Wie gefällt das Titelbild?

Note 1 (=klasse)
4
3%
Note 2 (=gut)
8
7%
Note 3 (=okay)
7
6%
Note 4 (=geht so)
13
11%
Note 5 (=schlecht)
30
25%
Note 6 (=grausig)
57
48%
 
Abstimmungen insgesamt : 119

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Stalker » 16. Februar 2019, 17:50

Benutzeravatar
Offline
Stalker
Marsianer
Beiträge: 295
Registriert: 4. März 2016, 07:10
Richard hat geschrieben:Lies mal den Thread nach und da waren durchaus einige Äusserungen dabei, die ich so empfinde ( Zb diese v.w. wieviel Lack muss man saufen ..."). Empfindest du das etwa als normale Meinungsäusserung?


:st:
Endlich wieder bei der EA aufgeholt

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Regulus » 16. Februar 2019, 18:59

Benutzeravatar
Offline
Regulus
Postingquelle
Beiträge: 4167
Registriert: 29. Juni 2012, 19:38
Wohnort: Im schönen Bayernland
Naja, wenn über die Hälfte der Bewerter eine glatte 6 vergeben, dann ist das schon eine Aussage, die man nicht einfach als "Zeder und Mordio" abqualifizieren sollte.
Ich habe mir heute Heft 3000 gekauft und muss sagen, dass Bubi auf dem Titelbild genau so schlimm aussieht, wie hier im Forum dargestellt. Manchmal erscheint das Original ja ein wenig anders als hier im Forum abgedruckt, aber leider war das diesmal nicht der Fall.
Arndt hat Super-TiBis gemacht. Ich halte ihn für den besten Künstler hier - mit Abstand! Ich bewundere ihn schon seit der Ära "Sternenfaust". Aber 3000 ist voll in die Hosen gegangen, leider.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon LaLe » 16. Februar 2019, 19:12

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Regulus hat geschrieben:Arndt hat Super-TiBis gemacht. Ich halte ihn für den besten Künstler hier - mit Abstand! Ich bewundere ihn schon seit der Ära "Sternenfaust". Aber 3000 ist voll in die Hosen gegangen, leider.

:st:
Der Absatz könnte von mir kommen. Ich habe es bei einer 5 belassen.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Titelbild 3000

Beitragvon astroGK » 16. Februar 2019, 19:22

Offline
astroGK
Plophoser
Beiträge: 432
Registriert: 29. Juni 2012, 20:45
Regulus hat geschrieben:Naja, wenn über die Hälfte der Bewerter eine glatte 6 vergeben, dann ist das schon eine Aussage, die man nicht einfach als "Zeder und Mordio" abqualifizieren sollte. .
Ich denke das Titelbild war nicht für uns gedacht, die wird die Serie schon lange lesen. Sondern für jene die sie neu oder wieder lesen sollen und damit zum Erhalt der Serie beitragen werden. Auf Cons kann man gut sehen, wie sich die Schar derer, die der Serie schon lang treu sind, altersbedingt immer mehr reduziert. Daher wenn dieses Titelbild viele neue jüngere Lesende zumindest mehr interessiert macht am Inhalt, dann nehme ich es sehr gerne in Kauf. Genauso wie jetzt Rhodan offenbar als Marketingvorgabe amerikanisch ausgesprochen wird. Mir ist das egal. Ich möchte spannungsgeladene Romane lesen einer mir unbekannten Gesamtgeschichte von hundert Bänden. Titelbilder sind schön, ich freue mich auch über jedes gelungene. Aber auch der wolfartige Mausbiber in 2790 bzw. 2889 hat mir nicht die Lust am Lesen des Romans und schon gar nicht den ganzen Zyklus vergällt.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Richard » 16. Februar 2019, 22:21

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6286
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Ad Perry + Englisch: Immerhin wurde Perry als US Astronaut eingeführt und da sollte man schon davon ausgehen, dass eigentlich der Name entsprechend ausgesprochen wurde .. das machen die Leute in den USA so ...

Ich erinnere mich noch dunkel an einen gewissen General Schwarzkopf, der mir im Zuge des Golfkriegs im Gedächnis blieb weil dessen Name anglisiert ausgesprochen wurde und sich das für mich furchtbar anhörte, da der Name aus meiner Sicht klar deutschsprachigen Ursprungs ist.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon jogo » 17. Februar 2019, 01:20

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6705
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Die einzig maßgebliche Meinung ist auf alle Fälle meine Meinung.
:P
Erstaunlich, dass man diese nicht akzeptieren konnte. :kaffee: :kaffee: :kaffee:

Viel interessanter als die Diskussion wie Perry auszusehen hat, ist die Aussage, die hinter diesem Bild steht. Eine Dreiergruppe? Was soll sie symbolisieren? Welche Blickrichtung haben die 3? Was sagen die Gesichter aus? Was soll uns der Hintergrund erzählen?
Ich finde dort sehr vieles und interessantes
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Richard » 17. Februar 2019, 01:41

Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 6286
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Seit einigen Zyklen werden immer wieder mal Perry mit diversen Fremdwesen dargestellt die dann im Laufe des Zyklusses wichtig sind (oder werden); Beispiele dafür sind 2600, 2700 und jetzt 3000). Beim "Zeitriss" (also 2800) waren Perry & Sichu am TiBi und bei 2900 war Perry allein drauf.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Axo » 17. Februar 2019, 02:14

Benutzeravatar
Offline
Axo
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1730
Registriert: 29. Juni 2012, 22:50
Wohnort: Tief im Süden
jogo hat geschrieben:... Viel interessanter als die Diskussion wie Perry auszusehen hat, ist die Aussage, die hinter diesem Bild steht. ... Ich finde dort sehr vieles und interessantes

Das ist super, Jogo. Und da Du es gefunden hast, darfst Du es auch behalten. :st:
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.
Erasmus von Rotterdam

Re: Titelbild 3000

Beitragvon jogo » 17. Februar 2019, 09:14

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6705
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Schade, dass niemand an solchen Dingen interessiert ist. Aber egal.
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon R.B. » 17. Februar 2019, 10:03

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1552
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
Doch, mich interessiert sowas. Aber ich bin eher der oberflächliche Betrachter. Ich schaue mir ein Bild an und stelle fest, es gefällt mir oder es gefällt mir nicht.

Sagen wir mal so: Das Gesamtkonzep des TiBis ist gut. Im Hintergrund und auf der Rückseite sehen wir den Testangriff der Augenraumer auf die RT. Dann stehen die drei Personen da, PR und diese seltsame Robotergestalt (wer ist das eigentlich?) sehen gradeaus und scheinen irgendetwas ins Visier genomme z habe. Sichu schaut zur Seite, ihr Blick wirkt nicht so angespannt wie der der beiden anderen.

Und der Planet unten? Ist das die Erde?
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Ce Rhioton » 17. Februar 2019, 12:31

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3040
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
jogo hat geschrieben:
Viel interessanter als die Diskussion wie Perry auszusehen hat, ist die Aussage, die hinter diesem Bild steht. Eine Dreiergruppe? Was soll sie symbolisieren? Welche Blickrichtung haben die 3? Was sagen die Gesichter aus?

Sichu wirkt befriedigt, ihr Blick schweift in die Ferne, sie hat das Unvermeidliche akzeptiert.
Perry wirkt angespannt und unbefriedigt. Sein Blick verliert sich in der Unendlichkeit des Seins.
Der Cairaner(?), missmutig, symbolisiert die verlorene Hoffnung des Unvermeidlichen.
Was soll uns der Hintergrund erzählen?

Die Weite des Raums, in die wir Hoffnung setzen, zerfliesst in Hoffnungslosigkeit und Zerstörung?

Re: Titelbild 3000

Beitragvon NobbyR » 17. Februar 2019, 21:16

Benutzeravatar
Offline
NobbyR
Marsianer
Beiträge: 228
Registriert: 29. Juni 2012, 22:54
Wohnort: Nürnberg
Hallo Klaus, liebe Mitfans,

als ich vor ein paar Wochen das erste Mal das Titelbild von Band 3000 sah, war ich auch irritiert - jahrzehntelang das Bruck'sche Rhodan Portrait im Kopf, aber auch neuere Interpretationen von Renato Casaro, Dirk Schulz und auch Arndt Drechsler selbst - alle unterschieden sich deutlich von dem jungen Raumfahrer, der uns auf dem Cover von Band 3000 anblickt.

Daß ich nicht der einzigste war, dem das aufgefallen ist, merkte ich an den Reaktionen anderer Fans ganz schnell - die meisten sahen die Neu-Interpretation ebenfalls ehrer kritisch an.

Trotzdem gefällt mir das Cover inzwischen - vielleicht weil ich mich daran gewöhnt habe und es überall zu sehen ist: in Anzeigen, in Zeitungsartikeln, sogar kurz ganz groß per U-Bahn-Werbung. Ich identifiziere für mich die "Neu-Interpreation" ganz stark auch mit dem Untertitel von PR 3000: "Die Zeit verändert alles" - so auch jetzt die Darstellung von Perry Rhodan selbst. Daher passt das hier zumindest wieder.

Vielleicht haben sich im Zuge der Werbeaktionen für PR 3000 sogar durch die jung-dynamische Darstellung von Perry Rhodan mehr jüngere Neu-Leser gewinnen lassen, als wenn man den altbekannten "Perry" auf dem Cover gebracht hätte - das wird vermutlich die Zukunft zeigen und der Verlag das an den Verkaufszahlen nach 10 oder 20 Heften feststellen können. (der 3000er wird ja automatisch öfters gekauft, da viele Sammler gerne mehrere Exemplare holen).

Daher sollte man das Thema Cover nicht überreizen - es ist so, wie es ist überall publiziert worden. Ich freue mich über das Gesamtpaket des 3000. Bandes mit allem Drum und Dran. Niemand ist perfekt, auch nicht die Redaktion und ein Künstler. Vielleicht gibt es in Zukunft ja mit Heft 3050 oder 3100 z.B. für Arndt die Möglichkeit, Perry auch wieder etwas traditioneller zu malen. Ich freue mich auf zukünftige Darstellungen von Perry - so wird alleine das noch spannender als bisher :)
- aktueller Stand Erstauflage: Heft 3004
- lese parallel von Nr. 1 an neu - aktueller Stand: Heft 62

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Oceanlover » 17. Februar 2019, 22:06

Benutzeravatar
Offline
Oceanlover
Terraner
Beiträge: 1502
Registriert: 29. Juni 2012, 17:05
Wohnort: Terra
Natürlich wünschen wir uns alle viele neue und vor allem junge Leser. Aber meine zwei, 17 und 20 Jahre alt, sind zumindest bei dem Perrybild leider nicht ins Schwärmen gekommen. Daran, dass sie mal in den Roman reinschauen, arbeite ich noch. :D
Nette Grüße
Oceanlover

Re: Titelbild 3000

Beitragvon jogo » 17. Februar 2019, 22:10

Offline
jogo
Kosmokrat
Beiträge: 6705
Registriert: 6. Juni 2012, 17:32
Ein paar Beiträge, habe ich hierhin verschoben: https://forum.perry-rhodan.net/viewtopi ... 14#p645753
Die beste Möglichkeit seine Träume zu verwirklichen, ist aufzuwachen.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon LaLe » 18. Februar 2019, 09:58

Benutzeravatar
Offline
LaLe
Superintelligenz
Beiträge: 2338
Registriert: 26. Juni 2012, 12:42
Wohnort: Lübeck
Klaus N. Frick hat geschrieben:Zum hundertvierundachtzigsten Mal: Laut Arndt ist der Perry vom Olymp-Cover identisch mit dem Perry auf dem 3000er-Cover. Er sagt, er hätte ihn einfach nur gedreht, wie immer das ein Künstler macht.

Auch ich bin kein Künstler und muss die Aussage zur technischen Herangehensweise erst einmal glauben. So weit so gut,

Unabhängig davon bezweifle ich aber massiv, dass selbst die Mutter des Olymp-Perrys im 3000er Titelbild ihren Sohn wiedererkennen würde. Die beiden Gesichter haben so wenig miteinander gemein, dass dieses "Drehen" wohl eher in Richtung Verfremdung ging. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendwer - ob Altleser oder Neuleser - das Gesicht auf dem Cover mit dem in Verbindung bringt, das auf Seite 3 zu sehen ist.

Vielleicht ist der Knick in meiner Linse aber auch nur viel gravierender als ich bislang dachte.

Daneben gibt es andere Gründe warum einem das Titelbild nicht gefallen kann. Aber da kann man natürlich unterschiedlicher Meinung sein.
Die Katze grinste.
"Hierzulande ist jeder verrückt. Ich bin verrückt. Auch du bist verrückt."
"Woher weißt du, dass ich verrückt bin?"
"Sonst wärst du nicht hier", antwortete die Katze.

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Lebo Axton » 18. Februar 2019, 13:09

Benutzeravatar
Offline
Lebo Axton
Siganese
Beiträge: 90
Registriert: 31. August 2017, 09:45
Oceanlover hat geschrieben:Natürlich wünschen wir uns alle viele neue und vor allem junge Leser. Aber meine zwei, 17 und 20 Jahre alt, sind zumindest bei dem Perrybild leider nicht ins Schwärmen gekommen. Daran, dass sie mal in den Roman reinschauen, arbeite ich noch. :D


Ähnlich fiel die Umfrage in meiner Familie aus. Ich habe meinen beiden Jungs, 10 und 14 Jahre alt, den Perry auf dem 3000er Cover vorgelegt und zum Vergleich den klassischen Perry (Ich hatte Band 19 aus der 5. Auflage zur Hand).
Beiden gefällt der klassische Rhodan besser. "Sieht irgendwie echter aus." bekam ich zu hören. :st:

Mein Großer hat übrigens den 3000er mal zum Lesen mit in sein Zimmer genommen. Bin gespannt..... :rolleyes:

Re: Titelbild 3000

Beitragvon kingfisher » 18. Februar 2019, 13:45

Benutzeravatar
Offline
kingfisher
Plophoser
Beiträge: 385
Registriert: 10. November 2013, 19:52
Weiß nicht warum: dieser Milchbubi erinnert mich eher an eine
Trump-Variante aus einem Parallel-Universum.

Ich rede mir ein, dass es nicht Perry ist, sondern der Hausmeister
einer ollen Raumstation. B-)

Re: Titelbild 3000

Beitragvon dandelion » 18. Februar 2019, 23:35

Benutzeravatar
Offline
dandelion
Kosmokrat
Beiträge: 7085
Registriert: 15. August 2013, 22:23
Die Augenraumer sehen gut aus. Leider sind sie auf der Rückseite abgebildet, aber eine interessante Neuschöpfung. Erinnert mich ein wenig an Saurons Auge.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon R.B. » 19. Februar 2019, 06:30

Benutzeravatar
Offline
R.B.
Terraner
Beiträge: 1552
Registriert: 28. August 2013, 11:19
Wohnort: Köln
NobbyR hat geschrieben:Vielleicht gibt es in Zukunft ja mit Heft 3050 oder 3100 z.B. für Arndt die Möglichkeit, Perry auch wieder etwas traditioneller zu malen. Ich freue mich auf zukünftige Darstellungen von Perry - so wird alleine das noch spannender als bisher :)


Es wird neue und andere PR Darstellungen geben, da hast du recht. In irgendeinem Pressebeitrag (oder wars im Radio) hat WV von sich gegeben, dass eigentlich niemand weiß, wie PR denn so aussieht. Eisgraue Augen, dunkelblonde Haare und eine Narbe an der Nase. Mehr weiß keiner, sagte WV. Rhodan entsteht demzufolge in der Fantasie des Betrachters und sieht deshalb jedesmal anders aus. Der aktuelle Perry gefällt mir immer noch nicht, aber immerhin ist der Knochenkopp weg...
"It is a pleasure and an honor to sign the Golden Book of this ancient city (...).
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Kölle Alaaf!"
John F. Kennedy am 23. Juni 1963 auf dem Balkon des Rathauses zu Köln am Rhein.

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Ce Rhioton » 19. Februar 2019, 16:22

Benutzeravatar
Offline
Ce Rhioton
Postingquelle
Beiträge: 3040
Registriert: 12. Februar 2017, 17:29
R.B. hat geschrieben:[...]Eisgraue Augen, dunkelblonde Haare und eine Narbe an der Nase. Mehr weiß keiner, sagte WV. Rhodan entsteht demzufolge in der Fantasie des Betrachters und sieht deshalb jedesmal anders aus.


Das könnte erklären, weshalb ihn in der Miniserie OLYMP kaum jemand erkannte.
"Was machen Sie in meinem Schlafgemach, Fremder? Hinaus!"
"Sichu, ich bin's..."

Re: Titelbild 3000

Beitragvon AushilfsMutant » 20. Februar 2019, 15:46

Benutzeravatar
Offline
AushilfsMutant
Oxtorner
Beiträge: 522
Registriert: 8. August 2018, 15:53
Wohnort: Terrania
Ce Rhioton hat geschrieben:
R.B. hat geschrieben:[...]Eisgraue Augen, dunkelblonde Haare und eine Narbe an der Nase. Mehr weiß keiner, sagte WV. Rhodan entsteht demzufolge in der Fantasie des Betrachters und sieht deshalb jedesmal anders aus.


Das könnte erklären, weshalb ihn in der Miniserie OLYMP kaum jemand erkannte.
"Was machen Sie in meinem Schlafgemach, Fremder? Hinaus!"
"Sichu, ich bin's..."

Tsts, mein lieber Ce Rhioton, 1550+ NGZ verwendet keiner mehr „Sie“, nur noch Du! Es heißt also richtig: "Was machsten Du in meinem Schlafgemach? Hinaus!" :unschuldig:

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Mr Frost » 21. Februar 2019, 19:56

Benutzeravatar
Offline
Mr Frost
Superintelligenz
Beiträge: 2769
Registriert: 29. Juni 2012, 14:15
Das Bild sah im Original noch trauriger aus. Da gefiel mir die Rückseite des Heftes noch am besten...

Re: Titelbild 3000

Beitragvon old man » 22. Februar 2019, 18:48

Benutzeravatar
Offline
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1911
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen
MichaLLL hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Was hätten wir denn machen sollen?


Für die (zwei Duzend) "wahren" Fans der Serie ein neues Bild zum Download und Selberdrucken anbieten?!?

Die Anführungsstriche machen das nicht besser - das ist in denglisch "Gatekeeping", d.h. wir sind die echten Fans, und was wir sagen, ist richtig.
Das ist natürlich völliger Blödsinn. Ein Zwölfjähriger Neufan, der gerade erst zwei Romane gelesen hat, hat genauso recht.
Ich fühle etwas mit Klaus ...
... aber ich fand's auch furchtbar und habe gnädig eine 5 gegeben.
Zu den Sternen !

Re: Titelbild 3000

Beitragvon old man » 22. Februar 2019, 19:03

Benutzeravatar
Offline
old man
Zellaktivatorträger
Beiträge: 1911
Registriert: 29. Juni 2012, 19:43
Wohnort: Bruchhausen
Günther Drach hat geschrieben:
Klaus N. Frick hat geschrieben:
Günther Drach hat geschrieben:Wir werden sehen, ob sie das Porträt auf Seite 3 mit dem Neuen ersetzen (wenn KNF dermaßen von dem 3000er Charakterkopf überzeugt ist, wäre das doch die logische Konsequenz).


Das wiederum wäre nicht sinnvoll. Ich meine, wir ändern ja auch nicht das uralte »Moewig-M« auf den Heftromanseiten. ^_^

Nun, ich kann mich erinnern, dass schon einmal eine Zeitlang ein PR-Kopf von Kannelakis(?) für die Recap-Seite (ich weiß, da gibt's 'ne andere Bezeichnung für) verwendet wurde.


Damals gab es Leserproteste (prä-Internet) und dann eine Abstimmung auf der LKS, wenn ich mich richtig erinnere.
Zu den Sternen !

Re: Titelbild 3000

Beitragvon Verkutzon » 6. März 2019, 12:37

Benutzeravatar
Offline
Verkutzon
Ertruser
Beiträge: 834
Registriert: 22. März 2017, 20:41
Wohnort: Grundamoar
Laut Perrypedia gibts vom 3000er eine Sonderauflage der Firma Ankerkraut mit geändertem Perry Rhodan Logo.
Gab es diese Version auch im Zeitschriftenhandel? Hat jemand von euch dieses Heft schon in Natura gesehen?
Zeidik wartete das Ende der DYKE ab, dann lud er den Leichnam auf seine Schultern und trug ihn in den Schatten eines weitausladenden Baumes. Mit seiner Last kletterte er auf den Baum. Er band Armadan von Harpoon auf einem starken Ast fest, so dass der Tote jeden Morgen in Richtung der aufgehenden Sonne blicken würde. Diese Handlung hatte einen tiefen symbolischen Sinn. Armadan von Harpoon sollte sehen, dass die Sterne nicht erloschen waren.
William Voltz - Das Ende der Wächter
VorherigeNächste

Zurück zu Titelbilder-Innenillus-Risszeichnungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast