmal im neuen Zentrum der Liga Freier Terraner...


Das ist die Organisation der BioTerranischer Nationalisten, ein unheimlicher Gegner, der Halutern und Ilts die Bürgerechte aberkennen möchte.

manfred
Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2283
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Leo schreibt den Roman? :saus:
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2890
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
lichtman hat geschrieben:Das ist die Organisation der BioTerranischer Nationalisten, ein unheimlicher Gegner, der Halutern und Ilts die Bürgerechte aberkennen möchte.

manfred


Och nö, keine realpolitischen Anspielungen - das vergällt einem ja die ganze Lektüre. :(
Eine positive Zukunftsutopie, in der sich Terraner entwickeln, wäre gefragt.
Wer will schon die heutigen Probleme in die ferne Zukunft versetzt lesen? :unsure:
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5861
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Nr. 3016 . . . "In den Augen des Riesen"

In Icho Tolots Festung – ein unheimlicher Gegner schlägt zu

Michael Marcus Thurner

.


Die Hauptpersonen des Romans

Reginald Bull – Der Resident der Liga Freier Galaktiker nutzt die Gunst des Augenblicks.
Perry Rhodan – Der Terraner hält die Augen offen.
Icho Tolot – Der Haluter öffnet seine Augen für einen alten Freund.
Thosen Musay – Der Informationsmediator kann sich auf seine Augen nicht immer verlassen.

.

LESEPROBE

https://webreader.mytolino.com/reader/i ... eseller=30


.
Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1527
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Spoiler:
Es hätte Homer gefallen, sagte Perry Rhodan.


Hm. Hätte. Aber vielleicht ist der ja nur ganz woanders.
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.
Benutzeravatar
Offline
Julian
Oxtorner
Beiträge: 594
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt
Spoiler:
Bully atmete tief durch. »Du warst beinahe fünfhundert Jahre verschollen, Perry«, sagte er leise. »Drei Generationen an Terranern wurden während dieser Zeit geboren und starben. So lange habe ich dich und deine Ratschläge vermisst. Tausende Male wollte ich die Verantwortung ablegen und mich auf einen einsamen Planeten zurückziehen. Ich wusste nicht, ob du jemals wiederkehren würdest. Ich war lange Zeit wütend auf dich, Perry. Ich fühlte mich im Stich gelassen.«


Die Aussage ist von Bully für mich nachvollziehbar.

Aber in dem Zusammenhang mußte ich darüber nachdenken:
Da die Terraner inzwischen langlebiger sind, wie es kommen kann das in 3 Generationen keiner mehr die Wahrheit kennt.
Also die Großeltern, die alles noch erlebt hatten, nichts von Terra mehr wissen.

Als mir meine Oma (geboren 1899) von den Weltkriegen erzählte, war es für mich nochmal so deutlich das die wirklich stattgefunden hatten.
Also irgendwie hakt die Geschichte dann doch etwas bezüglich des Mythos über die Erde.

Aber im Band vorher wird dies bestimmt aufgeklärt, wieso Überlieferungen innerhalb von 3 Generationen so verquer inzwischen sind, das niemand mehr daran richtig glauben kann bzw. annimmt das wäre alles Seemannsgarn bezüglich der Geschichte über die Herkunft von den Terranern.

Und gerade Homer mit seinem fotografischen Gedächtnis wäre als Zeitzeuge doch sehr behilflich! Musste er deswegen verschwinden?
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«
Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Plophoser
Beiträge: 485
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Ja es gibt eine Erklärung dafür.
Benutzeravatar
Offline
Klaus N. Frick
Kosmokrat
Beiträge: 8551
Registriert: 25. Juni 2012, 22:49
Heute im Redaktionsblog – der Redakteur äußert sich zum anstehenden Roman von Michael Marcus Thurner und verrät ein bisschen zum Inhalt.

Hier:
https://perry-rhodan.blogspot.com/2019/ ... iesen.html
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2890
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29

Spoiler:
"...tägliche Leben der Terraner von heute"...

Spoiler:
Au weia - ein Alltagsroman. :unsure:
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.
Benutzeravatar
Offline
Klapauzius
Marsianer
Beiträge: 222
Registriert: 12. April 2018, 11:45
Ce Rhioton hat geschrieben:
Spoiler:
"...tägliche Leben der Terraner von heute"...

Spoiler:
Au weia - ein Alltagsroman. :unsure:

Wieso Au weia... Schön!
Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Superintelligenz
Beiträge: 2890
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
Klapauzius hat geschrieben:
Ce Rhioton hat geschrieben:
Spoiler:
"...tägliche Leben der Terraner von heute"...

Spoiler:
Au weia - ein Alltagsroman. :unsure:

Wieso Au weia... Schön!

Spoiler:
Alltag
habe ich in der Realität mehr als genug.
"Ad Astra!" heißt ja nicht "An die Staubsauger!" :D
Es muss nicht jede Meinung widerlegt werden, die von der eigenen abweicht.
Benutzeravatar
Offline
Julian
Oxtorner
Beiträge: 594
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt
Ce Rhioton hat geschrieben:
Klapauzius hat geschrieben:
Ce Rhioton hat geschrieben:
Spoiler:
"...tägliche Leben der Terraner von heute"...

Spoiler:
Au weia - ein Alltagsroman. :unsure:

Wieso Au weia... Schön!

Spoiler:
Alltag
habe ich in der Realität mehr als genug.
"Ad Astra!" heißt ja nicht "An die Staubsauger!" :D


Dafür wirbelst Du hier aber eine Menge Staub auf. :st:



Mir gefällt die Vorschau vom ersten Leser ganz besonders. Auch wegen der Leseprobe zur SOL-Mini-Geschichte die hier angekündigt wird in dem Heft vorliegend.

So stimmt mich dieser zumindest schon mal darauf ein, was ungefähr der Inhalt sein wird.

Und ja, das Titelbild hat was dynamisches.

AushilfsMutant hat geschrieben:Ja es gibt eine Erklärung dafür.
Und sogar eine für mich sehr schlüssige dazu.
Danke für den Hinweis, aber ich war am Donnerstag den 30. Mai so gespannt, da habe ich mir die 3015 bereits auf Amazon gezogen.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5861
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Teaser nicht vor 19h - eher 20h
Benutzeravatar
Offline
Kardec
Kosmokrat
Beiträge: 5861
Registriert: 14. August 2013, 19:18
Wohnort: Aerthan-System/ Galaxis Oberfranken
Unterhaltsam zu lesen, aber für mich schlecht zu teasern, da ich ja nicht zu viel spoilern will.
Deshalb nur ein Teasersche :D

Es gibt zwei Erzählstränge die erst am Ende des Romans zusammengeführt werden. Einer erzählt von Rhodan, der andere von einem Rudyner und intelligenten Pilzen. Doch immerhin erfahren wir.....
Spoiler:
...von den Halutern.

Von einem Haluter-Mutanten in Icho Tolots Team.

Und.......Perry Rhodan begegnet dem Teufel. Doch nicht mal Bully glaubt ihm.

Wer oder was ist "Saessbekker?"
Offline
Merkosh
Marsianer
Beiträge: 267
Registriert: 1. November 2013, 16:11
Kardec hat geschrieben:Einer erzählt von Rhodan, der andere von einem Rudyner und intelligenten Pilzen.


Intellente Pilze? :O

Bull: "Stehen zwei Pilze im Wald und langweilen sich.
Sagt der eine Pilz zum anderen:
»Paß mal auf. Wenn der Hase vorbeikommt, und er hat
keinen Hut auf, dann kriegt er eins in die Fresse.«" [...]
Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2283
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Ich fand den schon damals gut. Und den Strip dazu auch. :lol:
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland
Benutzeravatar
Offline
Julian
Oxtorner
Beiträge: 594
Registriert: 28. August 2012, 13:46
Wohnort: Darmstadt
Der Roman liest sich gut, handwerklich hervorragende Schreibe.

Also wieder "Show" statt "tell", auch wenn ich solche Begriffe völlig unnötig finde. Mir gefallen aber auch besser solche Begriffe wie der "körperertüchtigende Gewichtheber" statt Bodybuilder.

Spoiler:
Ein Roman lebt von den Erzählungen, manchmal auch von den Aufzählungen. Stellenweise ist dies hier auch so, wenn berichtet wird was so geschehen ist um die Haluter.

Die neue Handlungsperson gefällt mir gut, der typische neuzeitliche Schnüffler.

Und es gibt nicht nur Staubsauger zu bestaunen (@CeRhioton), auch wenn manchmal eine Menge Müll herum liegt.
Neugier, Trailer, Spoiler - der Weg zur dunklen Seite sie sind.
"Es ist ein Gesetz, daß das Universum intelligentes Leben tragen soll". (Atlan 499)
»Nachor dachte darüber nach, aus welcher schier endlos großen Menge täglicher Erlebnisse sich die Persönlichkeit eines Lebewesens formte, wie vielen Veränderungen und Verfeinerungen ein Charakter ausgesetzt war, wie er wachsen konnte oder zerbrechen unter dem Eindruck immer neuer, nie versiegender Erfahrungen ...«
Benutzeravatar
Offline
Yman
Terraner
Beiträge: 1256
Registriert: 6. März 2016, 09:48
Ich fand den Roman gut bis sehr gut, unter anderem, da er sich um den Speierling verdient macht. :st:

Wenn Haluter die Milchstraße verlassen, wohin gehen sie? M-87? Ich hoffe, das wird noch geklärt.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6157
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Waere aktuell M87 nicht etwas ausserhalb der Reichweite der meisten galaktischen Schiffe?
Oder haben die Haluter doch wieder den Dimetrans ausgegraben und der funktioniert trotz Hyperimpedanzerhoehung reibungslos?
Nächste

Zurück zu Kommende Romantitel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste