Offensiv bewaffnung der Konzils SVE Raumer

Technik, Galaxien, Welten, Völker, SIs und andere Wunder...
Forumsregeln
Link
Benutzeravatar
Offline
palmerwmd
Siganese
Beiträge: 52
Registriert: 8. Juli 2012, 19:24
Wohnort: Washington, DC
Hat irgend jemand dazu etwas konkretes?
Ich kann mich nicht erinneren was darueber gelesen zu haben .. :mellow:

Sicherlich, wir wissen das der Grossteil der ,(damaligen) Kampfkraft, auf guter defensive beruhte aber Defensivwaffen allein schafft keinen Kampfwert .
Mit welchen Offensiv waffen habe diese Schiffe geschossen?
:st:
Everyday Men who will follow orders to kill you, exercise. Do you?
PS: Entschuldigt bitte mein holpriges Deutsch, Deutschstaemmiger Ami hier.
Benutzeravatar
Offline
palmerwmd
Siganese
Beiträge: 52
Registriert: 8. Juli 2012, 19:24
Wohnort: Washington, DC
Niemand hat was? :unsure:
Everyday Men who will follow orders to kill you, exercise. Do you?
PS: Entschuldigt bitte mein holpriges Deutsch, Deutschstaemmiger Ami hier.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4616
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
In der Perrypedia wird von "überlichtschnell wirkende hyperenergetische Waffensysteme" geschrieben. Siehe auch hier.
Benutzeravatar
Offline
palmerwmd
Siganese
Beiträge: 52
Registriert: 8. Juli 2012, 19:24
Wohnort: Washington, DC
Ja, aber welcher Art.
Kann es sein das die Serie es nie im kanon prazisiert hat? :unsure:

Transformakanonen waren es wohl nicht.

Da das die terransiche Hautpbewaffnung im spaten Solaren Imperium war , waere das wohl aufgefallen .
Desgleichen Intervallkanonen die ja auch sattsam bekannt waren..
KNP wurden auch terranern bald bekannt.. die haetten diese mit sensoren auch bei Waffenbenutzing erkannt.

Es muss etwas gewesen sein das der Solaren Flotte damals nicht bekannt war und uberlichtschnell war.
Vieleicht die "Funker" der Frequenz Monarchie? Die "Energie schleuder" der MODUL Beiboote der kaiserin von Therm?
MumMoerser?

Oder gar etwas voellig einzigartiges?
(was ich mir allerdiungs kaum vorstellen kann da die Bewaffnung der Zygmakhonen zwar stark aber auch nicht exotisch war)

Wer will sich alte Beschreibung der Waffenwirking des Konzils anschauen und dann versuchen es mit einem Waffensystem aus dem PR Universum in verbindung zu bringen?

Die Risszeichnung war auch nicht prazise was die Haupt und neben bewaffnung der SVE Raumer anging.
Obwohl der fast schon banale umgang mit Fiktivtranmitter technik bewesit das es dem Konsil keine Schiweirgkeiten gemacht hatte Teransformkanonen zu bauen.

Allerdings beim Gefecht der SZ2, with 12 SVE Raumer die ihr wei ubelegen waren wurde klar das auch im jahr 3584 wo KPL technik weit verbreitet war der Kampfwert pro(standard) volumen bei SVE Raumer noch deutlich groesser wahr als bei der SZ2.

......trotz QTD, MOLUK ergaenzung der Trransformbomben auswahl , bei der SZ2, trozt der Verwendung von NugasSchwarzschild (ja ich weiss das ist nicht so gut wie Hypertrop aber besser als HHe ist es allemal) ........trotz des faktes das die SZ 2 das 130 fache innenvolumen eines SVE raumers in standardgroese hatte (das aufblasen auf 5000m bei SVE raumer hat ja nicht etwa neue aggregate oder waffen geschaffen sondern nur mehr Platz ....und war be PR Nr 650 wohl mehr Imponier gehabe des Hotrenor-Taak).

Der leistungs permanente Hypertrop der SVE Raumer musste sehr leistungs faehig gewesen sein.... deshalb die gute Defensiv staerke der SVE Wandung.

Aber bei der Offensiv bewaffnung ist man noch am spekulieren...

PS: All die Tippfehler tun mir leid mein computer unsterstreicht alles in rot als falsch was in Deutsch ist.. und das lenkt ein ganz bisschen ab im Schreibbild..
Everyday Men who will follow orders to kill you, exercise. Do you?
PS: Entschuldigt bitte mein holpriges Deutsch, Deutschstaemmiger Ami hier.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1200
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
SVE Raumer werden ja nach außen hin größer . Daher wird es wohl kaum eine Standard bewaffnung gegeben haben ( Standard wie bei Terranern in Waffentürmen)
Aber die SVE Raumer und die Schlachtlichter sind mehr als nur in einer Hinsicht sehr ähnlich beschrieben worden.
Wenn bei den SVE Raumen aber so viele Dinge sehr seltsam gewesen sind. Warum konnten SVE Raumer nur an Masibek ( oder wie die hiesen) Tankstellen aufgelanden werden. Schwer zu glauben das sie so gewaltige Energiespeicher intus hatten um kleine Ewigkeiten auf Batterie zu fahren. ( Eine Stabilisierende oder Aufladung spezieller Geräte liegt wohl nähr so das Masibek die "Hyperkristalle " oder was darin verbaut wurde wieder aufgeladen haben )

Aber war ja nicht die Frage. Ich tendiere zu Waffen mit dem SVE also Formenergie und Aufladung von solcher in Verbindung steht. So wie ein Paratronkonverter Antrieb Schild und Offensivwaffen grundlage sein können. So erkläre ich mir die Waffen der Schlachtlicher auch das sie Formemergetische Gebilde einfach hyperenergetisch Überladen und dann entweder in richtung Feind ausbrechen lassen ( eine Art Hypernergeitscher Überschlagsblitz ) oder ohnlich wie Gravobomben die selbst zum Energiewirbel werden und durch ihre Instabilität am Ziel detonieren und sich in pure Energie zurück verwandeln
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Offline
SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 387
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56
Denkbar wäre auch Intervallwirkung. Würde jedenfalls auch unter hyperenergetische Waffen fallen.
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1200
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Intervall hat halt ein so bekanntes und unverkennbares Wirkungsfeld. Das Schiff wird halt zu Staub zermalen ich weiß nicht genau aber ich glaub das gab es da nicht. Aber das Prinzip von Intermitierenden Hyperfeldern kann es ja trotzdem sein nur das diese nicht zur zertrümmerung führen sondern andere Wirkung.
Eine Waffe die z.B. im Wirkungsbereich die Anziehungskräfte der Atome umkehrt das sich die Atome nicht aneinander klammern sondern abstoßen. Ähnlich wie ein Desintegrator nur das es dazu noch explosionen gibt
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Benutzeravatar
Offline
palmerwmd
Siganese
Beiträge: 52
Registriert: 8. Juli 2012, 19:24
Wohnort: Washington, DC
Pan Greystat hat geschrieben:Eine Waffe die z.B. im Wirkungsbereich die Anziehungskräfte der Atome umkehrt das sich die Atome nicht aneinander klammern sondern abstoßen. Ähnlich wie ein Desintegrator nur das es dazu noch explosionen gibt


wie die Initialzuender der Cappins? ;)
Everyday Men who will follow orders to kill you, exercise. Do you?
PS: Entschuldigt bitte mein holpriges Deutsch, Deutschstaemmiger Ami hier.
Offline
Truktan
Plophoser
Beiträge: 339
Registriert: 17. September 2015, 21:14
Warum konnten SVE Raumer nur an Masibek ( oder wie die hiesen) Tankstellen aufgelanden werden. Schwer zu glauben das sie so gewaltige Energiespeicher intus hatten um kleine Ewigkeiten auf Batterie zu fahren.


Ich denke nicht, dass die SVEs sich an den "Mastibekk-Tanken" mit ihrer Betriebsenergie versorgt haben - die haben sie wie andere Schiffe auch mit Kraftwerken erzeugt oder aus dem Hyperraum gezapft. Bei den Mastibekks wurde vermutlich nur die Grundstruktur der SVEs stabilisiert - und ohne regelmässiges Erneuern dieser Stabilisierung konnte der SVE-Raumer grundsätzlich nicht mehr funktionieren, also auch keine Energie mehr für seinen Betrieb erzeugen und wurde dann irgendwann völlig nutzlos.
Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Forums-KI
Beiträge: 22225
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Pan Greystat hat geschrieben:Warum konnten SVE Raumer nur an Masibek ( oder wie die hiesen) Tankstellen aufgelanden werden.

Das waren im Prinzip Wartungsarbeiten. ;)
http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Polungsblock

Günther
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1200
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Ein Seltsames System ist es trotzdem. Vorallen da Formenergie bei den Laren allgemein sehr verbreitet gewesen ist. Da wurden sicher nicht immer Pyramiden auf gesucht.
Ich bin noch nicht so weit aber wollten die Laren in den Aktuellen Heften nicht zurück gehen um den ersten Laren die Technik zu bringen wie sie SVE Raumer zu schenken ? Das klingt eher als wenn dieses Gerät eine Sicherheitsschaltung der Raumer ist
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Benutzeravatar
Offline
Moonbiker
Forums-KI
Beiträge: 22225
Registriert: 25. Juni 2012, 19:34
Wohnort: Meinerzhagen
Pan Greystat hat geschrieben:Das klingt eher als wenn dieses Gerät eine Sicherheitsschaltung der Raumer ist

Wahrscheinlich um die Laren unter Kontrolle zu halten.

Günther
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4616
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Gegen Ende der Larenherrschaft in der Milchstrasse wurde es ja bekannt, dass die Laren versuchten auch in Sachen Energieversorgung unabhaengig vom Rest des Konzils zu werden. Nur waren die Tankstationen der Laren beim Abzug der Mastibekks noch nicht ganz ausgereift.....
Offline
SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 387
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56
Hier mal eine denkbare Möglichkeit: Die Laren kehren in den aktuellen Heften zurück weil die aktuellen Laren den Laren in der Vergangenheit neue Technologie bringen. Denkbar wäre eine alternative Zeitlinie in der die Geschichte ganz anders verläuft und die Larend as Universum dank überlegener Technik beherrschen.

Sehr merkwürdig find ich nur, das die SVE-Raumer ausserd er Formenergiehülle keine Schutzschirme besitzen. Das ist ja bei den Schiffen, die mit der Spektralen technik gebaut sind auch so. Einziger Schutzschirm ist die Formenergiehülle.
Da wären ja sämtliche Strukturen auf der Oberfläche (Projektorköpfe, Geschütze, Sensoren) auch aus Formenergie. Was ist aber, wenn an diesen Stellen ein Waffenstrahl oder ein geschoss trifft. Da müssten dies Geräte ja auch alle eine starke Ableitungsfunktion haben so wie der Rest der Hülle.

Die technischen Progenitor-Stammzellen der Atopen bestehen ja auch aus Formenergie. Hab allerdings noch nicht gelesen, das die ne Ableitungsfunktion hatten. Wäre das überhaupt mit der Komplexität vereinbar?
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1200
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Haben die Laren denn überhaupt sowas wie Waffenprojektoren in der Außenhülle ?
Das schiff kann sich ja ausdehnen. Hatten wir heraus gefunden was die sie für Waffen verwenden ?

Ich würde es so machen das die Ganze Formenergiehülle als Projektor für die Waffen eingesetzt werden könnte.
Auch Kommunikation und Ortung würde ich das ganze Schiff als Sender und Empfenger verwenden.
Auch wenn das dann eine Einschränkung bei der Art der Waffenwirkungen hat.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.
Offline
SF-Interessent75
Plophoser
Beiträge: 387
Registriert: 30. Juli 2013, 14:56
Pan Greystat hat geschrieben:Haben die Laren denn überhaupt sowas wie Waffenprojektoren in der Außenhülle ?
Das schiff kann sich ja ausdehnen. Hatten wir heraus gefunden was die sie für Waffen verwenden ?

Ich würde es so machen das die Ganze Formenergiehülle als Projektor für die Waffen eingesetzt werden könnte.
Auch Kommunikation und Ortung würde ich das ganze Schiff als Sender und Empfenger verwenden.
Auch wenn das dann eine Einschränkung bei der Art der Waffenwirkungen hat.


Die Idee finde ich sehr gut. Damit hat sich das ganze Problem erledigt.
Dann könnte man allerdings spekuliere, ob es da nicht noch wesentlich bessere Variationen von Formendergie gibt als die, die von den Laren verwendet wird. Wie wäre es mit Formenergie im hohne UHF-Bereich oder SHF-Bereich, in die ausserdem eine sehr energiereiche Art von Psi-Materie eingelagert ist?
Und analog zum Carit könnte man ja auch mal drüber nachdenken ob da auch Ultimater Stoff eingelagert werden könnte. Das gäbe dann ne Schiffshülle, die die mehrfache Ableitungsleistung der stärsten Paradimpanzers hätte und die der Kontakt mit Antimaterie nicht jucken würde.

Die Hülle der Chaotender besteht ja soweit ich es verstanden hab, auch aus einer besonderen Formenergie, in die noch andere Elemente eingelagert sind....naja bei VULTAPHER is das anders aber ich meine jetzt die aderen Baureihen.
Benutzeravatar
Offline
Richard
Kosmokrat
Beiträge: 4616
Registriert: 3. Mai 2013, 15:21
Wohnort: .at & TDSOTM
Ich habe mich immer wieder mal gefragt wie das so mit gezieltem Hyperfunk ist.
Solange ein Raumschiff im "Überlichtmodus" unterwegs ist duerfte mE weder das Senden noch das Empfangen von Hyperfunk möglich sein (oder gab es entsprechende Aussagen, dass das tatsächlich möglich ist?).
Und bei relativen Stillstand stelle ich es mir zumindest sehr schwierig bei einem Hyperfunkspruch von zb Terra nach Arkon einen bestimmten Empfangssender anzusprechen, ausser man verwendet bestimmte Frequenzen, auf denen nur einige wenige Empfangsstationen "lauschen".

Bei Hyperfunkt bin ich mir jetzt nicht sicher, inwieweit da zb Richtfunktantennen helfen.
Benutzeravatar
Offline
Batman
Marsianer
Beiträge: 268
Registriert: 23. Februar 2016, 01:44
Wohnort: Gotham City
Kommunikation während des Überlichtflugs sollte wenn überhaupt nur zwischen Schiffen funktionieren die 'alle' auf Überlicht sind (vorzugsweise mit dem selben Antriebssystem, Kommunikation vom Linear-in den Hyperraum stelle ich mir eher schwierig vor)
Planeten und Sonnensysteme bewegen sich zwar nach irdischen Maßstäben mit immensen Geschwindigkeiten, aber auch auf extrem vorhersehbaren Bahnen. Von Terra aus einen Richtstrahlkontakt mit Arkon herzustellen halte ich für durchaus machbar. Einen bestimmten Empfäner auf Arkon wrd da schon schwieriger, aber dafür gibt's Verschlüsselungen, Verzerrer, Codes und so'n Zeug.
'My hamster is getting antsy. If we be adventurers, let us adventure!'
'Ah, nighttime. Good for sneaking up on enemies.'
'Magic is impressive, but now Minsc shall lead. SWORDS FOR EVERYONE!'
'Butt-kicking for goodness!'
'Evil around every corner, careful not to step in any.'
'Make way, evil! I am armed to the teeth and packing a hamster!'
'When the going gets tough, someone hold my rodent!'
Benutzeravatar
Offline
Pan Greystat
Terraner
Beiträge: 1200
Registriert: 17. Januar 2013, 19:10
Sehe ich auch so. Das All ist sehr Leer. Wenn man nicht grade direkt durch den Kern einer Galaxie Funken will dürfte nichts im weg stehen was es komplett unmöglich macht. Allerdings. Je weiter das Ziel entfernt ist und je weniger vorhersehbar die Flugroute je größer der Trichter wenn die Hyperfunksignale sich genau so ausbreiten wie Normale Schall und andere Wellen.

Bei der Hyperraumkommunikation stell ich mir das schwerer bis unmöglich vor. Weil die Schiffe ja eigentlich fremdkörper sind und keinen Kontakt mit dem Hyperraum haben. Da müsste man also indirekte Kommunikation anschlagen also die Blase ( wie auch immer sie heißen mag) als Sender und Empfänger ähnlich wie wenn 2. Leuten in 2 Ubooten per Morsecode mit einander reden weil sie auf die Schiffshülle kloppen.

Von gerichtet kann da aber keine Rede sein. Und wie hmm Nah etwas im Hyperraum ist sei auch mal dahin gestellt.
Alle Beiträge spiegel lediglich die Persönliche Meinung des Verzapfers wieder und sollen weder als Meinung der Allgemeinheit gelten noch tun sie es für gewöhnlich.

Rechtschreibfehler zum einen und Geistige Sackgassen zum anderen sind Eigentum des Verzapfers und stehen unter Künstlerischer Freiheit.

Zurück zu PERRY RHODAN-Universum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste